#WILIVE 12 : "It's Wednesday. You know what that means“ (29.04.2021)

Added to Calendar: 29.04.21

justxjulez

-
Teammitglied
*UPDATE* Jetzt als Download verfügbar.

Der komplette Podcast ist jetzt wie gewohnt bequem über iTunes, Spotify, die Podcast-App Eurer Wahl oder als mp3-Download verfügbar!

Nach einer etwas längeren Live-Pause war es am Donnerstag Abend wieder einmal so weit. WILIVE flimmerte zum mittlerweile zwölften Mal über die Bildschirme. Beschäftigt haben uns in dieser Ausgabe unter anderem die Verlegung von WWE NXT vom Mittwoch auf den Dienstag sowie die Gründe und Konsequenzen, die hiermit verbunden sind, die Veränderungen im Wrestling durch Corona und natürlich Eure Fragen aus dem Live-Chat auf YouTube. Ihre Stimmen nicht geschont haben Andi (aka Silentpfluecker), Jens (aka JME), Christian (aka Chr1s) und Marko (aka Killcobain).

Lust auf zusätzlichen Bonus-Content? Absolut kostenfrei, keine Abo-Falle und komplett unverbindlich! In der YouTube-Version folgt auf den regulären Podcast ein kleines Special. Schaut gerne rein und lasst uns wissen, wie es Euch gefallen hat.

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.




Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!





UPDATE! Jetzt LIVE!



Es ist bald wieder einmal Mittwoch. Ihr wisst was das bedeutet ...

gMTtctQ.gif


Oh, Moment mal. Merkwürdig, ich glaube, da ist jemand im Kalender verrutscht. War das nicht sonst immer Mittwochs? Klaut uns da etwa jemand die Quoten und wir müssen uns einen neuen Sendeplatz suchen?

Nun, wie auch immer. Bereits 148 Tage (Stand: 23.04.2021) ist es her, dass Wrestling-Infos sich zuletzt Live auf YouTube hat blicken lassen. Was ist seitdem passiert im Kosmos des Mattensports? Und welche Themen sorgen unter Wrestlingfans weltweit aktuell am meisten für Diskussionsstoff? Auch der Rückblick auf die vergangene Woche wird Euch dieses Mal in Echtzeit geliefert. Sicher werden wir, wie immer, von einem Thema zum nächsten finden und so den gesamten Abend über das Thema reden, welches uns allen durch den Corona-Wahnsinn hilft: Wrestling! Also stellt Euch einen Wecker und seid dabei, wenn Wrestling-Infos wieder Live auf YouTube zu sehen ist.

Durch den Abend leitet wie gewohnt unser Routinier Andi (@Silentpfluecker). Ihm treu zur Seite stehen in dieser Ausgabe seine Podcast-Jünger Christian (@Chr1s), Jens (@JME) und Marko (@Killcobain).


Informationen!

Was ist das? : Der #WILIVE 12 : „It's Wednesday. You know what that means“ Podcast

Wann findet das Spektakel statt? : Donnerstag, 29. April 2021 ab 19:00 Uhr

Wo kann ich dabei sein? : Auf YouTube (KLICK) oder über die eingebetteten Links auf Wrestling-Infos.de und im Board.

Wie kann ich Teil der Show werden? : Während #WILIVE könnt Ihr über den Chat auf YouTube mit uns interagieren. Hierfür ist ein YouTube-Account notwendig. Zusätzlich findet Ihr uns nach wie vor weiterhin auf Facebook, Twitter und Instagram, sowie in unserem Forum.

Wird der Podcast auch nachträglich verfügbar sein? : Natürlich! Der Podcast wird direkt im Anschluss auf YouTube als Aufzeichnung sichtbar sein, und voraussichtlich bereits am Folgetag wie gewohnt auf der Startseite, im Board und in der Podcast-App Eurer Wahl erscheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:

justxjulez

-
Teammitglied
*UPDATE* Jetzt als Download verfügbar.

Der komplette Podcast ist jetzt wie gewohnt bequem über iTunes, Spotify, die Podcast-App Eurer Wahl oder als mp3-Download verfügbar!

Nach einer etwas längeren Live-Pause war es am Donnerstag Abend wieder einmal so weit. WILIVE flimmerte zum mittlerweile zwölften Mal über die Bildschirme. Beschäftigt haben uns in dieser Ausgabe unter anderem die Verlegung von WWE NXT vom Mittwoch auf den Dienstag sowie die Gründe und Konsequenzen, die hiermit verbunden sind, die Veränderungen im Wrestling durch Corona und natürlich Eure Fragen aus dem Live-Chat auf YouTube. Ihre Stimmen nicht geschont haben Andi (aka Silentpfluecker), Jens (aka JME), Christian (aka Chr1s) und Marko (aka Killcobain).

Lust auf zusätzlichen Bonus-Content? Absolut kostenfrei, keine Abo-Falle und komplett unverbindlich! In der YouTube-Version folgt auf den regulären Podcast ein kleines Special. Schaut gerne rein und lasst uns wissen, wie es Euch gefallen hat.

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.




Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!

 

justxjulez

-
Teammitglied
mensch, wenn ich gewusst hätte, dass das teil 3,5 stunden geht - als ich um 8 heim kam hab ich gar nicht mehr geschaut, weil ich dacht, dass sicher schon vorbei ist. war aber auch zum nachhören beste unterhaltung (y)

Frage: denkt ihr, dass es irgendwann mal bryan-guys (cesaro, gulak o.ä.) geben wird, wie heute "heyman-guys"?
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Mal schauen. Wenn Bryan bei WWE bleibt und eine offizielle Rolle spielt, warum nicht? Aber er ist ein ganz anderer Typ als Heyman, also würde es wohl anders sein als bei Heyman. Vielleicht sind es dann im "real life" Leute, die Bryan pushen würde.
 

Sayumi

Upper Card
Ich wollte ja erst heute den Weekly Podcast hören, aber als direkt zu Beginn Werbung für das Special gemacht wurde und @JME auch dabei sein sollte, habe ich natürlich sofort geswitcht. Es war toll das ganze Team hier mal gemeinsam über die Wrestling Welt an sich zu hören. Vielen Dank für die Mühe und die vielseitigen Ansichten.

Ich denke Menschen, welche die AEW noch immer kleinreden, Menschen die per se gegen Kooperationen sind egal welcher Art müssen endlich mal den Kopf aus dem eigenen Hintern bekommen.
Man muss nicht alles mögen, aber die Welt dreht sich halt nicht um den einzelnen Smartmark. Es dreht sich um die Gesundheit und Wirtschaftlichkeit der einzelnen Unternehmen. Und ja ich bin ein kleiner AEW Freak aber gleichzeitig bin ich auch ein realist und habe selbst nicht geglaubt das dieses Startup so schnell so einen Einfluss bekommt. Man darf auch nicht kleinreden was die Entstehung der AEW im positiven wie auch im negativen fuer die Wrestling Welt bedeutet hat. Vor allem aber daher, weil natuerlich zu beginn erstmal niemand an den neuen Player geglaubt hat. Daher sind bei den etablierten viele Chancen erstmal nciht genutzt worden. NJPW und ROH ist teilweise geschroepft worden. Aber da kann man der AEW ja nichtmal einen Vorwurf machen. Sie haben sicherlich auch nicht alle Namen bekommen welche sie gern wollten und zu beginn waren viele Wrestler in der AEW mir weitgehend unbekannt. Dennoch wie ja auch Jens gesagt hat, hat die AEW es geschafft und schafft es auch weiterhin vor allem mit jungen Namen ein Produkt aufzubauen. Natürlich ist nicht alles Gold was glänzt und natürlich kann die AEW Wrestling nicht neu erfinden. Wir reden hier immernoch von einer Wrestling Show und nicht davon, dass hier nun Schach im Ring gespielt wird. Dennoch hat die AEW bei mir die Liebe zum Wrestling wieder richtig entfacht. Denn auch wenn ich Stardom und NJPW schon vorher verfolgt habe, war ich nie so mit der Liebe dabei wie nun bei den Weeklys der AEW. Ich muss dazu aber auch sagen, ich brauche dieses Weekly konzept und Njpw veranstaltet schows die man dann auch njpw world anschauen kann ja schon beinahe inflationaer. Offenbar gehen auch die Zuschauer Zahlen bei NJPW stark zurueck. Und ja ich weiss wir haben eine Pandemie aber ca 300 Leute in der Korakuen ist selbst in der Pandemie fuer NJPW keine gute Zahl.

Japaner selbst brauchen allerdings noch länger als die Deutschen um den oben genannten Kopf aus dem Arsch zu bekommen. Das sieht man in vielen Aspekten der Gesellschaft und daher gibt es in Japan auch kaum eine Gleichberechtigung in irgend einem Aspekt der Gesellschaft des Landes. Weil sie einfach kein Bock haben etwas zu verändern, was man einmal beschlossen hat. Warum ich das sage? Weil es eben genau das ist was NJPW nun lange getrieben hat. Aber ja, natürlich sorgt die Pandemie auch dafuer, dass man nun aktuell nicht so einfach cross Promotional etwas veranstalten kann. Aber ich habe eigentlich schon immer damit gerechnet - oder zumindest schon recht frueh, dass NJPW frueher oder Spaeter auf AEW zugehen muss. DIe AEW braucht NJPW nicht. Ebensowenig wie die AEW Impact nicht braucht. Allerdings koennen die Promotions umgekehrt von einer Kooperation profitieren und selbstverstaendlich hat das auch die einen oder anderen Vorteile fuer die AEW selbst, ihr Produkt und vor allem am ende für ihre Fans.
 
Oben