WWE Friday Night SmackDown #1122 Ergebnisse & Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 19.02.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)

Wie bewertet Ihr diese Ausgabe von SmackDown?

  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 1 33,3%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 1 33,3%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 1 33,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3

blackDragon

Moderator
Teammitglied
WWE Friday Night SmackDown #1122
Ort: WWE Thunderdome im Tropicana Field in St. Petersburg, Florida
US-Erstausstrahlung: 19. Februar 2021


Die Go-Home Show vor "Elimination Chamber" beginnt mit dem Royal Rumble Sieger Edge, der sich zum Ring begibt. Dort angekommen, hält der Kanadier eine Promo. Er spricht über den bevorstehenden Pay-per-View und sagt, dass Roman Reigns die richtige Entscheidung getroffen habe, seinen Titel nicht im besagten Match zu verteidigen. Nach dem Event ist der Zeitpunkt gekommen, wo er seine wegweisende Entscheidung treffen muss. Edge möchte weiter sprechen, doch WWE Univeral Champion Roman Reigns, Jey Uso und Paul Heyman unterbrechen ihn. Reigns sagt, dass er der Main Event sei. Edge erwidert, dass er die Kommentare von Reigns aus der letzten Woche mitbekommen habe. So habe er keine Angst vor ihm und Reigns brauche ihn, um in den Main Event zu gelangen.

Danach werden die Beiden von Sami Zayn unterbrochen. Zayn spricht über die Verschwörung des WWE Managements gegen ihn und er ist sauer, dass Reigns und Edge ihn nicht für Voll nehmen. Er befiehlt seiner Kameracrew, dass sie ihn einfangen sollen, wie er auf das WrestleMania-Logo zeigt. Plötzlich wird er von einem Superkick von Uso niedergestreckt. Edge und Reigns liefern sich einen Staredown, bevor der Universal Champion Edge etwas ins Ohr flüstert. Danach ziehen sich die Heels zurück.


Big E macht sich vor dem Kommentatorenpult gemütlich. So sitzt er auf einer Couch, genehmigt sich was zu Essen und hat seine Füße in einem Wasserbad.

1. Match
Singles Match
Shinsuke Nakamura gewann gegen Apollo Crews via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 06:00

Nach dem Match attackiert Crews den Japaner und möchte die Ringtreppe nutzen, doch Big E hält ihn auf. Crews deutet einen Rückzug an, bevor er die Treppen nimmt und damit Big E attackiert. Crews wirft die Treppe in den Ring, bevor er auch Big E in den Ring befördert. Crews deutet an, mit der Treppe auf den Kopf von dem Intercontinental Champion einzuschlagen. Die Referees verhindern schlimmeres und Big E kann sich aus dem Ring rollen. Das Segment endet mit einem zufriedenen Crews, während sich mehrere Referees um Big E kümmern. Dieser wird nach der Werbeunterbrechung auf einer Trage aus dem Thunderdome gebracht.


Seth Rollins kommt heraus und bezeichnet den Angriff auf Big E als Tragödie. Er sagt, dass er die Schmerzen kenne, da er in der vergangenen Woche von Freunden in Stich gelassen wurde. Es wird ein Rückblick eingespielt und für Rollins war das Erlebte traumatisch. Deshalb hat er ein Anwaltsschreiben an die WWE gesendet, da das Roster seine Rückkehr sabotiert habe. Rollins bezeichnet das Roster als einen Haufen Verlierer mit Cesaro an der Spitze. Jeder, der sich ihm genauso in den Weg stellt, wird das gleiche Schicksal ereilen.


Backstage treffen sich Edge und Kevin Owens. Edge lobt seinen Landsmann und sagt, dass sie sich sehr ähnlich sind. Owens' Gedanken befassen sich mit dem Sieg im Elimination Chamber und dem Titelgewinn. Deshalb wünscht Edge ihm viel Glück und sagt, dass ein Match bei WrestleMania keine schlechte Idee sei. Owens stimmt ihm zu.

Bevor das nächste Match stattfindet, sehen Adam Pearce und Sonya Deville, wie Big E in einen Krankenwagen gebracht wird.

2. Match
Tag Team Match
Tamina & Natalya gewannen gegen Riot Squad (Ruby Riott & Liv Morgan) via Pin an Riott durch Tamina nach einem Spinning Uranage.
Matchzeit: 02:00
- Vor dem Finish kam Billie Kay zum Ring, die ein Shirt von Tamina trug. Sie diskutierte mit Riott, die kurze Zeit später gepinnt werden konnte.

Nach dem Match feiert Kay mit Natalya und Tamina. Natalya schubst sie weg und Tamina verpasst ihr einen Superkick.


Backstage trifft Edge auf "King" Corbin, der mit seinem teuren Anzug und seiner teuren Uhr angibt. Edge macht sich über ihn lustig und sagt, dass er mit seinem IPhone alles machen kann.

Nun ist es Zeit für eine neue Ausgabe von "Ding Dong Hello". Sie begrüßt die WWE Women's Tag Team Champions Shayna Baszler und Nia Jax als Gäste. Bayley sagt, dass der Verlust jener Titel ihr einen neuen Weg offenbart hat, denn sie ist Sasha Banks losgeworden. Es folgen mehrere Sprüche von Bayley und Jax gegen Banks und auch Bianca Belair bekommt ihr Fett weg. Plötzlich kommt Reginald heraus und verteidigt Banks. Er vergleicht Jax und Baszler als schlechte Weine, die schwach und austauschbar sind.

Danach kommt Banks heraus und wird von Bayley angebrüllt, die Tür zu nutzen. Banks macht Reginald klar, dass sie für sich selbst sprechen kann. Da sie die WWE SmackDown's Women Championship hält, darf sie die Regeln bestimmen. Nun kommt auch die Royal Rumble Siegerin Belair in den Ring und ein weiteres Mal wird die Tür ignoriert. Durch den Rumble-Sieg ist sie der Star der Frauen-Division. Nach einem Hickhack fordert Reginald ein 6 Person Tag Team Match. Gemeinsam mit Banks und Belair will er auf Jax, Baszler und Bayley treffen. Jax fordert einen Referee und das Match beginnt.


3. Match
6 Person Tag Team Match
Reginald, Sasha Banks & Bianca Belair gewannen gegen Bayley, Nia Jax & Shayna Baszler via Pin an Jax durch Reginald nach einem Double Dropkick von Banks und Belair.
Matchzeit: 04:00
- Der neue Running Gag mit "My Hole" durfte natürlich nicht fehlen. Nach einem Leg Drop ins Leere im Ring, hielt sich Jax wieder an ihrer Schwachstelle fest.


Backstage wird Cesaro von Kayla Braxton interviewt. Das gesamte Roster hatte die Hoffnung, dass Rollins als neue Person zurückkehren würde. Allerdings ist die Änderung nicht geschehen. Cesaro verspricht, dass er das Elimination Chamber Match gewinnt. Edge kommt hinzu und lobt den Schweizer. Dieser antwortet, dass sie sich im Main Event von WrestleMania treffen werden.

Für das nächste Match begeben sich die WWE SmackDown Tag Team Champions Dolph Ziggler und Robert Roode zu den Kommentatoren.

4. Match
Tag Team Match
Rey Mysterio & Dominik Mysterio gewannen gegen Chad Gable & Otis via DQ, nachdem Otis den 5-Count des Referees ignorierte.
Matchzeit: 01:00

Nach dem Match motiviert Gable seinen Partner, den größten Moment seiner Karriere zu kreieren. Der ehemalige Träger des "Money In The Bank" Koffers steigt auf das zweite Seil und zeigt einen Splash gegen Rey.


Backstage besucht Edge den letzten Teilnehmer des Elimination Chamber Matches, Daniel Bryan. Er bedankt sich bei Bryan, dass er sich für eine Rückkehr in den Ring zurückgekämpft hat. Die Beiden machen einen Deal untereinander aus. Sollte Bryan den Titel gewinnen, dann werde Edge ihn als seinen Gegner bestimmen.

In der nächsten Szene im großen Backstage Bereich befinden sich Kevin Owens, Bryan und Cesaro. Owens wundert sich, ob es eine Besprechung für den heutigen Main Event gibt. Cesaro und Bryan geben ihm zu verstehen, dass die Strategie lautet, dass Owens ihnen einen Stunner verpasst. Danach machen sich Bryan und Cesaro über die Eigenschaft von Owens lustig, seine Partner zu hintergehen. Sie nennen Namen wie Kofi Kingston und Sami Zayn. Bryan sagt, dass er einen großen Namen vergisst und er wünschte, dass er eine Liste dabei hätte (Hallo Chris Jericho). Owens verspricht ihnen, dass sie heute diese Sorge vergessen können. Aber am Sonntag müssen sie sich vor dem Stunner hüten.

Für Elimination Chamber wird das WWE Women's Tag Team Championship Match zwischen Nia Jax & Shayna Baszler vs. Sasha Banks & Bianca Belair offiziell gemacht.

Für das bevorstehende Abschlussmatch macht sich Edge auf den Weg zu den Kommentatoren.

5. Match
6 Man Tag Team Match
Kevin Owens, Daniel Bryan & Cesaro gewannen gegen Sami Zayn, Jey Uso & "King" Corbin via Submission von Zayn im Yes-Lock von Bryan.

Nach dem Match feiern die Faces den Erfolg, bevor das übliche Schema-F vor einem PPV genutzt wird. Es entsteht ein großer Brawl und jeder Wrestler zeigt einen Signature Move gegen einen Anderen. Am Ende kann Edge den Spear gegen Uso zeigen, bevor er selbst mit einem Spear von Reigns ausgeschaltet wird. Mit diesen Bildern endet die Ausgabe.


Fallout:


 

djss

Midcard
Besser als erwartet, nur langweilig in den Matches/storys oder vielleicht habe ich mich schon mit dem Murks abgefunden den WWE präsentiert.

1. Eröffnung diesmal darf Edge anfangen, aber natürlich kommt dann gleich Reigns hinzu. Wahre Worte von Edge, Reigns ist einfach nicht Main event würdig (Läuft ja immer gleich ab.) Weshalb er kein Match gegen ihn haben wolle die Teilnehmer der Chamber seien es aber. Also dreht er während der Show die Runde und spricht mit ihnen (kann man auch streichen, da Reigns aller Wahrscheinlichkeit weiterhin Champ ist und Edge mit Orton kämpft bei WM). Den Zayn Kindergarten erspar ich mir das ist mir zu Trump.

2. Nakamura - Crews, richtiger Sieger, den Teil mit Big E. am Ring hätte man sich sparen können, das ist leider viel zu oft so langweilig. Die Attacken nach dem Match werden wohl zu einem 3 er führen wie so oft, der heel wird belohnt.

3. Tamina/Natalya - Riot Squad, echt jetzt, wieder wird die Squad geopfert diesmal für das Looserteam schlechthin und das alles, nur für ne, was auch immer, Story um den Quakfrosch.

4. 6er Match Frauen, wenigstens hat ne Frau gewonnen^^. Gibt dann wohl Banks/Belair - Basler/Botchi um den Titel. Blöd nur das man Reginald reingebracht hat, er wollte schon Jax an die Brust fassen wie man das bei männlichen Kollegen macht, so sah er in der Szene ganz schön verloren aus. Die Matchzeit ist allerdings eine Katastrophe immerhin haben wir hier nicht das Jobber team sondern einige Damen mit großen Namen.

5. Otis/Gable - Mysterios, Gable zu blöd um den 5 count einzuhalten und das auch noch ohne etwas zu machen als wie ein Cheerleader im Ring rumzuspringen. Mysterios nach 1 Minute so fertig das Gegenwehr nach längerer Labberpause unmöglich (gibs auf). Weitermachen nach dem Abbruch, soll da jetzt ein heel Turn von Otis geschehen? - Das killt ihn komplett sein Gimmick funktioniert nur als Face, wäre aber typisch Vinnie, denkt wohl wieder einmal die Fans verarschen ihn.

6. Das Finale der Show, 6er Männer, erstaunlicherweise gibt es sogar ein reguläres Ende, danach die üblichen Attacken damit man auch ja den PpV hypt. Gähn.


Fazit: Hirn abschalten, anschauen -einschlafen.
 

Falke

Undercard
Ich fand es schlechter als erwartet - alleine das Finish nervt mich gewaltig.. Jeder kommt rein - zeigt einen Move und kassiert einen.. Sind die alle dumm?
Und warum mischt sich Edge da überhaupt ein?

Ansonsten wird neben Crews jetzt auch Otis Heel? Das funktioniert doch niemals...
 

Thez

Zarathustra
Ich fand es schlechter als erwartet - alleine das Finish nervt mich gewaltig.. Jeder kommt rein - zeigt einen Move und kassiert einen.. Sind die alle dumm?
Das ist als Kettenreaktion einfach ein Stilmittel des Theaters, bei der immer wieder das Subjekt der ersten Handlung zum Objekt der nächsten Handlung wird. B finischt A, C finischt B, D finischt E, u.s.w. Das ist doch etwas Schönes. Und es unterstreicht hilfreich die Problematik, mit der ein jeder Kämpfer in der Elimination Chamber (und anderen Mehr-Wege-Angelegenheiten) zu kämpfen hat. Dazu noch eine hübsche Klimax von den Chamber-Teilnehmern zum Rumble-Sieger zum Weltmeister.
 

K-M

Hall of Fame
Das ist als Kettenreaktion einfach ein Stilmittel des Theaters, bei der immer wieder das Subjekt der ersten Handlung zum Objekt der nächsten Handlung wird. B finischt A, C finischt B, D finischt E, u.s.w. Das ist doch etwas Schönes. Und es unterstreicht hilfreich die Problematik, mit der ein jeder Kämpfer in der Elimination Chamber (und anderen Mehr-Wege-Angelegenheiten) zu kämpfen hat. Dazu noch eine hübsche Klimax von den Chamber-Teilnehmern zum Rumble-Sieger zum Weltmeister.
Ich finde es zwar auch nicht schlecht, würde es aber glaubwürdiger finden, wenn man diese Attacken losgelöst von der Heel/Face Thematik bookt.
 

Thez

Zarathustra
Kann man sicher auch machen, aber man hat sich halt dagegen entschieden, auch noch diese Schärfe reinzubringen. Vielleicht bereitet uns das auf ein Kräftemessen innerhalb der Chamber zwischen zwei Allianzen vor.
 

Paige

Midcard
Eine sehr gute und vor allem spannende GoHome show die den anstehenden PPV vernünftig gehyped hat...!





würde ich gerne mal wieder sagen!
 
Oben