WWE Monday Night RAW #1385 Ergebnisse + Bericht aus Greenville, South Carolina, USA vom 09.12.2019 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefra

Wie bewertet Ihr diese Ausgabe von Monday Night RAW?

  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 1 7,1%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 2 14,3%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 2 14,3%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 3 21,4%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 2 14,3%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Abstimmungen: 4 28,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    14

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
WWE Monday Night RAW #1385
Ort: Bon Secours Wellness Arena in Greenville, South Carolina, USA
Erstausstrahlung: 09. Dezember 2019


"Monday Night RAW" beginnt in dieser Woche mit Jerry "The King" Lawler im Ring. Der Kommentator wird heute zum ersten Mal in seinem Leben eine Scheidung leiten und ruft zunächst Lana zu sich in den Ring, welche sich daraufhin mit ihrem Anwalt auf den Weg in die Halle macht. Lawler bekommt die Scheidungspapiere überreicht und erklärt dann, dass Lana für den heutigen Abend auf die einstweilige Verfügung gegen ihren Ehemann verzichtet hat, sodass nun auch Rusev in die Halle kommt. Lana erklärt, dass sie Rusev geliebt habe, auch wenn alle anderen ihn hassten. Er ist aber jemand, dem sein Ruhm zu Kopf gestiegen ist, dafür haben die vielen Rusev Day Fans gesorgt. Nicht sie habe diese Ehe zerstört, sondern das WWE Universum. Lana redet sich in Rage, sodass Rusev versucht sie zu beruhigen. Er möchte ihr ein Video zeigen, woraufhin wir noch einmal die Festnahme von Lashley und Lana aus der letzten Woche sehen. Lana zeigt sich wenig erfreut und sagt, dass Rusev nie wieder jemanden finden wird, der ihn so liebt wie sie es tat. Rusev fragt daraufhin, warum er auch mit einer Person zusammenbleiben sollte, die er nicht einmal mag. Dies bringt Lana zum ausrasten und sie betont erneut, dass ihre Ehe nur wegen anderen Leuten scheiterte. Nun streiten sich die beiden darüber, wer den Scheidungsvertrag als erstes unterschreiben darf und wer den Welpen bekommt. Letztlich unterschreibt Lana und als Rusev an der Reihe ist, fordert er ein Match gegen Bobby Lashley, der sich daraufhin auf den Weg zum Ring macht. Lashley findet die Situation lächerlich und beklagt Rusevs Witze. Wenn die Scheidung endlich vollzogen ist, möchte er um Lanas Hand anhalten. Rusev hat nichts dagegen, da Lana einfach nur schlecht sei und er am Rusev Day lieber glücklich sein möchte. Rusev unterschreibt nun ebenfalls die Scheidungspapiere, bevor er umgehend von Lashley attackiert wird.
Die beiden liefern sich einen Brawl, der damit endet, dass Rusev Lashley mit einem Belly-to-Belly Suplex durch den Tisch befördert. Mit einer wütenden Lana endet das Segment.


Backstage möchte Charly Caruso von Kevin Owens wissen, ob er weiß, warum er letzte Woche von den Authors of Pain attackiert wurde. Er glaubt, dass Seth Rollins dahinter steckt und will sich heute an Akam & Rezar rächen.

Nach der Werbung trifft Owens backstage auf Rey Mysterio. Dieser bietet ihm seine Hilfe an, aber Owens erklärt, dass er ihn darum nicht bitten kann. Rey überreicht ihm daraufhin sein Stahlrohr.

Drew McIntyre kommt in die Halle und will den Fans nach dem eher deprimierenden Beginn nun ein Lächeln auf die Gesichtet zaubern. Er verkündet, dass Matt Hardys Frau Reby letzte Woche einen kleinen Jungen zur Welt gebracht hat. Das Kind schielt zwar, aber so weiß man wenigstens, dass Matt der Vater ist. Er glaubt, dass es für Matt vielleicht nicht die beste Idee war, sich fortzupflanzen, in Anbetracht einiger Entscheidungen, die er im Laufe seines Lebens außerhalb des Rings getroffen hat. Drew gibt Matt heute die Chance, das angesetzte Match nicht anzutreten, damit er sich auch weiter um seine Familie kümmern kann. Daraufhin attackiert Matt Hardy den Schotten und verpasst ihm einen Twist of Fate, bevor das erste Match des Abends startet...

1. Match
Singles Match
Drew McIntyre gewann gegen Matt Hardy via Pin nach dem Claymore Kick.
Matchzeit: 02:16


Im Lockerroom sehen wir Charlotte Flair und Becky Lynch. Charlotte erklärt einmal mehr, dass sie "The Man" nicht mag, was Becky aber gelassen sieht, denn dies beruht auf Gegenseitigkeit. Charlotte mag die Kabuki Warriors aber ebenso wenig und so bietet sie Becky die Chance an, erneut "Becky 2 Belts" zu werden. Lynch entscheidet sich aber dazu, heute alleine gegen Asuka & Kairi Sane anzutreten.

Backstage ist Kevin Owens immer noch auf der Suche nach Akam & Rezar. Mojo Rawley meint sie gesehen zu haben, was aber nur ein Scherz war, für welchen er sich einen Schlag von KO einfängt.

The Viking Raiders rufen nun eine Open Challenge aus, nachdem sie bisher nur gegen "Opfer" antraten...

2. Match

WWE RAW Tag Team Championship
Tag Team Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar) (c) gewannen gegen The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) via Pin an Montez Ford nach der Viking Experience.
Matchzeit: 03:11


Nach dem Match kommt Seth Rollins in den Ring, er will jetzt sofort ein Match gegen die Authors of Pain. Daraufhin betritt auch Kevin Owens die Halle. Seth sieht keinen Grund dafür, dass Owens mit Reys Stahlrohr auftaucht, aber KO beruhigt ihn, die Waffe sei im Moment nur für Akam & Rezar bestimmt. Owens fragt, wann er mit der Ankunft der AoP rechnen kann, woraufhin Rollins beteuert, dass er mit den beiden nichts zu tun hat. Dann sehen wir, wie Akam & Rezar in der Halle ankommen. Owens wartet im Ring und will sich ihnen alleine stellen. Auf dem Bildschirm labern Akam & Rezar irgendwas in ihrer Landessprache, kurz darauf begeben sich aber Sami Zayn & Mojo Rawley zum Ring. Sami erklärt, dass eine Managerlizenz hat und deshalb auch als Smackdown-Star bei RAW auftreten kann. Er erklärt, dass Owens Attacke gegen Rawley unangebracht war und so motiviert er nun Mojo, sich Owens zu stellen. Owens fertigt Rawley mit einem Stunner ab, bevor er mit dem Stahlrohr auf ihn einschlägt.


Backstage sucht Owens weiter nach den AoP.

Buddy Murphy will am Sonntag beim "Tables, Ladders & Chairs"-PPV allen zeigen, dass er besser ist als Aleister Black.

3. Match

Singles Match
Aleister Black gewann gegen Akira Tozawa via Pin nach der Black Mass.
Matchzeit: 03:34


Backstage spricht Charly Caruso nun über Humberto Carrillo, bevor wir ein Hype-Video für den Mexikaner sehen. Zelina Vega & Andrade betreten die Szene und beschimpfen nun Humberto Carrillo. Heute Abend wird es zu einem Match zwischen Andrade und Humberto kommen.

Bald werden wir eine runderneuerte Liv Morgan sehen.


4. Match

Singles Match
Humberto Carrillo gewann gegen Andrade (w/ Zelina Vega) via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 11:00
- Vor dem Finish war Andrade aus Versehen mit Zelina Vega kollidiert, was ihn entscheidend ablenkte.


Andrade und Zelina Vega streiten sich nach dem Match im Ring.


Backstage spricht Rey Mysterio nun stolz über seinen Gewinn der WWE United States Championship. Solle er heute gegen AJ Styles gewinnen, so wird er dessen Hand schütteln. Er verspricht zu beweisen, dass er ein würdiger WWE United States Champion ist.

Aleister Black erklärt in einer kurzen Videobotschaft, dass es Buddy Murphy bereuen wird, sich auf einen Fight mit ihm eingelassen zu haben.

5. Match

Singles Match
Buddy Murphy gewann gegen Zack Ryder (w/ Curt Hawkins) via Pin nach dem Murphys Law.
Matchzeit: 01:59


Backstage findet Kevin Owens nun zumindest den Wagen der AoP. Er demoliert das Fahrzeug und bricht die Hintertür auf, bis er plötzlich von Akam & Rezar attackiert wird. Sie fertigen Owens nach Strich und Faden ab. Im Fahrzeug sehen wir einen Mann mit Kapuze. Es ist....Seth Rollins! Rollins steigt aus und entschuldigt sich dafür, dass es so weit gekommen ist, bevor er Owens einen Curb Stomp auf den Betonboden verpasst.


Im Ring möchte Seth Rollins nun von den Fans wissen, was sie eigentlich von ihm wollen. Eigentlich lief alles wie es sein sollte, er habe auch immer alles richtig gemacht. Er nahm sich nie eine Auszeit, dennoch wird er von den Fans missachtet. Er hat die Nase voll. Es war die Wahrheit, als er Owens in der letzten Woche sagte, dass er nichts mit den AoP zu tun habe. Aber die Wahrheit war den Fans ja nicht genug. Alle nannten ihn einen Lügner. Was muss er tun, damit die Leute ihm glauben? Sich umbringen? Es war nicht genug, dass er Brock Lesnar zwei Mal besiegte und die WWE Universal Championship zu RAW zurückbrachte. Es ist an der Zeit, dass er sich verteidigt. Die ganze Negativität hat ihn dazu getrieben, sich Akam & Rezar an die Seite zu holen. Die Authors of Pain kommen heraus und posieren mit Seth Rollins auf der Stage.


Backstage wird Kevin Owens in einen Krankenwagen verfrachtet.

6. Match

2-on-1 Handicap-Match
Becky Lynch gewann gegen The Kabuki Warriors (Asuka & Kairi Sane) via DQ, nachdem Asuka einen Stuhl eingesetzt hatte.
Matchzeit: 12:55

Nach dem Match schlägt Asuka mit dem Stuhl auf Lynch ein, bevor "The Man" auf einen Tisch verfrachtet wird. Kairi Sane befördert Becky mit dem Insane Elbow durch den Tisch.


Backstage sehen wir nun The O.C. und AJ Styles erklärt, dass sie sich früher oder später die RAW Tag Team Championship sichern werden. Zuvor wird er jedoch Rey Mysterio die WWE United States Championship wieder abnehmen. Sollte Randy Orton noch einmal seine Nase in ihre Angelegenheiten stecken, so werden sie seine Karriere beenden.

Batista und die nWo werden im nächsten Jahr in die WWE Hall of Fame aufgenommen.

Backstage wird Becky Lynch behandelt, als Charlotte Flair hinzukommt. Becky nimmt nun Charlotte Angebot für eine Zusammenarbeit gegen die Kabuki Warriors an. Als Charlotte den Raum verlässt, wird sie von Asuka & Kairi Sane mit einem Stuhl attackiert.

7. Match

Singles Match
Erick Rowan gewann gegen ein lokales Talent via Referee Stoppage nach mehreren Claw Slams.
Matchzeit: 01:21
- Der Jobber hatte sich Rowans Käfig geschnappt und diesen auf die Stage gestellt, in der Hoffnung das Match so via Count Out gewinnen zu können.

Im Anschluss muss der Jobber noch einen weiteren Claw Slam einstecken.


Backstage will Charly Caruso von den Kabuki Warriors wissen, was sie als nächstes vorhaben. Sie fordern Becky Lynch & Charlotte Flair zu einem Match um die WWE Women's Tag Team Championship beim "Tables, Ladders & Chairs"-PPV heraus.

Ebenfalls backstage nehmen Becky Lynch & Charlotte Flair die Herausforderung von Asuka & Kairi Sane an.


Die Street Profits hypen in einem Video die Matches des "Tables, Ladders & Chairs"-PPVs.


8. Match

WWE United States Championship
Singles Match
Rey Mysterio (c) gewann gegen AJ Styles via Pin nach einem Einroller, nachdem Randy Orton für Ablenkung gesorgt hatte.
Matchzeit: 14:09

Fallout:


 

Thez

Zarathustra
Monday Night Raw erklimmt mal wieder die hohe Sprosse zur Neun-Punkte-Ehrung. Angefangen bei der Glanzvorstellung von Lana und Rusev bis hin zum Hochkaräter zwischen AJ Styles und Rey Mysterio war dies doch eine ziemlich gute Ausgabe. So langsam macht Lana schon Baron Corbin Konkurrenz um den Rang des besten Heels im Wrestling. Hoffentlich bekommt Rusev demnächst weibliche Verstärkung, damit wir Lana auch mal wieder als Kämpferin erleben können. Der Clash zwischen Becky Lynch und den Kabukis war nicht ganz so stark wie Charlotte Flairs Kampf in der Vorwoche, aber dennoch war es wieder interessant anzusehen, wie gut sich die Crème de la Crème der Frauenabteilung gegen die amtierenden Tag Team Champions schlägt. Als noch spannender empfand ich die erneute Wendung in der Geschichte von Seth Rollins und Kevin Owens. Sich die AOP an die Seite zu holen war in mehrerlei Hinsicht ein gelungener Befreiungsschlag für Seth Rollins, der sich seit der Survivor Series in darstellerischer Hochform präsentiert. Und Kevin Owens scheint so langsam doch in der Rolle anzukommen, die ihm in seiner Fehde mit Shane McMahon noch nicht ganz so gut stand. Lobend erwähnen möchte ich noch die eindrucksvolle Demonstration Aleister Blacks, der in seinem kurzen Kampf gegen Akira Tozawa wirkte wie ein baldiger Weltmeister.
 

thankukindsir

Upper Card
Richtig starke Ausgabe! Wenn sie das Niveau halten können geht es im neuen Jahr mal wieder bergauf. Die letzten Ausgaben waren teilweise wieder etwas schwächer, aber diese hat mir doch sehr gefallen. Der Turn von Seth Rollins steht ihm richtig gut - das passt. Auch am Mic war das ganz hohes Niveau. Die Ansprache gegen die Fans hatte in meinen Augen auch sehr viel Wahrheit abseits von kayfabe. Wenn KO ein Mikro in der Hand hat kann man sich natürlich auch entspannt zurücklehnen und genießen. Mich hat nun lediglich der Umweg bei Seth's Turn etwas gestört. Dieses "Ich wars nicht... glaub mir! Bitte glaub mir! Okay ich wars!" ist nicht so ganz meine Welt. Bzw. wenn man davon ausgehen kann, dass er zuvor wirklich nichts damit zu tun hatte finde ich es auch nicht optimal gelöst. Man hätte direkt nach der Ansage an das Roster anknüpfen sollen und er hätte sich nie entschuldigen dürfen! Aber das ist nur meine Meinug und, dass der Turn nun vollzogen ist freut mich natürlich! Die Matches waren eigentlich auch ganz ansehnlich, trotz der Kürze. Nichts weltbewegendes, aber okay.

Ich möchte auch nochmal hervorheben, wie sehr mir Zayn momentan gefällt. Das ist auch ne super Leistung, die er da abliefert. Bitte gebt ihm mehr TV-Time!

Was sie genau mit Matt Hardy vorhaben kann ich noch nicht erkennen und für die Street Profits hätte ich mir ein etwas längeres Match gewünscht. Ansonsten habe ich wenig auszusetzen. Bitte weiter so!
 

djss

Undercard
Schlecht
Nur Matches wo der Sieger im Vorhinein feststand außer das letzte und da war klar das Orton eingreift er wurde ja von Styles geradezu dazu aufgefordert.
Für TLC sind die Anzeichen auch mehr als mies gerade das Womans Tagteam Match kann nur in DQ enden ansonsten gibt´s wieder becky two Belts, allerdings wahrscheinlich besser als Lynch - Flair zum hundersten weil es keine anständige Herausforderin gibt. Rollins turn lang erwartet, schlecht umgesetzt. Das Zwischenspiel mit Zayne und Mojo passt nicht in die Story ebenso das ganze Verhalten von Zayne gegenüber Owens.
 

WomanEmpire279

Upper Card
Oh bitte, bitte lieber Gott, lass damit auch endlich diese elende Lana/Rusev/Lashley-Story zu Ende sein, BIIIIITTE!!!!
Hoffe, die Offizielle werden sich dann endlich mal einig, wohin es mit Seth gehen soll: Heel oder nicht Heel, das ist hier die Frage. Zusammen mit Aop, das könnte (!) richtig geil werden... Bloß um Himmels Willen kein Shield 2.0!!!
 

ShieldGirl

Rookie
Oh bitte, bitte lieber Gott, lass damit auch endlich diese elende Lana/Rusev/Lashley-Story zu Ende sein, BIIIIITTE!!!!
Hoffe, die Offizielle werden sich dann endlich mal einig, wohin es mit Seth gehen soll: Heel oder nicht Heel, das ist hier die Frage. Zusammen mit Aop, das könnte (!) richtig geil werden... Bloß um Himmels Willen kein Shield 2.0!!!
Ich denke ,der alte Herr findet diese Story so toll ,das sie uns noch eine Weile verfolgt .

Das ist auch meine Sorge !Wollen wir hoffen das das nicht passiert .
 

SVK

Undercard
Die Tag Team Champions bekommen endlich mal Gegner und das auch noch in einem Titel Match ... dazu Liv Morgen ... und dem schon angesprochenen Shirt vom Erik... Beste RAW seit Jahren
 

K1abauter

Main Event
Eine Ausgabe von RAW, die man sich durchaus ansehen kann.
  • Eröffnung war okay! Die Storyline ist wie schon mal angemerkt sicherlich nicht perfekt oder Oscar-reif, aber ich find sie nicht mal so schlecht, wie sie immer gemacht wird. Fand das in dieser Ausgabe gebotene okay! Tables-Match zwischen Lashley und Rusev kann gut werden und ich denke immer noch, dass Rusev von dieser Storyline profitiert. Er ist over, er bekommt TV-Zeit und kann sich präsentieren.
  • Kevin Owens, Seth Rollins und Authors of Pain. Fand ich interessant inszeniert! Kann man so machen und ich freue mich darauf was man hier macht und hoffe die Authors of Pain geraten durch das Stable nicht in den Hintergrund. Auch interessant, dass sich Rey Mysterio mit einmischt und Kevin Owens eine Waffe gibt. Weniger gut finde ich die Mojo Rawley/Sami Zayn Nummer. So gern ich Sami Zayn sehe, wenn man jetzt schon wieder anfängt den Brand-Split aufzuweichen ist das Mist! Vor Allem sollte man das nicht für einen Typen wie Mojo Rawley machen!
  • Drew McIntyre, Aleister Black, Buddy Murphy und Erick Rowan mit Squash-Matches. Hört sich erstmal nach viel an, wurde aber in meinen Augen abwechslungsreich genug umgesetzt. Vor Allem das Verhalten der Jobbers im Erick Rowan Match fand ich sehr gut gemacht!
  • Open Challenge der Viking Raiders: Hmm. Kann man so machen, echte Fehden wären aber besser und wenn es schon keine solchen gibt, dann doch zumindest längere Matches für die Viking Raiders. Irgendwie ist es witzlos, wenn die Champions zwar on-paper die besten Tag Team Wrestler sind, das aber im Ring nie zeigen dürfen (obwohl sie es, wie hier im Falle der Viking Raiders definitiv könnte!).
  • Humberto Carillo vs. Andrade war ein gutes Match und das Finish schwächt keinen der beiden. Bin gespannt, ob wir uns bald auf einen Split von Andrade und Zelina einstellen können. Vince mag ja bekanntlich keine Manager, also könnte das sei verquerer Versuch sein einen Push von Andrade einzuleiten.
  • Kabuki Warriors & Becky Lynch Charlotte Flair: Finde es toll, dass die Kabuki Warriors Spotlight bekommen. Weniger gut finde ich die Darstellung von Becky Lynch. Sie hat ihren Titel seit Monaten nicht verteidigt sie braucht nicht noch einen Titel! Becky2Belts ist aber mittlerweile so eine fixe Idee in den Köpfen der Booker ich gehe fest davon aus, dass wir das bekommen werden, es sei denn der nächste Challenger auf den RAW Women's Title gibt sich zu erkennen und stößt Becky Lynch von der Leiter. Naja, für den Moment bin ich froh über das Spotlight! Vor Allem für Kairi!
  • Liv Morgan Vignette: Schade, dass sie nicht einfach zurückkommt. Sie wäre übrigens auch eine Option wer CharLynch das Tag Team Title Match kosten könnte, immerhin kam es ja nur wegen Charlotte Flair zum Liv Morgan MakeOver. Insgesamt sah man im Video leider wenig Neues, eigentlich nur Liv Morgan in Naomi-esquer Beleuchtung. Wenn's für sonst nix reicht, können die beiden ja ein leuchtendes Tag Team bilden...
  • Main Event war okay! Was man mit Orton vor hat erschließt sich mir noch nicht ganz.
Fand diese Ausgabe von RAW recht ordentlich und bin bei 4,5 Punkten!

____________

[MENTION=80333]WomanEmpire279[/MENTION] und [MENTION=80885]ShieldGirl[/MENTION]: Ihr äußert eigentlich jedesmal wenn Roman Reigns oder Seth Rollins sich ein neues Team suchen die Befürchtung es solle kein Shield 2.0 werden. Was genau versteht ihr denn darunter? Letztlich war The Shield ein Dreier-Stable wie viele vor ihnen und nach ihnen. Wann genau ist denn ein 3er-Team für euch ein "The Shield 2.0" und wann "nur" ein neues 3er-Stable? Würde mich mal interessieren, da ich die Befürchtung nicht so recht nachvollziehen kann bzw. mir keinerlei Ähnlichkeit zwischen Seth, Akam und Rezar zu The Shield ersichtlich ist (außer halt, dass sie ein Trio bilden :D).

Bzw. wenn man davon ausgehen kann, dass er zuvor wirklich nichts damit zu tun hatte finde ich es auch nicht optimal gelöst.
Gerade das macht in meinen Augen den Turn besser. Er ist halt nicht Heel um des Heel-Seins Willen, sondern die Fans trieben ihn in diese Richtung und sie waren es auch, die ihn auf die Allianz mit AoP brachten. Er wollte das nicht, aber ist letztlich eingeknickt, wenn ihn eh schon alle für den Villain und Strippenzieher hinter allem Übel halten, dann nimmt er nun diese Rolle an und geht voll in ihr auf und wird zum Villain und Strippenzieher im Hintergrund.
 
Zuletzt bearbeitet:

djss

Undercard
@djss Das Frauen Tag Team Match wird ein TLC Match also kann es nicht im DQ enden
War mir bewußt aber in jedem Match gibt es irgendwie die Möglichkeit irgendetwas einzubauen um einen Wechsel der Titel zu verhindern und trotzdem Lynch und Flair nicht verlieren zu lassen, wir hatten immerhin ein Hell in a Cell match das gestoppt wurde obwohl es weitaus härtere gab, allerdings selten lahmere und langweiligere. Falls sie dies nicht machen haben wir Becky2Belts mit Flair als Partner denn wie sollte WWE es auch nur einigermaßen glaubhaft darstellen das die beiden die im Handicap match schon so gut wie nicht zu schlagen waren verlieren.

@K1abauter ich sehe keinen Push für Andrade eher das Gegenteil er wird zum pushen genutzt für die neuen "Stars", die wahrscheinlich in 1-2 Monaten wieder in der Versenkung verschwinden. Ein Ende der Manager-beziehung zu Vega sehe ich dagegen ebenfalls, ob da Lotte ihre Finger mit im Spiel hat? -Wie dem auch sei, Ende von Andrade + Vega würde eher eine Schwächung von Andrade sein denn wegen Vega hat er so gut wie kein Match verloren durch sie gewonnen aber beinahe jeden seiner Siege. Wie soll es also rübergebracht werden das er dann plötzlich erstarkt - Vielleicht im Mixed Bereich an der Seite von Lotte.
 

thankukindsir

Upper Card
Gerade das macht in meinen Augen den Turn besser. Er ist halt nicht Heel um des Heel-Seins Willen, sondern die Fans trieben ihn in diese Richtung und sie waren es auch, die ihn auf die Allianz mit AoP brachten. Er wollte das nicht, aber ist letztlich eingeknickt, wenn ihn eh schon alle für den Villain und Strippenzieher hinter allem Übel halten, dann nimmt er nun diese Rolle an und geht voll in ihr auf und wird zum Villain und Strippenzieher im Hintergrund.
ja, nachdem ich alles nochmal auf mich habe wirken lassen, bin ich so halb bei dir :)
Vielleicht kam meine Kritik auch davon, weil der erste angedeutete Turn noch etwas anders aussah. Nach der Ansprache an das Roster hatte ich das Gefühl wir bekommen einen etwas anderen Rollins. Ich hab es damals etwas mit dem Savior Gimmick von CM Punk verglichen. Natürlich nicht 1:1 genau so, aber ging etwas in die Richtung. Wenn ich dieses Segment ausblende ist der Turn wie er jetzt gelaufen ist wieder vollkommen in Ordnung :D
Aber das ist ja Jammern auf hohem Niveau :D Ich bin einfach nur froh, dass man mit Rollins jetzt mal einen etwas anderen Weg geht und ihn nicht beispielsweise direkt wieder auf Brock Lesnar loslässt.
 

WomanEmpire279

Upper Card
[MENTION=101872]K1abauter[/MENTION]
Es geht uns nicht darum, dass wir was gegen 3er Stables haben. Auch nicht, dass "unsre" Shield-Boys sich andere Partner suchen. Das ist schon alles okay, können sie gerne machen. Wir haben eben nur die Befürchtung, dass Vince auf die irrwitzige Idee kommen könnte, diese neuen Stables mit den teilweisen "alten" Shield-Jungs auch wieder so aufbauen zu wollen wie eben den Shield. Da der Shield ja äußerst erfolgreich war, sowohl unternehmenstechnisch als auch fantechnisch, wäre es Vince ja durchaus zuzutrauen (er ist ja schließlich Geschäftsmann), diesen Erfolg mit Teilen des Shields nochmal feiern zu wollen und/oder den Shield noch einmal wiederbeleben zu wollen, was auch Optik und Kampfstil/Auftreten angeht. Das wäre eben für uns "Shield 2.0". Abklatsch vom Original eben. Und das würden wir eben Sch... finden. Wir sind halt der Meinung, den Shield gibt es nur in Originalbesetzung. Und wenn einer der Jungs sich mit anderen zusammentut, gerne, aber dann bitte auch nicht als Shield-Abklatsch verkaufen wollen. Dann ist alles gut.:eek: Und wenn Seth jetzt mit Aop "liiert ist", schön, ich liebe Aop. Aber wenn die drei dann auch die Triple Powerbomb durch den Tisch oder die Fistbump zum Beispiel bringen würden, oder von drei Seiten den Ring entern würden oder durchs Publikum zum Ring kommen würden, eben so die typischen Shield-Manieren, das wär ...doof. Und würde unsrer Meinung nach auch nicht wirklich funktionieren. Das meinen wir mit Shield 2.0. Alles klar?:eek:
 

thankukindsir

Upper Card
@K1abauter
Es geht uns nicht darum, dass wir was gegen 3er Stables haben. Auch nicht, dass "unsre" Shield-Boys sich andere Partner suchen. Das ist schon alles okay, können sie gerne machen. Wir haben eben nur die Befürchtung, dass Vince auf die irrwitzige Idee kommen könnte, diese neuen Stables mit den teilweisen "alten" Shield-Jungs auch wieder so aufbauen zu wollen wie eben den Shield. Da der Shield ja äußerst erfolgreich war, sowohl unternehmenstechnisch als auch fantechnisch, wäre es Vince ja durchaus zuzutrauen (er ist ja schließlich Geschäftsmann), diesen Erfolg mit Teilen des Shields nochmal feiern zu wollen und/oder den Shield noch einmal wiederbeleben zu wollen, was auch Optik und Kampfstil/Auftreten angeht. Das wäre eben für uns "Shield 2.0". Abklatsch vom Original eben. Und das würden wir eben Sch... finden. Wir sind halt der Meinung, den Shield gibt es nur in Originalbesetzung. Und wenn einer der Jungs sich mit anderen zusammentut, gerne, aber dann bitte auch nicht als Shield-Abklatsch verkaufen wollen. Dann ist alles gut.:eek: Und wenn Seth jetzt mit Aop "liiert ist", schön, ich liebe Aop. Aber wenn die drei dann auch die Triple Powerbomb durch den Tisch oder die Fistbump zum Beispiel bringen würden, oder von drei Seiten den Ring entern würden oder durchs Publikum zum Ring kommen würden, eben so die typischen Shield-Manieren, das wär ...doof. Und würde unsrer Meinung nach auch nicht wirklich funktionieren. Das meinen wir mit Shield 2.0. Alles klar?:eek:
keine Sorge... das kommt erst in ein paar Jahren, wie jetzt bei Owens mit Stone Cold 2.0 :D

wobei mir KO in der Rolle sogar ziemlich gefällt, bisher :)
 

WomanEmpire279

Upper Card
[MENTION=101272]thankukindsir[/MENTION]
Also, ich fand den Stunner bei Stevie besser aufgehoben:rolleyes:... und ja, ich hab auch ganz große Augen bekommen, als der KO den plötzlich auspackte... Aber das ist ja auch jur EIN Move, KO ahmt ja Stone Cold nicht wirklich nach, so mit Biertrinken und so... Einen speziellen Move, besonders einen Finisher, kann man schon mal "weitervererben", wenn der eigentliche Worker seit Jahren nicht mehr aktiv ist, dann ist das schon ok. Wär ja auch schade drum, wenn dieser tolle Finisher jetzt für immer in irgend nem Schrank vergammeln würde.:eek: Dann lieber nochmal zeigen.
 

thankukindsir

Upper Card
[MENTION=80333]WomanEmpire279[/MENTION]
ja natürlich, bin zu 100% bei dir :) Bis auf den Stunner sind sie ja vom wrestlerischen komplett andere Typen. SCSA war ja mehr der Brawler, während KO technisch schon öfter mal was raushaut. Sollte auch nicht als Kritik an KO und seinem Gimmick verstanden werden.

Und ja, einen besseren Stunner als den von Austin wird es nie geben! Da kann RKO outtanowhere fast schon einpacken :D wobei ich das auch sehr feier
 

WomanEmpire279

Upper Card
[MENTION=80866]Jogi[/MENTION]
Das wär dann auch zuviel des "Guten":). Stunner reicht. Stone Cold ist eben so ein Original aus der "guten alten Zeit", die einfach nicht zu ersetzen sind und in Neuauflage auch nicht funktionieren würden. So auch der Taker, Hulkster, Macho, Razor etc. Das WAREN eben noch richtige Gimmicks, nicht so'n Kaspertheater wie heutzutage....haaaach ja....:rolleyes:
 

K1abauter

Main Event
[MENTION=101872]K1abauter[/MENTION]
Es geht uns nicht darum, dass wir was gegen 3er Stables haben. Auch nicht, dass "unsre" Shield-Boys sich andere Partner suchen. Das ist schon alles okay, können sie gerne machen. Wir haben eben nur die Befürchtung, dass Vince auf die irrwitzige Idee kommen könnte, diese neuen Stables mit den teilweisen "alten" Shield-Jungs auch wieder so aufbauen zu wollen wie eben den Shield.
Okay. Dankeschön für die Erklärung!

Das WAREN eben noch richtige Gimmicks, nicht so'n Kaspertheater wie heutzutage....haaaach ja....:rolleyes:
Naja, ob jetzt ein untoter Leichengräber der Blitz und Donner kontroliert und sein entstellter Halb-Bruder soviel weniger Kasperltheater als das was die heutigen Leute machen ist, ist halt auch so 'ne Sache. Und Undertaker & Kane sind ja jetzt Gimmicks aus der obersten Schicht der damaligen Zeit und nicht der Bodensatz-Müll, den es halt auch gab...

Den original Stunner gibt es eh nur mit :fuuuuu: vorweg.
Habe den bei KO noch nicht gesehen
"Original" ist wie so oft bei Moves aber auch relativ. Steve Austin hat den "three quarter facelock jawbreaker" (aka. Stunner) populär gemacht und den Namen geprägt, aber den Move nicht erfunden, das machte Mikey Whipwreck!
 
Oben