NJPW "DOMINION IN OSAKA-JO HALL" Ergebnisse aus Osaka, Japan (12.07.2020)

Santa blackDragon

Moderator
Teammitglied
New Japan Pro Wrestling „DOMINION IN OSAKA-JO HALL“
Ort: Osaka-jo Hall in Osaka, Japan
Datum: 12. Juli 2020
Zuschauer: 3.898


1. Match
6 Man Tag Team Match
Yuji Nagata, Satoshi Kojima & Ryusuke Taguchi gewannen gegen Gabriel Kidd & Great Bash Heel (Togi Makabe & Tomoaki Honma) via Submission von Kidd im Nagata Lock II von Nagata.
Matchzeit: 09:25

2. Match
6 Man Tag Team Match
Los Ingobernables de Japon (SANADA, Hiromu Takahashi & BUSHI) gewannen gegen Yota Tsuji & CHAOS (Tomohiro Ishii & Toru Yano) via Submission von Tsuji in einem Boston Crab von Takahashi.
Matchzeit: 10:15

3. Match
6 Man Tag Team Match
Suzuki-gun (El Desperado, Yoshinobu Kanemaru & DOUKI) gewannen gegen Hiroyoshi Tenzan, Master Wato (fka Hirai Kawato) & Yuya Uemura via Pin an Uemura durch El Desperado nach dem Pinche Loco.
Matchzeit: 09:44

4. Match
Tag Team Match
THE BULLET CLUB (Yujiro Takahashi & Taiji Ishimori) gewannen gegen CHAOS (Kazuchika Okada & Hirooki Goto) via Pin an Goto durch Takahashi nach dem Pimp Juice.
Matchzeit: 09:42

Nach dem Match muss Okada einen DDT von Takahashi einstecken.

Bevor die Titelmatches beginnen, wird der Ring desinfiziert.

5. Match
NEVER Openweight Championship
Singles Match
Shingo Takagi (c) gewann gegen SHO via Pin nach dem Last of the Dragon.
Matchzeit: 20:07

Nach dem Match feiert Takagi seine erfolgreiche Titelverteidigung und wird auf der Stage von El Desperado attackiert. Das Mitglied von Suzuki-gun schnappt sich die NEVER Openweight Championship und zeigt einen Schlag gegen Takagi. Danach posiert er mit dem Titel und macht deutlich, dass er die Regentschaft beenden wird. El Desperado geht mit dem Titelgürtel in den Backstage Bereich.

6. Match
IWGP Tag Team Championship
Tag Team Match
Suzuki-gun (Taichi & Zack Sabre Jr.) gewannen gegen Hiroshi Tanahashi & Kota Ibushi (c) via Pin an Tanahashi durch Sabre Jr. nach dem Tensho-Driver (Tenshojujihou/Zack Driver-Kombination). --> Titelwechsel!
Matchzeit: 28:43
- Am Ende des Matches musste Ibushi den Iron Finger from Hell einstecken und konnte die letzten Aktionen gegen seinen Partner Tanahashi nicht mehr verhindern.

Nach dem Match muss Ibushi einen Assisted Black Mephisto einstecken.

7. Match
IWGP Heavyweight Championship/IWGP Intercontinental Championship
Singles Match
EVIL gewann gegen Tetsuya Naito (c) via Pin nach dem EVIL. --> Titelwechsel!
Matchzeit: 38:01
- EVIL kam in einem neuen Look zum Ring. So trug er keine Maske, seine Sense ist weg und auch sein düsterer Umhang sind Geschichte.
- Im Laufe des Matches kam es zu einem Referee Bump. Taiji Ishimori und Jado nutzten dies für einen kurzen Angriff, der schnell von Hiromu Takahashi gestoppt werden konnte.
- Zum Ende des Matches kam "BUSHI" zum Ring und half Naito, bis er ihn mit einem Kabel würgte.


Nach dem Titelwechsel ist die Halle in Schockstarre, bis der Ringsprecher das Ergebnis offiziell verkündet. EVIL ergreift das Wort und sagt, dass er einen neuen "Pareja" hat. Der Mann unter der BUSHI-Maske demaskiert sich und entpuppt sich als Dick Togo! Gemeinsam greifen sie Naito an, bis Takahashi den Save macht. Er fordert von seinem ehemaligen Kollegen eine Antwort, doch EVIL lässt das Mikrofon fallen. Während der neue Double Champion mit Togo den Ring verlässt, schreit Takahashi verrückt und rennt verzweifelt in den Backstage Bereich. Mit diesen Bildern endet das diesjährige "Dominion" Event.
 

Spear

Wrestling Legende
Das Booking bezüglich der Titel sagt mir persönlich bei New Japan schon seit längerem überhaupt nicht zu.

Dass Evil gewinnt, ist natürlich eine sehr große Überraschung, mit der ich überhaupt nicht gerechnet habe. Dass Naito aber nach so kurzer Zeit nun beide Titel verliert, ist für mich aber ziemlicher Bullshit. Gefällt mir überhaupt nicht.
 

Thez

Zarathustra
Das liest sich grandios, gut gemacht New Japan! Evil als Doppelchampion rult! Die paar relevanten Kämpfe werde ich mir im Laufe des Tages gerne zu Gemüte führen.
 

ApexViperPredator

Main Event
Gedo du alter Fuchs.
Da denkt man, man kann NJPW mittlerweile lesen, doch gedo überrascht mich immer wieder.
Wer hätte letzten Monat noch damit gerechnet, dass EVIL den Cup gewinnt? Nahezu hatte doch Okada vs Sanada auf dem Schirm, und wenn dann den Turn von Sanada anstatt den von EVIL.
Dann auch noch den Titelgewinn. Uff.
Das hier und heute war das beste was das Wrestlingjahr bisher geboten hat. Dagegen können AEW, WWE, AJPW und NOAH einpacken.

Ich liebe NJPW.

Zur Show:
Hab den Opener verpasst,

das LIJ hier das zweite Match gewinnen ist vollkommen okay.

Master Kwato sagt mir noch gar nicht zu, da muss noch was kommen. Sieg für SG geht klar.

Okada und Goto, Nummer 1 und 2 bei CHAOS, mehrfache World bzw IC/NEVER Champions verlieren gegen den Edeljobber vom BC und einen Junior, das passte zu der Show, hätte ich aber NIE mit gerechnet.

Shingo vs SHO war großartig, ich hab echt geglaubt Sho gewinnt. Grandios gemacht.

Das TT Match war super, nicht ganz so grandios, und ausnahmsweise hat mich Taichi nicht genervt.

Main Event war natürlich UFF. Nicht mal wrestlerisch, aber der gesamte Aufbau dorthin war UFF.
ich bin immer noch sprachlos. Man hat aus dem Nichts ein von vielen Tot gesagtes Stable mit Leben gefüllt. der Titelwechsel war grandios, und in meinen Augen nach gestern, auch das einzig richtige.
Ja blöd für Naito, der wohl nie über diese kurzen Regentschaften hinaus kommen wird, aber man hat jetzt direkt einen neuen Star, einen neuen Main Eventer aufgebaut, ohne viel zu tun, 2, 3 klassische Stellschrauben gedreht und fertig. Zeigt auch einmal mehr, dass Wrestlingbooking keine Raketenwissenschaft ist.

Und wenn wir uns die Vergangenheit von EVIL ansehen, macht sogar alles Sinn.


Von gedo können wirklich alle anderen noch lernen.
Grandios, Chapeau. Gracias.
 

ROH4Ever

Upper Card
Gedo ist einfach ein Genie. Ich denke jeder der die Verantwortung für das Booking in einer Wrestling Promotion bekommt, sollte zuerst zu Gedo in ein Seminar.

Was er hier wieder abgeliefert hat an diesem Wochenende ist einfach ganz grosses Kino. Man kann es nicht besser machen, wenn man aus so einer Pause kommt. Denn wer will jetzt nicht wissen, wie es bei diversen Punkten weitegeht?

Nach diesem Sieg von Evil, den ich nie und nimmer erwartet habe, auch nach seinem Sieg des Cups gestern nicht. Aber dieser Sieg schüttelt NJPW so richtig durch und es sind jetzt soviele Fragen offen und es gibt soviele Möglichkeiten.

1. Wie geht es mit LIJ weiter? Stellt man jetzt wirklich Hiromu gegen Evil? Ist das eine mögliche Auflockerung der strickten Trennung der Gewichtsklassen? Holt sich LIJ Hilfe?
Auch wenn ich froh bin, dass Naito nicht mehr Champion ist, wird er der grosse Profiteur dieser Geschichte sein. Viele warten und hoffen auf Naitos Rache. LIJ ist jetzt das unbestrittene Face Stable in NJPW.

2. Wie wirkt sich Evils grosser Sieg auf die internen Strukturen des Bullet Club aus. Wie reagiert Jay White? Das ist ja schliesslich sein Titel oder auch Kenta? Ich denke der Bullet Club war noch nie so spannend wie gerade eben nach Dominion 2020. der Stable der von der Elite Dominanz fast an die Wand gefahren wurde.

3. Was macht man jetzt mit The Golden Ace. Wieder trennen?

4. Was macht Okada in der Zwischenzeit?

Grossartig neben dem Ausgang des Mainevents war erneut Sho vs. Shingo. Von mir aus können die zwei von jetzt an nur noch gegeneinander wrestlen. Mal sehen ob Sho jetzt ein Heavyweight ist/wird?

Auch das Tagteam Titel Match fand ich sehr stark. Taichi und Zack Sabre Jr. funktionieren sehr gut zusammen. Mal schauen ob sie bald Bekanntschaft mit Gallows und Anderson machen werden?

Ein Fan hat Evil wohl definitiv verloren.


El Desperado hat den Never Title entsorgt.

 
Uff das war die zweit größte Show von New Japan ? Wrestlerisch fand ich die Show jetzt nicht so stark. Die schnellen Titel wechsel nerven mich sehr. Naito hat den Heavyweight Titel jetzt zwei mal gehabt und beide mal nur eine Übergangsverteidigung gehabt. Die ständigen Titel wechsel helfen dem Tag Team Titel auch nicht, wobei das wohl dem Umständen geschuldet ist.

Die Undercard war nichts besonders und es gibt kein Match was man gesehen haben muss. Das Yujiro dann Goto pinnt war surreal, auch wenn es in der aktuellen Situation sinn mach und wohl das Ende für jegliche Heavyweight Titel Ansprüche von Goto.

Shingo gegen Sho war dann für mich das Match of the Night. Gutes Match und zum Glück kein Titelwechsel. 4 1/4*

Zack und Taichi werden neue Tag Teams Champions. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, das Tanahashi länger im Tag bereich bleibt. Match war gut. 4*

Der Main Event war dann mit dem, für mich überraschenden, Titel wechsel. Selbst nach dem Cup hab ich nicht an einen Titelwechsel geglaubt. Schade für Naito. Bei Evil bin ich mir noch nicht sicher, ob er in den Main Event passt. Das Match selbst fand ich nicht so gut und vor allem zu lang. Naito braucht eigentlich schon einen guten Gegner für 30min+ und Evil hat mich in den großen Matches noch nicht abgeholt. 3*
 

Santa Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Dass Naito den Titel los ist, halte ich persönlich für unglücklich - und ich bin kein wirklicher Naitofan. Aber das war schlicht zu schnell.

Evil ist mal was Neues. Passt aber bestenfalls rudimentär zu den letzten Monaten. Und ich sehe irgendwie auch nicht viel in ihm. Da wären Kota und mit Abstrichen sogar Sanada oder gar Ishii irgendwie konsequenter. Aber wie gesagt, hier hätte der Titel nicht wechseln sollen. Für mich ist der BC eh irgendwie seit langem schon eher geht so... Aber Corona macht wohl manches möglich...

Ich bin mit den Ergebnissen alles in allem echt nicht so happy...
 
Zuletzt bearbeitet:

ROH4Ever

Upper Card

Hiromu macht das Klasse. Wie er ausflippt nachdem Evil ihm die Antwort verweigert.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Ich bin nicht wirklich ein Fan vom Titelwechsel zu EVIL. Naito war schon länger im Main Event und er als Double Champion passte schon. Aber EVIL passt für mich nicht wirklich in diese Rolle und das Standing hat er mMn auch noch nicht. Finde ich auch nicht so klug, dass man SANADA über Jahre als möglichen Gegner für Naito und Okada aufbaut und am Ende wird es EVIL. Auch wenn es vielleicht vertragliche Gründe hat, SANADA hätte ich deutlich konsequenter und besser gefunden als EVIL. Zudem verstehe ich nicht, wieso man Naito den Titel wieder nach nur einer Verteidigung abnehmen muss. Wie lange hat man die Story aufgebaut, dass er bei Wrestle Kingdom Double Champion wurde? Da wäre ein längerer Titelrun als World Champion bis im Herbst drin gewesen.
 

Fulcrum

World Champion
Mal noch etwas ausführlicher zur Show:

Undercard war okay. Dass Okada und Goto gegen die zwei Bullet Club Jobber Yujiro und Ishimori verlieren ist sehr überraschend.

NEVER Openweight Titlematch war gut. Das El Desperado der nächste Herausforderer wird geht auch klar. Gefällt, dass man endlich mal das Openweight auch nutzt.
Matchlänge war übrigens auch sehr angenehm. Zwanzig gut gefüllte Minuten sind eine fast perfekte Matchzeit für so ein Match.

Tag Team Title Match war auch in Ordnung, ob es da nun ein unfaires Finish gebraucht hätte weiß ich nicht. Insgesamt aber guter Aufbau des Matches (zumindest über Taichi) und logischer Titelwechsel.

Main Event dann ein toller Schocker zum Schluss, den ich sehr interessant finde, auch wenn ich mehrere Probleme mit dem Booking habe.

Zum einen nimmt so eine Doppelverteidigung, wenn es zum Wechsel kommt etwas das Spezielle des Double Champions raus und es wirkt billig, dass auch der neue Double Champion ist, weil er halt nicht die Titel vereinigt hat, sondern "nur" einen Mann besiegte, der "zufällig" zwei Titel hatte und deshalb bekommt der neue Champion zwei statt einen Titel. War deshalb auch kein Fan von Doppelverteidigungen.

Zum anderen Hiromu Takahashi als nächster Herausforderer und das auch wieder um beide Titel. Der Mann ist Junior Heavyweight Champion und tritt nun um zwei Heavyweight Championships an. Das passt einfach nicht. Zumal halt die Tatsache, dass ein Junior scheinbar problemlos an ein Doppel-Heavyweight-Titlematch kommen kann, einfach weil er danach fragt auch den New Japan Cup nachträglich entwertet, der ja als speziell auch wegen der Beteiligung von Juniors beworben wurde.

Wenn man schon Gewichtslimits hat dann sollte man sie auch einhalten, außerdem sieht auch Hiromu etwas komisch aus bei der Nummer. Der Rächer von Naito bzw. LiJ, aber zumindest ein Titelmatch muss auch rausspringen. Mal davon abgesehen, ob man ihm dann das Titelmatch gibt oder nicht, aber hätte die Ansage "Wenn du dich nicht traust beide aufs Spiel zu setzen dann auch Non-Title, aber ich will dich in die Finger kriegen!" besser/stärker gefunden als "Wenn du dich nicht traust beide aufs Spiel zu setzen dann such einen aus.".
 

Mankind

Main Event
So, hab es heute dann endlich auch geschafft Dominion komplett zu gucken, hier einmal meine Meinung zu dem Event:

Gabriel Kidd & Great Bash Heel vs. Yuji Nagata, Ryusuke Taguchi & Satoshi Kojima **1/2
CHAOS & Yota Tsuji vs. Los Ingobernables de Japon **3/4
Hiroyoshi Tenza, Master Wato & Yuya Uemura vs. Suzuki-GUN **1/2

Dann Okada und Goto gegen den Bullet Club. Muss ehrlich sagen, dass der Sieg des Clubs mich gar nicht so sehr überrascht hat. Man gibt Okada einen Übergangsgegner, damit er nicht in der Luft hängt nach dem Cup und stärkt den Club mit diesem Sieg ganz massiv. New Japan macht halt nicht den gleichen Fehler wie AEW, die den Inner Circle alle Nase lang verlieren lassen und nur den Anführer stärken. Von daher: Finde ich gut! Ob nach dem Match gegen Takahashi dann tatsächlich direkt EVIL für Okada kommt weiß ich nicht. Klar, ist Okada, aber dafür ist Yujiro als Aufbaugegner echt zu schwach. Mal abgesehen davon wäre ich auch kein Fan die Paarung EVIL vs. Okada dann direkt zu bringen. EVIL braucht cleane (oder relativ cleane) Siege um als Champion die nötige Glaubwürdigkeit zu bekommen und ich denke nicht, dass er so einen Sieg ausgerechnet gegen Okada bekommt.
**1/2

Zu SHO gegen Shingo gibt es nicht viel zu sagen, hat man alles richtig mit gemacht, bärenstarkes Match. Auch El Desperado als nächster Gegner gefällt mir gut. Stärkt Shingo als Face und dem Never-Title verleiht es mehr Relevanz, wenn er wirklich im Openweight verteidigt wird.
****

Das Tag Title Match war dann stärker, als ich es erwartet hatte. Nichts gegen die vier Performer im Ring natürlich, aber Taichi-Matches tendieren meistens dazu sehr trittlastig und mit langen Dominanzphasen der Heels behaftet zu sein, hier aber ein wirklich gutes Match von allen Vieren.
Der Titelwechsel überrascht mich ein bisschen, die Golden Aces sind da definitiv Covid-19 zum Opfer gefallen. Ich bin gespannt wohin es jetzt mit den Beiden geht, ob es einen Split gibt, der friedlich verläuft oder ein Match für die Zukunft zwischen Beiden aufbaut.
Ich finde es aber per sé sehr gut, dass die Dangerous Tekkers jetzt Champions sind, Suzuki-GUN brauchten dringend einen Titel Sabre Jr. und Taichi harmonieren sehr gut und der Division bei New Japan tut es auch sehr gut, wenn nicht zwei vorrangige Singles Wrestler die Tag Team Titel halten.
****

Und dann der Main Event. Ich habe fast nur Positives hier zu sagen, aber ein großer Kritikpunkt dann doch zu Beginn: Ich fühle mich von Gedo in meiner Intelligenz beleidigt dafür, dass ich ernsthaft glauben sollte, dass Dick Togo BUSHI ist. Ich meine, Togo ist ein Schrank. Wer denkt denn da auch nur eine Sekunde an BUSHI?
Abgesehen davon hat hier aber fast alles gestimmt. Die Attacke auf Milano Collection, wie Naito auf EVIL reagiert hat, die Eingriffe von Bullet Club und LIJ, das war bookingtechnisch wirklich großes Kino. Bis hin zum Debüt von Dick Togo und dem Schocker schlechthin, dem Titelgewinn von EVIL. Gedo hat das komplett richtig gemacht. Denn: Bin ich ein Fan davon, dass EVIL jetzt den Titel hält? Definitiv nein. Will ich aber wissen wie es mit EVIL, Naito, dem Bullet Club, LIJ, Hiromu und beiden Titeln weitergeht? Auf jeden Fall!
Man hätte keine klügere Art und Weise finden können, wie man nach der Zwangspause zurückkehrt. Ganz großes Kompliment!
Das heißt aber im Übrigen nicht, dass ich jetzt bei jedem PPV 30-Minuten-Matches von EVIL sehen will... Das Match war nämlich, dann doch noch ein zweiter Kritikpunkt, deutlich zu lang.
***

Was mich ein bisschen skeptisch, wie die Meisten hier, macht ist die Tatsache, dass Hiromu EVIL jetzt herausgefordert hat. Der Juniors Champ sollte nicht um die großen Gürtel antreten. Diese strikte Gewichtstrennung hat New Japan bisher ausgezeichnet und ein Event wie den New Japan Cup eben so besonders gemacht. Ich hoffe wir bekommen dafür noch eine genauere Begründung.
 

Spear

Wrestling Legende
Meltzer Ratings:


Satoshi Kojima, Ryusuke Taguchi & Yuji Nagata vs. Togi Makabe, Tomoaki Honma & Gabriel Kidd **1/4

Sanada, Hiromu Takahashi & Bushi vs. Tomohiro Ishii, Toru Yano & Yota Tsuji ***½

Douki, Yoshinobu Kanemaru & Desperado vs. Hiroyoshi Tenzan, Master Wato & Yuya Uemura **

Yujiro Takahashi & Taiji Ishimori vs. Kazuchika Okada & Hirooki Goto *3/4

Shingo Takagi vs. Sho ****½

Zack Sabre Jr. & Taichi vs. Hiroshi Tanahashi & Kota Ibushi ****1/4

Evil vs. Tetsuya Naito **3/4
 

ApexViperPredator

Main Event
Geh ich mit. SHO vs Shingo war auch für mich das stärkste Match, gefolgt vom Tag Team.
Main Event war so lala, machte aber mit dem was danach kam bzw. dessen Ausgang, viel wieder wett.
 

Knecht Ruprecht

Grumpy Professor
Teammitglied
Ich fand den Main Event auch alles andere als gut. Überhaupt fand ich EVILs Leistung in beiden Matches nicht sonderlich berauschend, um das mal vorsichtig auszudrücken. In der Form des Titels nicht würdig. Und der ganze Kram um Gedo und den BC nervt einfach nur noch. Ich persönlich hab überhaupt keine Motviation, mir irgendein Match mit Beteiligung des BC anzuschauen. Generell ist meine Motivation NJ zu verfolgen aktuell so gering wie seit Jahren nicht, weil man in Sachen Big Shows derzeit auch rein gar nicht abliefert. Vom besten In-Ring Produkt der Welt ist man aktuell ziemlich weit entfernt, und das liegt nicht zuletzt an Gedos Booking.
 

Spear

Wrestling Legende
Mein Interesse an New Japan ist mittlerweile im Vergleich zu früher auch ziemlich gering und die neuesten Entwicklungen sorgen nicht gerade dafür, dass sich das ändert. Das Booking von Gedo gefällt mir schon seit einiger Zeit nicht mehr.
 

ApexViperPredator

Main Event
ich finde diese Stimmung von einigen sehr interessant. Ich persönlich bin gehypt wie schon lange nicht mehr. NJPW und AJPW haben mein Wrestlinginteresse während bzw. jetzt nach den Lockdowns hoch gehalten.
Ich bin unfassbar gehypt auf New Japan und finde das Booking eigentlich auch gut.
Wo ich zustimme, sit dass die Eingriffe von gedo und Entourage mehr als nur nerven. Aber EVIL aus dem Nichts zum Main Eventer zu machen war schon genial. Und ja, man hätte auch SANADA für den Spot nehmen können und die Rolle anstatt dem BC Suzuki Gun, mit dem ja SANADA in verbindung gebracht wird/wurde, bringen, keine Frage. Aberwie man es gemacht hat hat mich echt geschockt und gut unterhalten und ich will mehr sehen, im Gegensatz zu anderen Companys, die mich in der aktuellen Zeit (und teilweise auch schon davor) absolut nicht abgeholt haben, Kontinent unabhängig.

Es gibt ja auch immer wieder die Frage, warum man SANADA nicht in einen höheren Push steckt.
Dafür gibt es, neben den (angeblichen) Vertragsdetails auch zwei weitere gründe. Zum einem möchte man Sanada wohl als Face etablieren, und zum anderen hat Sanada das manko, dass er, anders als Evil, nicht aus dem hauseigenen Dojo kommt, und NJPW wohl seit einigen Jahren die Devise fährt das man nur Japaner zu MaiN Eventer macht, die im Dojo waren. Soll wohl auch ein grund sein, warum Ibushi oder Ishii nie das ganz große Gold bekommen haben.

Zurück zur Show: Ich fand sie gut. Nicht überragend, aber man hat schön viele Plots aufgemacht, die mich persönlich zumindest sehr interessieren.
 

Fulcrum

World Champion
Und ja, man hätte auch SANADA für den Spot nehmen können
Ich möchte SANADA auch gerne in einer höheren Rolle sehen, aber wenn man sich die Storyline und die Verbindungen bei LIJ ansieht, dann musste EVIL derjenige sein, der Naito hintergeht. Er war sein erster Verbündeter, derjenige, der immer an Naitos Seite stand. Derjenige, den Naito nie im Verdacht haben würde ihn zu hintergehen...
 
Die Heel Rolle passt auch besser zu EVIL als zu SANADA. Ich hoffe bloß das nicht alle Evil Main Event Matches so aussehen wie die letzten beiden. Stand jetzt gehört EVIL für mich auch nicht in den Main Event, hoffentlich kommt da noch mehr.
 

ApexViperPredator

Main Event
Ich möchte SANADA auch gerne in einer höheren Rolle sehen, aber wenn man sich die Storyline und die Verbindungen bei LIJ ansieht, dann musste EVIL derjenige sein, der Naito hintergeht. Er war sein erster Verbündeter, derjenige, der immer an Naitos Seite stand. Derjenige, den Naito nie im Verdacht haben würde ihn zu hintergehen...
Ja natürlich, war jetzt auch nicht zwingend auf diesen Spot gemünzt, sondern einfach, dass viele SANADA als The Next Thing sehen und ihn wohl einem EVIL vorgezogen hätte.
Dass EVIL die "logischere" Wahl, aus Buiseness udn Storygründen war, stimme ich zu.
 

Santa BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
Generell ist meine Motivation NJ zu verfolgen aktuell so gering wie seit Jahren nicht, weil man in Sachen Big Shows derzeit auch rein gar nicht abliefert. Vom besten In-Ring Produkt der Welt ist man aktuell ziemlich weit entfernt, und das liegt nicht zuletzt an Gedos Booking.
Mein Interesse an New Japan ist mittlerweile im Vergleich zu früher auch ziemlich gering und die neuesten Entwicklungen sorgen nicht gerade dafür, dass sich das ändert. Das Booking von Gedo gefällt mir schon seit einiger Zeit nicht mehr.
Ich hab da so eine Theorie...

 

Fulcrum

World Champion
Generell ist meine Motivation NJ zu verfolgen aktuell so gering wie seit Jahren nicht, weil man in Sachen Big Shows derzeit auch rein gar nicht abliefert.
Weil man von drei Big Shows in diesem Jahr bei einer nicht groß abgeliefert hat sinkt deine Motivation derart krass?
 
Oben