W-IPin Wrestling Weekly #197 - Podcast vom 30.09.2022 (CM Punk kurz vor Abgang bei AEW - Bei WWE lagen letzte Woche Freud und Leid eng beieinander)

StunNa

Main Event
Teammitglied
Bei CM Punk zeichnet sich langsam der Gang des Geschehens ab. Aber wie geht es nun für alle Beteiligten weiter?


In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere "Monday Night RAW", "SmackDown Live" bzw. "NXT" einerseits sowie "Dynamite" oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei "World Wrestling Entertainment", "All Elite Wrestling", "New Japan Pro Wrestling", "Impact Wrestling" oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der "Elite Hour" besprochen, Impact Wrestling gibt es bei "Impact Asylum", während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im "Wrestling Weekly"-Format besprochen werden. In dieser Woche tun das wieder einmal Christian (aka Chr!s) und Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! :)

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.



Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!

 

JäyKäyL

Rookie
Vielen Dank für den Podcast und auch danke für die Beantwortung der Frage, ich sehe es ähnlich wobei Ich auch der Meinung bin das Cole derjenige ist der am unwahrscheinlichen wechseln wird.
Silent hat im Podcast etwas sehr wichtiges angesprochen und zwar das die alten NXTler mehr oder weniger nicht interessiert an WWE sind sondern mit der Zusammenarbeit mit Hunter.
Hier sehe ich aber das Probleme.
Die frische war das NXT ihre größten Star immer an das Main Roster abgegeben hat und neue Stars kreieren konntest. Du hast aktuell Cody und Roman Reigns als größte Stars der Company. Wenn du jetzt Leute wie Zayn, owens, balor etc. einen größeren push erhalten, ex NXTler zurückholst und noch neue Leute wie z.B. MJF und Wardlow (gabs auch mal eine News), hinzu kommen, dann wirst du ein großes Problem bekommen das alle zufrieden sind und hier finde ich ist die Gefahr groß das Hunter sich total übernimmt.
Wenn du jetzt einem z.b. Andrade erzählst komm zurück, wir machen weiter wie bei NXT dann kommt er auch. Das kannst du mit 2-3 Leuten machen aber nicht mit z.b. 10. wie willst du so viel Leute interessant halten oder das eine oder andere nicht unzufrieden.
Ich glaube wenn Hunter sich die NXTler von AEW oder Indy’s (z.b. juice Robinson aka cj Parker könnte auch interessant sein) holen könne würden dann könnte er sie auch einbauen aber die wenigsten werden ein besseres booking bei wwe bekommen, als ihr aktuelles. Die meisten Wrestler kennen ihren Marktwert und daher glaube das alles was man so hört heißer gekocht wie gegessen wird.
Wie seht ihr das? Wäre es für Hunter nicht ratsam erstmal das aktuelle Roster Salonfähig zu machen bevor man neue Leute holt?
PUNK zu WWE?! Unter Hunter und Steph kann ich es mir nicht vorstellen.
 

Roah

Undercard
Wieder Mal vielen dank für den Podcast. Bin eben fetig geworden und wollte mal kurz eine Lanze für Dexter Lumis brechen. Von mir aus kann er noch das ganze Jahr the miz jagen, entführen, verschleppen, ausschalten, einsperren, wegsperren oder unter den Ring ziehen. Hauptsache uns bleibt dadurch Miz-TV erspart :)
 

BAT

Upper Card
Wieder einmal vielen Dank für den Podcast und ich freue mich auf morgen wennd er neue on air geht.
Ausser der Vorschau auf Extreme Rulez würdet ihr eure Meinung zu den Quoten der letzten Wochen sagen?
RAW ist ja hervorragend in die Footballsaison gestartet, hat aber dann von Woche zu Woche mehr abgebaut. Die Zahlen bei der Konkurenz sind ja ungefähr gleich geblieben. Vor allem diese Woche hat dieses wieder bestätigt. Ist der kurze HHH Hype vorbei und die Zuschauer haben mehr erwartet?
Werden die Shows einfach wieder zu beliebig?
Zur aktuellen RAW Show kann ich leider nichts anderes sagen ,die musste nicht sein und letzte Woche war auch nicht so toll.
 
Wie immer: Danke für den Podcast! :)
Ich habe eine Frage, diesmal mit AEW Bezug: Habt ihr den Eindruck, dass AEW mittlerweile oft unprofessioneller wirkt als noch zu Anfang? Die ganze Punk / EVP Situation, Wrestler, die sich auf Twitter (scheinbar ohne Storyline) gegenseitig angreifen, die News, AEW Wrestler könnten zu WWE zurückkehren, Tony Khan, der manchmal Dinge tweetet, um besonders transparent (dabei aber auch etwas amateurhaft) zu wirken etc. Für mich erweckt das alles den Eindruck, als liefe bei der Promotion nicht alles rund...
 
Oben