Wie fandet ihr WWE Extreme Rules 2010?

Wie fandet ihr WWE Extreme Rules 2010?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    48
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

TheKing23

World Champion
Extreme Rules 2010 ist vorbei! Wie nach jedem PPV könnt ihr hier eure Meinung zum PPV loswerden & dem PPV Noten geben.
 
Alles im allem ein gutes PPV doch das ende des Main Events war finde ich sehr schwach! :(

Am aller besten war das Match zwischen Edge und Chris Jericho hätte meiner Meinung nach das Main Event sein sollen!
 

Max_Peace

Upper Card
Für mich klarer Mittelmaß PPV deswegen 5 Punkte. Fand das Event aber noch relativ gut, da ich mit schlechterem gerechnet hatte. CM Punk vs. Rey, Edge vs. Jericho und Cena vs. Batista waren richtig starke Matches. Enttäuschend dagegen der Street Fight und das World Heavyweight Championship Match. Das Extreme Makeover und das Strap Match fand ich beides noch in Ordnung, hat mich zumindest positiv überrascht. Das Ende des PPVs hat das Ergebniss aber am Ende noch weiter nach unten gerissen. Vor dem Main Event hätte ich 7 gegeben ;)
 

Dogu Alman King

Main Event
Mir hat der PPV gut gefallen. Besonderes World Champ Matches, CM Punk vs. Mysterio und Edge vs. Y2J waren einfach genial. Das Ende bei Batista vs. Cena war zwar nicht so toll, aber das Match an sich war wirklich gut. Shad vs. JTG war meiner Meinung nach die Entäuschung des Abends, aber ich hatte auch keine große Erwartungen an dieses Match, deshalb war es jetzt nicht so schlimm für mich. Das Divenmatch war ganz gut, aber es gab den falschen Gewinner, deshalb war die gute In-Ring Leistung der beiden Diven eigentlich schonwieder in den Schatten gestellt. Das Tag Team Gauntlet Match war auch ziemlich gut und hat die Show gut eröffnet. Der Street Fight war einfach nur krank, aber hat mir trotzdem richtig gut gefallen. Es gab zwar wenige Segmente bei diesem PPV, aber wenn dann waren diese solide. Man hatte auf jeden Fall eine tolle Show, aber so gut wie letztes Jahr war Extreme Rules diesmal nicht. Ich gebe dem PPV 8/10 Punkten.^^
 

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Für mich 7 Punkte. Es gab einige Matches auf der Card,von denen ich nicht so viel erwartet habe,jedoch hat mich gerade das Main Event und das Steel Cage Match von Y2J und Edge etwas enttäuscht. Nicht das diese schlecht waren,sie waren sogar gut, aber man hätte mehr rasuholen können.
Die anderen Matches waren eben alle nur Durchschnitt und für einen Extreme PPV braucht´s halt mehr Waffeneinsatz zu einer besseren Bewertung.
 
Sieben Punkte halte ich für durchaus angemessen.
Vom Street Fight hätte ich mir mehr erwartet, aber man kann halt nicht immer Alles haben, nicht wahr?
Erstaunlicherweise hat mir sogar Cena's Sieg zugesagt, weil das Bild einfach zu köstlich war, Batista mit zusammengeklebten Beine am Ringpfosten strampeln zu sehen.
 

justin

Main Event
Ich bin eigentlich mit dem PPV nach Wrestlemania zufrieden, obwohl mir vieles gefehlt hat. Der PPV hat versprochen, dass diese Veranstaltung extrem werden wird, aber davon hab ich nicht so viel gespürt. Es gab zwar viele OMG-Momente, aber die konnten mich nicht unbedingt befriedigen. Also hätte die WWE mit dem Extreme-Quatsch nicht so den PPV gepusht, hätte ich ihm eine bessere Note gegeben. Weil mit dem Steel Cage Match, was eigentlich am Ende recht langwelig wirkte, dem Last Man Standing Match, wo das Ende nur für Marks eigentlich was war, dem Swagger gegen Orton Match und dem CM Punk gegen Rey Mysterio Match hat die WWE eigentlich einen recht soliden PPV abgehalten. Aber wie gesagt haben die richtigen OMG-Momente gefehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tombstone

World Champion
Ich war ein wenig enttäuscht vom PPV. Das World Heavyweight Match zwischen Orton und Swagger war ziemlich langweilig, genauso wie Shad vs JTG. Kaum extreme Aktionen und viel zu viel Lehrlauf im Match.
Das Highlight des Abends war für mich klar Rey Mysterio vs. CM Punk. Technisch hochklassisch und immens spannend. Als die SES dann aus der Halle verbannt wurde war für mich klar das Mercury (oder Alex Riley) in das Match eingreifen würde.
Auch das Diven Match hat mich äusserst possitiv überrascht. Die WWE sollte ihre Diven häufiger in solchen Matches antreten lassen, da schaut man gleich viel lieber zu.
Zu Batista vs. Cena gab es zwei Aktionen die mich sehr gestört hatten.
Das erste war das Cena nach der Batista Bomb bis zum 9 Count liegen blieb und sich angeblich kaum mehr rühren konnte um anschliessend innert 1. Sekunde wieder Topfit auf die Beine zu springen. Und das Andere war als Cena Batista durch das Kommentatorenpult warf war The Animal beim 10 Count bei weitem noch nicht auf den Füssen, aber der Ringrichter hat aufgehört zu zählen.
 

Alex Blade

Gesperrt
Das PPV war einfach große klasse.

Die meisten Matche haben mich voll und ganz überzeugt. Es gab aber 1-2 Matches, die ich Mist fand. Das war einmal das Match zwischen JTG und Shad Gaspard ( Off Topic: JTG sieht voll dämmlich ohne Haarband aus ;) ).
Auch das Diven Match war ziemlich blöde, für meinen Geschmackt.
Die anderen Matche haben dies aber um weites wieder rausgeholt, und das beste Match des Abend's war ganz klar, das Rey vs CM Punk Match. Ich denke hier ist die Fehde wohl doch noch nicht beendet, und Rey wird sich noch mit Joey anlegen dürfen.

Es gibt glatte 8 Punkte.

+ einen Punkt, für die ziemlich guten Backstage auschnitte, und die Awesome Mic Skills von THE MIZ!
 

Jit Botwor

Upper Card
Ich teile meine Bewertung mal in 5 Aspekte auf: Besetzung, Spannung, Wrestling, Ende & Storyline/Fehde. Begründung findet man hier

1. Match: Gauntlet Match
Besetzung: 8 Punkte
Spannung: 3 Punkte
Wrestling: 9 Punkte
Ende: 10 Punkte
Storyline/Fehde: 8 Punkte
Gesamt: 7,6 Punkte

2. Match: Rey Mysterio vs. CM Punk
Besetzung: 9 Punkte
Spannung: 10 Punkte
Wrestling: 9 Punkte
Ende: 10 Punkte
Storyline/Fehde: 10 Punkte
Gesamt: 9,6 Punkte

3. Match: Strap Match
Besetzung: 7 Punkte
Spannung: 8 Punkte
Wrestling: 4 Punkte
Ende: 8 Punkte
Storyline/Fehde: 5 Punkte
Gesamt: 6,4 Punkte

4. Match: World Heavyweight Championship Match
Besetzung: 10 Punkte
Spannung: 10 Punkte
Wrestling: 5 Punkte
Ende: 10 Punkte
Storyline/Fehde: 6 Punkte
Gesamt: 8,2 Punkte

5. Match: Street Fight
Besetzung: 8 Punkte
Spannung: 3 Punkte
Wrestling: 6 Punkte
Ende: 7 Punkte
Storyline/Fehde: 9 Punkte
Gesamt: 6,6 Punkte

6. Match: Extreme Makeover Match
Besetzung: 3 Punkte
Spannung: 6 Punkte
Wrestling: 4 Punkte
Ende: 8 Punkte
Storyline/Fehde: 2 Punkte
Gesamt: 4,6 Punkte

7. Match: Steel Cage Match
Besetzung: 10 Punkte
Spannung: 9 Punkte
Wrestling: 7 Punkte
Ende: 9 Punkte
Storyline/Fehde: 9 Punkte
Gesamt: 8,8 Punkte

8. Match: WWE Championship Match
Besetzung: 4 Punkte
Spannung: 5 Punkte
Wrestling: 4 Punkte
Ende: 8 Punkte
Storyline/Fehde: 7 Punkte
Gesamt: 5,6 Punkte

Zusammengefasst:
8. Women's Championship Match (4,6 Punkte)
7. Main Event (5,6 Punkte [x2])
6. Strap Match (6,4 Punkte)
5. Street Fight (6,6 Punkte)
4. Gauntlet Match (7,6 Punkte)
3. World Heavyweight Championship Match (8,2 Punkte)
2. Steel Cage Match (8,8 Punkte)
1. Rey Mysterio vs. CM Punk (9,6 Punkte)

Durchschnitt: Genau 7 Punkte
 

Titan

World Champion
Also ich seh schonmal ne Steigerung zu Wrestlemania XXVI, auch wenn es nur eine kleine ist. Kommen wir zu den positiven Aspekten und negativen Aspekten des PPVS:

(+) Ich bin ein Fan von spontan festgelegten Matches, grade wenn es dann auch noch unterhaltsame sind :)D). Das Gauntlet Match war ganz unterhaltsam und als Opener ein gut gewählter. Zudem hat man in der Hart Dynasty auch noch die richtigen Sieger gefunden^^

(+) CM Punk vs. Rey Mysterio war mit Abstand eines der besten Matches an diesem Abend. An Spannung und Technik kaum zu übertreffen mit einem...nun, nennen wir es gelungenem Finish. Durch die vielen Nearfalls und durch die Springboard-Moves wurde das Match erst richtig interessant. Hat das verbockte Match bei WMXXVI vergessen lassen!

(+) Edge vs. Jericho, die 2. Nach dem Match bei WMXXVI, von dem ich mir wesentlich mehr erhofft habe, sahen wir dieses Mal ein erneutes Aufeinandertreffen - das dritte wenn ich mich nicht irre - und was für eins. Das Match war unterhaltsam, schnelles Wrestling mit zwar normalen Moves, dafür aber schnelle Führungswechsel

(+) Das World Heavyweight Championship Match zwischen Jack Swagger und Randy Orton hat meine Erwartungen erfüllt, ja sogar übertroffen. Beide haben ein unterhaltsames Match auf die Beine gestellt, welches durchaus das Prädikat "besonders wertvoll :)D)" verdient ;)

( - ) Das Strap Match war für mich der Flop des Abends (noch vor dem Extreme Makeover Match!). Das einzige was interessant war, war das Knallen des Straps auf Shads blanker Brust...

( - ) Das Extreme Makeover Match war auch nicht so der Knaller des Abends, aber immerhin etwas Hardcore-Action mit dem Bügelbrett...

( - ) Der Street Fight war schon vorbei bevor er überhaupt angefangen hatte. Wäre Triple H im Vollbesitz seiner Käfte gewesen und hätte man keine Storyline um Triple Hs Nackenverletzung gestrickt, dann hätte man durchaus einen interessanten Fight hingekriegt, aber leider war es nicht so...

Alles in Allem würd ich dem PPV 7 Punkte geben ;)
 

Bizzy Dee

Main Event
Ich fand dieses PPV nicht so klasse. Das spontan angelegte Match war eine gute Idee. Zudem hat The Miz wieder mit seinem Segment geglänzt. Allerdings hat mich das Match selber nicht überzeugt.
Das weitere Minus war das Strap Match zwischen JTG und Shad. Wir wissen alle, das die beiden Potenzial haben, aber was sie dort auf die Beine gestellt haben, war unter aller sau. Daher gibt es ein ganz dickes Minus.
Das Extreme Makeover Match habe ich mir angesehen, da Diven involviert waren die in der Divendivision was drauf haben. Das Match ansich war gut, aber hat die Stipulation des Matches voll ignoriert.

CM Punk vs Rey Mysterio fand ich jetzt auch nicht hervorragen. Es war nicht schlecht. Ich tendiere eher zu "gut und das Finish war geil, aber irgendwie hat mir da was gefehlt.
Das Street Fight war besonders schlecht. Zwar haben die Akteure gute Arbeit geleistet, aber das Match wurde einfach nur verbookt. Es war vorbei, bevor es angefangen hat und Triple H wird nachdem gefühlten 25. Bicycle Kick eine Pause einlegen um sein Film zudrehen.
Das einzige Highlight war Edge vs Jericho. Das Match war technisch unterhaltsam und es war pures schnelles Wrestling. So gehört sich das.

Allgemein fand ich Extreme Rules alles andere als überzeugend und wenn die WWE nicht endlich was besseres auf die Beine stellt, sehe ich nicht ein dafür Geld auszugeben. Von mir gibt es vier Punkte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich fand den PPV im Großen und Ganzen in Ordnung. Die Matches JTG vs. Shad und Michelle McCool vs. Beth Phoenix haben meiner Meinung nach das Niveau ein bisschen nach unten gezogen. Zum Glück haben deren Matches nicht sonderlich lange gedauert. Hinzu kommt noch, dass ich Diven-Matches nicht mag und mir JTG und Shad als Tag Team besser gefallen.
Das Match um die World Heavyweight Championship als viertes zu booken, halte ich für großen Mist. Das senkt zum einen das Prestige des Titels und zum anderen wäre es für Jack Swagger besser gewesen, ihn das vorletzte Match bestreiten zu lassen. Das wäre mal ein guter Popularitätsschub gewesen und man hätte ihn als Champ etwas glaubwürdiger darstellen können. Immerhin hat er in den Wochenshows mehrere Niederlagen einstecken müssen und nun darf er den Titel in der Mitte des PPVs verteidigen. Schade für ihn.
Und dann war da ja noch der Meister des Spears, der Chris Jericho besiegte. Wieder ein Fehler, denn nun steht es nach WrestleMania 26 und Extreme Rules 1:1 zwischen den beiden. Ich hätte lieber einen Sieg Jerichos gesehen. So bekommen wir vielleicht ein drittes Mal Edge vs. Y2J zu sehen. Langweilig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Starsplash

Jobber
Ich fands in Großen und Ganzem okay.
Das Beste fand ich als ein Zuschauer im Cena - Batista Match zu Batista schrie "I hate you Batista" und der dann zurückschrie: "I hate you too" :D:D:D
 

Stevie

World Champion
Positiv:
-
CM Punk vs. Rey Mysterio (-> Showstealer)
- Chris Jericho vs. Edge
- John Cena vs. Batista

Mittelmaß:
-
Jack Swagger vs. Randy Orton
- Tag Team Gauntlet Match
- Triple H vs. Sheamus
- Women's Championship Match (untere Grenze)

Negativ:
JTG vs. Shad

Man mag es glauben oder nicht, eine fantastische Steigerung gegenüber. Die erwarteten guten Matches enttäuschten keineswegs und Gott sei Dank fiel kein Fight, bis auf JTG vs. Shad aus der Reihe. Insgesamt also 7 Punkte.
 

Jully

Jobber
Von der Match Qualität war es eigentlich ein ganz guter PPV, das Tag Match hat mir auch gut gefallen. Schön das die Hart Dynastie endlich mal mehr in den Vordergrund rückt. Leider hat das Extreme etwas gefehlt, aber für die Kinderfreundliche Ausrichtung der WWE war es eigentlich ganz in Ordnung.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben