AEW Dynamite Ratings Sammelthread

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #81“ Rating vom 21.04.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 21. April 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 1,104 Millionen Zuschauer! Dies reichte für Platz 30 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 26). Es handelt sich um die vierthöchste Zuschauerzahl aller Zeiten.

Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (1,219 Mio. Zuschauer) verlor man somit ca. 115.000 Zuschauer. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 22. April 2020 gewann man bei den Zuschauern aber dennoch ca. 51% dazu!

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,37 Punkten und 485.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,44 Punkte und 567.000 Zuschauer) auf Platz 2 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 2). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 22. April 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um 48% an.

Das zeitgleich laufende MLB-Spiel auf ESPN sahen 835.000 Zuschauer (0,25 Ratingpunkte in P18-49), das zeitgleich laufende NHL-Game auf NBC Sports schalteten 340.000 Zuschauer (0,10 Ratingpunkte in 18-49) ein.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Adam Page vs. Ricky Starks sahen 1,192 Mio. Zuschauer, davon 485.000 in der Hauptzielgruppe.

* Penta El Zero M vs. Trent verlor 68.000 Zuschauer (1,124 Mio. Zuschauer, davon 476.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Interview mit The Pinnacle, ein Video-Package zu Tay Conti vs. Hikaru Shida sowie der Beginn des AEW World Women's Championship Matches verloren 25.000 Zuschauer (1,099 Mio. Zuschauer, davon 476.000 in der Hauptzielgruppe).

* Tay Conti vs. Hikaru Shida, der Auftritt von Britt Baker, eine Promo von Miro und der Beginn des Inner Circle Interviews gewannen 75.000 Zuschauer (1,174 Mio. Zuschauer, davon 512.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Der Rest des Inner Circle Interviews sowie Billy Gunn vs. QT Marshall verloren 80.000 Zuschauer (1,094 Mio. Zuschauer, davon 493.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit der Elite in ihrem Trailer und Jon Moxley & Eddie Kingston sowie der Beginn von Christian Cage vs. Powerhouse Hobbs verloren 31.000 Zuschauer (1,063 Mio. Zuschauer, davon 494.000 in der Hauptzielgruppe).

* Christian Cage vs. Powerhouse Hobbs und Ankündigungen für die nächste Show verloren 25.000 Zuschauer (1,038 Mio. Zuschauer, davon 473.000 in der Hauptzielgruppe).

* Darby Allin vs. Jungle Boy gewann 12.000 Zuschauer (1,050 Mio. Zuschauer, davon 470.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf dem USA Network in den letzten 10 Wochen:
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
10. März 2021: 743.000 Zuschauer und 0,32 Ratingpunkten in P18-49
03. März 2021: 934.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
24. Februar 2021: 831.000 Zuschauer und 0,35 Ratingpunkten in P18-49
17. Februar 2021: 747.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
Update
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #82“ Rating vom 28.04.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 28. April 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 889.000 Zuschauer Dies reichte für Platz 57 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 30).

Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (1,104 Mio. Zuschauer) verlor man somit ca. 215.000 Zuschauer. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 29. April 2020 gewann man bei den Zuschauern aber dennoch ca. 28% dazu!

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,33 Punkten und 428.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,37 Punkte und 485.000 Zuschauer) auf Platz 10 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 2). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 29. April 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um 22% an.

"AEW Dynamite" hatte in dieser Woche aber mit großer Konkurrenz zu kämpfen, denn man lief zeitgleich mit US-Präsidents Joe Bidens Ansprache vor dem Kongress. Alleine auf den drei Kabelsendern CNN, MSNBC und FOX News schauten 10,464 Mio. Zuschauer die Ansprache, auf den Network-Sendern ABC, CBS, NBC und FOX waren es noch einmal 12,977 Mio. Zuschauer. Insgesamt schauten ca. 20 Millionen Menschen die Ansprache im TV.

Außerdem lief man diese Woche zeitgleich gegen Basketball, Baseball und Eishockey. Das zeitgleich laufende NBA-Spiel auf ESPN sahen 892.000 Zuschauer (0,33 Ratingpunkte in P18-49), das zeitgleich laufende MLB-Spiel auf FS1 verfolgten 386.000 Zuschauer (0,09 Ratingpunkte in P18-49) und das zeitgleich laufende NHL-Game auf NBC Sports schalteten 306.000 Zuschauer (0,10 Ratingpunkte in 18-49) ein.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Die Attacke von Team Taz gegen Adam Page, Brian Cage vs. Adam Page und das Segment der Elite sahen 803.000 Zuschauer, davon 403.000 in der Hauptzielgruppe.

* The Young Bucks vs. Sydal Brothers und die Promo von Christopher Daniels & Frankie Kazarian gewannen 71.000 Zuschauer (874.000 Zuschauer, davon 427.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Jade Cargill und der Beginn von Orange Cassidy vs. Penta El Zero M gewannen 24.000 Zuschauer (898.000 Zuschauer, davon 421.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Orange Cassidy vs. Penta El Zero M, eine Promo von Britt Baker und der Großteil des Inner Circle/Pinnacle Segments gewannen 84.000 Zuschauer (982.000 Zuschauer, davon 449.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende des Inner Circle/Pinnacle Segments, das Segment mit Eddie Kingston, Michael Nakazawa, Kenny Omega, Jon Moxley und Don Callis sowie das Segment mit Taz und Christian verloren 74.000 Zuschauer (908.000 Zuschauer, davon 421.000 in der Hauptzielgruppe).

* Kris Statlander vs. Penelope Ford sowie der Beginn von Dustin Rhodes, Billy Gunn & Lee Johnson vs. QT Marshall, Aaron Solow & Nick Comoroto verloren 40.000 Zuschauer (868.000 Zuschauer, davon 404.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Beginn von Dustin Rhodes, Billy Gunn & Lee Johnson vs. QT Marshall, Aaron Solow & Nick Comoroto, der Brawl von Cody Rhodes und QT Marshall sowie die Attacke von Miro gegen Kip Sabian verloren 1.000 Zuschauer (867.000 Zuschauer, davon 431.000 in der Hauptzielgruppe).

* Darby Allin vs. Pres10 Vance gewann 42.000 Zuschauer (909.000 Zuschauer, davon 470.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf dem USA Network in den letzten 10 Wochen:
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
10. März 2021: 743.000 Zuschauer und 0,32 Ratingpunkten in P18-49
03. März 2021: 934.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
24. Februar 2021: 831.000 Zuschauer und 0,35 Ratingpunkten in P18-49
 

ChrisB

Main Event
Außerdem lief man diese Woche zeitgleich gegen Basketball, Baseball und Eishockey. Das zeitgleich laufende NBA-Spiel auf ESPN sahen 892.000 Zuschauer (0,33 Ratingpunkte in P18-49), das zeitgleich laufende MLB-Spiel auf FS1 verfolgten 386.000 Zuschauer (0,09 Ratingpunkte in P18-49) und das zeitgleich laufende NHL-Game auf NBC Sports schalteten 306.000 Zuschauer (0,10 Ratingpunkte in 18-49) ein.
Finde es durchaus interessant dass man nur knapp hinter NBA, und deutlich vor NHL und MLB lag.
Kommt sicherlich auch auf die Reichweite der einzelnen Sender an, und es waren auch keine Playoff-Spiele, finde da die Zahlen aber gar nicht so schlecht, auch wenn man sieht wievieel bei Demo God Biden eingeschaltet haben.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #83: Blood and Guts“ Rating vom 05.05.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 05. Mai 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 1,090 Millionen Zuschauer. Dies ist die fünfthöchste Zuschauerzahl aller Zeiten und reichte für Platz 26 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 57). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (889.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 201.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 06. Mai 2020 gewann man bei den Zuschauern ca. 49% dazu!

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,42 Punkten und 548.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,33 Punkte und 428.000 Zuschauer) zum ersten Mal auf Platz 1 im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 10). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 06. Mai 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um 50% an. Auch die großen Network-Sender ABC und CBS konnte man an diesem Tag in der Hauptzielgruppe schlagen. Bei den Männern zwischen 18 und 49 Jahren erzielte man 0,58 Ratingpunkte und damit mehr, als die Shows auf Platz 1 und Platz 2 im US-Kabelfernsehen zusammen. Bei den Männern im Alter zwischen 35 und 49 Jahren konnte AEW (279.000 Zuschauer) in dieser Woche auch RAW (264.000 Zuschauer) und Smackdown (223.000 Zuschauer) schlagen.

Besonders erwähnenswert hierbei ist, dass fast alle anderen Top-Programme im US-Kabelfernsehen darunter zu leiden hatten, dass am "Cinco de Mayo"-Feiertag viele junge Menschen erstmals wieder feiern gehen konnten. So verloren die Shows im US-Kabelfernsehen zur Prime Time im Durchschnitt ca. 21% der Zuschauer in der Hauptzielgruppe, während "AEW Dynamite: Blood and Guts" hier deutlich zulegen konnte. An einem "normalen" Mittwoch wäre die Zuschauerzahl in der Hauptzielgruppe also möglicherweise noch bis zu 20% höher gewesen. Ein Rating von 0,55 Punkten in der Hauptzielgruppe wäre möglich gewesen.

"AEW Dynamite" lief diese Woche zeitgleich gegen Baseball und Eishockey. Das zeitgleich laufende MLB-Spiel auf ESPN verfolgten 771.000 Zuschauer (0,19 Ratingpunkte in P18-49) und das zeitgleich laufende NHL-Game auf NBC Sports schalteten 423.000 Zuschauer (0,14 Ratingpunkte in 18-49) ein.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Kenny Omega & Michael Nakazawa vs. Jon Moxley & Eddie Kingston sahen 1,093 Mio. Zuschauer, davon 551.000 in der Hauptzielgruppe.

* Cody Rhodes vs. QT Marshall verlor 79.000 Zuschauer (1,014 Mio. Zuschauer, davon 524.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Cody Rhodes vs. QT Marshall, das Segment mit Ethan Page, Scorpio Sky und Darby Allin sowie Britt Baker vs. Julia Hart gewannen 67.000 Zuschauer (1,081 Mio. Zuschauer, davon 547.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Taz Video sowie SCU vs. Jurassic Express vs. Acclaimed vs. Varsity Blonds verloren 98.000 Zuschauer (0,983 Mio. Zuschauer, davon 487.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit Kenny Omega & Orange Cassidy, die Promo von Miro sowie das Video-Package zu Moxley vs. Yuji Nagata gewannen 48.000 Zuschauer (1,031 Mio. Zuschauer, davon 517.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Beginn des Blood and Guts Matches gewann 113.000 Zuschauer (1,144 Mio. Zuschauer, davon 567.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Mittelteil des Blood and Guts Matches gewann 12.000 Zuschauer (1,156 Mio. Zuschauer, davon 572.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende des Blood and Guts Matches gewann 54.000 Zuschauer (1,210 Mio. Zuschauer, davon 614.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Blood and Guts Match sahen durchschnittlich 1,171 Mio. Zuschauer, davon 584.000 in der Hauptzielgruppe.

um Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf dem USA Network in den letzten 10 Wochen:
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
10. März 2021: 743.000 Zuschauer und 0,32 Ratingpunkten in P18-49
03. März 2021: 934.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
„AEW Dynamite #83: Blood and Guts“ Rating vom 05.05.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 05. Mai 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 1,090 Millionen Zuschauer. Dies ist die fünfthöchste Zuschauerzahl aller Zeiten und reichte für Platz 26 der meistgeschauten Shows im US-KabelfhhnjjMittwoch (Vorwoche: Platz 57). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (889.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 201.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 06. Mai 2020 gewann man bei den Zuschauern ca. 49% dazu!

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,42 Punkten (Vorwoche: 0,33 Punkte und 428.000 Zuschauer) zum ersten Mal auf Platz 1 im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 10). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 06. Mai 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um 50% an.

"AEW Dynamite" lief diese Woche zeitgleich gegen Baseball und Eishockey. Das zeitgleich laufende MLB-Spiel auf ESPN verfolgten 771.000 Zuschauer (0,19 Ratingpunkte in P18-49) und das zeitgleich laufende NHL-Game auf NBC Sports schalteten 423.000 Zuschauer (0,14 Ratingpunkte in 18-49) ein.

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf dem USA Network in den letzten 10 Wochen:
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
10. März 2021: 743.000 Zuschauer und 0,32 Ratingpunkten in P18-49
03. März 2021: 934.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
Was soll ich sagen. Ich freue mich.
Ich freue mich, dass die aew aktuell regelmäßig um die 1 Million herum kreist. Es geht ja auch darum mit der Zeit neue Zuschauer zu finden natürlich schalten diese nicht die Woche darauf automatisch wieder ein, aber wenn grob gesagt von 20 Leuten einer dann bleibt, gibt es auch wenn Zuschauer abspringen ein vorsichtiges und gesundes Wachstum. Wichtig ist einfach, dass sich die aew weiter oder eben noch stärker auf ihrem Kram fokussiert. Das Produkt verbessert wo es hakt und aber auch nicht immer blind dem folgt was auf den sozialen Netzwerken gefordert wird. Das ist nämlich auch nicht immer der richtige Weg den Fans immer nur genau das zu geben was sie fordern. Oftmals weiß man gar nicht was man eigentlich auch alles gut finden würde und die aew hat die Fans ja schon öfter überrascht.

Das das rating in der hauptzielgruppe gefühlt alle paar Wochen wieder ein wenig besser wird, zeigt ja auch, dass mehr junge Menschen in den USA wieder zu wresting im TV zurück kommen.
Also wenn ich das so sehe, klingt das recht stark wenn man bedenkt dass dort die nhl und baseball lief.

Wie stehen diese Sportarten denn allgemein im Vergleich zum aew Wrestling? Ich denke die nba und nhl werden da mehr Einfluss haben, aber wie stark ist die Wirkung einer parallelen Eishockey oder baseball Veranstaltung in Bezug auf Dynamite generell?
 

Seppel

GOLDKANAL
Das das rating in der hauptzielgruppe gefühlt alle paar Wochen wieder ein wenig besser wird, zeigt ja auch, dass mehr junge Menschen in den USA wieder zu wresting im TV zurück kommen.
Also wenn ich das so sehe, klingt das recht stark wenn man bedenkt dass dort die nhl und baseball lief.

Wenn man dann bedenkt, dass ein Interviev von Shaqquille O'Neal im Dezember, hier mit Brandi und Tony Schiavone, ca. 1,2 Millionen Zuschauer hatte, sein Match dann am 03.03.21 ca. 1,1 Milionen Viewer, könnte man zu dem Schluß kommen, dass mit dieser Art Star-Power zusätzlich Zuschauer generiert werden können, welche nicht Wrestling schauen.
Er hat das Match ja noch in seiner Show -Inside the NBA - "hochgespielt", und es lief noch gegen NXT.
Jetzt könnte man zu der, hoeffentlich stabilen, 1,1 Millionen Zuschauer wirklich noch Zuschauer aus anderen Sparten erreichen. Muss allerdings finanzierbar sein, analog braucht man auch Bekanntheiten die das mitmachen.

Wie war das eigentlich bei Tyson? Hatten seine Auftritte sich merklich auf die Zuschauerzahl abgebildet?
 

Sayumi

Phodopus Roborovski
Wenn man dann bedenkt, dass ein Interviev von Shaqquille O'Neal im Dezember, hier mit Brandi und Tony Schiavone, ca. 1,2 Millionen Zuschauer hatte, sein Match dann am 03.03.21 ca. 1,1 Milionen Viewer, könnte man zu dem Schluß kommen, dass mit dieser Art Star-Power zusätzlich Zuschauer generiert werden können, welche nicht Wrestling schauen.
Er hat das Match ja noch in seiner Show -Inside the NBA - "hochgespielt", und es lief noch gegen NXT.
Jetzt könnte man zu der, hoeffentlich stabilen, 1,1 Millionen Zuschauer wirklich noch Zuschauer aus anderen Sparten erreichen. Muss allerdings finanzierbar sein, analog braucht man auch Bekanntheiten die das mitmachen.

Wie war das eigentlich bei Tyson? Hatten seine Auftritte sich merklich auf die Zuschauerzahl abgebildet?
Das mit tyson würde ich auch gerne wissen. Hab die genauen Folgen grad ja auch nicht auf dem Schirm welche das waren. Ich meine gut, ich würde wohl wenn ich kein Wrestling sonst gucke nicht wegen eines Stars da einschalten, oder eher unwahrscheinlich. Aber die Amerikaner sind da ja auch ein wenig anders gestrickt. Die lieben ihre Stars.
Ich hab mir auch kein Golf Event angeschaut nur weil da nen member einer meiner lieblings Bands mitgespielt hat da ich Golf echt lahm finde :D
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #83: Blood and Guts“ Rating vom 05.05.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 05. Mai 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 1,090 Millionen Zuschauer. Dies ist die fünfthöchste Zuschauerzahl aller Zeiten und reichte für Platz 26 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 57). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (889.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 201.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 06. Mai 2020 gewann man bei den Zuschauern ca. 49% dazu!

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,42 Punkten und 548.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,33 Punkte und 428.000 Zuschauer) zum ersten Mal auf Platz 1 im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 10). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 06. Mai 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um 50% an. Auch die großen Network-Sender ABC und CBS konnte man an diesem Tag in der Hauptzielgruppe schlagen. Bei den Männern zwischen 18 und 49 Jahren erzielte man 0,58 Ratingpunkte und damit mehr, als die Shows auf Platz 1 und Platz 2 im US-Kabelfernsehen zusammen. Bei den Männern im Alter zwischen 35 und 49 Jahren konnte AEW (279.000 Zuschauer) in dieser Woche auch RAW (264.000 Zuschauer) und Smackdown (223.000 Zuschauer) schlagen.

Besonders erwähnenswert hierbei ist, dass fast alle anderen Top-Programme im US-Kabelfernsehen darunter zu leiden hatten, dass am "Cinco de Mayo"-Feiertag viele junge Menschen erstmals wieder feiern gehen konnten. So verloren die Shows im US-Kabelfernsehen zur Prime Time im Durchschnitt ca. 21% der Zuschauer in der Hauptzielgruppe, während "AEW Dynamite: Blood and Guts" hier deutlich zulegen konnte. An einem "normalen" Mittwoch wäre die Zuschauerzahl in der Hauptzielgruppe also möglicherweise noch bis zu 20% höher gewesen. Ein Rating von 0,55 Punkten in der Hauptzielgruppe wäre möglich gewesen.

"AEW Dynamite" lief diese Woche zeitgleich gegen Baseball und Eishockey. Das zeitgleich laufende MLB-Spiel auf ESPN verfolgten 771.000 Zuschauer (0,19 Ratingpunkte in P18-49) und das zeitgleich laufende NHL-Game auf NBC Sports schalteten 423.000 Zuschauer (0,14 Ratingpunkte in 18-49) ein.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Kenny Omega & Michael Nakazawa vs. Jon Moxley & Eddie Kingston sahen 1,093 Mio. Zuschauer, davon 551.000 in der Hauptzielgruppe.

* Cody Rhodes vs. QT Marshall verlor 79.000 Zuschauer (1,014 Mio. Zuschauer, davon 524.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Cody Rhodes vs. QT Marshall, das Segment mit Ethan Page, Scorpio Sky und Darby Allin sowie Britt Baker vs. Julia Hart gewannen 67.000 Zuschauer (1,081 Mio. Zuschauer, davon 547.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Taz Video sowie SCU vs. Jurassic Express vs. Acclaimed vs. Varsity Blonds verloren 98.000 Zuschauer (0,983 Mio. Zuschauer, davon 487.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit Kenny Omega & Orange Cassidy, die Promo von Miro sowie das Video-Package zu Moxley vs. Yuji Nagata gewannen 48.000 Zuschauer (1,031 Mio. Zuschauer, davon 517.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Beginn des Blood and Guts Matches gewann 113.000 Zuschauer (1,144 Mio. Zuschauer, davon 567.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Mittelteil des Blood and Guts Matches gewann 12.000 Zuschauer (1,156 Mio. Zuschauer, davon 572.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende des Blood and Guts Matches gewann 54.000 Zuschauer (1,210 Mio. Zuschauer, davon 614.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Blood and Guts Match sahen durchschnittlich 1,171 Mio. Zuschauer, davon 584.000 in der Hauptzielgruppe.

um Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf dem USA Network in den letzten 10 Wochen:
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
10. März 2021: 743.000 Zuschauer und 0,32 Ratingpunkten in P18-49
03. März 2021: 934.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
Update
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #84“ Rating vom 12.05.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 12. Mai 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 936.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (1,090 Millionen Zuschauer) verlor man somit ca. 154.000 Zuschauer. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 13. Mai 2020 gewann man bei den Zuschauern aber ca. 43% dazu!

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,31 Punkten und 398.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,42 Punkte und 548.000 Zuschauer). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 13. Mai 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um 35% an.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Jon Moxley vs. Yuji Nagata sahen 938.000. Zuschauer, davon 357.000 in der Hauptzielgruppe.

* Promos des Inner Circle und von Cody sowie ein SCU Video-Package gewannen 7.000 Zuschauer (945.000 Zuschauer, davon 373.000 in der Hauptzielgruppe).

* The Young Bucks vs. Christopher Daniels & Frankie Kazarian gewann 27.000 Zuschauer (972.000 Zuschauer, davon 394.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die Promo von Christian Cage und Matt Sydal sowie der Beginn von PAC vs. Orange Cassidy verloren 47.000 Zuschauer (925.000 Zuschauer, davon 382.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der zweite Teil von PAC vs. Orange Cassidy, eine Promo von Kenny Omega, Don Callis und Co. sowie eine Promo von Adam Page & Dark Order gewannen 3.000 Zuschauer (928.000 Zuschauer, davon 398.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das The Pinnacle/Inner Circle Angle gewann 28.000 Zuschauer (956.000 Zuschauer, davon 446.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Britt Baker, Thunder Rosa vs. Jazmin Allure sowie ein Darby Allin Video verlor 99.000 Zuschauer (857.000 Zuschauer, davon 389.000 in der Hauptzielgruppe).

* Allin vs. Miro gewann 112.000 Zuschauer (969.000 Zuschauer, davon 448.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf dem USA Network in den letzten 10 Wochen:
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
10. März 2021: 743.000 Zuschauer und 0,32 Ratingpunkten in P18-49
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #85“ Rating vom 19.05.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 19. Mai 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 821.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (936.000 Zuschauer) verlor man somit ca. 115.000 Zuschauer. Aufgrund der massiven Sport-Konkurrenz (siehe unten) war das doch eher schwächere Ergebnis erwartet worden. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 20. Mai 2020 gewann man bei den Zuschauern aber ca. 17% dazu!

665.000 Zuschauer sahen die Show live, während 156.000 Zuschauer im Zeitraum bis 3 Uhr via DVR schauten. Der durchschnittliche Zuschauer schaute 58% der Show, was bedeutet, dass 1,420 Millionen Personen zumindest einen Teil sahen.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,28 Punkten und 362.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,31 Punkte und 398.000 Zuschauer). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 20. Mai 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um 8% an.

AEW hatte in dieser Woche mit großer Sport-Konkurrenz zu kämpfen, so lief man gleich gegen zwei Games der NBA-Playoffs. San Antonio Spurs vs. Memphis Grizzles sahen 2,293 Mio. Zuschauer, bei Golden State Warriors vs. LA Lakers, welches an der Westküste gegen "AEW Dynamite" lief, schauten sogar 5,618 Millionen Zuschauer zu. Darüber hinaus liefen an diesem Abend gleich 4 Spiele der NHL-Playoffs.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Christian Cage vs. Matt Sydal sahen 839.000. Zuschauer, davon 390.000 in der Hauptzielgruppe.

* Eine Promo der Varsity Blonds, eine Promo von Eddie Kingston & Jon Moxley sowie der Beginn von Eddie Kingston & Jon Moxley vs. The Acclaimed verloren 28.000 Zuschauer (811.000 Zuschauer, davon 367.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eddie Kingston & Jon Moxley vs. The Acclaimed, eine Promo von Chris Jericho & Dean Malenko, eine Promo von Scorpio Sky & Ethan Page sowie die Attacke von Sting & Darby Allin verloren 5.000 Zuschauer (806.000 Zuschauer, davon 367.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit The Pinnacle, Hikaru Shida vs. Rebel und das Segment mit Kenny Omega, Don Callis und Orange Cassidy gewannen 30.000 Zuschauer (836.000 Zuschauer, davon 367.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die Promo des Inner Circle, die Promo von Jade Cargill sowie der Beginn von Serena Deeb vs. Red Velvet gewannen 19.000 Zuschauer (855.000 Zuschauer, davon 361.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der zweite Teil von Serena Deeb vs. Red Velvet, eine Promo von Pac, Anthony Agogo vs. Austin Gun sowie eine Promo von Frankie Kazarian & Christopher Daniels verloren 37.000 Zuschauer (818.000 Zuschauer, davon 349.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Angle mit Miro und Lance Archer & Jake Roberts sowie mehrere Promo-Packages verloren 60.000 Zuschauer (758.000 Zuschauer, davon 337.000 in der Hauptzielgruppe).

758,000 viewers 337,000 in 18-49.

* The Young Bucks vs. The Varsity Blonds gewann 90.000 Zuschauer (848.000 Zuschauer, davon 362.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf dem USA Network in den letzten 10 Wochen:
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #86“ Rating vom 28.05.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 28. Mai 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 526.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (821.000 Zuschauer) verlor man somit ca. 295.000 Zuschauer. Aufgrund des ungewohnten Sendeplatzes und des späten Beginns erzielte die Show erwartungsgemäß die bisher niedrigste Live-Zuschauerzahl in der Geschichte der Company. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 27. Mai 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 36%, aber auch dies ist natürlich ein Muster ohne Wert.

Erwartungsgemäß war die DVR/VOD-Zuschauerzahl deutlich höher als gewöhnlich. So betrug die Live-Zuschauerzahl nur 47,3% der Gesamtzuschauerzahl, was deutlich weniger als üblich ist. Nach 6 Tagen schauten 35,5% die Show via DVR und 17,2% via VideoOnDemand. Die Gesamtzuschauerzahl nach 6 Tagen betrug 1,116 Millionen Zuschauer. Zum Vergleich: Die Gesamtzuschauerzahl der Ausgabe von 12. Mai 2021 betrug 1,263 Millionen (Live-Zuschauerzahl: 936.000).

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man 0,20 Ratingpunkte und 263.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,28 Punkte und 362.000 Zuschauer), was für Platz 10 der meistgeschauten Shows in der US-Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Freitagabend reichte.

Die erste Stunde - also auf dem Spot, auf dem ab August "AEW Rampage laufen wird" - sahen 587.000 Zuschauer (0,22 Ratingpunkte und 291.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe). Zum Vergleich: In der Vorwoche strahlte TNT auf diesem Sendeplatz einen Spielfilm aus, der von 527.000 Zuschauern gesehen wurde (0,19 Ratingpunkt in der US-Hauptzielgruppe).

Die Show lief zeitgleich mit den NBA-Playoffs auf ESPN (2,629 Mio. Zuschauer und 1,03 Ratingpunkte in der US-Hauptzielgruppe) und den NHL-Playoffs auf dem NBC Sports Network (998.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkte in der US-Hauptzielgruppe). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 27. Mai 2020 sank das Rating in der US-Hauptzielgruppe um ca. 38%.

Nur 13,8% der Personen, die am selben Abend mindestens eine Minute von "Friday Night Smackdown" auf FOX sahen, schalteten auch bei "AEW Dynamite" ein. Somit zeigt sich wieder einmal, dass die Überschneidungen zwischen WWE- und AEW-Publikum verhältnismäßig klein sind.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Darby Allin vs. Cezar Bononi sowie den Post-Match-Brawl mit Sting, Ethan Page, Scorpio Sky und der Dark Order sahen 642.000. Zuschauer, davon 308.000 in der Hauptzielgruppe.

* Die Weigh-Ins für Cody Rhodes vs. Anthony Agogo sowie ein Backstage-Brawl zwischen Christian Cage und Powerhouse Hobbs verloren 19.000 Zuschauer (623.000 Zuschauer, davon 316.000 in der Hauptzielgruppe).

* Adam Page vs. Joey Janela und das anschließende Angle mit Adam Page und Team Taz angle verloren 58.000 Zuschauer (565.000 Zuschauer, davon 272.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Jon Moxley & Eddie Kingston sowie das Segment mit Pac, Kenny Omega und Orange Cassidy verloren 47.000 Zuschauer (518.000 Zuschauer, davon 267.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mir Jade Cargill, Matt Hardy und Mark Sterling, Jade Cargill vs. KiLynn King und Miro vs. Dante Martin verloren 22.000 Zuschauer (496.000 Zuschauer, davon 262.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Angle mit Miro, Jake Roberts und Lance Archer sowie das Segment mit Hikaru Shida und Britt Bakers verloren 19.000 Zuschauer (477.000 Zuschauer, davon 241.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ethan Page & Scorpio Sky vs. Evil Uno & Stu Grayson sowie der anschließende Auftritt von Sting & Darby Allin verloren 20.000 Zuschauer (457.000 Zuschauer, davon 216.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die Inner Circle Promo mit Eric Bischoff verlor 25.000 Zuschauer (432.000 Zuschauer, davon 220.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 10 Wochen:
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: Wrestling Observer
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #87“ Rating vom 04.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 04. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 462.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (526.000 Zuschauer) verlor man somit ca. 64.000 Zuschauer. Die Show erzielte die bisher niedrigste Live-Zuschauerzahl in der Geschichte der Company, was aufgrund des ungewohnten Sendeplatzes und des späten Beginns nicht überraschend kommt. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 03. Juni 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 37%, aber auch dies ist natürlich ein Muster ohne Wert.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man 0,19 Ratingpunkte und 250.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,20 Punkte und 263.000 Zuschauer), was für Platz 9 der meistgeschauten Shows in der US-Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Freitagabend reichte (Vorwoche: Platz 10). Auch dies ist das bisher niedrigste Ergebnis in der Geschichte der Show. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 03. Juni 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um 34%.

Die erste Stunde - also auf dem Spot, auf dem ab August "AEW Rampage" laufen wird - sahen 495.000 Zuschauer (0,19 Ratingpunkte und 251.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe). In der zweiten Stunde sahen 430.000 Zuschauer zu (0,19 Ratingpunkte und 243.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe) zu.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* The Young Bucks vs. Pac & Penta El Zero Miedo sahen 549.000. Zuschauer, davon 302.000 in der Hauptzielgruppe.

* Eine Promo von Mark Henry interview sowie das Debüt von Andrade verloren 75.000 Zuschauer (474.000 Zuschauer, davon 236.000 in der Hauptzielgruppe).

* Cody Rhodes & Lee Johnson vs. Anthony Agogo & QT Marshall und ein Stadium Stampede Highlights Package gewannen 10.000 Zuschauer (484.000 Zuschauer, davon 224.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo des Inner Circle, eine Promo von Orange Cassidy & Best Friends und eine Promo von Kenny Omega & Don Callis verloren 11.000 Zuschauer (473.000 Zuschauer, davon 240.000 in der Hauptzielgruppe).

* Jungle Boy & Christian Cage vs. Private Party verlor 17.000 Zuschauer (456.000 Zuschauer, davon 251.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Team Taz, das Segment mit Sting, Darby Allin, Ethan Page & Scorpio Sky und die Siegesfeier von Britt Baker verloren 7.000 Zuschauer (449.000 Zuschauer, davon 256.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Pac, Eddie Kingston & Penta El Zero Miedo sowie The Bunny vs. Red Velvet verloren 11.000 Zuschauer (438.000 Zuschauer, davon 250.000 in der Hauptzielgruppe).

* Dustin Rhodes vs. Nick Comoroto verlor 64.000 Zuschauer (374.000 Zuschauer, davon 220.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 10 Wochen:
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: PWTorch, Wrestling Observer
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Die Show erzielte die bisher niedrigste Live-Zuschauerzahl in der Geschichte der Company, was aufgrund des ungewohnten Sendeplatzes und des späten Beginns nicht überraschend komm
Gibt es etwas was den ja dennoch herben Verlust zur Vorwoche erklärt? Dass man nicht plötzlich an die Zahlen vom Mittwoch rankommt ist ja klar. Finde es aber dann doch verwunderlich, dass auch von Freitag auf Freitag ein so großer Verlust da ist. Oder kann man das damit erklären, dass die Leute sich dennoch nicht an den Sendeplatz "gewöhnt" haben?​
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Gibt es etwas was den ja dennoch herben Verlust zur Vorwoche erklärt? Dass man nicht plötzlich an die Zahlen vom Mittwoch rankommt ist ja klar. Finde es aber dann doch verwunderlich, dass auch von Freitag auf Freitag ein so großer Verlust da ist.
Freitagabend ist ja in den USA ein bekannter Deathspot für TV-Shows, alleine weil viele Menschen da gar nicht zuhause sind. Das war schon immer das Problem, AEW trifft das eben hart, weil man ein etwas jüngeres Publikum hat. Die sind am Freitagabend unterwegs. Wer weiß warum diese Woche weniger geschaut haben als die Woche zuvor, da kann schon das Lead-In eine Rolle gespielt haben, vielleicht waren die Playoffs interessanter, vielleicht gab es in Ballungszentren größere Freizeitangebote. Das beeinflußt bei so geringen Zahlen halt immens. Wenn die Gesamtzuschauerzahl nach 7 Tagen deutlich unter 1 Mio. bleibt, dann muss man sich Sorgen machen, ansonsten ist die Live-Zuschauerzahl am Freitag genauso zu vernachlässigen, wie die Zahlen von Smackdown auf FS1.

Sind halt üble Vorboten für Rampage. Ergibt eigentlich keinen Sinn eine Show auf diesem Sendeplatz zu verbraten, wenn man weiß dass das Kernpublikum da kein Fernsehen schaut.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #87“ Rating vom 04.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 04. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 462.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (526.000 Zuschauer) verlor man somit ca. 64.000 Zuschauer. Die Show erzielte die bisher niedrigste Live-Zuschauerzahl in der Geschichte der Company, was aufgrund des ungewohnten Sendeplatzes und des späten Beginns nicht überraschend kommt. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 03. Juni 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 37%, aber auch dies ist natürlich ein Muster ohne Wert.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man 0,19 Ratingpunkte und 247.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,20 Punkte und 263.000 Zuschauer), was für Platz 9 der meistgeschauten Shows in der US-Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Freitagabend reichte (Vorwoche: Platz 10). Auch dies ist das bisher niedrigste Ergebnis in der Geschichte der Show. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 03. Juni 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um 34%.

Die erste Stunde - also auf dem Spot, auf dem ab August "AEW Rampage" laufen wird - sahen 495.000 Zuschauer (0,19 Ratingpunkte und 251.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe). In der zweiten Stunde sahen 430.000 Zuschauer zu (0,19 Ratingpunkte und 243.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe) zu.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* The Young Bucks vs. Pac & Penta El Zero Miedo sahen 549.000. Zuschauer, davon 302.000 in der Hauptzielgruppe.

* Eine Promo von Mark Henry interview sowie das Debüt von Andrade verloren 75.000 Zuschauer (474.000 Zuschauer, davon 236.000 in der Hauptzielgruppe).

* Cody Rhodes & Lee Johnson vs. Anthony Agogo & QT Marshall und ein Stadium Stampede Highlights Package gewannen 10.000 Zuschauer (484.000 Zuschauer, davon 224.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo des Inner Circle, eine Promo von Orange Cassidy & Best Friends und eine Promo von Kenny Omega & Don Callis verloren 11.000 Zuschauer (473.000 Zuschauer, davon 240.000 in der Hauptzielgruppe).

* Jungle Boy & Christian Cage vs. Private Party verlor 17.000 Zuschauer (456.000 Zuschauer, davon 251.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Team Taz, das Segment mit Sting, Darby Allin, Ethan Page & Scorpio Sky und die Siegesfeier von Britt Baker verloren 7.000 Zuschauer (449.000 Zuschauer, davon 256.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Pac, Eddie Kingston & Penta El Zero Miedo sowie The Bunny vs. Red Velvet verloren 11.000 Zuschauer (438.000 Zuschauer, davon 250.000 in der Hauptzielgruppe).

* Dustin Rhodes vs. Nick Comoroto verlor 64.000 Zuschauer (374.000 Zuschauer, davon 220.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 10 Wochen:
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: PWTorch, Wrestling Observer
Update
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Und warum hat freitags SD dann knapp 2 Mio Zuschauer?
  1. Es läuft auf einem anderen Sender! (FOX vs. TNT)
  2. SmackDown läuft in einem anderen (früheren) Timeslot, nämlich von 8 Uhr bis 10 Uhr, während Dynamite erst um 10 Uhr beginnt und bis Mitternacht geht.
  3. Jüngere Menschen sind tendenziell Freitag Abends/Nachts nicht zu Hause, ältere eher schon. WWE hat tendenziell weniger junge Menschen als Zuschauer und mehr ältere Menschen, während es bei AEW eher andersrum ist. Überspitz und sehr pauschalisiert formuliert: Der Durchschnitts-AEW-Fan ist am Freitag-Abend feiern, der Durchschnitts-WWE-Fan hockt auf der Couch vor der Glotze...
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #88“ Rating vom 11.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 11. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 487.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (462.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 25.000 Zuschauer hinzu. Die Show erzielte die bisher zweitniedrigste Live-Zuschauerzahl in der Geschichte der Company. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 10. Juni 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 28%, aufgrund des ungünstigen Sendeplatzes ist dies natürlich ein Muster ohne Wert.

Auch diese Woche lief man wieder gegen die NBA-Playoffs (3,961 Millionen Zuschauer). Auf diesem Sendeplatz verzeichneten nur die NBA und Home & Garden TV mehr Zuschauer im US-Kabelfernsehen.

Die erste Stunde - also auf dem Spot, auf dem ab August "AEW Rampage" laufen wird - sahen 547.000 Zuschauer (273.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe). In der zweiten Stunde sahen 426.000 Zuschauer zu (216.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe) zu.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man 0,19 Ratingpunkte und 244.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,19 Punkte und 250.000 Zuschauer), was für Platz 16 der meistgeschauten Shows in der US-Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Freitagabend reichte (Vorwoche: Platz 9). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 10. Juni 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um 17%. Auch hier hinkt der Vergleich natürlich, da der Sendeplatz am späten Freitagabend deutlich schlechter ist.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Eine Promo von sowie Christian Cage vs. Angelico sahen 567.000. Zuschauer, davon 292.000 in der Hauptzielgruppe.

* as Segment mit Cody Rhodes, Brock Anderson & QT Marshall sowie der Beginn von The Young Bucks & Brandon Cutler vs. Pac, Penta El Zero Miedo & Eddie Kingston verloren 15.000 Zuschauer (552.000 Zuschauer, davon 273.000 in der Hauptzielgruppe).

* The Young Bucks & Brandon Cutler vs. Pac, Penta El Zero Miedo & Eddie Kingston gewann 17.000 Zuschauer (569.000 Zuschauer, davon 272.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die Promo von The Pinnacle und das Segment mit The Inner Circle sowie eine Promo von Sting & Darby Allin verloren 69.000 Zuschauer (500.000 Zuschauer, davon 254.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Evil Uno, Miro vs. Evil Uno sowie ein Andrade Video verloren 6.000 Zuschauer (494.000 Zuschauer, davon 258.000 in der Hauptzielgruppe).

* Promos von Kenny Omega, Don Callis und Jungle Boy, Mark Sterling & Jade Cargill sowie Scorpio Sky & Ethan Page sowie Lance Archer vs. Chandler Hopkins verloren 60.000 Zuschauer (434.000 Zuschauer, davon 219.000 in der Hauptzielgruppe).

* Nyla Rose vs. Leyla Hirsch und eine Promo von Britt Baker & Rebel verloren 25.000 Zuschauer (409.000 Zuschauer, davon 201.000 in der Hauptzielgruppe).

* Adam Page & Pres10 Vance vs. Brian Cage & Powerhouse Hobbs verlor 42.000 Zuschauer (367.000 Zuschauer, davon 185.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 10 Wochen:
11. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: PWTorch, Wrestling Observer
 
  1. Es läuft auf einem anderen Sender! (FOX vs. TNT)
  2. SmackDown läuft in einem anderen (früheren) Timeslot, nämlich von 8 Uhr bis 10 Uhr, während Dynamite erst um 10 Uhr beginnt und bis Mitternacht geht.
  3. Jüngere Menschen sind tendenziell Freitag Abends/Nachts nicht zu Hause, ältere eher schon. WWE hat tendenziell weniger junge Menschen als Zuschauer und mehr ältere Menschen, während es bei AEW eher andersrum ist. Überspitz und sehr pauschalisiert formuliert: Der Durchschnitts-AEW-Fan ist am Freitag-Abend feiern, der Durchschnitts-WWE-Fan hockt auf der Couch vor der Glotze...
Ja schon klar. Dann lasst Dynamite bzw ab August Rampage doch zeitgleich mit SD laufen. Evtl. von denen ein paar abfangen und die vor die Glotze bekommen, die später feiern gehen. Win-Win, noch tiefer als 400k kann es ja nicht werden.
 

ChrisB

Main Event
Ja schon klar. Dann lasst Dynamite bzw ab August Rampage doch zeitgleich mit SD laufen. Evtl. von denen ein paar abfangen und die vor die Glotze bekommen, die später feiern gehen. Win-Win, noch tiefer als 400k kann es ja nicht werden.
Ich glaube nicht das man seitens AEW unbedingt in das „Duell“ mit WWE gehen will. Zudem hat ja auch der Sender noch Mitspracherecht was den Sendeplatz angeht. Vielleicht hat man auf dem 20 Uhr Platz ein wichtigeres Zugpferd.

Ein großer Unterschied von Rampage zu Dynamite am Freitag Abend wird auch sein, dass wenn Dynamite dann wieder Mittwochs für das Stammpublikum läuft, man da auch heftig die Werbetrommel für die Freitagsshow rühren wird.

Man müsste halt aktuell auch wirklich mal schauen was in den NBA Playoffs parallel lief, und wie dort Zuschauer angezogen wurden.
 
  • Like
Wertungen: SVK

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #88“ Rating vom 11.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 11. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 487.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (462.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 25.000 Zuschauer hinzu. Die Show erzielte die bisher zweitniedrigste Live-Zuschauerzahl in der Geschichte der Company. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 10. Juni 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 28%, aufgrund des ungünstigen Sendeplatzes ist dies natürlich ein Muster ohne Wert.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man 0,19 Ratingpunkte und 244.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,19 Punkte und 250.000 Zuschauer). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 10. Juni 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um 17%. Auch hier hinkt der Vergleich natürlich, da der Sendeplatz am späten Freitagabend deutlich schlechter ist.

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 10 Wochen:
11. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: Wrestling Observer

Kleine Ergänzung. Alleine am Samstag schauten 160.000 Menschen die Show via DVR.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #88“ Rating vom 11.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 11. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 487.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (462.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 25.000 Zuschauer hinzu. Die Show erzielte die bisher zweitniedrigste Live-Zuschauerzahl in der Geschichte der Company. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 10. Juni 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 28%, aufgrund des ungünstigen Sendeplatzes ist dies natürlich ein Muster ohne Wert.

Auch diese Woche lief man wieder gegen die NBA-Playoffs (3,961 Millionen Zuschauer). Auf diesem Sendeplatz verzeichneten nur die NBA und Home & Garden TV mehr Zuschauer im US-Kabelfernsehen.

Die erste Stunde - also auf dem Spot, auf dem ab August "AEW Rampage" laufen wird - sahen 547.000 Zuschauer (273.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe). In der zweiten Stunde sahen 426.000 Zuschauer zu (216.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe) zu.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man 0,19 Ratingpunkte und 244.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,19 Punkte und 250.000 Zuschauer), was für Platz 16 der meistgeschauten Shows in der US-Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Freitagabend reichte (Vorwoche: Platz 9). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 10. Juni 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um 17%. Auch hier hinkt der Vergleich natürlich, da der Sendeplatz am späten Freitagabend deutlich schlechter ist.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Eine Promo von sowie Christian Cage vs. Angelico sahen 567.000. Zuschauer, davon 292.000 in der Hauptzielgruppe.

* as Segment mit Cody Rhodes, Brock Anderson & QT Marshall sowie der Beginn von The Young Bucks & Brandon Cutler vs. Pac, Penta El Zero Miedo & Eddie Kingston verloren 15.000 Zuschauer (552.000 Zuschauer, davon 273.000 in der Hauptzielgruppe).

* The Young Bucks & Brandon Cutler vs. Pac, Penta El Zero Miedo & Eddie Kingston gewann 17.000 Zuschauer (569.000 Zuschauer, davon 272.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die Promo von The Pinnacle und das Segment mit The Inner Circle sowie eine Promo von Sting & Darby Allin verloren 69.000 Zuschauer (500.000 Zuschauer, davon 254.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Evil Uno, Miro vs. Evil Uno sowie ein Andrade Video verloren 6.000 Zuschauer (494.000 Zuschauer, davon 258.000 in der Hauptzielgruppe).

* Promos von Kenny Omega, Don Callis und Jungle Boy, Mark Sterling & Jade Cargill sowie Scorpio Sky & Ethan Page sowie Lance Archer vs. Chandler Hopkins verloren 60.000 Zuschauer (434.000 Zuschauer, davon 219.000 in der Hauptzielgruppe).

* Nyla Rose vs. Leyla Hirsch und eine Promo von Britt Baker & Rebel verloren 25.000 Zuschauer (409.000 Zuschauer, davon 201.000 in der Hauptzielgruppe).

* Adam Page & Pres10 Vance vs. Brian Cage & Powerhouse Hobbs verlor 42.000 Zuschauer (367.000 Zuschauer, davon 185.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 10 Wochen:
11. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: PWTorch, Wrestling Observer
Update
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #89“ Rating vom 18.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 18. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 552.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (487.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 65.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 17. Juni 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 28%, aufgrund des ungünstigen Sendeplatzes ist dies natürlich ein Muster ohne Wert.

Auch diese Woche lief man wieder gegen die NBA-Playoffs (4,657 Millionen Zuschauer) und die NHL-Playoffs (983.000 Zuschauer). Auf diesem Sendeplatz verzeichneten nur die NBA und NHL mehr Zuschauer im US-Kabelfernsehen.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man diese Woche 0,20 Ratingpunkte und 262.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,19 Punkte und 244.000 Zuschauer), was für Platz 15 der meistgeschauten Shows in der US-Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Freitagabend reichte (Vorwoche: Platz 16). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 17. Juni 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um 28%. Auch hier hinkt der Vergleich natürlich, da der Sendeplatz am späten Freitagabend deutlich schlechter ist.

Die erste Stunde - also auf dem Spot, auf dem ab August "AEW Rampage" laufen wird - sahen 618.000 Zuschauer (288.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe). Dies wäre für diesen Timeslot ein sehr gutes Ergebnis. In der zweiten Stunde sahen 498.000 Zuschauer zu (232.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe) zu.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Jake Hager vs. Wardlow sahen 731.000. Zuschauer, davon 341.000 in der Hauptzielgruppe.

* Das Ende von Jake Hager vs. Wardlow, eine Promo von Penta El Zero Miedo, Eddie Kingston & Frankie Kazarian sowie eine Promo von Taz, Powerhouse Hobbs, Ricky Starks & Hook verloren 104.000 Zuschauer (627.000 Zuschauer, davon 295.000 in der Hauptzielgruppe).

* Darby Allin vs. Ethan Page & Scorpio Sky verlor 57.000 Zuschauer (570.000 Zuschauer, davon 270.000 in der Hauptzielgruppe).

* Orange Cassidy vs. Cezar Bononi, das Angle mit Kenny Omega und Jungle Boy und das Segment mit dem Hardy Family Office und Christian verloren 25.000 Zuschauer (545.000 Zuschauer, davon 264.000 in der Hauptzielgruppe).

* Cody Rhodes & Brock Anderson vs. QT Marshall & Aaron Solow und eine Promo von Jake Roberts verloren 21.000 Zuschauer (524.000 Zuschauer, davon 263.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Interview von Jim Ross mit Andrade, eine Promo von Adam Page & Dark Order sowie Penelope Ford vs. Julia Hart verloren 23.000 Zuschauer (501.000 Zuschauer, davon 239.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit Miro vs. Brian Pillman Jr., das Segment mit Britt Baker, Rebel und Vickie Guerrero, ein Video-Package zu FTR vs. Santana & Ortiz sowie eine Promo von Jade Cargill & Mark Sterling verloren 5.000 Zuschauer (496.000 Zuschauer, davon 226.000 in der Hauptzielgruppe).

* Doc Gallows, Karl Anderson & Matt Jackson vs. Penta El Zero Miedo, Eddie Kingston & Frankie Kazarian verlor 20.000 Zuschauer (476.000 Zuschauer, davon 200.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 15 Wochen:
18. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
11. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
10. März 2021: 743.000 Zuschauer und 0,32 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: PWTorch, Wrestling Observer Newsletter
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #89“ Rating vom 18.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 18. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 552.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (487.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 65.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 17. Juni 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 28%, aufgrund des ungünstigen Sendeplatzes ist dies natürlich ein Muster ohne Wert.

Auch diese Woche lief man wieder gegen die NBA-Playoffs (4,657 Millionen Zuschauer) und die NHL-Playoffs (983.000 Zuschauer). Auf diesem Sendeplatz verzeichneten nur die NBA und NHL mehr Zuschauer im US-Kabelfernsehen.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man diese Woche 0,20 Ratingpunkte und 262.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,19 Punkte und 244.000 Zuschauer), was für Platz 15 der meistgeschauten Shows in der US-Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Freitagabend reichte (Vorwoche: Platz 16). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 17. Juni 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um 28%. Auch hier hinkt der Vergleich natürlich, da der Sendeplatz am späten Freitagabend deutlich schlechter ist.

Die erste Stunde - also auf dem Spot, auf dem ab August "AEW Rampage" laufen wird - sahen 618.000 Zuschauer (288.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe). Dies wäre für diesen Timeslot ein sehr gutes Ergebnis. In der zweiten Stunde sahen 498.000 Zuschauer zu (232.000 Zuschauer in der US-Hauptzielgruppe) zu.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Jake Hager vs. Wardlow sahen 731.000. Zuschauer, davon 341.000 in der Hauptzielgruppe.

* Das Ende von Jake Hager vs. Wardlow, eine Promo von Penta El Zero Miedo, Eddie Kingston & Frankie Kazarian sowie eine Promo von Taz, Powerhouse Hobbs, Ricky Starks & Hook verloren 104.000 Zuschauer (627.000 Zuschauer, davon 295.000 in der Hauptzielgruppe).

* Darby Allin vs. Ethan Page & Scorpio Sky verlor 57.000 Zuschauer (570.000 Zuschauer, davon 270.000 in der Hauptzielgruppe).

* Orange Cassidy vs. Cezar Bononi, das Angle mit Kenny Omega und Jungle Boy und das Segment mit dem Hardy Family Office und Christian verloren 25.000 Zuschauer (545.000 Zuschauer, davon 264.000 in der Hauptzielgruppe).

* Cody Rhodes & Brock Anderson vs. QT Marshall & Aaron Solow und eine Promo von Jake Roberts verloren 21.000 Zuschauer (524.000 Zuschauer, davon 263.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Interview von Jim Ross mit Andrade, eine Promo von Adam Page & Dark Order sowie Penelope Ford vs. Julia Hart verloren 23.000 Zuschauer (501.000 Zuschauer, davon 239.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit Miro vs. Brian Pillman Jr., das Segment mit Britt Baker, Rebel und Vickie Guerrero, ein Video-Package zu FTR vs. Santana & Ortiz sowie eine Promo von Jade Cargill & Mark Sterling verloren 5.000 Zuschauer (496.000 Zuschauer, davon 226.000 in der Hauptzielgruppe).

* Doc Gallows, Karl Anderson & Matt Jackson vs. Penta El Zero Miedo, Eddie Kingston & Frankie Kazarian verlor 20.000 Zuschauer (476.000 Zuschauer, davon 200.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 15 Wochen:
18. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
11. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
10. März 2021: 743.000 Zuschauer und 0,32 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: PWTorch, Wrestling Observer Newsletter
Update
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #90“ Rating vom 26.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 26. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 649.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (552.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 97.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 24. Juni 2020 gewann man bei den Zuschauern ca. 3% hinzu.

Alleine am ersten Tag nach der Erstausstrahlung schauten 302.000 Zuschauer die Show via DVR, sodass die Gesamtzuschauerzahl schon am Sonntag bei 951.000 lag.

Auch dieses Mal lief man wieder gegen große Sportkonkurrenz. Man lief am Samstag gegen Baseball auf FOX (2,427 Millionen Zuschauer), die Olympic Trials auf NBC (3,202 Millionen Zuschauern) und natürlich gegen die NBA-Playoffs auf ESPN (5,543 Millionen Zuschauern.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man diese Woche 0,21 Ratingpunkte und 277.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,20 Punkte und 262.000 Zuschauer), was für Platz 9 der meistgeschauten Shows in der Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Freitag reichte (Vorwoche: Platz 15). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 24. Juni 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um 5%.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Adam Page vs. Powerhouse Hobbs sahen 601.000. Zuschauer, davon 237.000 in der Hauptzielgruppe.

* Eine Promo der Young Bucks und von Brandon Cutler sowie das Angle mit Konnan, Tully Blanchard und FTR verloren 33.000 Zuschauer (568.000 Zuschauer, davon 225.000 in der Hauptzielgruppe).

* Dante Martin vs. Matt Sydal und eine Promo von Jungle Boy und Christian Cage gewannen 16.000 Zuschauer (584.000 Zuschauer, davon 230.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Mark Sterling & Jade Cargill sowie der Brawl zwischen The Pinnacle und The Inner Circle gewannen 18.000 Zuschauer (602.000 Zuschauer, davon 261.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ethan Page vs. Bear Bronson und eine Promo von Britt Baker & Rebel gewannen 14.000 Zuschauer (616.000 Zuschauer, davon 256.000 in der Hauptzielgruppe).

* The Bunny vs. Kris Statlander inklusive dem Post-Match Angle mit The Blade und Orange Cassidy gewann 80.000 Zuschauer (696.000 Zuschauer, davon 307.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Eddie Kingston & Penta El Zero Miedo sowie der Beginn von Kenny Omega vs. Jungle Boy gewannen 34.000 Zuschauer (730.000 Zuschauer, davon 337.000 in der Hauptzielgruppe).

* Kenny Omega vs. Jungle Boy gewann 63.000 Zuschauer (793.000 Zuschauer, davon 364.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 15 Wochen:
26. Juni 2021: 649.000 Zuschauer und 0,21 Ratingpunkten in P18-49
18. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
11. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: F4Wonline.com, Wrestling Observer Newsletter
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #91“ Rating vom 30.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 30. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 883.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (649.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 234.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 01. Juli 2020 gewann man bei den Zuschauern ca. 18% hinzu.

Auch in dieser Woche lief man wieder gegen große Sport-Konkurrenz. So liefen zeitgleich zu "AEW Dynamite" die NBA-Playoffs (5,856 Millionen Zuschauer), die NHL-Finals (1,645 Millionen Zuschauer) sowie die College Baseball World Series (1,673 Millionen Zuschauer)

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man diese Woche 0,35 Ratingpunkte und 452.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,21 Punkte und 277.000 Zuschauer). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 01. Juli 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um 21%.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* The Young Bucks vs. Penta El Zero Miedo & Eddie Kingston sahen 874.000. Zuschauer, davon 453.000 in der Hauptzielgruppe.

* Das Ende von Young Bucks vs. Penta El Zero Miedo & Eddie Kingston, das Backstage-Segment mit Jungle Boy, Luchasaurus, Marko Stunt und Christian Cage sowie das Segment mit Ethan Page, Scorpio Sky, Darby Allin und Sting gewannen 1.000 Zuschauer (875.000 Zuschauer, davon 458.000 in der Hauptzielgruppe). In den letzten 5 Minuten des Matches Young Bucks vs. Penta El Zero Miedo & Eddie Kingston lag die Zuschauerzahl in der Hauptzielgruppe bei über 500.000.

* Jungle Boy vs. Jack Evans, das Post-Match-Angle mit dem Hardy Family Office und Christian Cage sowie eine Promo von MJF verloren 4.000 Zuschauer (871.000 Zuschauer, davon 431.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Andrade, das Segment mit Kenny Omega und der Dark Order sowie eine Promo von Brian Pillman Jr. verloren 19.000 Zuschauer (852.000 Zuschauer, davon 411.000 in der Hauptzielgruppe).

* Miro vs. Brian Pillman Jr., das Segment mit Adam Page & The Dark Order sowie das Segment mit Taz, Hook & Powerhouse Hobbs gewannen 19.000 Zuschauer (871.000 Zuschauer, davon 443.000 in der Hauptzielgruppe).

* Britt Baker & Rebel vs. Vickie Guerrero & Nyla Rose sowie eine Promo von Jake Hager, Ortiz & Santana gewannen 31.000 Zuschauer (902.000 Zuschauer, davon 452.000 in der Hauptzielgruppe). Gegen Ende des Matches Britt Baker & Rebel vs. Vickie Guerrero & Nyla Rose stieg die Gesamtzuschauerzahl auf über eine Million und die Zuschauerzahl in der Hauptzielgruppe auf über 500.000.

* Der Beginn von MJF vs. Sammy Guevara verlor 44.000 Zuschauer (858.000 Zuschauer, davon 449.000 in der Hauptzielgruppe).

* MJF vs. Sammy Guevara gewann 104.000 Zuschauer (962.000 Zuschauer, davon 517.000 in der Hauptzielgruppe). Während des Matches stieg die Zuschauerzahl zwei Mal auf über eine Million an. In den letzten 14 Minuten lag die Zuschauerzahl in der Hauptzielgruppe bei über 500.000.

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 15 Wochen:
30. Juni 2021: 883.000 Zuschauer und 0,35 Ratingpunkten in P18-49
26. Juni 2021: 649.000 Zuschauer und 0,21 Ratingpunkten in P18-49 (am Samstag)
18. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49 (am Freitag)
11. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49 (am Freitag)
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49 (am Freitag)
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49 (am späten Mittwochabend)
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49 (zeitgleich mit NXT)
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49 (zeitgleich mit NXT)
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49 (zeitgleich mit NXT)
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
„AEW Dynamite #90“ Rating vom 26.06.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 26. Juni 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 649.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (552.000 Zuschauer) gewann man somit ca. 97.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 24. Juni 2020 gewann man bei den Zuschauern ca. 3% hinzu.

Alleine am ersten Tag nach der Erstausstrahlung schauten 302.000 Zuschauer die Show via DVR, sodass die Gesamtzuschauerzahl schon am Sonntag bei 951.000 lag.

Auch dieses Mal lief man wieder gegen große Sportkonkurrenz. Man lief am Samstag gegen Baseball auf FOX (2,427 Millionen Zuschauer), die Olympic Trials auf NBC (3,202 Millionen Zuschauern) und natürlich gegen die NBA-Playoffs auf ESPN (5,543 Millionen Zuschauern.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man diese Woche 0,21 Ratingpunkte und 277.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,20 Punkte und 262.000 Zuschauer), was für Platz 9 der meistgeschauten Shows in der Hauptzielgruppe im US-Kabelfernsehen am Freitag reichte (Vorwoche: Platz 15). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 24. Juni 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um 5%.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Adam Page vs. Powerhouse Hobbs sahen 601.000. Zuschauer, davon 237.000 in der Hauptzielgruppe.

* Eine Promo der Young Bucks und von Brandon Cutler sowie das Angle mit Konnan, Tully Blanchard und FTR verloren 33.000 Zuschauer (568.000 Zuschauer, davon 225.000 in der Hauptzielgruppe).

* Dante Martin vs. Matt Sydal und eine Promo von Jungle Boy und Christian Cage gewannen 16.000 Zuschauer (584.000 Zuschauer, davon 230.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Mark Sterling & Jade Cargill sowie der Brawl zwischen The Pinnacle und The Inner Circle gewannen 18.000 Zuschauer (602.000 Zuschauer, davon 261.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ethan Page vs. Bear Bronson und eine Promo von Britt Baker & Rebel gewannen 14.000 Zuschauer (616.000 Zuschauer, davon 256.000 in der Hauptzielgruppe).

* The Bunny vs. Kris Statlander inklusive dem Post-Match Angle mit The Blade und Orange Cassidy gewann 80.000 Zuschauer (696.000 Zuschauer, davon 307.000 in der Hauptzielgruppe).

* Eine Promo von Eddie Kingston & Penta El Zero Miedo sowie der Beginn von Kenny Omega vs. Jungle Boy gewannen 34.000 Zuschauer (730.000 Zuschauer, davon 337.000 in der Hauptzielgruppe).

* Kenny Omega vs. Jungle Boy gewann 63.000 Zuschauer (793.000 Zuschauer, davon 364.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 15 Wochen:
26. Juni 2021: 649.000 Zuschauer und 0,21 Ratingpunkten in P18-49
18. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
11. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49
24. März 2021: 757.000 Zuschauer und 0,30 Ratingpunkten in P18-49
17. März 2021: 768.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49

Quelle: F4Wonline.com, Wrestling Observer Newsletter

Update
 

blackDragon

Super-Moderator
Teammitglied
„AEW Dynamite #92“ Rating vom 07.07.2021

- Die "AEW Dynamite"-Ausgabe am 07. Juli 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 871.000 Zuschauer. Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (883.000 Zuschauer) verlor man somit ca. 12.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 08. Juli 2020 gewann man bei den Zuschauern ca. 22% hinzu.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte man diese Woche 0,33 Ratingpunkte und 422.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,35 Punkte und 452.000 Zuschauer), was für Platz 3 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch reichte. Nur eine Folge der "Real Housewives" auf Bravo und eine Wiederholung von "Big Bang Theory" auf TBS konnten ein höheres Rating erzielen. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 08. Juli 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um 18%.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Cody Rhodes vs. QT Marshall sahen 994.000. Zuschauer, davon 495.000 in der Hauptzielgruppe.

* Eine Promo von Shawn Spears, das Segment mit Kenny Omega, Don Callis, The Dark Order, Doc Gallows, Frankie Kazarian und Adam Page sowie das Sitdown-Interview mit Darby Allin und Ethan Page verloren 40.000 Zuschauer (954.000 Zuschauer, davon 486.000 in der Hauptzielgruppe).

* FTR & Wardlow vs. Jake Hager, Santana & Ortiz verlor 71.000 Zuschauer (883.000 Zuschauer, davon 413.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit Chris Jericho und MJF sowie eine Promo von Britt Baker verloren 62.000 Zuschauer (821.000 Zuschauer, davon 388.000 in der Hauptzielgruppe).

* Andrade vs. Matt Sydal, ein Video-Package zu Christian Cage vs. Matt Hardy sowie das Segment mit Malakai Black, Arn Anderson und Cody Rhodes gewannen 57.000 Zuschauer (878.000 Zuschauer, davon 430.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Segment mit Ricky Starks, Taz und Brian Cage sowie Orange Cassidy & Kris Statlander vs. The Blade & THe Bunny verloren 45.000 Zuschauer (833.000 Zuschauer, davon 384.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Orange Cassidy & Kris Statlander vs. The Blade & THe Bunny sowie das Segment mit Dan Lambert und Lance Archer verloren 34.000 Zuschauer (799.000 Zuschauer, davon 388.000 in der Hauptzielgruppe).

* The Young Bucks vs. Penta El Zero Miedo & Eddie Kingston gewann 9.000 Zuschauer (808.000 Zuschauer, davon 386.000 in der Hauptzielgruppe).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen der Erstausstrahlungen auf TNT in den letzten 15 Wochen:
07. Juli 2021: 871.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
30. Juni 2021: 883.000 Zuschauer und 0,35 Ratingpunkten in P18-49
26. Juni 2021: 649.000 Zuschauer und 0,21 Ratingpunkten in P18-49 (am Samstag)
18. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49 (am Freitag)
11. Juni 2021: 487.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49 (am Freitag)
04. Juni 2021: 462.000 Zuschauer und 0,19 Ratingpunkten in P18-49 (am Freitag)
28. Mai 2021: 526.000 Zuschauer und 0,20 Ratingpunkten in P18-49 (am späten Mittwochabend)
19. Mai 2021: 821.000 Zuschauer und 0,28 Ratingpunkten in P18-49
12. Mai 2021: 936.000 Zuschauer und 0,31 Ratingpunkten in P18-49
05. Mai 2021: 1,090 Mio. Zuschauer und 0,42 Ratingpunkten in P18-49
28. April 2021: 889.000 Zuschauer und 0,33 Ratingpunkten in P18-49
21. April 2021: 1,104 Mio. Zuschauer und 0,37 Ratingpunkten in P18-49
14. April 2021: 1,219 Mio. Zuschauer und 0,44 Ratingpunkten in P18-49
07. April 2021: 688.000 Zuschauer und 0,22 Ratingpunkten in P18-49 (zeitgleich mit NXT)
31. März 2021: 700.000 Zuschauer und 0,26 Ratingpunkten in P18-49 (zeitgleich mit NXT)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben