Seite 305 von 305 ErsteErste ... 205255295303304305
Ergebnis 3.041 bis 3.048 von 3048

Thema: RATINGS: Monday Night RAW Sammel-Thread (Inkl. Top 20)

  1. #3041
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    122
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    10 Post(s)

    Standard

    Ich denke eher das Problem ist die Eintönigkeit und teilweise vorhersehbaren Ereignisse. Man kann oft schon mehrere Minuten vor Ende genau vorhersagen, wie ein Match ausgeht. Und an der Spitze sind immer maximal 2-3 Leute, die als Main Eventer gepusht werden. Wer ist denn da momentan neben Rollins? Seit gestern Wyatt und ansonsten? Vor 15-20 Jahren waren da direkt mal 5-6 Leute, die Titelansprüche geltend gemacht haben. Ich denke da an die ersten paar Elimination Chamber Matches oder das 6 Man Hell in a Cell, wo du vorher null Plan gehabt hast wer das scheiß Teil gewinnt. Und jetzt? Reigns fehdet monatelang mit Corbin, absolute Zeitverschwendung! Die WWE müsste mal konsequent ein paar Leute nach oben pushen und sie da auch lassen. Das Roster hat sooooo viel Potenzial für geile Storys und Matches.

    Aber um beim Thema zu bleiben. Ehrlich gesagt schau ich mir auch lieber einen verbalen Schlagabtausch zwischen Flair und Hogan an als Ziggler & Roode vs. Heavy Machinery

  2. #3042
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    1.782
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    123 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von thankukindsir Beitrag anzeigen

    Aber um beim Thema zu bleiben. Ehrlich gesagt schau ich mir auch lieber einen verbalen Schlagabtausch zwischen Flair und Hogan an als Ziggler & Roode vs. Heavy Machinery
    Aber woran liegt das denn? Daran, dass die WWE es versäumt hat, die neue Generation interessant und unique zu gestalten?
    Wenn ich mir beispielsweise Moxley und Ambrose angucke, sehe ich in Moxley einen tausendmal größeren Star für den ich einschalte als es Ambrose jemals war.
    NJPW - King of Sports.
    Okada vs Omega What a Match!

    Avada Kedavra

  3. #3043
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    389
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    30 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ApexViperPredator Beitrag anzeigen
    Aber woran liegt das denn? Daran, dass die WWE es versäumt hat, die neue Generation interessant und unique zu gestalten?
    Wenn ich mir beispielsweise Moxley und Ambrose angucke, sehe ich in Moxley einen tausendmal größeren Star für den ich einschalte als es Ambrose jemals war.
    Vielleicht liegt es auch daran, dass der Vergleich ziemlich hinkt. Ambrose war bei WWE bei weitem größer und hatte eine größere Reichweite als es ein Jon Moxley bei AEW ist. Nur weil jemand einem persönlich in einer anderen Liga besser gefällt (mir gefällt btw. auch Moxley, ebenso wie Spears btw., besser als der jeweilige WWE-Charakter) heißt das nicht, dass er außerhalb ein größerer Star ist.

  4. #3044
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    1.782
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    123 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von K1abauter Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt es auch daran, dass der Vergleich ziemlich hinkt. Ambrose war bei WWE bei weitem größer und hatte eine größere Reichweite als es ein Jon Moxley bei AEW ist. Nur weil jemand einem persönlich in einer anderen Liga besser gefällt (mir gefällt btw. auch Moxley, ebenso wie Spears btw., besser als der jeweilige WWE-Charakter) heißt das nicht, dass er außerhalb ein größerer Star ist.
    Nein, das meinte ich nicht. Sondern die Ausstrahlung, die Attitude, die Aura, das Booking all das meine ich.
    Reigns ist auch der "größere" und bekanntere Star im Vergleich zu Okada. Aber Oakda würde ich eher als Star wahrnehmen, im Gegensatz zu Reigns. Es ist das was Moxley von Ambrose unterscheidet was ihn mehr Starausstrahlung versprühen lässt. Meiner Meinung nach.
    Dass Ambrose, Reigns oder andere WWEler bekannter und damit defacto "größere" Stars sind, da stimme ich dir zu,.
    NJPW - King of Sports.
    Okada vs Omega What a Match!

    Avada Kedavra

  5. #3045
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    122
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    10 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ApexViperPredator Beitrag anzeigen
    Aber woran liegt das denn? Daran, dass die WWE es versäumt hat, die neue Generation interessant und unique zu gestalten?
    Ganz genau daran!

    Aber ich hab mir da selbst geholfen und sehe jetzt NXT als Main Show an. Zumindest noch! Ich habe etwas bedenken, dass der TV Vertrag alles kaputt macht und Vince NXT vergleichbar mit RAW und SD! macht... aber hoffen wir mal, dass das nicht so kommt.

  6. #3046
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22.951
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4148 Post(s)

    Standard WWE Monday Night RAW #1376 Rating in den USA vom 07.10.2019 – WWE RAW #1376 Einschaltquoten in Deutschland vom 09.10.2019

    USA: „WWE Monday Night RAW #1376 Einschaltquoten vom 07.10.2019

    Die „Monday Night RAW“-Ausgabe am 07. Oktober 2019, erzielte ein Rating von 1,65 Punkten, bei einer Zuschauerzahl von durchschnittlich 2,334 Millionen. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche verlor man somit 0,13 Ratingpunkte (Vorwoche: 1,78 Ratingpunkte) und ca. 236.000 Zuschauer (Vorwoche: 2,570 Mio. Zuschauer). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 08. Oktober 2018 verlor man bei den Zuschauern ca. 1,5%.

    "Monday Night RAW" landete nur auf Platz 12 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 9). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte RAW ein Rating von 0,75 Punkten (Vorwoche: 0,89 Ratingpunkte). Man lief in dieser Woche wieder gegen ein NFL-Game, welches von 11,125 Millionen Zuschauern gesehen wurde (Vorwoche: 10,467 Mio. Zuschauer).

    Die Stundenwerte betrugen 2,443 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 2,701 Millionen Zuschauer) - 2,330 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 2,592 Millionen Zuschauer) - und 2,230 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 2,416 Millionen Zuschauer).

    Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
    07. Oktober 2019: 1,65 Ratingpunkte – 2,334 Millionen Zuschauer (NFL: 11,125 Mio. Zuschauer)
    08. Oktober 2018: 1,66 Ratingpunkte – 2,366 Millionen Zuschauer (NFL: 10,506 Mio. Zuschauer)
    09. Oktober 2017: 1,97 Ratingpunkte – 2,871 Millionen Zuschauer (NFL: 10,218 Mio. Zuschauer)
    10. Oktober 2016: 1,92 Ratingpunkte – 2,788 Millionen Zuschauer (NFL: 9,060 Mio. Zuschauer)
    12. Oktober 2015: 2,33 Ratingpunkte – 3,284 Millionen Zuschauer (NFL: 12,182 Mio. Zuschauer)
    13. Oktober 2014: 2,73 Ratingpunkte – 3,751 Millionen Zuschauer (NFL: 12,479 Mio. Zuschauer)
    07. Oktober 2013: 2,65 Ratingpunkte – 3,706 Millionen Zuschauer (NFL: 13,720 Mio. Zuschauer)
    08. Oktober 2012: 2,78 Ratingpunkte – 4,108 Millionen Zuschauer (NFL: 14,1 Mio. Zuschauer)
    10. Oktober 2011: 3,26 Ratingpunkte – 5,021 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)

    *Update*

    Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente.
    * Monday Night RAW eröffnete mit Bobby Lashley, Rusev und Lana und 2,550 Mio. Zuschauern.
    * Für Natalya vs. Lacey Evans stieg die Zuschauerzahl um 103.000 auf 2,653 Millionen.
    * Für Viking Raiders vs. Dolph Ziggler & Robert Roode sank die Zuschauerzahl um 108.000 auf 2,545 Millionen.
    * Für den Smackdown-Rückblick sank die Zuschauerzahl um 18.000 auf 2,527 Millionen.
    * Für den Beginn von The O.C. vs. Lucha House Party sank die Zuschauerzahl um 318.000 auf 2,209 Millionen.
    * Für das Ende von The O.C. vs. Lucha House Party stieg die Zuschauerzahl um 243.000 auf 2,452 Millionen.
    * Für Miz TV mit Charlotte Flair und Becky Lynch stieg die Zuschauerzahl um 11.000 auf 2,463 Millionen.
    * Für Asuka & Kairi Sane vs. Becky Lynch & Charlotte Flair sank die Zuschauerzahl um 158.000 auf 2,305 Millionen.
    * Für Ricochet vs. Apollo Crews sank die Zuschauerzahl um 99.000 auf 2,206 Millionen.
    * Für das Tyson Fury/Braun Strowman Angle stieg die Zuschauerzahl um 157.000 auf 2,363 Millionen.

    Deutschland: "WWE RAW #1376" Einschaltquoten vom 09.10.2019

    In dieser Woche schalteten 210.000 Zuschauer die RAW-Ausgabe #1376 auf ProSieben Maxx ein. Nachfolgend zum Vergleich die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
    09. Oktober 2019: 210.000 Zuschauer
    10. Oktober 2018: 210.000 Zuschauer
    11. Oktober 2017: 260.000 Zuschauer
    Geändert von JME (Gestern um 16:35 Uhr)

  7. #3047
    Avatar von Silentpfluecker
    Silentpfluecker ist offline Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker Hall of Famer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Ort
    Aus dem Norden
    Beiträge
    10.778
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    2556 Post(s)

    Standard

    Das sind in etwa die Werte, die ich erwartet habe. Nach diesem PPV freilich immer noch zu hoch...
    Silentius Treas - Oder wie EMJ gerne sagt: Silent Hill...

    Silentpflücker auf Twitter: KLICK!!!

    "You gonna be pflücked!"

    Modern Times, a new blood's pumpin' - ONLY THE STRONG SURVIVE...

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass WWE doof ist.

    "Fahr' zur Hölle, fall' tot um, begreifst Du mich denn nicht?
    Die Welt könnte so schön sein - ohne Dich!"


  8. #3048
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22.951
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4148 Post(s)

    Standard

    *Update*

    Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente.
    * Monday Night RAW eröffnete mit Bobby Lashley, Rusev und Lana und 2,550 Mio. Zuschauern.
    * Für Natalya vs. Lacey Evans stieg die Zuschauerzahl um 103.000 auf 2,653 Millionen.
    * Für Viking Raiders vs. Dolph Ziggler & Robert Roode sank die Zuschauerzahl um 108.000 auf 2,545 Millionen.
    * Für den Smackdown-Rückblick sank die Zuschauerzahl um 18.000 auf 2,527 Millionen.
    * Für den Beginn von The O.C. vs. Lucha House Party sank die Zuschauerzahl um 318.000 auf 2,209 Millionen.
    * Für das Ende von The O.C. vs. Lucha House Party stieg die Zuschauerzahl um 243.000 auf 2,452 Millionen.
    * Für Miz TV mit Charlotte Flair und Becky Lynch stieg die Zuschauerzahl um 11.000 auf 2,463 Millionen.
    * Für Asuka & Kairi Sane vs. Becky Lynch & Charlotte Flair sank die Zuschauerzahl um 158.000 auf 2,305 Millionen.
    * Für Ricochet vs. Apollo Crews sank die Zuschauerzahl um 99.000 auf 2,206 Millionen.
    * Für das Tyson Fury/Braun Strowman Angle stieg die Zuschauerzahl um 157.000 auf 2,363 Millionen.

Seite 305 von 305 ErsteErste ... 205255295303304305

Ähnliche Themen

  1. Monday Night RAW Rating (25.05.09)
    Von The_Animal im Forum Monday Night RAW
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 09:37
  2. WWE: Monday Night RAW Rating (01.06.09)
    Von Ultimate Opportunist im Forum Monday Night RAW
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 13:46
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 15:34
  4. Next Week on Monday Night Raw!
    Von JeffHardy_freak im Forum Monday Night RAW
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 19:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •