WWE Friday Night SmackDown Ergebnisse & Bericht aus Boston, Massachusetts, USA vom 28.02.2020 (Inkl. Videos & Abstimmung)

Wie fandet ihr diese SmackDown Show?

  • 10 Punkte - Voll dufte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8

    Abstimmungen: 1 9,1%
  • 7

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3

    Abstimmungen: 3 27,3%
  • 2

    Abstimmungen: 2 18,2%
  • 1 - Nicht soooo pralle

    Abstimmungen: 5 45,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    11
  • Umfrage geschlossen .

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
WWE Friday Night SmackDown #1071
Veranstaltungsort: TD Garden in Boston, Massachusetts, USA
US-Erstausstrahlung: 28.02.2020


Die Show beginnt in dieser Woche mit der Ankündigung, dass Goldberg unser neuer WWE Champion ist. Unter gemischten Reaktionen macht sich der alte Haudegen auf den Weg zum Ring. In klassischer Manier meint Goldberg, dass es nicht darum geht, wer der letzte war. Es geht nur darum, „Who's next“. Das ist das Stichwort für Roman Reigns, welcher klar macht, dass er der nächste in der Reihe ist. Das ist wäre sein Gebiet, Goldberg scheint die Idee zu gefallen.


1. Match
Non-Title Match
Naomi gewann gegen Bayley © via DQ, nachdem Sasha Banks für einen Eingriff sorgte.
Matchzeit: 2:44
-Während des Matches schnappte sich Bayley ein Mikrofon und beschwerte sich darüber, überhaupt hier sein zu müssen. Sie kündigte eine zukünftige Platin-Gewinnerin mit Sasha Banks an, deren Auftritt dann auch für den ersten Cheap-Shot gegen Naomi sorgte. Naomi kam aber zurück und Sasha griff ein.


Es folgt ein kleiner Beatdown gegen Naomi, ehe Lacey Evans den Save machen kann. Dies führt dazu, dass Referee Jessica Carr den Tag Team Teddy gibt:

2. Match
Tag Team Match
Lacey Evans & Naomi gewannen gegen Bayley & Sasha Banks via Pin von Naomi an Bayley nach einem Sunset Flip.
Matchzeit: 9:48


Backstage albern The New Day mit Josh McDaniels von den New England Patriots rum. Es folgt anschließend ein Rückblick auf John Cenas ersten Titelgewinn bei WrestleMania 21.


3. Match
Singles Match
Robert Roode gewann gegen Kofi Kingston via Pin nach einem Roll-Up, dabei hatte Roode seine Füße zur Unterstützung auf den Ringseilen.
Matchzeit: 12:54
-Während des Matches griff Dolh Ziggler immer mal wieder ein bisschen ein.


Wieder backstage sind diesmal Sonya Deville und Mandy Rose zu sehen. Beide haben sich das Match auf einem Monitor angesehen und Deville scheint zufrieden. An einem anderen Ort redet unterdessen Tucker auf seinen Buddy Otis ein, dass er Mandy einfach vergessen soll. Denn im wahren Leben würden am Ende immer Leute wie Dolph Ziggler das Mädchen kriegen. Daher werden sie nächste Woche vors Publikum treten und sich stattdessen die Liebe des WWE Universe holen. Denn die würden sie nicht zurückweisen. Smackdown versprüht also auch in dieser Woche einen Hauch von unnachgiebiger Romantik.


Vor der Vertragsunterzeichnung für das IC Title Match bei WrestleMania sehen wir einen weiteren John Cena Moment. Renee Young wird das ganze begleiten, erst kommt Nakamura mit Anhang, gefolgt von Braun Strowman. Bevor Nakamura den Vertrag jedoch unterschreibt, möchte Sami Zayn erstmal noch ein paar Dinge klären. Er beschwert sich über die Geschichte mit dem Piano aus der Vorwoche, Strowman hat aber nicht viel dafür übrig, unterschreibt und meint, er nimmt es auch so mit allen dreien auf. Sami geht natürlich sofort auf diese Aussage steil und verkündet für Elimination Chamber ein 3-On-1 Handicap Match. Es folgt ein Brawl, infolgedessen geht natürlich auch der Tisch kaputt. Die Heels dominieren hier und schicken Strowman abschließend durch eben jenen Tisch.


Es folgt Vidematerial von AJ Styles und dem Undertaker in Saudi Arabien. Für das nächste Match setzt sich Drew Gulak zu den Kommentatoren, wird von Michael Cole aber Drew Axel genannt ...

4. Match
Singles Match
Daniel Bryan gewann gegen Curtis Axel via Submission im Yes Lock.
Matchzeit: 5:33


Es kommt nach dem Sieg zu einem Staredown zwischen Bryan und Gulak, ehe es weiter geht mit den John Cena Greatest Moments. Parallel sind die neuen Tag Team Champions backstage bei einem Foto Shooting.

Dieses scheint nun abgeschlossen, denn The Miz und John Morrison machen sich auf den Weg zum Ring. Wir sehen Highlights ihres Titelgewinns in Riad, ehe sich The Miz über die fehlende Unterstützung des Publikums beschwert. Miz meint, dass sie die Boos gar nicht hören würden, er versucht daher auch, einen eigenen Chant anzustimmen. Im Hintergrund rennt dabei ein Referee zum Ringsprecher und es wird mitgeteilt, dass die neuen Champions ihre Belts bei Elimination Chamber gegen The New Day, Heavy Machinery, The Lucha House Party, Ziggler & Roode sowie The Usos verteidigen müssen. Die zuletzt genannten haben anscheinend aber auch jetzt schon ein Match gegen die Champs.


5. Match
Non-Title Tag Team Match
The Usos gewannen gegen The Miz & John Morrison © via Pin von Jey an Morrison nach einem Second Rope Canadian Destroyer und dem Uso Splash.
Matchzeit: 9:50


Jetzt ist es endlich Zeit für unser aller Held: John Cena! Cena kommt heraus und ist natürlich überglücklich, wieder zu Hause zu sein. Die Crowd steht voll hinter ihrem Commander. Er kommt auf WrestleMania zu sprechen und gibt zu, dass sich seine Rolle in den vergangenen Jahren verändert hat. Aber er wird dennoch immer ein WWE Superstar bleiben. Ungeachtet dessen versteht er aber, dass sich alle WWE Worker den Allerwertesten abrackern, um einen WrestleMania Moment zu bekommen. Und man müsse ja auch an die Zukunft denken. Er hört auf die Fans und er würde auch gerne wieder so einen Moment kreieren, aber WrestleMania sollte besser ohne John Cena weitergehen. Die Plätze auf der Card sollten verdient werden, daher habe er dort dieses Jahr nichts zu suchen. Er will sich dann schon wieder für unbestimmte Zeit verabschieden und genießt noch ein wenig den Jubel des Publikums, ehe das Licht ausgeht und wir die Soundeffekte des Fiend hören. Als das Licht wieder angeht steht der Unhold hinter Cena und zeigt auf das WrestleMania-Logo. Cena kontert mit einem „You can't see me“ und das Licht geht aus um die Show zu beenden.






Diskutiert auch im Forum über diese Show!
 

ChrisB

Upper Card
Cena erklärt also erst man muss sich seinen Platz auf der WM Card verdienen (womit er ja sogar recht hat) und er will diesen Platz niemanden wegnehmen, nur um dann doch selbst bei WM anzutreten. 😄
Der Fiend macht seit einem Jahr mit seinen Gegnern Psychospielchen, jetzt reicht ihm auf einmal ein Fingerzeig auf das WM Logo. Dass er selbst von Goldberg gesquasht wurde scheint ihn auch nicht zu interessieren.

Kann mir jetzt nochmal jemand erklären was die Intentionen des Fiend im letzten Jahr waren? Warum terrorisiert er Seth Rollins und Miz, aber Goldberg nicht? Ist er am Ende doch nur ein Bully der, sobald jemand „stärkeres“ kommt, klein bei gibt? Was wollte er mit dem Gürtel, wenn ihn dieser plötzlich nicht mehr interessiert?
 

BAT

Jobber
Danke für den Bericht, habe mir meine 60 Sekunden Mandy und Otis gegönnt, der Rest ist für mich nicht relevant.
 
  • Like
Wertungen: SVK

Falke

Jobber
Okay...
.. Jetzt macht man also den gleichen Fehler zweimal - nach Shayna verrät man also auch den Sieger des Männer Chamber (jetzt dürfte es auch dem letzten klar sein)
Goldberg vs. Reigns wird eins der schlechtesten WM Matches - wer will eigentlich Goldberg überhaupt sehen?
.. Bayley gegen Naomi? Nochmal? Warum? Immerhin ist Sasha wieder da - um dann gegen Lacey zu verlieren? Die kommt als Face überhaupt nicht rüber..
.. Robert Roode gewinnt - das geht klar. Aber wo war eigentlich Big E?
.. Mandy und Otis ist leider völlig langweilig geworden - will man das bis WM ziehen?
.. Strowman ist also so naiv und redet sich in ein Handycap Match? Na meinetwegen, für Cesaro tut es mir Leid - jetzt ist er sogar nur noch Handlanger für Nakamura.. Immerhin Zayn ist ganz gut - vielleicht darf man ihn ja mal wieder in Action sehen.
.. Bryan's Match Wayne - dauerte nur ziemlich lange. Auf Bryan vs. Gulak bin ich gespannt - Drew soll sich mal ruhig ein bisschen zeigen dürfen.
.. Miz und Morrison sind also jetzt Titelträger und verlieren gleich? Warum?
Zumindest das Chamber Tag Match könnte gut werden!
.. Cena ist halt Cena - will also nicht bei WM antreten, um sich dann in zwei Sekunden anders zu entscheiden.. Der Fiend ist nur noch lächerlich seit gestern - wieso hat der Goldberg nicht mehr im Sinn? Warum jetzt Cena? Logisch ist das mal wieder nicht...

Ich vergeb mal trotzdem 3 Sterne - je einen halben für die Rückkehr von Sasha, den Sieg von Roode, das MicWork von Zayn, den "Push" von Gulak.. Okay - eigentlich wären es nur zwei.. Na, egal - bin ich mal ein Gönner!
 
  • Like
Wertungen: dta

SVK

Undercard
Kann mir jetzt nochmal jemand erklären was die Intentionen des Fiend im letzten Jahr waren?
Vermutlich sollte er auch die letzten aufgebauten WWE SUPERSTARS wie Lullies aussehen lassen, damit Reigns nun angenommen wird.

Was haben Cena und Fiend für eine Geschichte?
Zusammen im Kindergarten eine geraucht?
Bray und Cena kennen sich vom Nick Kinderprogramm am Morgen, der Fiend der nur spät Abends da einen schlechten Sendeplatz bekommen hat, ist böse das Cena ihm den guten Sendeplatz nimmt und will ihn deswegen auch zu einem Lullie machen.

Also für mich leider eine enttäuschende Smackdown Ausgabe, nach dieser echt geilen Saudimania (Das mein ich ernst, der Bericht hat einen wenigstens mal richtig amüsiert). Und Oti will man nur noch in den Arm nehmen den armen, das Universe liebt dich Otis!
 
  • Like
Wertungen: BAT

Torti1308

Undercard
So jetzt mal Schluss mit lustig hier. Was soll der Mist von WWE?

Warum macht man das Segment von Reigns und Goldberg nur eben mit diesen beiden? Gibt es da nicht noch 5 andere Deppen die das Chamber Match theoretisch gewinnen können und vielleicht sogar auch gewinnen wollen? Warum schreibt man dann nicht gleich dem Chamber Match hinzu das dieses nur von Roman Reigns gewonnen werden kann? Also ein wenig mehr Kreativität darf man bei der WWE schon erwarten. Sonst könnte man doch zum Wohle der Zuschauer auch die nächsten 10 WM´s im Voraus planen, dann könnten die Zuschauer wenigstens entscheiden ob sie den Mist noch sehen wollen oder nicht.

Zu Wyatt vs Cena muss ich sagen dass das es doch auch nicht sein kann. Man macht Wyatt zum Bauernopfer und raubt ihm den WWE Titel für Goldberg und wirft ihm dann John Cena vor? So und jetzt alle mal Hände hoch wer tatsächlich glaubt das sich Cena für Wyatt hinlegen wird. Außerdem wie hier schon geschrieben wurde scheint der verlorene WWE Titel für Wyatt wohl egal zu sein. Dabei sollte doch genau dieser Titel eigentlich der "heilige Gral" der ganzen Show sein sollte man meinen.
Und wo wir schon mal bei Cena sind der ja davon gequatscht hat das man sich seinen WM Platz verdienen müsse, womit hat sich denn Cena seinen Platz für WM36 verdient? Also für mich war Cena im Laufe des letzten Jahres noch weniger bei der WWE präsent als Lesnar, und das will schon was heißen.

Also das Sky die Rechte WWE zu zeigen abgegeben hat ist seit langem mal wieder das einzig richtige gewesen was Sky machen konnte. Das man diese Sendezeit jetzt mit Handball, Golf oder sonst irgendeinem Müll auffüllen wird macht den guten Schachzug aber auch gleich wieder wett.
 

Angsthase

Undercard
Absoluter gigantisch diese Road to Wrestlemania.
Das war mal ansatzweise etwas besonderes. Jetzt heißt es nur noch Rentnerlegende vs. Lappen hingeklatscht in einem Labersegment.

Das am besten aufgebaute Match wird das NXT Titelmatch Rhea vs. Charlotte sein.
 

K1abauter

Main Event
.. Jetzt macht man also den gleichen Fehler zweimal - nach Shayna verrät man also auch den Sieger des Männer Chamber (jetzt dürfte es auch dem letzten klar sein)
Also ein wenig mehr Kreativität darf man bei der WWE schon erwarten. Sonst könnte man doch zum Wohle der Zuschauer auch die nächsten 10 WM´s im Voraus planen, dann könnten die Zuschauer wenigstens entscheiden ob sie den Mist noch sehen wollen oder nicht.
Ernsthaft? Ihr beide kritisiert hier (z.T. sehr wortgewaltig) WWE dafür das ein Match vorhersehbar ist? Okay, kann man machen vorhersehbare Matches sind Kritik-würdig. Gibt nur ein klitzekleines Problem an eurer Kritik: Sie ist vollkommen Fehl am Platz, da das Match, welches eurer Meinung nach nun vorhersehbar ist schlicht und ergreifend nicht existiert. Ihr kritisiert hier ein "Phantom-Match".
Es wurde in dieser SmackDown-Ausgabe kein Elimination Chamber Match aufgebaut und nur Roman Reigns als Herausforderer von Goldberg "aufgebaut" aus einem simplen Grund: Es gibt schlicht und ergreifend kein Elimination Chamber Match um den Spot vs. Goldberg, sondern den hat bei SmackDown Roman Reigns bekommen! Roman Reigns vs. Goldberg um den Universal Title ist offiziell bestätigt seit der 2. Hälfte der aktuellen SmackDown-Ausgabe!

Dazu müsste man die Show halt auch ansehen, die man so gekonnt kritisiert. Das Lesen eines unterhaltsam geschriebenen, aber halt zum Teil auch lückenhaften Berichtes reicht da dann halt nicht...

.. Robert Roode gewinnt - das geht klar. Aber wo war eigentlich Big E?
Kam mit zum Ring und wurde später vom Ring verwiesen!

So und jetzt alle mal Hände hoch wer tatsächlich glaubt das sich Cena für Wyatt hinlegen wird.
🙋‍♂️

Also das Sky die Rechte WWE zu zeigen abgegeben hat ist seit langem mal wieder das einzig richtige gewesen was Sky machen konnte. Das man diese Sendezeit jetzt mit Handball, Golf oder sonst irgendeinem Müll auffüllen wird macht den guten Schachzug aber auch gleich wieder wett.
Das war kein guter Schachzug und auch keine inhaltliche Kritik am Content der WWE, ganz im Gegenteil. WWE selbst hat schlicht nicht mehr die PPV-Rechte angeboten und diese sind es aber, die für Sky interessant und scheinbar lukrativ genug waren um zu verlängern. Die Initiative für diese Trennung ging von WWE aus, indem Sky weniger geboten wurde als bisher...

______________

So dann noch paar Worte zur Show:
Die Show hat für mich zwei Gesichter, das eine ist eine Ausgabe, die sich nahtlos in den Mist der Vorwochen inklusive SaudiMania einfügt, aber es gibt auch das andere, das eines Soft Reboots nach eben diesem Saudi-PPV, denn wenn man sich das ganze mal anschaut, dann wirkt es tatsächlich so als hätte man nach dem Saudi-PPV auf "Reset" gedrückt und baut von Grund auf neu auf, oder in den Worten von Goldberg: Die Vergangenheit interessiert nicht, es zählt was/wer als nächstes kommt. Damit gab er in der Opening-Promo das Motto aus. Vergesst alles was war, ab dieser Ausgabe beginnt der Aufbau für (die Road to) WrestleMania auf SmackDown-Seite.
  • Und mit der Ansetzung von Goldberg vs. Roman Reigns für WrestleMania ging's los. Scheißegal was vorher war, jetzt kommt Roman Reigns vs. Goldberg! Vorgeschichte? The Fiend? Alles wurstegal!
  • Tag Team Title: Völlig egal was gestern bei den Saudis war! Alle kloppen sich in unterschiedlichen Konstellationen ein klares Top Team gibt es nicht (Champs verlieren!) und man wirft alle ohne Erklärung ohne vorherige Fehden einfach so in die Elimination Chamber rein und die Sache hat sich!
  • John Cena vs. The Fiend für WrestleMania? Was The Fiend war Universal Champion? Was John Cena war ewig nicht da? Egal: MANIA!
Fortführungen gab's auch:
  • Sasha Banks kehrt in ihrer Heimat zurück! Passt so! Bayley verliert auch sofort als sie zurück ist, was auch gut in die Story passt. Ich hoffe hier sehr auf Sasha Banks vs. Bayley bei WrestleMania!
  • Mandy/Sonya/Otis/Dolph Lovestory geht weiter und bietet auch eine Sub-Story für die Tag Team Chamber.
  • Strowman vs. Shinsuke Nakamura geht weiter als Handicap-Fehde...
  • Daniel Bryan vs. Drew Gulak wird weitergeführt. Ich hoffe hier wirklich sehr auf ein Submission Match der beiden das 20-25 Minuten Zeit bekommt.
Insgesamt belanglose SmackDown-Ausgabe wie gewohnt. Irgendwo im Spektrum 0-3 Punkte, will mir da gar keine großen Gedanken machen, wie das jetzt im Detail zu werten ist.
 

WomanEmpire279

Upper Card
Nimmt dann Roman jetzt gar nicht am Chamber-Match teil, wenn eh schon verkündet wurde, dass er das Titelmatch bei WM bekommt? :unsure:Und worum geht's denn dann überhaupt beim Chamber, wenn nicht um das Titelmatch bei WM???
Hmmm, also, als die beiden (Roman & Goldi) sich vor gut 3 Jahren zum ersten Mal gegenüberstanden (auch in Tampa, was'n Zufall) hat mir das sehr viel besser gefallen. Sie taten sich zusammen gegen Strowman und "erlegten" ihn mit nem Doublespear. Was hab ich da gefeiert, war voll cool! Jetzt sie gegeneinander zu sehen...hmmm...schade. Aber von der Logik her schon irgendwie nachvollziehbar, wenn sich Roman den Gürtel von Goldi holt anstatt vom Fiend.
 

taopriest

Midcard
Für den Chamber ist bisher kein Elimination-Match als No. 1 Contender für den Universal Championship geplant. Das hat sich wohl auch hiermit erledigt.

Ich habe mich prächtig die Tage amüsiert über die Diskussionen zu Thema The Fiend vs. Goldberg. Es ist seit Jahren immer derselbe Unsinn und manche wundern sich immer noch über die Entscheidungen von Vinnie Mc. Im Jahr 2020.
 
  • Like
Wertungen: SVK

Torti1308

Undercard
Ernsthaft? Ihr beide kritisiert hier (z.T. sehr wortgewaltig) WWE dafür das ein Match vorhersehbar ist? Okay, kann man machen vorhersehbare Matches sind Kritik-würdig. Gibt nur ein klitzekleines Problem an eurer Kritik: Sie ist vollkommen Fehl am Platz, da das Match, welches eurer Meinung nach nun vorhersehbar ist schlicht und ergreifend nicht existiert. Ihr kritisiert hier ein "Phantom-Match".
Es wurde in dieser SmackDown-Ausgabe kein Elimination Chamber Match aufgebaut und nur Roman Reigns als Herausforderer von Goldberg "aufgebaut" aus einem simplen Grund: Es gibt schlicht und ergreifend kein Elimination Chamber Match um den Spot vs. Goldberg, sondern den hat bei SmackDown Roman Reigns bekommen! Roman Reigns vs. Goldberg um den Universal Title ist offiziell bestätigt seit der 2. Hälfte der aktuellen SmackDown-Ausgabe!

Dazu müsste man die Show halt auch ansehen, die man so gekonnt kritisiert. Das Lesen eines unterhaltsam geschriebenen, aber halt zum Teil auch lückenhaften Berichtes reicht da dann halt nicht...
Das ist ja dann sogar noch schlimmer das man sowas einen PPV vor WM sogar schon festlegt. Dadurch hat man dann für No Escape dann keine große Spannung mehr da man jetzt schon die Paarungen um die wichtigsten Titel schon kennt für WM. Darum finde ich kann man die WWE sogar nicht nur dafür kritisieren sondern man muss es sogar. Bei WWE weiß man doch das man eine Road to WM wesentlich spannender aufbauen kann. Dann muss man schon über die Daseinsberechtigung des No Escape PPV´s diskutieren, denn ich sehe dann keine Berechtigung. Das berechtigt mich dann aber auch definitiv zu fragen ob man bei WWE die großen Machtes für die nächsten 10 WM´s nicht schon mal festlegen kann. Nächstes Jahr dann Flair gegen Reigns wäre sicher auch nice und zieht bestimmt auch viele Leute #Ironie
 

ApexViperPredator

Main Event
Nimmt dann Roman jetzt gar nicht am Chamber-Match teil, wenn eh schon verkündet wurde, dass er das Titelmatch bei WM bekommt? :unsure:Und worum geht's denn dann überhaupt beim Chamber, wenn nicht um das Titelmatch bei WM???
Hmmm, also, als die beiden (Roman & Goldi) sich vor gut 3 Jahren zum ersten Mal gegenüberstanden (auch in Tampa, was'n Zufall) hat mir das sehr viel besser gefallen. Sie taten sich zusammen gegen Strowman und "erlegten" ihn mit nem Doublespear. Was hab ich da gefeiert, war voll cool! Jetzt sie gegeneinander zu sehen...hmmm...schade. Aber von der Logik her schon irgendwie nachvollziehbar, wenn sich Roman den Gürtel von Goldi holt anstatt vom Fiend.
Nein, Reigns nimmt nicht am EC Teil.
Da wird es, wie es auch im bericht stehtm, und ind er Show gezeigt wurde, um den Smackdown Titel gehen, wo unter anderem New Day, Usos und natürlich die Champions Miz und JoMo antreten werden.
 

Jogi

Undercard
Das Roman bei WM ein Titelmatch bekommen würde, war ja nichts überraschendes. Nur das es sehr danach aussah, als würde er gg Wyatt antreten. Das man Bray tatsächlich gegen Goldberg verlieren lässt und es nun zum Match gg Reigns kommt, ist nur eine kleine Überraschung. Wer geglaubt hat, das Golbergs Sieg nur den Dollars und dem Willen der Saudis geschuldet war, sieht sich nun eines besseren belehrt. Auch ich habe geglaubt, das sich der Fiend das Ding wieder holen wird. Aber es scheint ihm egal. Eine echte Überraschung wäre es gewesen, wenn man Goldberg einen anderen Gegner vorgesetzt hätte. Dann hätte man wohl jeden überrascht und die ganzen Roman Hater hätten auf ein mal nichts mehr gehabt, worüber sie meckern können. Aber das wäre der WWE wohl zu viel der Überraschungen gewesen. Dann zu Wyatt. Er muss tatsächlich gegen Goldberg verlieren, nur um ihn dann Cena gegenüber zu stellen. Das Goldberg gg ihn gewinnen durfte, ist ja nicht weiter tragisch. Cena wird sich aber auch nicht für ihn hinlegen und dann kann sich Wyatt was anderes ausdenken. Wenn er gg zwei alternde Helden verliert, dann ist der Fiend gestorben.
Strowman in einem 3 gg 1 Handicap Match ist wohl die logische Folge, das man keinen echten Einzelgegner präsentieren kann. Würde mich nicht wundern, wenn Braun danach wieder ohne Titel dasteht. So lässt es sich wenigstens einigermaßen logisch erklären.
Insgesammtgesehen werden die Storys immer dünner
 
  • Like
Wertungen: SVK

Seppel

GOLDKANAL
Ist doch alles cool. Nächste Woche kommt Sting, einfach so, er wollte sich ein bissel umschauen.
Dann kommt der Undertaker, einfach so, er wollte sich ein bissel umschauen.

Dann fragt Sting:
Mensch Undi (Nickname Undertakers) haste Bock mit dem Finger auf das WM Logo zu zeigen?
Klaro Sting R.I.P.

Schon haben wir den ME:)

Wrestlingtelling kann so einfach sein...
 

ApexViperPredator

Main Event
Ist doch alles cool. Nächste Woche kommt Sting, einfach so, er wollte sich ein bissel umschauen.
Dann kommt der Undertaker, einfach so, er wollte sich ein bissel umschauen.

Dann fragt Sting:
Mensch Undi (Nickname Undertakers) haste Bock mit dem Finger auf das WM Logo zu zeigen?
Klaro Sting R.I.P.

Schon haben wir den ME:)

Wrestlingtelling kann so einfach sein...
Das schlimme wäre dann, dass das aber von den Nostalgikern gefeiert wird. "Endlich das Dream Match" oder "100 years in the making" xD
 

SVK

Undercard
Cena wird wird den Maskenonkel aus der Muppet Show abfertigen und auch Goldberg wird mit Reigns bei WM den Boden putzen, somit hat Cena den ehemaligen Champ besiegt und ein Anrecht auf ein Titel Match, was dann bei der größten Party im Sommer stattfinden wird!

Summerslam 2020
WWE Universal Title Match
GOLDBERG vs John Cena

und Cena macht die 17 voll :ROFLMAO:

Aber ohne Spaß, überlegt es euch mal .. das wäre ein großer Pick von den Namen her für die größte Show des Sommers. Dabei dann noch Edge gegen McIntyre um den WWE Titel und die feuchten Träume von Nostalgikern werden wahr.
 
  • Haha
Wertungen: dta

Torti1308

Undercard
Ernsthaft? Ihr beide kritisiert hier (z.T. sehr wortgewaltig) WWE dafür das ein Match vorhersehbar ist? Okay, kann man machen vorhersehbare Matches sind Kritik-würdig. Gibt nur ein klitzekleines Problem an eurer Kritik: Sie ist vollkommen Fehl am Platz, da das Match, welches eurer Meinung nach nun vorhersehbar ist schlicht und ergreifend nicht existiert. Ihr kritisiert hier ein "Phantom-Match".
Es wurde in dieser SmackDown-Ausgabe kein Elimination Chamber Match aufgebaut und nur Roman Reigns als Herausforderer von Goldberg "aufgebaut" aus einem simplen Grund: Es gibt schlicht und ergreifend kein Elimination Chamber Match um den Spot vs. Goldberg, sondern den hat bei SmackDown Roman Reigns bekommen! Roman Reigns vs. Goldberg um den Universal Title ist offiziell bestätigt seit der 2. Hälfte der aktuellen SmackDown-Ausgabe!

Dazu müsste man die Show halt auch ansehen, die man so gekonnt kritisiert. Das Lesen eines unterhaltsam geschriebenen, aber halt zum Teil auch lückenhaften Berichtes reicht da dann halt nicht...
Ich wusste doch das so ein Chamber Match aber mal geplant war ohne Smackdown zu schauen also ist mein Vorwurf keineswegs Fehl am Platz gewesen. Aber na gut für alle die sich auf Goldberg gegen Reigns freuen genießt die 5 Minuten.
 

djss

Jobber
habe mir die show seit langem mal wieder live gegeben, ich war enttäuscht.
1.Reigns gegen Goldberg bei WM ja wer den sonst von SD. Gut zudem das sich anscheinend die nervige Corbin story erledigt hat.
2. Naomi und Lacy gewinnen gegen Banks/Bayley, weiß nicht was sie da aufbauen wollen, hoffentlich Trennung von Banks und Bayley mit Titelmatch.
3. Roode darf Koofi covern. Nachdem der Ringrichter Big E vom Ring verwaist weil Roode so tut als ob E ihn gegen die Treppe geworfen hat. Der Ringrichter hört den einschlag und schickt ihn daraufhin weg, sorry wir reden hier von denselben Ringrichtern die sonst attacken direkt vor ihren Augen nicht sehen.
4. Strowman Handicap match, wow gegen Lappen die er früher im Dutzend zerlegt hat. Wer hat da jetzt wen reingelegt.
5. Bryan braucht 5 Minuten gegen Axel und dieser darf davon auch noch 4 Minuten dominieren, kauf ich nicht ab.
6. Miz und Morrison verlieren gegen Usos; erstmal ich verstehe nicht warum hier so viele jubeln das New Day endlich nicht mehr Champs sind. Immerhin hatten die Clowns wenigstens noch Talent, jetzt haben wir 2 Clowns ohne Talent als Champs, das ist nicht besser. Verlieren tun sie auch gleich aber Wayne intressierts Tagteam division ist eh erledigt.
7 Cena jetzt mit Fiend, der nächste Rentner der den allmächtigen Fiend mit Krückstock und Gebisswurf zu Leibe rückt und ihn einstampfen wird.
 
Oben