Kurz gemosert... #184

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Tap-Out

Main Event
Ist das wirklich so, dass Tag Teams früher einen höheren Stellenwert hatten als heute?
Ich meine, welcher Tag-Team-Wrestler hat z.B. jemals einen Royal Rumble gewonnen, während er noch aktiver Tag-Team-Wrestler war?

Ja, hatten sie, es gab teilweise mehrere Tag Team Stories nebeneinander, die es auf PPV Cards geschafft haben. Heute kannst Du froh sein, wenn die drei Tag Team Title eine Story haben oder auf die PPV Card kommen
Und was den Royal Rumble angeht, da geht es um ein Kampf um den Singles World Title, warum sollte den ein Tag Team Wrestler gewinnen?
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Ich meine, welcher Tag-Team-Wrestler hat z.B. jemals einen Royal Rumble gewonnen, während er noch aktiver Tag-Team-Wrestler war?
Das ist gar nicht mal so lange her, allerdings löste sich der Tag Team Wrestler dann noch vor WrestleMania wieder von seinem Partner bzw. seinen Partnern und brauch aus dem Tag Team aus und war halt auch zuvor schon ein höchst erfolgreicher Singles Wrestler. Die Rede ist von Randy Orton, der als Teil der Wyatt Family 2017 den Royal Rumble gewann.
 

Thez

Zarathustra
Klar ist Kofi Kingston ein Tag-Team-Wrestler. Aber er ist halt auch ein genügend guter Einzelwrestler, dass er auch Einzelweltmeister werden konnte. Die Schwachstelle im Team ist für gewöhnlich Xavier Woods.
 

Marvel

Undercard
Das ist gar nicht mal so lange her, allerdings löste sich der Tag Team Wrestler dann noch vor WrestleMania wieder von seinem Partner bzw. seinen Partnern und brauch aus dem Tag Team aus und war halt auch zuvor schon ein höchst erfolgreicher Singles Wrestler. Die Rede ist von Randy Orton, der als Teil der Wyatt Family 2017 den Royal Rumble gewann.
In dem Fall war Orton aber kein klassischer Tag-Team-Wrestler, sondern ein Singles Wrestler in einem Stable wo es von Anfang an absehbar war, dass das nicht lang b Dauer ist.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
In dem Fall war Orton aber kein klassischer Tag-Team-Wrestler, sondern ein Singles Wrestler in einem Stable wo es von Anfang an absehbar war, dass das nicht lang b Dauer ist.
Er hielt 30 Tage vor dem Rumble Sieg in diesem Stable den Tag Team Title und trat direkt vor und nach dem Royal Rumble als Tag Team an. 🤷‍♂️ Aber klar, "klassischer Tag Team Wrestler" passt für einen 13-fachen Singles World Champion nicht wirklich :D Als Tag Team Wrestler würde ich ihn aber da schon noch klassifizieren...
 

Marvel

Undercard
Ja, hatten sie, es gab teilweise mehrere Tag Team Stories nebeneinander, die es auf PPV Cards geschafft haben. Heute kannst Du froh sein, wenn die drei Tag Team Title eine Story haben oder auf die PPV Card kommen
Und was den Royal Rumble angeht, da geht es um ein Kampf um den Singles World Title, warum sollte den ein Tag Team Wrestler gewinnen?
Da Tag Teams regelmäßig am Royal Rumble teilnehmen, sollte ein Sieg das Ziel sein oder?
Sie haben dort aber immer nur die Rolle von Statisten.

Kofi Kingston ist ein guter Punkt. Zwar ein Stable, aber sie wurden immer klar als Tag Team in Freebird-Stil dargestellt.
 

Marvel

Undercard
Er hielt 30 Tage vor dem Rumble Sieg in diesem Stable den Tag Team Title und trat direkt vor und nach dem Royal Rumble als Tag Team an. 🤷‍♂️ Aber klar, "klassischer Tag Team Wrestler" passt für einen 13-fachen Singles World Champion nicht wirklich :D Als Tag Team Wrestler würde ich ihn aber da schon noch klassifizieren...
Ich habe mich schlecht ausgedrückt sorry.
Es ging mir nur um klassische Tag Teams a là FTR, Usos oder historisch die Hart Foundation oder Demolition.
Ich würde auch Teams wie Roode/Ziggler, Cesaro/Nakamura oder raus nehmen, weil das für mich keine klassischen Teams sind, sondern vorübergehende Notlösungen.
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Hmm. Gut, ein klassisches Tag Team wird vermutlich nie den Sieg holen. Wieso auch? Geht ja um ein Singles Title Match. Wenn es ein geiles Tag Team ist, dann braucht man die gerade zur größten Show des Jahres hin halt im Tag Team Bereich und wenn es kein geiles Tag Team ist, dann macht es noch weniger Sinn ein Mitglied davon in den Main Event bei WrestleMania zu stellen...
 

Sun of a gun

Upper Card
Tag Teams sind die Königsklasse des Wrestlings. Nirgendwo kriegt man bessere Taktik und Technik geboten. Eine Liga die Tag Teams nicht sinnvoll nutzt, ist auch nicht in der Lage den Rest eines Event auf hohen Niveau zu bringen. Da können die Wrestler noch so gut sein, wenn sie es nicht zeigen dürfen, dann fehlt einfach Qualität
 

Fulcrum

W-I Tippspiel-König 2021
Tag Teams sind die Königsklasse des Wrestlings. Nirgendwo kriegt man bessere Taktik und Technik geboten. Eine Liga die Tag Teams nicht sinnvoll nutzt, ist auch nicht in der Lage den Rest eines Event auf hohen Niveau zu bringen. Da können die Wrestler noch so gut sein, wenn sie es nicht zeigen dürfen, dann fehlt einfach Qualität
Komisch, dass dann dennoch die Liga mit der wohl höchsten Qualität im Singles Bereich dennoch eine Tag Team Division auf WWE Niveau hat :D
 

Tap-Out

Main Event
Da Tag Teams regelmäßig am Royal Rumble teilnehmen, sollte ein Sieg das Ziel sein oder?
Sie haben dort aber immer nur die Rolle von Statisten.

Am Royal Rumble nehmen 30 Wrestler teil, einer gewinnt. Dementsprechend sind da mindestens 25 Leute reine Statisten.
Ansonsten, ja, der Sieg sollte das Ziel sein, aber Wrestling ist halt Wrestling und bookingtechnisch macht es einfach absolut keinen Sinn ein Tag Team wie den Usos, FTR oder Demolition den Sieg zu geben, wenn daraus ein Singles Title Match resultiert. Ist was anderes beim MitB, wo es um irgendeinen Titel geht und da hat man mit Otis einem Tag Team Wrestler den Sieg gegeben.
 

Marvel

Undercard
Am Royal Rumble nehmen 30 Wrestler teil, einer gewinnt. Dementsprechend sind da mindestens 25 Leute reine Statisten.
Ansonsten, ja, der Sieg sollte das Ziel sein, aber Wrestling ist halt Wrestling und bookingtechnisch macht es einfach absolut keinen Sinn ein Tag Team wie den Usos, FTR oder Demolition den Sieg zu geben, wenn daraus ein Singles Title Match resultiert. Ist was anderes beim MitB, wo es um irgendeinen Titel geht und da hat man mit Otis einem Tag Team Wrestler den Sieg gegeben.
Da sind wir bei einem Problem, dass ich in nächster Zeit immer mal wieder "provozieren" werde.
Wie weit kann man mit dem Kayfabe gehen und wie sehr wird in der Praxis tatsächlich dann drauf geschissen bzw. ist es überhaupt möglich Wrestling logisch zu booken.
 

Thez

Zarathustra
Daran, dass Otis den Geld-auf-der-Bank-Kampf und nicht das Royal-Rumble-Match gewonnen hat, ist doch nichts unlogisch.

Meistens ist Wrestling doch recht logisch gebucht, zumindest in den oberen Ligen.
 

Tap-Out

Main Event
Daran, dass Otis den Geld-auf-der-Bank-Kampf und nicht das Royal-Rumble-Match gewonnen hat, ist doch nichts unlogisch.

Naja, ein Tag Team wie Heavy Machinery müsste man auch erstmal raus werfen. Oder ein Team wie die Usos könnten halt fast den gesamten Rumble zusammenarbeiten, um dann erstmal aufzuräumen, wenn sie den Sieg unbedingt wollen. Und das gilt für viele Tag Teams, vor allem bei Teams aus Verwandten.
Wenn die Teams denn das Verlangen haben Einzeltitel zu gewinnen...

Meistens ist Wrestling doch recht logisch gebucht, zumindest in den oberen Ligen.

Auf was an unlogischen Sachen spielst Du da an? Auf Karate-Man, Yoshihiko oder Invisible Man?
 

Thez

Zarathustra
Naja, ein Tag Team wie Heavy Machinery müsste man auch erstmal raus werfen. Oder ein Team wie die Usos könnten halt fast den gesamten Rumble zusammenarbeiten, um dann erstmal aufzuräumen, wenn sie den Sieg unbedingt wollen. Und das gilt für viele Tag Teams, vor allem bei Teams aus Verwandten.
Die anderen können ja auch zusammenarbeiten.

Auf was an unlogischen Sachen spielst Du da an? Auf Karate-Man, Yoshihiko oder Invisible Man?
Erstmal auf gar nichts, wollte über die niedrigeren Ligen nur keine Aussage treffen. Den Karate Man habe ich nicht als unlogisch empfunden, das empfand ich als einen Blick in Ethans Page Seelenwelt.
 

Thez

Zarathustra
Außer man ändert die Regeln von Woche zu Woche. Meine Flughöhe ist aber zu niedrig, um das für alle Mainstream-Wrestling-Promotions zu behaupten.
Klingt nach Willkür? Jap, isses auch ein bisschen. Wrestling spiegelt hier einfach die Gesellschaft wieder. Und besonders das WWE-Programm ist doch nunmal ein Blick in die Halbwelt, die Mächtigen herrschen nach Gutdünken. Das ist dann nicht unbedingt unlogisch.
 

Sun of a gun

Upper Card
Na, wenn Du sie nicht in der Undercard haben willst, bleibt ja nur der Main Event.
Du gehst das falsch an.
Einzelwrestler
Uppercard
mittelcard
undercard

Teams
Uppercard
mittelcard
undercard

Und Mainevent ist das Match, was am besten aufgebaut ist, und die Fans am längsten halten kann, damit sie bis zum ende dabei sind
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben