Unleashed 22 (Leipzig, 12.10.2020)

WFE

Midcard
Der nächste Halt der WFE ist am heutigen Montag Leipzig. Die größte Stadt Sachsens öffnet ihre Tore für die WFE Superstars und die Fans der Promotion, und diese sind zahlreich erschienen. Mit 8.200 Fans in der Halle erreicht die Unleashed damit die dritthöchste Zuschauerzahl in seiner Geschichte und pulverisiert den Neustartrekord von letzter Woche gleich wieder. Und die Fans in der Halle sind ausgelassener Stimmung und sehen nun gespannt den Trailer, der ihnen zeigt, worauf sie sich heute freuen dürfen:
Dexter Fowler, die eine Hälfte, der entthronten Tag Team Champions Claws of Essex, wird es mit dem hoch fliegenden Holländer HFB aufnehmen. Es schließt sich das No. 1 Contender Match auf die eben erwähnten Tag Team Titel zwischen ACE & Dylan Moore auf der einen und The Metal und Janinho auf der anderen Seite an. Weiter geht es mit dem Aufeinandertreffen von Haruto Sato, dem besten Japaner der Promotion, und Houston. Im Main Event gibt es dann einen echten Kracher, denn wir werden ein Champion vs. Champion Match zwischen WFE World Champion Stephen Foxx und European Champion Jake Crusher sehen.
Und damit wird das Feuerwerk gezündet, die Fans jubeln euphorisch und die Show kann beginnen.


Nachdem das Feuerwerk ausgebrannt ist bleibt es in der Halle dunkel und die leisen Eingangsklänge von „We are“ erklingen. Die Fans wissen direkt, wer hier raus kommt und beginnen zu buhen, weit bevor die Claws of Essex gemeinsam die Bühne betreten. Beide tragen ihre Lederjacken mit dem Plüschkragen und treten an den Rand der Bühne, von wo sie sich in der Halle umschauen. Zufrieden streicht sich Jack Sharp durch seinen Vollbart und deutet seinem Partner dann, dass dieser endlich mitkommen soll zum Ring. Am Ring angekommen, steigen beide sofort in das Seilgeviert. Sharp läuft in die Seile und überprüft deren Spannung, während Fowler seine Weste ablegt, die er dann an seinen Partner übergibt. Die beiden orientieren sich zur Bühne und erwarten den Gegner Fowlers für den folgenden Kampf.
Als Freddy Mercury’s Stimme mit “Tonight, I'm gonna have myself a real good time” erklingt, springt das Publikum auf und als HFB auf der Bühne erscheint wird es richtig laut in der Halle. Der Niederländer steht mit seiner Jogginghose auf der Bühne und genießt den Zuspruch hier in Leipzig. Langsam geht er die Rampe in Richtung Ring und klatscht mit den Fans ab, dabei wechselt er hin und her und legt sich an die Begrenzung, nahezu in die Fans, damit diese ein Selfie mit dem Adligen machen können. Als er endlich am Ring ankommt, springt er auf den Apron, läuft auf diesem entlang und steigt auf die Ecke, um sich nochmal feiern zu lassen. Der Ringrichter schickt unterdessen Sharp aus dem Ring, der nochmal mit Fowler abklatscht. Dann springt HFB mit einem Salto in den Ring und begrüßt den Referee.

1. Match
Dexter Fowler (/w Jack Sharp) vs. HFB

Sobald der Ringgong ertönt schreit Sharp, dass Fowler seinen Gegner zerstören soll, doch der Mann aus Birmingham geht das Ganze ruhiger an als sein Tag Team Partner es gerne hätte. Er geht auf den Highflying Bastard zu und sucht den Lock-Up, doch der Niederländer geht dem Lock-Up aus dem Weg und umkreist Fowler. Als der Brite ungeduldig wird und mit etwas mehr Schwung auf seinen Gegner los geht, weicht HFB aus und zeigt ein paar schnelle Tritte in den Magen, an die Schulter, den Oberschenkel und das Knie, wodurch Fowler sich zuerst vor beugt und dann mit dem Knie weg sackt. Als er so da hockt zeigt sein Gegner einen Spinning Enzuigiri an den Hinterkopf, nimmt dann Anlauf im Seil und zeigt einen Low Superkick! Fowler kippt ins Seil, macht aber sofort Anstalten wieder aufzustehen, was HFB gar nicht fassen kann, sofort will er wieder ins Seil, doch da springt Sharp auf den Apron. Der Niederländer bremst ab und der Referee ist sofort zur Stelle, um den Londoner vom Apron zu verweisen. Als dieser endlich unten ist, nimmt sich HFB den Anlauf und stürmt auf Fowler zu, der ihm den Rücken zugedreht hat, doch genau im richtigen Moment dreht der Engländer sich um und trifft mit dem Discus Lariat! Die Wucht des Lariats gegen den anstürmenden Holländer lässt seinen Gegner einen Überschlag machen, so dass HFB hart auf dem Bauch landet! Diese Aktion feiert Sharp draußen und auch Fowler kann sich ein Lächeln nicht verkneifen, als er zu seinem Gegner rüber geht und sich runter beugt. Der Engländer umfasst den Niederländer an der Hüfte und zeigt einen Deadlift in den Gutwrench Suplex! Fowler demonstriert hier seine Kraft und befördert HFB durch den halben Ring, wo dieser hart auf dem Ringboden landet! Ein Raunen geht beim Aufprall durch die Halle und nach kurzer Stille rufen die Fans H-F-B, um den Holländer anzufeuern. Die Engländer sind unbeeindruckt, Fowler geht abermals zu seinem Kontrahenten und zieht diesen nach oben. Er schiebt ihn in die Seile und zeigt einen Whip-In, geht seinem Gegner dann etwas entgegen für den Discus Lariat, doch HFB taucht ab, springt auf das zweite Seil und zeigt einen Springboard Roundhouse Kick! Der Tritt trifft perfekt und schickt den Briten wie ein Brett zu Boden. Beide liegen jetzt angeschlagen auf der Matte. Der Ringrichter schaut nach beiden und beginnt dann mit dem Zählen. Sharp feuert von außen seinen Tag Team Partner an, während das Publikum voll hinter dem Highflying Bastard steht. HFB macht sich auf den Weg zum naheliegenden Seil, während Fowler sich in die Ecke bewegt, wo Sharp ihn anfeuert. Bei fünf kommt HFB langsam hoch, ist aber noch etwas wackelig auf den Beinen. Bei sechs macht Fowler einen Satz nach vorne in die Ecke, wie zum Hot Tag, doch das bringt ihm hier natürlich nichts. Die Leipziger Zuschauer amüsieren sich darüber und auch der Ringrichter scheint verwirrt, er schaut nach dem Briten, so dass HFB in Ruhe durchatmen kann und als Fowler wieder auf den Beinen ist, stürmt HFB auf ihn zu und nagelt ihn mit einem hoch gesprungenen Dropkick in die Ecke! Sofort springt er mit einem Kip-Up auf, nimmt Anlauf im Seil und zeigt eine gesprungene Corners Clothesline, bei der er selber über die Seile springt! Der Engländer torkelt aus der Ecke heraus und HFB springt auf das Top Rope, doch da springt auch Sharp auf den Apron. Sofort ist der Ringrichter zur Stelle, doch HFB lässt sich nicht beirren und zeigt einen Diving Spinning Wheel Kick an den Hinterkopf Fowlers! Der geht zu Boden, HFB hingegen führt den Kick so gekonnt aus, dass er beinahe auf den Füssen landet und daher schnell wieder auf den Beinen sein kann. Er nimmt Anlauf im Seil, doch dann fällt er aus dem Ring, da Sharp das Seil runter gezogen hat! Auch hier landet HFB ziemlich gekonnt, schaut sauer auf den zweiten Claw of Essex rüber, der hier vom Ringrichter ermahnt wird sich heraus zu halten. Der Niederländer ist schnell wieder zurück im Ring, und während der Ringrichter noch immer mit Sharp diskutiert, nimmt HFB Anlauf im Seil, geht in Richtung der Seile wo Sharp draußen steht zum Springboard, trifft aber nicht das Seil, nein, er geht mit einem Suicide Dropkick nach draußen und nietet Jack Sharp um! Das Publikum feiert ihn lautstark für diese Aktion, doch er selber feiert nur kurz, denn er ist schnell wieder im Ring, wo Fowler bereits wieder auf die Beine kommt. An diesem rennt der Adlige vorbei, springt auf das zweite Seil und zeigt einen Springboard Moonsault, den Fowler abfängt, aber der Schein trügt, nicht Fowler hat die Kontrolle, nein, HFB zeigt hier einen Springboard Moonsault Tornado DDT! Was für eine Aktion! This is awesome hört man die Halle rufen, die hier voll hinter dem Niederländer steht. Der atmet einmal tief durch und geht dann auf das Top Rope, er schaut zu Fowler runter und breitet die Arme aus, die Fans wissen was jetzt kommt und dann springt HFB hoch von der Ecke ab, zeigt einen 450 Backflip Senton, seine High Fucking Bomb! Schnell dreht er sich herum, hakt das Bein ein, 1…2…3! Und das ist der Sieg!

Sieger via Pinfall: HFB!


Sharp ist gerade noch in den Ring geschlittert, aber das hat den Ringrichter nicht ablenken können. Der zählte hier den Pinfall durch. Im Split Screen sehen wir nochmal den Springboard Moonsault Tornado DDT und die High Fucking Bomb, während HFB hier offiziell, unter dem Jubel der Fans, zum Sieger erklärt wird. Sharp hat seinen Partner bereits aus dem Ring gezogen und stützt ihn außerhalb, während HFB sich noch etwas von den Fans feiern lässt.


Wir sehen Bryan Gusic, Chef der WFE Wrestling Abteilung in seinem Bürostuhl sitzen, aufmerksam dem Lautsprecher des Telefons auf seinem Schreibtisch lauschend. Eine fremde Stimme, mit leichtem britischen Akzent ist zu hören:
„Mr. Gusic, die letzten Ereignisse im Television Championship Match, stimmen uns nachdenklich.“
Gusic runzelt die Stirn: „Wie darf ich das vertsehen?“
„Nun, es scheint nicht so zu sein, als könne dieser Blackmaster, diesen Mr. Grant wirklich kontrollieren. Dieser erscheint vielmehr als eine Art tickende Zeitbombe. Wir sind nicht überzeugt, dass dieses Duo für unsere Zwecke langfristig die richtige Wahl ist.“

Gusic scheint etwas gehetzt, überlegt sich offensichtlich fieberhaft eine gute Antwort: „Ich…äh, ja, ich bin schon zu dem selben Schluss gekommen und sehe mich auch schon nach geeigneten Alternativen um, die besser zu unseren Plänen passen.“
Ob sein Gesprächspartner ihm diese Antwort abkauft oder nicht, lässt sich schwer sagen, allerdings antwortet er sehr entspannt: „Das ist hervorragend. Sie sollten auf alle potenziellen Entwicklungen vorbereitet sein. Wir haben ihnen die finanziellen Mittel und mit Mr. Xander einen Mann für die weniger erfreulichen Aufgaben zur Verfügung gestellt, nun erwarte ich, dass sie diese Möglichkeiten nutzen, denn bisher decken ihre Gewinne die Kosten noch lange nicht.“
Gusic scheint etwas ins Schwitzen zu kommen: „Natürlich, ich werde alles entsprechend Nötige vorantreiben!“
„Sehr gut, Mr. Gusic, ich freue mich auf die Erfolgsmeldungen und verabschiede mich damit.“

Das Tuten in der Leitung zeigt uns, dass der Fremde das Gespräch beendet hat und Gusic atmet spürbar erleichtert aus. Damit schalten wir weiter in die Umkleidekabinen.


Dort sehen wir Natalie Brooks, Billy Sharpe und Houston, die zusammen an einem Tisch sitzen und sich unterhalten. In diesem Moment geht die Tür auf, ohne, dass es zuvor geklopft hat und dort steht, mit Mantel und Hut, der Outlaw John Marsten. Ohne irgendein Wort des Grußes fällt er mit der Tür ins Haus, wobei er aber wenigstens die Tür des Raumes noch schließt: „Was geht hier vor sich? Houston, was war das letzte Woche mit Xander für eine Aktion?“
Die anderen drei sehen ihn an, dann antwortet Houston aber auch schon: „Naja, Xander und sein Chef, Gusic, wollten verhindern, dass ich mit den Television Titel zurückhole, weil sie auch dafür gesorgt haben, dass Blackmaster ihn sich überhaupt holt.“
Marsten scheint den Zusammenhang noch nicht ganz herstellen zu können und grübelt nach: „Warum? Was haben die davon? Was geht in dieser Promotion vor?“
Dieses Mal ist es Natalie, die weiterspricht: „Sie manipulieren Wetten, das ist es, was sie davon haben. Wir haben nachgeforscht, nachdem sie bereits vor Monaten Billy vor einem Match angegriffen haben. Kurz vor dem Match wurde erstaunlich viel Geld auf eine Niederlage Billys gesetzt und jetzt war es mit Houston und Blackmaster genauso.“
Marstens Blick verfinstert sich: „Und Gusic, Xander, Blackmaster und Grant stecken alle unter einer Decke?“
Jetzt ist es Billy, der antwortet: „Nicht so richtig. Wir glauben, dass Gusic und seine Geschäftspartner ganz oben stehen. Xander ist sein Mann für´s Grobe und arbeitet für ihn. Er ist nur dafür hier, die Position des Sicherheitschefs hat er, um besonders gut für Gusic dessen Drecksarbeit zu machen. Blackmaster und Gusic, so haben wir das Gefühl, denn was Anderes haben wir bisher nicht mitbekommen, versuchen sich gegenseitig auszunutzen. Gusic braucht Blackmaster im Roster, um seine Wetten zu platzieren und damit Blackmaster macht, was er will, unterstützt er ihn. Blackmaster glaubt, er kann Gusic und dessen Mittel ausnutzen, um erfolgreich zu sein, liefert dem dafür aber quasi Geld über die Wetten, da er nicht weiß, weshalb er unterstützt wird. Die verarschen sich also gegenseitig.“
Houston wendet zum Schluss noch ein: „Naja, und alle verarschen John Grant, indem sie so tun, als wären sie seine Freunde, dabei nutzen sie ihn nur aus, der weiß glaube ich von gar nichts.“
Marsten wirkt angepisst: „Wir müssen was dagegen tun. Immer gab es hinter den Kulissen in der WFE genau so eine Scheiße, und immer ist das vollkommen aus dem Ruder gelaufen, sehen wir uns doch nur die Crola Corp an…“
Natalie schüttelt den Kopf: „Und wie genau hast du dir das vorgestellt? Die tun und lassen, was sie wollen!“
Der Outlaw verzieht seinen Mund zu einem Lächeln: „Ja, schon, aber sie sind auf eines angewiesen, auf Erfolg. Sonst bringt diese Wettmanipulation nichts. Und genau da müssen wir ansetzen. Wir nehmen Blackmaster seinen Gürtel wieder weg und dann sehen wir mal, wie sie da rauskommen wollen.“
Billy scheint ebenfalls noch nicht überzeugt: „Gut, dafür brauchen wir ja nur einen Herausforderer, der stark genug ist, um Blackmaster zu besiegen, jemanden, der dafür sorgt, dass sich John Grant nicht einmischen kann, jemanden, der dafür sorgt, dass sich Xander nicht einmischen kann und alles muss so kurz und knapp vor der Entscheidung passieren, dass Gusic seine Wetten nicht mehr zurückpfeifen kann… Klingt einfach.“
Aber Marsten scheint schon einen Schritt weiter zu sein: „Das ist es. Ich kümmere mich um Xander, wir kennen uns lange genug, den kriege ich in den Griff. Houston, du musst dich um Grant kümmern. Der findet dich total cool, das ist die Verbindung, die du nutzen musst. Außerdem haben er und Blackmaster sowieso so ihre Probleme…“
Houston scheint jetzt ebenfalls Feuer und Flamme zu sein: „Und HFB machen wir zum Herausforderer! Ich kann es nicht sein, mich haben die beiden zuletzt zu oft aus dem Spiel genommen, ich werde so schnell kein Match mehr gegen ihn kriegen. Aber HFB ist ein cooler Typ und hat eben erst Dexter verhauen. Die Fans lieben ihn, er ist genau der Typ, den man gegen Blackmaster sehen will. Und er ist mit Sicherheit dabei!“
Marsten nickt nur kurz: „Dann solltet ihr mit ihm reden und ich kümmere mich um Xander! Wir haben viel zu tun, lasst uns loslegen!“


Und damit schalten wir auch schon weiter in das Büro des gerade angesprochenen Sicherheitschefs der WFE. Xander sitzt an seinem Schreibtisch über irgendeinder Akte, als das Telefon klingelt. Er drückt abwesend auf die grüne Taste: „Ja?“
„Xander, in mein Büro!“
schallt Gusic´s Stimme aus dem Lautsprecher und im nächsten Moment hören wir auch schon wieder das Tuten aus der Leitung.
Xander roltl grimmig mit den Augen, steht auf, steckt sein Handy ein und macht sich mit den gemurmelten Worten: „Zu Befehl, euer Majestät“, auf den Weg.


„Vice Grip“ wird gespielt und unter dem Jubel der Fans erscheint Janinho auf der Bühne, wo er auch wartet. Anschließend ertönt „Enter the Darkness“ und The Metal tritt ebenfalls unter Jubel der Fans auf die Bühne. Auf dem Ring wirken beide sehr konzentriert. Im Ring angekommen, schauen die Beiden zur Bühne und warten auf ihre Gegner. „Bleed it out“ von Linkin Park erklingt und ACE betritt die Arena und obwohl die Stimmung schon bei Janinho und Metal gut war, merkt man den Fans an, dass sie noch mehr hinter ACE stehen. ACE wartet dann auf der Rampe, als „Blinding Lights“ beginnt zu spielen, aber relativ schnell wieder aufhört. Dennoch erscheint Dylan Moore auf der Bühne, die Fans jubeln auch ihm laut zu, doch man merkt das sie etwas überrascht sind. Dylan Moore schaut dann einmal durch die Arena, als auf einmal „Can’t Stop“ von den Red Hot Chili Peppers gespielt wird. Nachdem das Lied eingespielt wird, machen auch Dylan Moore und ACE sich sehr konzentriert auf den Weg zum Ring. Als die Beiden im Ring angekommen sind, startet der Ringrichter das Match.

2. Match
Tag Team Match
ACE & Dylan Moore vs. Janinho & The Metal

Die Ringglocke ertönt und beide Teams sprechen sich ab, wer das Match beginnt. ACE und Moore haben sich schnell entschieden, das ACE beginnen soll, während Metal und Janinho noch am diskutieren sind, da Janinho das Match beginnen will, doch Metal ihm sagt, dass er das erstmal im Griff hat und Janinho von draußen zuschauen und ihm nicht in die Quere kommen soll. Als Janinho sich gerade aus dem Ring begibt, will ACE die Chance nutzen und The Metal direkt mit einem 21 niederstrecken, doch Metal sieht den Superkick gerade noch kommen und kann noch auf die Knie gehen, womit der Superkick über seinen Kopf fliegt. ACE schaut den knienden Maskierten an und deutet mit seinen Fingern an, wie knapp es war. Metal schüttelt nur den Kopf und springt wieder auf seine Beine. Nun umkreisen sich beide und es scheinen beide zu warten, bis der andere den ersten Move macht. ACE traut sich dann in einen Lock-Up zu gehen, doch Metal kann seine deutlichen Kraftvorteile ausnutzen und wirft den Spieler durch den Ring vor die Füße von Dylan Moore. Dieser lässt sich nicht lange bitten und taggt sich selbst ein. Auch er geht auf The Metal zu, der ihn anschaut und seine Hände nach vorne streckt, um ihn zu fragen, ob er nicht auf einen Lock-Up will. Dylan nickt nur kurz, doch als er gerade in den Lock-Up gehen will, tritt der erfahrene Mann aus New Jersey ihm in die Magengrube. Der Waliser beugt sich nach unten, als er wieder nach oben schaut, hat sich The Metal bereits in das Seil geworfen, Anlauf genommen und haut Moore mit einer Lariat um. Metal geht ins Cover. Eins…Zw…Kickout! Dylan Moore kann sich befreien und rollt in die Ecke, doch The Metal gibt ihm keine Verschnaufspause und tritt auf den in der Ecke liegenden Waliser ein, wofür der Ringrichter ihn auch anzählt. 1,2,3,4…Metal lässt dann von ihm ab, als Janinho ihm aus der Ecke die Hand zu streckt. Metal schaut zu seinem Partner, packt sich dann Dylan Moore und zieht ihn in seine Ecke, wo sich Janinho einwechselt. Metal streckt den Arm des Walisers aus und Janinho springt mit einer Double Axe Handle auf den ausgestreckten Arm. Moore fällt auf den Boden und es folgt ein weiteres Cover. Eins…Kickout! Moore kann sich wieder schnell befreien. Janinho will nachsetzen und klettert auf das oberste Ringseil, doch als er gerade oben steht, ist Dylan Moore schon wieder aufgesprungen und fängt den Kanadier ab. Beide stehen auf dem obersten Ringseil und liefern sich einen Schlagabtausch, den Dylan Moore für sich entscheiden kann. Der Waliser packt sich Janinho, stellt sich mit ihm auf das oberste Seil und zeigt einen wunderschönen Top Rope Spanish Fly! Beide Wrestler krachen mit einem lauten Knall auf die Matte und die Fans beginnen lautstark zu jubeln, während Moore seine Hand über Janinho legt. Eins…Zwei…Dr…Metal springt in den Ring und macht den Safe. Metal packt sich anschließend den stark angeschlagenen Janinho und trägt ihn in die Ecke, wo er sich selbst eintaggt. Auch Moore ist zu ACE gekrochen und hat diesen eingewechselt. ACE scheint vom Anfang des Matches aufgeputscht zu sein und stürmt auf Metal mit vielen Schlägen und Tritten zu. Mit dieser Attacke scheint Metal nicht gerechnet zu haben, denn er steckt viele davon ein und geht dann auch zu Boden. ACE lässt einen lauten Schrei raus, rennt in das Seil und will einen weiteren Move zeigen, doch Metal ist wieder auf den Beiden und erwischt ACE mit seinem Firecracker. ACE geht benommen zu Boden und Metal geht in das Cover. Eins…Zwei…Dr…Kickout! Das Child of Luck kann sich befreien und Metal schaut kurz wütend zum Ringrichter. Er lässt sich jedoch nicht lange aufhalten und packt sich ACE und nimmt ihn auf seine Schultern. ACE wehrt sich mit einigen Ellbogen gegen die Schläfe von Metal, der deshalb nach hinten in seine Ecke taumelt, wo sich Janinho einwechselt. Metal hat den Tag nicht bemerkt, da er sich trotz der Treffer von ACE wieder fangen kann und ihn mit einer Reverse Powerbomb auf den Boden hämmern. Er will ins Cover, doch der Ringrichter zeigt ihm den Tag an, als Janinho schon auf der Top Rope steht und einen Phoenix Splash zeigt. Er geht ins Cover. Eins…Zwei…Dre…Dylan Moore macht den Safe! Janinho kann es nicht glauben und The Metal will auf Dylan Moore losgehen, doch dieser kann sich an die Seile retten und das oberste Seil nach unten ziehen, weshalb The Metal aus dem Ring fällt und auch Moore wieder aus dem Ring geht. Janinho will direkt nachsetzen und nimmt ACE auf seine Schultern für den TKO, doch ACE kann sich befreien und zeigt seinen 21. ACE kann aber nicht nachsetzen, da das Match ihm sehr viel abverlangt hat. ACE kriecht in seine Ecke, wo er seinen walisischen Partner einwechselt. Auch Janinho hat mittlerweile seine Ringecke erreicht, doch als The Metal sich gerade einwechseln will, stürmt Dylan Moore schon durch den Ring und trifft The Metal mit einem Superkick, der ihn vom Apron haut. Der ehemalige TV-Champion bleibt benommen auf dem Boden liegen, was Janinho schockiert im Ring sieht. Dylan Moore klettert dann auf den Apron und wartet bis Janinho auf die Beine kommt. Als der Kanadier auf den Beinen ist, springt Dylan Moore auf das oberste Seil und zeigt den Springboard Tornado DDT. Janinho knallt mit dem Kopf voraus auf die Matte, doch Dylan Moore geht nicht in das Cover, sondern packt sich seinen kanadischen Gegner direkt wieder, hilft ihm auf die Beine, worauf sich The Welsh Warrior in die Ringecke stellt und es so aussieht, als ob er sich beinahe schuldig fühlt, dass er Janinho eine Titelchance klauen würde. Doch Moore rafft sich schnell und zeigt seinen End of the Road (Canadian Destroyer)! Janinho knallt wieder auf seinen Kopf und der Waliser geht ins Cover. Eins…Zwei…Metal rollt sich noch in den Ring, doch er kommt nicht rechtzeitig, um den Pin zu unterbrechen…Drei!!!

Sieger via Pinfall: ACE & Dylan Moore!


„Can’t Stop“ erklingt und die Fans beginnen lautstark zu jubeln. Dylan Moore rappelt sich im Ring auf und auch ACE rollt sich in den Ring, wo sich die Beiden in den Arm nehmen und mit den Fans ihren Sieg feiern, der sie zu den neuen Herausforderern auf die Tag Team Championship der Soul Hunters machen, worauf sie die Arena verlassen. Im Ring liegt Janinho immer noch, während Metal sich so langsam aufrafft. Als Metal steht, hilft er Janinho auf die Beine und legt seinen Arm um ihn, was die Fans mit lautem Applaus befürworten. Metal hilft Janinho aus dem Ring, doch als die Beiden auf der Rampe angekommen sind, nimmt er seinen Arm von ihm und schaut ihn wütend an. Der Kanadier schaut seinen Partner verwundert an, doch er kann gar nicht so schnell reagieren, als Metal sich plötzlich anspannt und ihn, wie aus dem nichts, mit dem Kinkozu niederstreckt, wofür er laute Buhrufe erntet. Metal scheint dies aber nicht zu interessieren, da er die Arena einfach mit kaltem, ausdruckslosen Gesicht verlässt und den ausgeknockten Janinho auf der Rampe liegen lässt.


Backstage sehen wir die Kabine der Soul Hunters, die es sich gemütlich gemacht haben und das Match verfolgt haben. Chilian O´Brien stellt lachend sein Guiness weg: „Hat er nicht gemacht! Der hat echt seinen Partner vermöbelt, weil er nicht verlieren kann! Und ich dachte, ACE und Moore sind schon ´ne Lachnummer!“
Auch seine beiden Partner scheinen sich herrlich zu amüsieren, aber Stone wendet ein: „Lasst uns konzentriert bleiben und den beiden Schwachköpfen eine ordentliche Abreibung verpassen, vielleicht hauen die sich dann auch gegenseitig eins auf´s Maul, das würde ich noch viel lustiger finden.“
O´Brien nickt zustimmend, während sich Sato gemütlich einen Keks genehmigt und sich beim Blick auf die Wiederholung der Attacke von Metal auf Janinho fast vor Lachen daran verschluckt.


Nachdem weiter geschaltet wurde, sehen wir erneut das Büro von Bryan Gusic, das gerade von Draius Xander betreten wird. Gusic sitzt mit finsterer Miene an seinem Schreibtisch und scheint angestrengt nachzudenken:
„Endlich, wird auch Zeit, dass sie kommen.“
Xander schließt mit bösem Blick in Richtung seines Bosses die Tür: „Ich nehme an, sie haben ein Problem?“
„Ich habe gerade mit meinem Geschäftspartner telefoniert, wir müssen unser Vorgehen ändern.“

Xander verschränkt die Arme vor der Brust: „Und das wäre?“
Gusic stützt sich auf seinem Schreibtisch ab: „Sie halten Blackmaster und Grant für zu unberechenbar, um mit ihnen weiter zu machen, und ich fürchte, sie haben Recht. Wir müssen uns jemanden anderen für unsere Zwecke suchen. Und ich denke da gleich eine Nummer größer. Mit Wetten auf die Television Championship lässt sich schon was machen, aber es gibt ja noch andere Titel…“
Xander steht regungslos da: „An wen haben sie gedacht?“
„McStorm, die Soul Hunters, die Claws, Crusher oder Wells, ich könnte mir jeden von denen vorstellen und noch den einen oder anderen mehr, aber ich weiß nicht, wie ich mit dieser Sache an sie ran komme…“

Jetzt scheint Xander, der sich die Namen mit stoischer Miene angehört hat, eine Idee zu haben: „Dieser kleine Schleimer, Billy, der hat mir doch mal angeboten, mich mit Informationen über das Roster zu versorgen, ich denke, ich zapfe den mal an, vielleicht kann der, ahnungslos, wie er ist, uns den Weg etwas ebnen.“
Gusic wirkt sofort aufgeregt und zufrieden: „Sehr gut, machen sie das, und machen sie es schnell!“
Und damit schalten wir auch schon zurück in die Halle
 
Zuletzt bearbeitet:

WFE

Midcard
Killing Me schallt aus den Lautsprechern. Laute Buhrufe und Pfiffe werden von den Zuschauern gegen die Rampe gerufen, als der Japaner Haruto Sato auf die Stage tritt. Begleitet wird er von seinen Soul Hunter Kollegen und Tag Team Champions Chilian O'Brien und Sebastian Stone. Die drei gehen in die Richtung des Rings. Während Stone und O'Brien sich seitlich am Ring positionieren, steigt Haruto Sato in den Ring hinein. Er steigt auf das zweite Seil und breitet seine Arme in Richtung des Publikums aus und grinste dabei. Auch wenn ein paar wenige leise Jubelrufe zu hören sind, ist der grosse Teil ganz klar gegen ihn und buhen den Japaner gnadenlos aus. Sato schüttelt nur grinsend seinen Kopf, springt vom Seil hinunter und schaut zur Rampe hoch.
Nebelschwaden breiten sich über den Boden aus und verteilen sich bis zum Ring hinunter. Also sprach Zarathustra klingt durch die Halle und die Stimmung im Publikum schwenkte schlagartig ins Positive. Aus dem Boden wird Houston hochgefahren. Er bleibt kurz auf seinem Podest stehen und hebt einen Arm in die Höhe. Er tritt herunter auf die Rampe, während sich die Musik in die Metal Version von Rocket Man verwandelt. Er geht der Bande entlang und klatscht mit ein paar Fans ab ehe er vor dem Ring stehen bleibt. Ein kurzer Blick geht rüber zu den Tag Team Champions, die sich allerdings nicht rühren. Danach slidet er in den Ring hinein und hebt noch einmal seine Hand in die Höhe. The Problem streift sich seine Jacke ab und gibt sie draussen einem Crewmitglied. Der Ringrichter schaut noch einmal, ob beide bereit sind und gibt das Match anschliessend frei.

3. Match
Haruto Sato vs. Houston

Beide tasten sich langsam vor. Es scheint so, als warten beide darauf, dass er andere den ersten Angriff starten würde. Sato ist es dann, der sich gerade hinstellt und kurz mit dem Kopf schüttelt. Verwirrt schaut Houston zum Japaner, doch dies scheint nur eine Ablenkung gewesen zu sein. Sofort stürmt er auf Houston mit einem Shotgun Kick zu. Nur sehr knapp macht der Amerikaner einen Schritt zur Seite und entgeht dem Kick des Japaners. Der Japaner dreht sich erst überrascht um, grinst dann aber zu Houston und zuckt mit seinen Schultern. Houston hat nun genug und geht auf Sato zu. Er packt ihn sich und hält ihn in einem Headlock fest. Haruto Sato möchte sich daraus befreien und schlägt einmal gegen Houstons Oberkörper, doch der Mann aus Washington DC verstärkt den Griff noch einmal. Sato kneift seine Augen kurz zusammen, greift dann aber schnell nach dem Arm von Houston und versucht seinen Kopf aus der Umklammerung zu schieben. Mühselig gelingt es ihm herauszugleiten und stolpert einige Schritte zurück in den Rücken von Houston. Sato rennt sofort wieder auf Houston zu, doch dies dreht sich blitzschnell herum, fängt ihn ab und donnert ihn mit einem Spine Buster auf die Bretter. The Problem setzt gleich mit dem Cover nach. 1…z…Kick Out!
Bevor Sato auch nur reagieren kann, packt ihn sich Houston gleich wieder. Er hievt den Japaner auf die Beine und klemmt dessen Kopf unter seinen Arm. Er möchte zum DDT ansetzen, doch Sato rutscht aus dem Griff von Houston heraus. Sofort stolpert er in die Ringseile zurück. Houston möchte ihm folgen, doch Sato geht mit seinem Oberkörper zwischen dem zweiten und dritten Seil hindurch. Der Ringrichter geht sofort dazwischen und weisst Houston darauf hin, dass Aktionen in den Seilen nicht erlaubt sind. Houston schaut erst etwas genervt zum Ref, nickt anschliessen und will sich wieder Sato zuwenden. Dieser nutzt diese kurze Unachtsamkeit und springt dem US-Amerikaner mit einem Dropkick entgegen. Houston taumelt augenblicklich einige Schritte zurück. Noch bevor Houston sich wieder fangen kann, springt Sato auf, lässt sich rücklings in die Seile fallen und platziert seinen Shotgun Kick gegen den Oberkörper von Houston. Dieser fällt zu Boden und Sato nutzt dies sofort zum Cover. 1…z…Kick Out!
Der Mann aus Sapporo attackiert sofort Houstons Kopf und schlägt einige Male auf diesen ein. The Problem ist kurz in Bedrängnis, es gelingt ihn aber Sato von sich weg zu stossen. Dieser macht eine Rolle rückwärts und kommt auf seinen Füssen zum Stehen. Er schaut zu Houston, der mit wütendem Gesicht dabei ist aufzustehen. Er grinst nur frech und deutet ihm an, dass er doch kommen soll. Houston lässt sich das nicht zwei Mal sagen und stürmt auf den Japaner zu, doch dieser weicht ihm auf und stellt ihm das Bein. Der Mann aus Washington verliert das Gleichgewicht und stolpert zwischen dem zweiten und dritten Seil aus dem Ring hinaus. Gerade noch so kann er sich am Ringseil festhalten und kann so auf seinen Füssen ausserhalb des Rings landen. Er atmet einmal kurz durch. Er sieht seitlich bei ihm Sebastian Stone stehen. Sein Kopf schnellt sofort zum Tag Team Champion. Dieser hebt lediglich seine Hände und macht zwei Schritte zurück. Houston möchte sich wieder seinem Gegner widmen und dreht sich herum. Er sieht lediglich noch, wie Sato an den Ringseilen steht und mit einem Diving Forearm über die Seile auf ihn herabschnellt. Houston geht zu Boden. Sofort springt Sato wieder auf seine Füsse und breitet seine Arme in die Richtung des Publikums. Lautes Buhen ist zu hören. Der Japaner verwirft seine Hände, packt sich The Problem, zerrt ihn mit aller Kraft wieder auf die Beine und rollt ihn zurück in den Ring. Haruto Sato steigt auf den Apron, da sieht er auch schon, wie Houston sich langsam erhebt. Leicht genervt begibt sich der Japaner in den Ring, rennt an Houston vorbei, federt in die Seile und bevor sich Houston zu ihm drehen kann springt Sato mit den Beinen voran hoch, umschlingt mit seinen Beinen dessen Kopf und schlägt ihn mit einem Reverse Frankensteiner auf die Bretter. Sato geht sofort ins Cover. 1…2…Kick Out!
Sato schlägt wütend mit seinen Armen auf die Bretter. Sofort packt er sich den Arm vom Amerikaner und setzt seinen Shirahatori (Cross Arm Breaker) ein. Houston schreit laut auf, als der Griff eingeloggt wird. Er versucht mit seiner freien Hand den Griff zu lösen, doch Sato zieht noch einmal fester an dessen Arm. Houston schlägt einmal mit seiner Hand auf den Boden. Der Ringrichter wird sofort aufmerksam, doch Houston denkt noch gar nicht ans Aufgeben. Er stemmt sich seitlich hoch, beisst seine Zähne zusammen und drückt die Schultern des Japaners auf die Bretter. Der Ringrichter covert. 1…2…d…Kick Out!
Im letzten Moment begreift Sato, dass das Cover ihm gilt und lässt den Arm von Houston los. Augenblicklich entfernt sich The Problem einige Schritte von Sato und hält sich seinen Arm. Der Mann aus Sapporo scheint wütend darüber zu sein, dass Houston nicht aufgegeben hat. Sofort rennt er wieder auf ihn zu und setzt zu einem Shotgun Kick an. Doch Houston kann der Aktion erneut ausweichen, stellt sich hinter Sato und bringt seinen Jumping Neckbreaker (Reverse RKO) ins Ziel. Sato knallt mit dem Rücken voran in die Ringmitte. Houston schlägt noch einmal kurz gegen seinen leicht lädierten Arm und schaut mit wütendem aber fokussiertem Blick zum Japaner hinunter. Der ehemalige Television Champion schnappt sich den Kopf von Sato, zerrt ihn auf die Beine, klemmt jenen Kopf unter seinen Arm und donnert diesen mit einem DDT auf die Bretter. Cover von Houston! 1…2…dr…Kick Out!
Ein lautes Raunen geht durch die Zuschauer. Viele scheinen wohl schon mit einem Sieg von Houston gerechnet zu haben. Doch Houston lässt sich nicht aus der Fassung bringen. Er steigt zwischen den Seilen hindurch auf den Apron und deutet mit seinen Finger nach oben. Es scheint so, als wolle er das Match nun beenden. Unterlautem Jubel steigt der Mann aus Washington auf das Top Rope. Mit dem Rücken zum Ring stellt er sich gerade hin. Dann nimmt er Schwung und springt ab zu seinem Moonsault. Doch Sato rollt sich geistesgegenwärtig zur Ringecke um Houston zu entkommen. Dieser sieht gerade noch, wie der Japaner sich wegrollt und kann auf seinen Füssen landen, stolpert aber ein zwei Schritte zurück. Sofort fängt er sich wieder. Sato ist gerade dabei sich an den Seilen in der Ringecke hochzuziehen. Houston rennt auf ihn mit einem Big Splash zu und trifft ihn. Sato verliert sofort wieder den Halt und stürzt auf die Bretter. Er bleibt benommen liegen, hat aber einen Fuss auf dem Seil liegen. Houston deutet es nun an, dass er wirklich Schluss machen möchte, er packt sich den Japaner, zerrt ihn auf die Beine und klemmt dessen Kopf zwischen seine Beine. Doch plötzlich springt O'Brien auf den Apron und brüllt dem Amerikaner etwas entgegen. Houston lässt von Sato ab und rennt auf den Iren los, doch springt vom Apron herunter neben Stone. Houston beugt sich nach draussen und ruft den Soul Hunters zu, dass sie sich gefälligst raushalten sollen. Dann dreht er sich zu Sato um, der zu seiner Überraschung wieder auf seinen Beinen steht. Ein Kick trifft die ungeschützte Magengrube des Mannes aus Washington. Sato hakt beide Arme ein und will Houston hochheben. Beim ersten Versuch klappt es nicht ganz, ein zweiter Versuch, wieder schafft er es nur bis in die Mitte. Houston möchte sich wieder befreien und versuch Sato wegzustossen, doch es folgt ein Knee Strike gegen den Kopf des US-Amerikaners. Fokussiert schaut der Japaner auf Houston hinunter, brüllt einmal laut aus sich heraus, schafft es nun beim dritten Versuch Houston gerade so hoch zu heben. Mit extrem angestrengtem Gesicht bringt er seinen Tatsu Maki ins Ziel und Houston donnert auf die Bretter hinunter. Sato geht von der starken Belastung in die Knie und muss einmal kurz durchatmen. Von draussen wird er von seinen Stable Kammeraden angefeuert, dass er den Pin ansetzt. Langsam kriecht Haruto Satu zu Houston und legt einen Arm über ihn. 1…2…3!

Sieger via Pinfall: Haruto Sato!


Die Tag Team Champions stürmen sofort in den Ring. Sato stemmt sich von Houston hoch und bleibt auf seinen Knien sitzen. Er reckt beide Arme in die Höhe und brüllt seine Freude über den Sieg aus sich heraus. O'Brien und Stone ziehen den Japaner auf seine Beine und heben dessen Arm in die Höhe. Laute Buhrufe schallen ihnen vom Publikum entgegen. Die drei verlassen den Ring und lassen den benommen Houston im Ring liegen. Nur sehr langsam und enttäuscht setzt sich The Problem auf und schaut in die Zuschauerränge. Diese applaudieren ihm für diese starke Leistung. Houston rollt sich aus dem Ring und bleibt vor der Barrikade stehen, wo er von einigen Fans aufmunternde Worte zu hören bekommt.


Wir befinden uns in einer Umkleidekabine und sehen Richy wie er die Selfie-Cam seines Handy aktiviert hat. Bedacht stellt er sich so hin, dass das Licht ihn gut aussehen lässt. “Was geht ab Rich-Gang. Ich bin hier gerade Backstage bei der neuen Unleashed. Leider wollten man mich heute nicht einsetzen, da ich zu wichtig bin. Deswegen…. Hey, du klaust mein Licht.” Ein mächtiger Schatten hatte sich über Richy gelegt, Richy schaut sich die Quelle des Schattens an, es war Darius Xander. “Hey Richy, stör ich?” “Hey Darry”, der Richboy wirkt nervös, “Ich darf doch Darry sagen?” “Nein!” “Ok, ähm, wie gehts denn? Was kann ich für dich tun?” Xander legt freundschaftlich den Arm um Richys Schulter und drückt seinen Arm, in dem das Handy hält, nach unten. “Mach das mal lieber aus.” Richy schaltet sein Handy aus und steckt es weg. “Also Richy,” mit überraschender sanfter Stimmer spricht der Sicherheitschef mit dem Münchner. “Du wolltest doch ein bißchen für mich arbeiten, mir helfen?” “Klar man, stehe 100% hinter dir,” Richy versucht cool zu wirken, aber seine Stimme zittert leicht. “Sehr schön. Weißt du Richy wir bräuchten mehr Leute wie dich. Intelligente, Loyale Leute. Die wissen wem sie verpflichtet sind. Richy, ich habe eine Idee.” Richy schaut die ganze Zeit nervös zu Xander hoch, der inzwischen, mit seinem Arm auf Richys schulter, ihn in die hinterste Ecke geleitet hat. “Wie wäre es wenn du dich mal umhörst. Mal rum fragst wer Loyal zur WFE steht und wer das hier nur als Mittel zum Zweck sieht.” Richy schaut begeistert: “Ich verstehe. Also Leute, die wie ich, ihre Freizeit opfern um für die WFE Werbung zu machen. Hmm”, Richy dreht sich in Gedanken von Xander ab und redet eher mit sich selber, “Ich könnte meinen sehr guten Freund Jake fragen, oder Big Paw, McStorm scheint die Liga auch sehr zu Mögen.” “Sehr gut Richy, ich sehe das du helfen willst. Und du redest nur mit mir verstanden?” Er wendet sich zum gehen, da scheint ihm was aufgefallen zu sein und er dreht sich nochmal zu Richy. “Achso, mit Grant und seinem Freund habe ich schon geredet. Die brauchst du nicht zu fragen.” Richy sieht etwas verwirrt aus, nickt aber das er es verstanden hat. Dann verschwindet Xander, Richy holt sein Handy raus und scheint eine Liste mit möglichen Namen anzulegen.


Die ersten Töne von “‘Till I Collapse” klingen durch die Halle und sofort kommt ein tiefes Buhen von den Fans. Als dann der erste Teilnehmer des Main Events zu Eminems Rap rauskommt, sind die Pfiffe Hallen füllend. Der European Champion Jake Crusher kommt mit ernster Miene und seinem Gürtel um die Hüften zum Ring. Begleitet wird er von seiner üblichen Ansammlung aus Trainern. Als Crusher die Matte betritt nimmt er seinen Titel ab und zeigt ihm dem Publikum, das weiter buht und pfeift gegen den Ex-MMAler, mit einem gehässigen Grinsen überreicht Crusher den Gürtel an einen seiner Begleiter.
Die Fans bleiben laut, doch ihr Unmut verwandelt sich in Begeisterung, als “Fox on the Run” durch die Boxen schallt. Der Mocking Jay Stephen Foxx steht auf der Bühne, seinen Titel hoch erhoben stellt er sich für wenige Sekunden auf die Rampe, bevor er leicht tänzelnd sich die Rampe runter begibt. Bei der kreischenden Menge ein schlagend nähert er sich dem Ring, hier und da darf sogar mal eine Dame den Gürtel berühren. Dann steigt er in den Ring und lässt sich noch einmal von der Menge feiern. Mit breitem Lächeln nimmt er den World Title ab, küsst ihn und übergibt ihn dann dem Referee. Als beide Kampf bereit sind ertönt der Gong.

4.Match
Jake Crusher vs. Stephen Foxx

Mit viel Bedacht fangen beide an sich zu umkreisen. “Hey Wesley, musst du nicht zurück auf die Enterprise?”, Foxx gluckst in sich hinein. Ein paar Ü40 Fans in der ersten Reihe lachen auf, Crusher scheint nicht ganz zu wissen was er will und Antwortet mit einem Headkick. Doch Foxx springt zurück, als der Kick vorbeifliegt, sprintet er los, springt am EX-MMAler hoch und rammt ihm sein Knie ins Gesicht. Instinktiv stößt Crusher den Mocking Jay von sich weg, taumelt nach hinten und schüttelt den Kopf. In der Zeit schmeißt sich der Brite in die Seile, rennt am gerade wieder klarkommenden Amerikaner vorbei, schnappt seinen Kopf und rammt ihn mit einem Bulldog auf die Matte. Die Crowd springt auf ihre Füße und Jubeln frenetisch dem World Champion zu, dieser badet in dem Applaus. Wohl einige Sekunden zu lang denn der European Champion hat sich schnell aufgerappelt und setzt von hinten einen Rare-Naked-Choke an. Überrascht von dem Angriff ist Foxx kurz wie gelähmt, doch dann springt er nach vorne und verwandelt den Move in einen Cutter! Auf den Knien hockend, hält sich der World Champ kurz den Hals, denn der Choke seines Gegners war heftig. Als er danach zum Cover ansetzen will, ist Crusher selbst schon wieder auf allen vieren und versucht aufzustehen. Schnell rutscht der Mocking Jay zu Crushers Kopf und setzt zum Headlock an. Als der Kopf des EU Champions unter Foxx Arm steckt, steht der Ex-MMAler auf, umgreift die Hüfte seines Gegners und bringt den Mocking Jay mit einem Back Suplex zu Boden. Doch als MMA Experte belässt es Crusher nicht dabei, er rollt sich nach hinten ab, über seinen Gegner rüber, schnappt sich den Arm des World Champ und lässt sich in eine Cross Armbar fallen. Sofort versuch Foxx ins Seil zu greifen, doch es ist nicht nah genug. Er kämpft sich zum Seil hin, doch Crusher robbt sich rückwärts in die Ring Mitte. Sofort als er den Schwung in die Richtung des Amerikaners merkt, geht der Brite mit und kann sich über Crusher werfen, womit er ihn einrollt. 1...2...Kickout.
Mit einem enormen stoß, löst der Ex-MMAler den Griff und wirft den Mocking Jay von sich weg. Diesen Schub nutzt Foxx und steht plötzlich wieder auf den Beinen, er läuft auf den sitzenden und überraschten Crusher zu, und knallt ihm mit viel Kraft seinen rechten Fuß gegen die Brust. Mit einem lauten Knall geht der EU Champ wieder zu Boden und der Mocking Jay erklimmt mit einem Sprung das oberste Turnbuckle. Sofort fliegt er auf den Amerikaner mit einem Diving Elbow, doch Crusher kann sich zu Seite Rollen und Foxx landet auf der Matte! Beide liegen am Boden! Der Ex-MMAler robbt zum Seil und zieht sich daran hoch. Auch der Brite kämpft sich wieder auf die Beine, die Landung im leeren war nicht gerade angenehm. Kaum steht der World Champ auf den Beinen, steht der EU Champ vor ihm und zeigt einen Spinning Axe Kick, Foxx weicht zur Seite aus und knallt Crusher ein Superkick ans Kinn! Cover 1...2...Kickout.
Wieder kann der Amerikaner auskicken und die Crowd fällt in ein lautes “OOOHHHHHH!” Dann gehen die Chants los “FOXX! FOXX! FOXX!” Motiviert durch die Fans rennt dieser wieder in die Seile, Crusher arbeitet sich auf die Beine, Foxx rennt auf ihn zu und springt zu einem Fame Asser ab. In diesem Moment kann sich Crusher mit einem Schritt nach hinten retten. Der World Champ kommt vor ihm auf, dreht sich zu dem Amerikaner um und sofort fliegt ihm ein gerader Kick in Bauch vom Ex-MMAler entgegen. Nach dem Tritt, mit dem rechten Bein, setzt Crusher mit dem linken Knie nach, das die Brust des Briten trifft. Dann eine links, rechts Kombi der Forearme, die in Foxx Gesicht treffen, dann zieht er den Kopf des World Champion runter und donnert ihn gegen sein Knie. Von dem Schlag gegen sein Gesicht, wird der Brite nach hinten geschleudert und taumelt in die Seile. Dort wird er abgefedert und geht wieder auf Crusher zu. Dieser schnappt sich seinen Gegner und bringt ihn mit einem Slam zu Boden. Cover 1...2...Kickout. Sofort, nach dem Kickout und während die Fans noch Jubeln, schnappt sich der Ex-MMAler den Mocking Jay zum Guillotin Choke. Foxx kämpft, er rudert mit den Armen, er sucht das Seil mit seinen Beinen, doch Crusher presst den Oberkörper des World Champs eng an ihn, das Foxx kaum noch Bewegungsfreiheit hat. Immer wieder fragt der Referee ob er aufgeben möchte, doch der Brite will weitermachen. Nach knapp einer Minute in dem Choke, wird der Mocking Jay sehr ruhig. Erneut fragt der Referee nach, doch es gibt keine Antwort, Crusher brüllt den Ringrichter zu, dass er das Match beenden muss. Aber der Ref will erst noch den Arm heben. Beim ersten Mal fällt der arm wieder runter, beim zweiten Mal fällt der Arm wieder runter. Beim dritten Mal hebt der Referee den Arm und in dem Moment wo der Arm fallen soll, springt Foxx mit den Füßen ab fliegt mit dem Körper über Crusher rüber, während der ihn im noch im Griff hält und bildet eine Brücke für das Cover. Scheinbar hatte Crusher die Beine etwas gelockert, so dass der World Champ mit einem starken Sprung sich befreien kann. 1...2...dre Kickout.
Die Crowd war beim Cover auf die Füße gesprungen, so wie Foxx direkt nach dem Kickout. Der EU Champ ist völlig perplex, Foxx rennt in die Seile, doch Crusher rappelt sich schnell wieder auf und zeigt im Aufstehen einen Spinning Heel Kick. Doch der Mocking Jay taucht unter dem Fuß, durch und stoppt hinter seinem Gegner, dreht ihn um und verpasst ihm einen Flatliner! Cover 1...2… Kickout. Schwer atmend guckt Foxx auf den Amerikaner, dann steht er entschlossen auf und greift sich den EU Champion zum In Your Face! Als er den Move durchführen will, dreht sich der Ex-MMAler aus dem Griff, steht hinter dem Mocking Jay und als dieser sich umdreht knallt er ihm seinen Spinning Axe Kick gegen den Kopf. Foxx geht zu Boden und Crusher ins Cover, 1...2...dre Kickout.
Jetzt sitzt im Publikum keiner mehr, mit vereinten Kräften feuern sie ihren Liebling an, die Halle ist erfüllt von den Rufen “Let´s Go Foxx, Crusher Sucks!” Beide Wrestler sind am Boden. Der World Champ liegt auf dem Rücken und guckt an die Decke, der EU Champ sitz neben ihm und scheint seinen nächsten Move zu planen. Das scheint er getan zu haben, er steht auf und schnappt sich den Mocking Jay. Sehr unsanft reißt Crusher den Briten auf die Beine und verpasst ihm noch ein Paar Knie gegen die Brust, schubst ihn von sich weg und es fliegt ein Headkick in Foxx Richtung, doch der Brite duckt sich weg und zeigt einen Beinfeger, er hockt sich auf den Boden, dreht sich mit ausgestreckten Bein einmal im Kreis und reißt Crusher das Standbein weg. Als sein Gegner auf dem Boden liegt, rollt sich der World Champ zu dessen Kopf und nimmt Crusher in die Foxx-Trap. Jetzt strampelt Crusher mit den Beinen auf der Suche nach dem Seil und versucht nach der freien Hand sich den Kopf vom Mocking Jay zu greifen. Immer weiter dreht sich der Ex-MMAler im Kreis bis er seine Größe nutzen kann um sein langes Bein doch noch ans Seil bekommt. Sofort bricht der Referee den Griff ab und Foxx folgt dieser Anweisung. Sich die Schulter haltend, rollt sich Crusher erstmal an den Ringrand. Foxx bleibt kurz auf dem Boden sitzen, klatscht zweimal in die Hände, dann steht er auf und schnappt sich wieder den EU Champion. Als er ihn wieder auf den Beinen hat, haut er dem Amerikaner zwei Forearms ins Gesicht, wieder setzt er zum In Your Face! an, erneut kann sich Crusher befreiten springt dem World Champ direkt mit einem Flying Knee entgegen, elegant dreht sich Foxx um ihn herum, rollt Crusher mit einem Schoolboy ein, wobei er sich mit dem ganzen Gewicht auf die Beine vom Ex-MMAler legt und ihn so auf dem Boden hält. Cover 1...2...3.

Sieger via Pinfall: Stephen Foxx


Erleichtert rollt sich Foxx von Crusher runter und setzt sich hin und reißt die Arme hoch, die Crowd jubelt begeistert. Mit finsterer Miene richtet sich Crusher auf und beschwert sich über den Mocking Jay. Während der Referee den Arm von Foxx nach oben streckt und ihn zum Sieger erklärt, packt sich Crusher den Ringrichter am Kragen. Er brüllt ihn an und schubst ihn zur Seite. Foxx stellt sich zwischen Crusher und den Ref, während die Coaches in den Ring stürmen und Crusher zurückhalten. Als Crusher von seinem Trainer Team zurückgehalten wird, dieser beschwert sich immer noch, kümmert sich Foxx um den Ringrichter und hilft ihm auf die Beine. Der wütende EU Champion wird jetzt von seinen Trainern aus der Halle geleitet, er hält seinen Gürtel hoch und brüllt Foxx noch einmal zu das er besser ist als er und er wäre ein lächerlicher Champion. Als Crusher die Halle verlassen hat, steht Foxx immer noch im Ring. “Fox on the Run” wird nochmal eingespielt und der Mocking Jay feiert den Sieg noch ein bisschen mit den Fans.



Erneut erscheint auf dem Titantron die altbekannte Grafik, die Bilder des Rosters werden im Schnelldurchlauf gezeigt und mit dem bekannten goldenen und violetten Feuerwerk wird der nächste Teilnehmer des Ultimate Opportunity Matches präsentiert: Joka!
Lauthals buhen die Fans, denn Joka hat noch nie viele Sympathien bei ihnen gehabt und ihm gönnen sie die Chance auf die World Championship anscheinend nicht.
Nach der Bekanntmachung fällt das Licht in der Halle gänzlich aus und lässt die Zuschauer, einige Augenblicke im Dunkeln. Dann werden die Zuschauerränge spärlich beleuchtet und ein kichern ertönt aus den Boxen.
Habt ihr mich vermisst? Ich zumindest ein paar von euch, hehehe.
Joka ist nirgends zu sehen und die Zuschauer schauen sich verwirrt um.
Einige haben die Ruhe sicher genossen, doch die ist jetzt vorbei. Ich bin wieder da und fieser denn je! Kein Kult mehr, kein Entführungen mehr, aber um so mehr Chaos und Brutalität! Ihr dachtet, es kann nicht schlimmer werden? Da habt ihr euch aber geirrt.
Dann verstummen die Boxen für einige Augenblicke und dann hört man wie ein Mann vor Schreck aufschreit. Die Kamera schwenkt dahin und dann sieht man auch den Grund. Joka hat sich an ihn angeschlichen und grinst sie böse an. Sein Blick scheint noch irrer und böser.
Jetzt beginnen die Psycho-spielchen! Ihr seht zwar nicht mich, aber ich euch!
Dann fällt an dieser Stelle wieder das Licht aus und Joka verschwindet. Nach einigen Augenblicken erschreckt sich eine Frau und die Kamera schwenkt dorthin. Erneut ist Joka hinter einer Zuschauerin aufgetaucht und grinst finster.
Hehehehe ihr seit nicht mehr meine Opfer, aber ich habe bereits eines gefunden. Ceeeeeereeeeeeeeeeeeesssssss!!!! Ich hoffe du hast Augen im Hinterkopf, denn dein Alptraum hat begonnen, aaaahahahahahahahahahahaaaaaaa.
Erneuter Lichtausfall und Joka verschwindet, jedoch geht dann das ganze Licht der Halle an und die Zuschauer scheinen erleichtert.


Doch heute ist die Show nicht mit dieser Ankündigung vorbei, denn Bring me to life erklingt in der Halle. Zu starkem Jubel betritt der Lord of Pirate BJ Black die Rampe. In seiner Hand hat er bereits ein Mikrofon. Er begibt sich zügig zum Ring, klatscht aber noch mit einigen Fans an der Barrikade ab. Er geht die Ringtreppe hoch auf den Apron und steigt zwischen dem zweiten und dritten Seil in den Ring hinein. Seine Musik verstummt und das Publikum schaut nun gespannt zu Black hin. "Ihr habt mich jetzt in den letzten zwei Wochen hier kämpfen gesehen, aber zu allem dem geäußert habe ich mich bisher noch nicht. Das möchte ich nun ändern. Vor fast einem Monat stand ich bei FantasyMania Jake Crusher gegenüber. Bei diesem MMA Fight habe ich wirklich alles gegeben, was mir möglich war.", Black hält kurz inne und sein Blick wandert zum Boden, "Doch es hat leider nicht gereicht.", seine Augen heben sich wieder und schweifen durch das Publikum, "Jake war am Ende in seiner Disziplin einfach ein Tick besser. Das muss ich mir leider eingestehen.", vom Publikum sind laute Buhrufe zu hören, "Allerdings hat er im Wrestling noch ein bisschen was zu lernen. Aus diesem Grund fordere ich ein Re-Match. Und dieses Mal nicht in einem MMA Fight, sondern in einem Wrestling Match!", lauter Jubel bricht aus und die Fans freuen sich über diese Herausforderung, "Seit ich bei der WFE bin jage ich dem European Championship hinterher. Und nun möchte ich diesen Titel endlich mein Eigen nennen dürfen. Für dieses Re-Match würde ich auch meinen Spot ihm Ultimate Opportunity Match aufgeben! Ich freue mich wirklich, dass man mir die Gelegenheit gegeben hätte in diesem Match teilzunehmen und mir eine Chance auf den World Titel zu ermöglichen. Doch es soll jemand anderes die Chance in diesem Match bekommen. Denn der European Championship ist meine Ultimate Opportunity.", überrascht davon aber auch erfreut wird der Jubel noch ein bisschen lauter. Black schaut in die Kamera und meint ernst: "Und sollte die Herausforderung angenommen werden, so habe ich für dich Jake nur noch vier Worte. Jake Crusher, your Time is over!", mit diesen Worten lässt er das Mic fallen. Er steigt aus dem Ring, bleibt aber auf dem Apron stehen und deutet bei seinen Hüften den Gürtel an. Anschließend springt er vom Apron herunter und begibt sich unter dem Jubel der Fans in Richtung Backstage Bereich. Mit den Bildern eines entschlossenen BJ Black und den jubelnden Fans, geht Unleashed off Air!



Credits:
1. Match: @Tap-Out
2. Match: @SamiFinnBryan97
3. Match: @TheUnderground
4. Match: @Bangarang Dave

Segment Richy B: @Bangarang Dave
Segment BJ Black: @TheUnderground
Segment Joka: @Joka
 

RatedRBeast

Main Event
Toller Beginn mit einem ebenso tollen Match. Der Pin-Sieg von HFB überrascht mich etwas, aber er freut mich für ihn. Bleibt jetzt abzuwarten, wie es mit CoE weitergeht. Seit ihrem Titelverlust scheinen sie in einem kleinen Loch zu stecken.

Interessantes wie spannendes Segment mit Gusic. Bin da sehr neugierig, wie es weitergehen wird.

Das nächste ist dann wieder sehr gut drauf zugeschnitten. Natalie, Sharpe, Houston und Marsten. Das könnte eine sehr interessante Idee für ein neues Stable werden (würde ich jedenfalls toll finden). Zwar würde Marsten damit ein Stück runter in der Card gehen, aber er hat immer noch ein starkes Standing. Houston ist schon etabliert, aber es könnte Sharpe und Natalie sehr hilfreich sein, um in naher Zukunft etwas zu pushen. HfB da mit ins Boot zu holen passt ebenfalls sehr gut. Bin auf die weitere Entwicklung sehr gespannt.

Nächstes kleines Segment zeigt wieder, dass in dem Heel-Team es nicht wirklich harmonisch zugeht.

Das zweite Match war ebenfalls sehr gut. ACE und Moore folgerichtig gestärkt und Janinho und Metal sorgen mit dem, was nach dem Match passierte, wohl für einen neue Fehde.

Soul Hunters Backstage passte da auch gut rein.

Nächstes Segment mit Gusic und Xander dann wieder interessant. Hier könnte ich mit vorstellen, dass die beiden einen WTF Moment mit neue(n) Schützling(n) bekommen und Blackmaster und Grant Face turnen könnten. Oder aber man splittet die beiden (was ich schade finden würde) und verstärkt die Heels mit jemand anderen. Aber welcher Billy ist gemeint?

Drittes Match war auch wieder sehr klasse und spannend, und ich freue mich, dass Sato gewinnen konnte.
Klar wurde da leicht ins Match eingegriffen, aber das war mMn nichts wildes. Also wie gesagt:
Klasse für Sato, schade für Houston.
Einzig was ich etwas schade fand:
Houston wird oft mit seinen Buddies Backstage gezeigt, da hatte ich gehofft, dass er jemanden an seiner Seite beim Match hätte. Klar kann man damit argumentieren, dass er es alleine schaffen will, aber es würde die Situation um die Geschichte mit Blackmaster & Friends etwas unterstreichen.

Segment Xander und Richy. Jetzt kapiere ich es, vorhin war Richy gemeint, und nicht Billy. (Oder man hat da Bezug zu South Park genommen auf den Opa von Stan, der auch jeden Billy nennt. ;))
Ich mag Richy und hoffe, dass er eine größere Rolle in der Geschichte bekommt.

Sehr geiler Main Event. Könnte ein ME bei nem PPV sein. Mein MotN. Sehr spannend und man gönnte keinem (jedenfalls ich) eine Niederlage. Aber einen musste es ja treffen, da passte der Sieg vom World Champ schon sehr gut. Crusher mit seiner zweiten Niederlage, bin da auf die nächsten Tage und Nachrichten gespannt. :)
Die Darstellung der beiden nach dem Match passte auch sehr gut.

Joka ist der nächste Teilnehmer im UO Match. Passt, ebenso wie das Segment. Sehr schön, dass die Geschichte mit Cereese weiter aufgegriffen wurde.

Ein sehr kurzes, aber starkes Abschlusssegment. Black will ein Re-Match und würde dafür seinen Platz im UO Match aufgeben. Sehr interessant.

Sehr gute Ausgabe. Ich habe nicht alles auf einmal gelesen, sondern immer nur Absatz für Absatz und dann direkt was dazu geschrieben. Weshalb es sich vielleicht etwas komisch liest. ;)
Sowohl die Matches, wie auch die Segmente, formen sehr schön den Weg zum nächsten PPV. Auch ist es super geschrieben und man ist sehr gespannt wie die einzelnen Geschichten weitergehen werden.
 

thankukindsir

Upper Card
So, ab sofort von mir auch mit Bewertungen zu den Matches.

1. Match
Dexter Fowler (/w Jack Sharp) vs. HFB

Stark, dass HFB hier gewinnen konnte! Immerhin hat er auch die coolste Entrance Theme der ganzen Liga. Spaß beiseite, der Sieg war wichtig und richtig. Mit den CoE ist leider nichts mehr los. Der Spot mit dem versuchten Tag war natürlich witzig und hat mir gefallen. Alles in allem ein guter Opener, nicht zu kurz - nicht zu lang und die High Fucking Bomb beendet das Ding!

Segment Gusic
Schönes kurzes Segment. Blackmaster und Grant wird es natürlich auch nicht gefallen, wenn sie einfach so ersetzt werden sollen. Man darf gespannt sein wer da die Positionen einnehmen soll.

Segment Locker Room - TV Title
Ich finde es generell sehr schön, was für sich für Stories um den TV-Title drehen. Das ist "nicht nur ein Undercard-Belt" sondern ein Titel mit Bedeutung! Das mag ich. Das Segment fand ich schön - Marsten leistet jetzt Unterstützung und HFB soll der neue Herausforderer sein - auch das gefällt mir natürlich. Immerhin ist HFB ein Gründungsmitglied der Avengers ;). Vermutlich wird das Match bis zum PPV aufgebaut, damit der Wetteinsatz auch entsprechend hoch ist. Dort hoffe ich dann auch auf den Sieg von HFB - die Liga braucht mehr Face Champs! :D

2. Match
Tag Team Match
ACE & Dylan Moore vs. Janinho & The Metal

Richtige Sieger! Ich mag das Team. Match an sich hätte noch einen kleinen Ticken länger sein können, ansonsten war die Schreibweise sehr schön. Richtig viel Action, Top Rope Spanish Fly, Phönix Splash, usw.
Der Split von The Metal und Janinho danach war kurz und knackig. Scheint wohl einen Heel-Turn von The Metal zu geben. Ich erwarte nächste Woche eine Promo / Stellungnahme von Metal und bin gespannt was er zu sagen hat.

Segment Soul Hunters
Kurz um eben Anwesenheit zu zeigen, nicht mehr nicht weniger. Passt so - denn wenn jede Woche eine längere Promo kommt sieht man sich daran ja auch sehr schnell satt.

Segment Xander / Gusic
Soso, gerade schreibe ich noch etwas über den TV-Title und jetzt ist dieser nicht mehr genug :D. So ein Verlauf war aber tatsächlich abzusehen und passt auch sehr gut. Zeigt die Gier gewisser Menschen, die nie genug kriegen können. Ich denke bei Crusher brauchen sie mit dem Vorhaben garnicht auftauchen, der ist zu sehr Profi-Sportler. Die CoE sind momentan nicht stark genug. Wells oder McStorm wären eine Option. Da aber Wells im UO Match steht würde ich auf McStorm tippen, der ja sehr gerne seinen Titel zurück hätte und Heel genug ist, um das auch mit dreckigen Mitteln zu schaffen. Vermutlich wird es Foxx nicht besonders leicht haben die nächsten Wochen.

3. Match
Haruto Sato vs. Houston

Für mich ein überraschender Sieger. Das Match an sich war sehr schön, leider fand ich das Finish etwas zu unspektakulär.

Segment Richy / Xander
Ich war bei dem Segment weiter oben etwas verwirrt, weil dort stand "dieser kleine Schleimer Billy" aber das war wohl nur ein Vertipper und es war Richy gemeint oder? Das Segment war sehr schön, fand es super dargestellt, wie die Coolness von Richy auf einmal etwas kleiner wird :D

4.Match
Jake Crusher vs. Stephen Foxx

Direkt ein starker Witz zu Anfang, musste da doch schon sehr schmunzeln! Das Match war sehr schön geschrieben. Hier war ich auf das Ergebnis ziemlich gespannt. Klar ist Foxx der World Champion, aber Crusher ist ein unfassbar starker Charakter, der hier auch hätte gewinnen können. Die Niederlage wurde gut verkauft, so dass Crusher dadurch wenig Schaden genommen hat. So kann Foxx ne große Klappe haben und Crusher sich beschweren - aus Kayfabe Sicht natürlich optimal. Auch die Szene in der er den Ref dazu auffordert das Match zu beenden hilft dabei. Also wirklich ganz stark gelöst mit dem perfekten Ergebnis für alle Beteiligten!

Segment Joka
Joka im UO Match passt soweit - auch die Szene danach war soweit gut geschrieben. Kurz und prägnant und die Story mit Cereese geht weiter.

Segment BJ Black
wow! Sehr gelungenes Abschluss-Segment! Black bietet seinen Spot im UO Match für eine Titlechance gegen Crusher. Das würde wohl auch nicht jeder machen. Ich hoffe Crusher nimmt die Herausforderung an und der GM erlaubt das Ganze auch. Und dann hoffe ich auf einen Sieg von Black! Sehr schöner Abschluss der Show!
 

Houston

Jobber
1. Match
Dexter Fowler (/w Jack Sharp) vs. HFB

Schönes, unterhaltsames Match mit dem meiner Meinung nach richtigen Sieger. Finde es gut, dass Fowler in „seiner“ Disziplin im Team erfolgreich ist, aber als Single-Wrestler dann doch das Nachsehen hat. Schädigt ihn nicht, da die CoE in der Tag-Team-Division sowieso immer im Titelgeschehen relevant sind – hilft dafür aber umso mehr HFB, der ja wie im folgenden Segment als Television-Herausforderer aufgebaut wird. Mit dem versuchten Hot-Tag hat man auch nochmal sehr humorvoll Fowlers Paradedisziplin herausgestellt und für einen Lacher gesorgt.

Segment Gusic
Gusic bekommt die Anweisung, dass Blackmaster als Champ abgelöst werden soll. Die Storyline wird immer weitergespinnt und schlägt einen echt interessanten Weg ein. Bin gespannt, wer am Ende alles involviert sein wird – hat echt großes Potential und fesselt mich jede Woche aufs Neue.

Segment Brooks/ Sharpe/ Houston/ Marsten
Der Outlaw wird nach letzter Woche weiter in die Story integriert und nimmt auch direkt eine wichtige Rolle ein. Finde gut, dass das „Team“ um einen starken Charakter erweitert wird. Außerdem wird Houston wohl versuchen John Grant abzuwerben, freu ich mich sehr drauf! Das könnte irgendwann auf ein extrem episches Finale hinauslaufen.

Segment Gusic/ Xander
Xander scheint es ein bisschen leid zu sein den Handlanger für Gusic zu machen. Kann man auch gespannt sein ob sich hier irgendwann ein Turn andeutet.

2. Match
Tag Team Match
ACE & Dylan Moore vs. Janinho & The Metal

ACE & Moore wachsen immer weiter als Team zusammen, während bei Janinho und The Metal das genaue Gegenteil und der anschließende Split passiert. Beide Entwicklungen bleiben sehr interessant und ich bin gespannt wie sich das weiter entwickeln wird. ACE & Moore werden um den Titel kämpfen, während wir mit dem Turn wohl den Fehdenstart zwischen Janinho und Metal erlebt haben.

Segment Xander/ Gusic

Finde es generell erstmal gut, dass die Story-Fortführung gesplittet wird und nicht als ein zusammenhängender Block abgearbeitet wird. Wirkt zum einen vom zeitlichen Ablauf her realistischer und lässt auch die einzelnen Teile intensiver wirken. Abgesehen davon, hab ich mich immer wieder gefreut, dass es weitergeht und noch ein weiterer Teil dieser spannenden Storyline kommt. Xander erinnert sich hier an Richy (im Text steht allerdings Billy) zurück, was das bisher Geschehene gut verknüpft und auch zeigt wie tief sich die Writer mit den einzelnen Stories beschäftigen. Finde es immer wieder bemerkenswert, wie bereits passierte Dinge in die aktuellen Geschehnisse eingebaut werden und man sich als Leser an die einzelnen Situationen zurückerinnert. Coole Sache!

3. Match
Haruto Sato vs. Houston

Spannendes Match! Merke auch immer wieder wie ich mit meinem Charakter mitfiebere – viel intensiver als z.B. bei einer WWE 2K Karriere, daher nochmal großes Lob an die Writer! Die WFE klettert bei mir vom nebenbei-Zeitvertreib zu nem unterhaltsamen Hobby, hätte ich anfangs gar nicht mit gerechnet. Zum Match selbst: Viel Hin und Her, beide Wrestler kommen stark rüber. Finde auch gut, dass Sato gar nicht so angewiesen auf seine Partner ist – auch wenn am Ende ne kleine Ablenkung zum Finish geführt hat. So gehen beide Charaktere gut aus dem Match raus und Sato wird auch als Single-Wrestler wahrgenommen. Für das Stable generell gut, stärkt die einzelnen Mitglieder und Houston bleibt sowieso fester Bestandteil in der großen Story rund um Gusic. Gut gelöst!

Segment Richy/ Xander
Ich finde die Art des Umgangs miteinander passend beschrieben. Bei Xander hat man natürlich – egal wie freundlich er sich verhält – immer das Gefühl, dass es ausartet sobald man nicht so handelt, wie er sich das vorstellt. Richy ist da natürlich der passende Gegenpart, der auch sofort sputet. Dass der Richboy auch noch bzw. wieder in die Story integriert wird, birgt viel Potential und gestaltet das Ganze noch unterhaltsamer als ohnehin schon.

4.Match
Jake Crusher vs. Stephen Foxx

Ich mag den Foxx-Charakter einfach sehr. So leicht lässt man sich dann auch von der Face- bzw. Heeldarstellung beeinflussen, Crusher macht nämlich nachwievor einen unsympathischen Eindruck. Spricht wieder mal für die Schreiber der Shows. Schönes, ausgeglichenes Match, bei dem der World Champion siegreich hervorgeht. Das spiegelt auch nochmal die Gewichtigkeit der einzelnen Gürtel wider und zeigt den Unterschied zwischen den Cardregionen auf. Ein anderer Ausgang hätte das den Worldchamp als Aushängeschild der WFE ganz schön geschädigt. Trotzdem hat Crusher hier eine gute Figur abgegeben und seinem Gimmick im Anschluss der Niederlage weiter Tiefe gegeben.

Segment Joka
Schön, dass der Psychoclown wieder da ist! Spielt seine chaotische Rolle auch direkt weiter. Kommt zurück und ist direkt relevant. Bin gespannt auf das, was noch kommt. Dass er jetzt auch einen Platz im Laddermatch hat, bringt nochmal neue Alternativen rein. Alleine das Aufeinandertreffen mit Cereese macht das ganze schon zu einem „must-see“. Vermute aber, dass sich beide gegenseitig aus dem Match nehmen werden und daher keine Chance auf den Sieg haben.

Abschlusssegment BJ Black
Black fordert bei Crusher sein Rematch unter Wrestling-Bedingungen ein. Rechne ihm hier weitaus bessere Chancen ein als beim MMA-Fight und bin gespannt ob er sich den Titel jetzt holen kann. Schöner Abschluss der Show und toller Aufbau für den nächsten PPV!

Qualität der Show: 2
Superstar des Abends: Joka/ Foxx
Match des Abends: Main Event
OMG-Moment: Turn von The Metal
 

Tap-Out

Undercard
Schöne Eröffnung.

Das erste Match dann von mir, ich hoff ich hab die beiden gut getroffen. Gerade bei HFB mit den Highflyer Aktionen, wo einige Kicks dabei waren.

Gusic gefällt mir. Das zieht sich jetzt ja schon etwas länger und ich denke da steckt irgendwas richtig großes hinter. Ich bin gespannt.

Das mit Marsten kommt dann etwas so rüber und schaut niemand von denen die Shows. Das mit dem Angriff bei Fantasy Mania hätte man sehen können, das mit der Wettmafia hätte man vorher bei Unleashed sehen können...
Und Xander und Gusic können genauso sehen, was die drei hier besprechen...

Match 2 ist in Ordnung. Metal und Janinho noch nicht so stark als Team, das muss noch wachsen.
Aber warum sind ACE und Moore jetzt Herausforderer auf die Tag Titles?
Aftermatch mit dem Turn Metals kommt dann überraschend. Ich hatte gedacht, dass es mit den beiden noch paar Matches läuft. Aber so kommt es natürlich noch überraschender, vor allem wenn der Angriff erst beim Ausmarsch, kurz bevor man die Halle verlässt, kommt.

Soul Hunters danach gefallen mir.

Gusic lenkt jetzt also um und alles was vorher von Marsten und Co besprochen wurde könnte ins Leere laufen, interessante Wendung, so hält man das Ganze am Leben und deren Gegenspieler werden sich neu orientieren müssen.
Gefällt mir sehr gut, was da an Story läuft, da ist einiges an Potenzial drin, mit den drei Gegenspielern, Blackmaster und Grant...
Gusic wird da einen starken Partner brauchen, da fällt mir momentan vor allem ein Team ein, welches bereits als solches unterwegs ist, aber für ne gute Quote müsste ein starkes Team verlieren oder ein Underdog einen großen Sieg holen...

Match 3 war richtig gut. Einige Nearfalls im Match, beide sehen gut aus, am Ende die Ablenkung, aber kein aktiver Eingriff. Gefällt mir und ist am Ende absolut stimmig. Tut den Soul Hunters natürlich richtig gut und schwächt Houston nicht wirklich, weil er am Ende am Drücker war und abgelenkt wurde.

Sehr Xander-lastig die Ausgabe, die Story um Gusic wird heute sehr prominent behandelt. Auch dieses Segment stimmig.

Match 4 war stark. Der EU Champ hier gut dargestellt. Ich hatte mit nem klaren Sieg des World Champs gerechnet, um den Unterschied der Titel zu zeigen, aber der EU Champ hier wirklich stark verkauft.
Aus dem Aftermatch könnte man was machen. Crusher war nicht wirklich fertig, Foxx hatte etwas Glück mit dem Schoolboy. Da kann man die beiden nochmal gegeneinanderstellen und eventuell ein Winner takes it all beim PPV zwischen den beiden, wo man nicht durch Pin gewinnen kann...

Joka also im UO Match, direkt nachdem letzte Woche Cereese angekündigt wurde. Danach noch die Joka Promo und es wird klar, dass Joka und Cereese sich im UO Match behaken werden.

BJ Black Promo, zum einen gefällt mir das sehr gut. Er will nicht den großen Titel, er will sein Re-Match, er will seinen European Title zurück haben. Der Titel ist sein Ziel gewesen. Auf der anderen Seite, hab ich die Hoffnung auf Crusher vs. Foxx.
Crusher dürfte natürlich eher hinter dem großen Gold hinterher sein und auch BJs Spot im UO geht ihm sonstwo vorbei... Wenn Crusher jedoch Arsch genug ist, dann bringt er BJ dazu auf den Spot zu verzichten, tritt vor UO gegen ihn an und verlässt den Ring, um sich auszählen zu lassen. Dann ist BJ in Arsch gekniffen und Crusher kann sich auf Foxx konzentrieren.
 

thankukindsir

Upper Card
Das mit Marsten kommt dann etwas so rüber und schaut niemand von denen die Shows. Das mit dem Angriff bei Fantasy Mania hätte man sehen können, das mit der Wettmafia hätte man vorher bei Unleashed sehen können...
Und Xander und Gusic können genauso sehen, was die drei hier besprechen...
Nicht ganz, siehe hier:

Das macht es manchmal beim Schreiben etwas schwierig, da man auf gewisse Dinge nicht eingehen kann und sich quasi dumm stellen muss, aber hat natürlich alles seine Berechtigung. Ich finde es eigentlich ganz gut gelöst, da man sonst natürlich nichts geheim halten könnte und jeder würde alles wissen.
 

Tyler82

Undercard
Das Intro wurde wie immer gut geschrieben und macht sofort Laune auf Ausgabe.
Match 1 war sehr gut geschrieben und hatte auch den richtigen Sieger.
Für CoE geht's weiter Abwärts, mal schauen wann die beiden wieder zu Alter Stärke zurück finden können.
Die Story um den TV Titel und die Wettmanipulationen nimmt weiter Fahrt auf.
Mit John Marsten ist jetzt Top Star in die Story mit eingestiegen. Die Rolle passt gut zu Marsten.
Der "Sheriff" der für Ordnung und Gerechtigkeit sorgen will.
Spannend ist auch zu sehen wer sich durchsetzen wird. Die Face Gruppe die HBF als Champion haben möchten oder Gusic/Xander die ihren Champion für ihre Zwecke installieren wollen.
Richy passt natürlich auch perfekt in diese Story mit rein.
Finde es sehr gut das so viele Personen mit in der Story mit drin sind. Da gibt es jetzt viele Möglichkeiten wie die Story weiter gehen kann.
Match 2 Ace und Moore werden weiter für das Tag Team Titel match geputscht und aufgebaut.
Match 3 Der Sieg von Sato kam überraschend, Sato erhält wohl einen push, mal sehen wo der noch hinführt.
Match 4 War sehr stark.
Foxx war der richtige Sieger und stärkt ihn als Champion. Crusher kann sich wieder eine Ausrede einfallen lassen warum er verloren hat.

Das Promo von Joka war ein typisches Joka Promo. Beim PPV wird es dann den Showdown zwischen den beiden geben.

BJ Black Promo war auch sehr gut.
Sollte es zum rematch zwischen den beiden kommen wird es sehr spannend wer dann gewinnt.
Der Ausgang ist völlig offen...

Eine sehr gute Show. Die Storys wurden gut weitergeführt und alles hat gut zusammengepasst.
 

Tap-Out

Undercard
Spannend ist auch zu sehen wer sich durchsetzen wird. Die Face Gruppe die HBF als Champion haben möchten oder Gusic/Xander die ihren Champion für ihre Zwecke installieren wollen.
Wobei halt offen ist, ob sie einen TV Champ installieren oder einen stärkeren Champ einbinden. Das heißt es könnte darauf hinauslaufen, dass HFB als Herausforderer angenommen wird, dann lässt Gusic Blackmaster fallen, der immernoch auf dessen Unterstützung hofft, und HFB holt sich den Titel...
 

Tyler82

Undercard
Wobei halt offen ist, ob sie einen TV Champ installieren oder einen stärkeren Champ einbinden. Das heißt es könnte darauf hinauslaufen, dass HFB als Herausforderer angenommen wird, dann lässt Gusic Blackmaster fallen, der immernoch auf dessen Unterstützung hofft, und HFB holt sich den Titel...
Ich denke auch das HBF sich den Titel holen wird und dann Gusic seinen "Mann" aus der Tasche zaubert den er für den richtigen Champion hält.
Spannend ist dann was mit Blackmaster und Grant passiert. Da muss dann eigentlich der Bruch den beiden passieren. Und die beiden haben eine Fehde gegeneinander.
Aber wie gesagt... bei der Story gibt es so viele Möglichkeiten
 

RatedRBeast

Main Event
Ich denke auch das HBF sich den Titel holen wird und dann Gusic seinen "Mann" aus der Tasche zaubert den er für den richtigen Champion hält.
Spannend ist dann was mit Blackmaster und Grant passiert. Da muss dann eigentlich der Bruch den beiden passieren. Und die beiden haben eine Fehde gegeneinander.
Aber wie gesagt... bei der Story gibt es so viele Möglichkeiten
Finde, dass man hier generell viele Möglichkeiten hat. Ebenso könnte BM seinen Titel, trotz Gusic seinem Verrat an ihm und Grant behalten und das BM und Grant stärker zusammenschweißen. Ebenso auch interessant, wie sich die aktuellen Fehdengegner von BM und Grant danach verhalten könnten. Also Potenzial hat die Story in viel Richtungen.
 
Das erste Match zwischen HFB und Dexter Fowler hat mir gefallen. HFB wurde stark dargestellt und war meiner Meinung nach, auch der richtige Sieger. Fowler wird die Niederlage nicht so viel schaden, da er in seiner besten Disziplin nicht geschlagen wurde. Auch der Spot, wo Fowler in die Ecke springt, fand ich sehr witzig, hat gut gepasst. Alles in allem ein starker Anfang.

Das Segment mit Gusic fand ich sehr spannend. Interessant, dass Gusic nun nicht mehr auf Blackmaster & Grant setzen soll. Für mich mit die spannendste Story zurzeit, da sie in viele unterschiedliche Richtungen gehen kann, bin sehr gespannt, wie die Story weitergeht.

Dann das Segment von Houston, Natalie, Billy & Marsten fand ich sehr gut. Auch richtig gut positioniert, direkt nach dem Telefonat von Gusic. Scheint also so, dass Natalie & Billy auf der richtigen Spur waren, das er Dreck am Stecken hat. Finde ich auch sehr gut, dass Marsten jetzt anscheinend in die Story geholt wird, da er der Story sicher nochmal einen Boost verliehen kann, durch seinen Status in der WFE.

Das nächste Match war dann von mir, war hoffentlich gut geschrieben :).
Sonst freut es mich natürlich, dass ACE & Moore eine weitere Titelchance bekommen werden, bin aber jetzt auch mal gespannt, wie die Story weitergehen wird. Auch das darauffolgende kurze Segment der Soul Hunters, hat da sehr gut dazugepasst, finde die Darstellung der Soul Hunters wirklich sehr gut.

Der anscheinende Heelturn von Metal ist auch gut gewesen, da er beiden, sowohl Metal als auch Janinho mal eine richtige Story geben wird, auch wenn ich die Beiden gerne länger als Team gesehen hätte.

Dann ein weiteres Segment von Gusic, diesmal mit Xander. Wieder sehr gut, jetzt wird also auch Richy in die Story zurückgeholt, hatte ich schon fast wieder vergessen, dass er sich Xander angeboten hat, mitzuhelfen. Da die Beiden aber nicht mal seinen Namen kennen, bin ich mal gespannt, welche Art von Rolle er nun einnehmen wird.

Das Match zwischen Sato und Houston fand ich auch richtig stark. Starkes Match, für mich auch mit Sato der richtige Sieger. Houston verliert durch die Niederlage kaum etwas, da er das Match im Griff hatte, als er abgelenkt wurde und dadurch das Match verloren hat.

Xander und Richy fand ich dann auch gut. Bin wirklich gespannt, wie die Story weitergeht und ob Richy vlt sogar bemerkt, dass ihn Xander und Gusic nur ausnutzen, kann mir vorstellen, dass die Story den ersten Sieg für Richy bringen könnte, den er sich sicher verdient hätte.

Dann der Main Event. Champion vs. Champion und ich muss sagen, dass das Match meine Erwartungen voll und ganz erfüllt hat. Richtig starkes Match, das Foxx dann durch einen Roll-Up gewinnen konnte. Hat als World Champion den Sieg auch etwas mehr gebraucht, aber Crusher wurde wieder sehr stark dargestellt und verliert durch diese Art der Niederlage nicht zu viel Momentum, was ich auch gut finde.

Joka als nächster Teilnehmer im Ladder Match, find ich überraschend, aber auch gut. So kann er seine Fehde mit Cereese wieder aufnehmen bzw. beenden, je nachdem wie das Match abläuft und was zwischen den Beiden passiert.

Abschließend dann noch die Promo von BJ Black. Auch eine sehr starke Promo, in der Black zeigt, wie wichtig ihm der EU Championship ist. Ich hoffe darauf, dass Crusher die Herausforderung annimmt, weil ich glaube, dass die Beiden ein sehr gutes Match auf die Beine stellen könnten.
 

Paterico

Podcastfan
Fowler gegen HFB war ein schönes kurzes knackiges Match. Mit HFB auch der richtige Sieger. Der Mann gehört einfach weiter nach oben und sollte sich nicht weiter in der Undercard rumtreiben. Die CoE sollten sich lieber mehr auf die Tag Team Matches konzentrieren. Als SInglewrestler sind sie einfach nicht gut genug. ALs Team funktionieren sie. Haben aber in der Tag Team Division leider das Pech, das einfach bessere gibt. Das heißt, sie sollten trainieren, trainieren, trainieren. Und dann sich wieder von unten nach oben arbeiten.

ACE & Dylan Moore gegen Janinho & The Metal war ein spannendes Tag Team Contender Match. Hat mir sehr gut gefallen. Ace und Moore waren ganz klar die Favoriten. Verstehe eh nicht ganz für was sich Metal und Janinho sich das dieses Match vedient hätten. Als Tag Team haben sie gar nicht gerissen. Wenn ich mich nicht täusche haben sie bis jetzt auch nur gegen die Alko-Pops ein Match gehabt, das in einem N-Contest endete, und das Gaunlet Match, wo sie sang und klanglos verloren haben. Also warum waren sie in diesem match? Eigentlich hätten für mich nur Blackmaster und Grant das noch verdient gehabt. Aber das waren wohl den Offizellen zu heiß.
Das mit Metal und Janinho hat sich für die Zukunft eh erledigt. Schauen wir mal wie es mit beiden weiter geht. Ein Match gab es ja schon zwischen beiden in UL16, das überraschenderweise, damals Janinho gewonnen hat. Ich persönlich sehe Metal als den viel stärkeren Wrestler, auch wenn seine Aktion ziemlich böse war. Die Sieger mit Ace und Moore war mehr als verdient. Sie bekommen jetzt ihr Titel Match bei Ultimate Opportunity gegen die Soul Hunters. Ich würde ihnen einen Sieg schon wünschen und das sie den Arroganten SH die Titel abnehmen.

Die Sequenz mit den SH hat mir sehr gut gefallen. Schauen wir mal ob sie nach dem PPV noch immer lachen.

Dann kommen wir zu Sato gegen Housten. Ganz klar, das war das Match des Abends. Ich habe jede Nearfall abgekauft und dacht jedes mal jetzt ist es zu Ende. Was die Zwei auf die matte gezeigt haben war aller erste Sahne. Dieses match hatte PPV Niveau. Ich persönlich habe fest mit Housten als Sieger gerechnet. Ihm gehört eh die Zukunft. Leider kam es für ihn etwas anders. Eine ganz kurze Ablenkung hat gereicht, das Sato es ausnutzen konnte. Mein Mund stand erstmal offen. Ein unglaublicher Sieg von ihm, was wohl nur die wenigsten erwartet haben. (Hoffentlich hat Gusic Geld drauf gewetten, den die Quote war bestimmt nicht niedrig xD) Ich muss aber sagen, seit Revival hat Sato rfünf Singlematches gehabt. Davon hat er vier gewonnen gegen Grant, Zweimal gegen Janinho, gegen HFB. Mit Grant und HFB keine einfache Aufgaben und auch Janinho ist nicht zu unterschätzen mit seiner Erfahrung. Und jetzt gegen Housten. Seine einzige Niederlage war gegen Mantis. Wohl einer der besten drei in diesem Roster. Und selbst das match war sehr knapp. Bin gespannt wo sein Weg hinführt. Was mit Housten passiert bin ich auch gespannt. Habe eigentlich mit einer Fortsetzung gerechnet gegen Blackmaster, aber diese Niederlage wird ihm nicht helfen das er ein weiteres Match bekommt.

Kommen wir zu dem Mainevent. Der European Champion tritt gegen den World Champion an. Crusher gegen Foxx. Viele Fragen sich, hat die WFE dieses Match hergeschenkt? Dieses Match hätte auf jeden Fall auch ein Main Event eines PPV sein können und hätte viel Publicity eingebracht und hätte mt Sicherheit Wrestle Kingdom und Wrestlemania in den Schatten gestellt. Wir haben aber dieses Schmankerl in dieser Unleashed Ausgabe zu Gesicht bekommen. Und ich muss sagen, es war grandios. Für viele was dieses das Match des Abends, das würde ich auch nicht diskutieren. Ich mein perönlicher Geschmack sah das andere Match einfach etwas stärker. Das Match war wirklich hart. Viele harte Aktionen. DAs Foxx nur mit dem School Boy gewinnt, finde ich überhubt nicht schlimme. Das zeigt mir nur das wir hier zwei der Besten im Ring hatten, die sich gegenseitig gepusht haben um über ihre Grenzen hinaus zu gehen. Foxx hat einfach eine kurze unachtsamkeit von Crusher ausgenutzt um zu siegen. Natürlich war Crusher davon gar nicht begeistert und hat erstmal die Schuld beim Ref gesucht, obewohl er klug genug ist um zu wissen das er selber einfach besser hätte aufpassen zu müssen. Auf jeden Fall wird ihm die Niederlage nicht schaden und er wird noch stärker zurück kommen. Was Foxx betrifft, der Sieg beweist, das er einfach momentan der Beste ist und der Sieg gegen McStorm kein Zufall war.

Dann haben wir den vierten Teilnehmer für das Ladder Match erfahren. Joka. Wie es aussieht ist er momentan mehr auf Careese fixiert, als auf die Titelchance. Die Fehde kommt in die heiße Phase. Bin gespannt wer sich durchsetzen wird.

Dann, als alle dachten die Show ist zu Ende, ist noch BJ Black raus gekommen. Er will Crusher. Er würde sogar seinen Platz im Ladder Match dafür opfern. Für mich ist Black, stand heute der Topfavorit in diesem match. Bin auf Crusher Antwort gepannt. Auch was die WFE Offizielle machen werden.

Kommen wir noch zum roten Faden der Show. Erstmal muss ich sagen, ich hab diese exzelente Storyline, erst letzte Woche richtig hr genommen. Das ist die mit Abstand tiefgündigste Storyline. Wir haben mit Xander und Gusic zwei die irgendetwas planen. Richy als Informant. Blackmaster und Grant. Houston als Leidtragender. Sharpe, Brooks und Marsten die Houston unterstützen. Ich habe keine Ahnung wo das hinführen wird und wer der Strippenzieher bei all dem ist und wer am Ende siegreich sein wird. Freue mich auf jeden Fall auf die nächsten Ausgaben. Die Cliffhänger halten die Spannung ins unerträgliche.

Gesamtnote der Show: 1
Match des Abends: Sato gegen Houston
Superstar des Abends: Foxx
Segment des Abends: Der rote Faden
OMG-Moment: Black Promo
 

Bangarang Dave

Main Event
Ich schreib dann auch mal was :)

Erstes Match hat mir sehr gut gefallen. Mochte die Darstellung von HFB sehr, auch die neuen Kicks von ihm fand ich ein schöne Idee, ich finde es sowieso immer gut mal ein zwei Moves einzustreuen, die zum Wrestler passen, die aber nicht so oft gemacht werden. Der Spot mit dem abklatschen ist dann ganz witzig, er ist halt ein Team wrestler und das gewohnt, bei dem Dominanten Auftreten von HFB ist sowas ganz gut um Fowler da zu schützen. Das HFB gewinnt ist nicht nur schön für mich, sondern auch logisch, wenn da noch mehr kommen soll mit der großen Storyline.

Match 2, hat mir gefallen. Ich bin auch nicht ganz sicher wieso Janinho & Metal ein Titel Match hätten bekommen sollen, aber so verheizt man halt kein potenzielles Herausforderer Team. Match ging schön hin und her, bis Moore den sack zu macht. Der Sieg war halt klar. Der Turn kam dann aber doch etwas plötzlich, wobei er nicht aus dem nichts kam, denn Metal hat Janinho ja gewarnt. Freu mich auf die Fehde der beiden, und ich denk Metal könnte ein ganz guter Heel werden. daran mangelt es etwas im Roster.

Match drei, sehr schön. auch mein MotN. Beide auf Augenhöhe, hätte auch eher mit einem Sieg von Houston gerechnet aber Sato ist gerade wohl in einem Push. Bin gespannt wo der hinführt. Das es die Ablenkung gab, ok, da muss man bei den SH halt immer mit rechnen. Aber schönes Ende.

Joka und Cereese jetzt beide im Leitermatch das könnte übel Enden.

Blacks Promo war dann nochmal sehr schön. Den Platz gegen ein Titel Match finde ich gut. Mal schauen wie es weiter geht.

Jetzt kommen wir zur großen Story, ist ja einiges passiert. Die Faces rotten sich zusammen, die Heels ahnen noch nichts. Aber scheinen trotzdem den Faces zuvorzukommen. Das HFB jetzt den Titel für die Faces holen soll, gefällt mir sehr gut. Bin gespannt was da noch kommt, noch weiß er ja gar nichts von seinem Glück. Mal schauen was Richy so alles reißen kann, denke mit ihm auf seiner Seite kann Gusic ja nichts falsch machen. Innteressant wird auch wie lange Xander sich noch so behandeln lässt. Freu mich aufjedenfall wie es da weiter geht. Das kann noch was werden ^^

Gesamtnote der Show: 2
Match des Abends:
Sato gegen Houston
Superstar des Abends: Black
Segment des Abends: Die Wettmafia
OMG-Moment: Metals Turn
 

GoToSleep

Upper Card
Und weiter geht es nach einer kurzen Pause mit Unleashed 22 - direkt der nächste Zuschauer-Neustartrekord, läuft :cool: Schönes Intro für Sato, dem erfolgreichsten Japaner der WFE 😁 :love:

- Gelungener Opener zwischen HFB und Fowler. Das Match war kurz und knackig mit schönen Aktionen, der Sieg von HFB hat mich ehrlich gesagt überrascht. Die CoE sind im Team definitiv sehr viel stärker als in Singles Matches, da haben die beiden ja auch schon in der näheren Vergangenheit verloren meine ich. Mal gucken wie es für beide weitergeht, zuletzt verlieren sie ja eher. HFB habe ich aktuell gar nicht so auf dem Radar, vielleicht kam der Sieg auch deshalb für mich eher überraschend. Fowlers Hot Tag Versuch war der Hammer :D Ebenso ein cooles Finish mit dem Springboard Moonsault DDT. Schöne Highflighing Aktionen, das mag ich :D

- Zu den Gusic/Xander/etc. Segmenten später mehr.

- Match 2 ist das #1 Contenders Match um die Tag Team Championships. Insgesamt ein sehr starkes Match mit schönen und teils sehr harten Aktionen. Beide Teams wollten unbedingt das Match gegen die Soul Hunters, das hat man gemerkt. ACE und Moore sind denke ich die richtigen Sieger und würdige Herausforderer bei Ultimate Opportunity. Nach dem Match dann der Turn von Metal gegen Janinho. War irgendwie abzusehen nach den letzten Shows, von daher nicht ganz so überraschend. Ich war von der Umsetzung allerdings ein wenig enttäuscht, das hätte man noch stärker hervorheben können. Die Art und Weise passt, aber irgendwie war das ganze ohne Impact. Witzig, dass die Soul Hunters danach ihre Meinung äußern, Sato natürlich wieder mit dem Keks :ROFLMAO::ROFLMAO:

- Sato ist dann in Match 3 gegen Houston selber im Einsatz. Sehr starkes Match! Sehr ausgeglichenes Match und sehr gute Darstellung von beiden Charakteren. Schöne Aktionen, gute Near Falls für Houston. Für mich das Match des Abends. Dachte zwischendurch jetzt hat Houston gewonnen. Sehr spannend, da ich natürlich mit Sato mitgefiebert habe. Dessen Sieg kommt leicht überraschend, um ehrlich zu sein und wirklich clean war es nach der Ablenkung von O'Brien natürlich auch nicht. Aber das passt schon. Spannend ist natürlich nun zu sehen, ob Gusic und Xander evtl. auf Sato aufmerksam werden, nachdem er Houston besiegt hat. Sato gewinnt jedenfalls sehr viel in letzter Zeit und wird aufgebaut, bleibt spannend, für was. Im Ladder Match von UO steht er auch nicht. Ich hoffe er bekommt bald eine Titelchance. Verdient hat er es auf jeden Fall.

- Nach dem Richy Segment dann der Main Event. Champion vs Champion. Foxx vs Crusher, genial! Eigentlich ein PPV Main Event, könnte sogar FantasyMania ohne Probleme headlinen finde ich. So ein Match in einer Weekly zu bringen ist schon ein besonderes Schmankerl :D Das Match selber war sehr stark, für mich aber einen Ticken hinter Sato/Houston. Viele sehr harte Aktionen, am Ende gewinnt Foxx mit dem Roll Up. Finde ich persönlich ganz gut gelöst, auch Foxx als Sieger passt. Er steht halt dann doch über Crusher in der Card. Beide haben sich aber an ihre Grenzen gebracht, beide hätten gewinnen können und beide gehen definitiv gestärkt aus dem Match. Man sieht, dass sie zurecht an der Spitze der WFE stehen. Ein mehr als würdiger Main Event! Nach dem Match dann ein sichtlich frustrierter Crusher, der den Referee attackiert. Auch ganz gut und passend dargestellt!

- Joka wird als vierter Teilnehmer für das Ladder Match verkündet. Danach direkt die Drohungen Richtung Cereese. Beide stehen im Ladder Match, was sicherlich Chaos für dieses bedeuten wird. Joka ist hart auf Cereese und seine Rache fixiert, wird spannend! Ebenfalls spannend wird es, ob Black in dem Match stehen wird. Er fordert zum Ende der Show Crusher heraus, aber diesmal zu einem Wrestling Match. Nach der Pleite von Crusher und dem Match bei FantasyMania, welches Black nur knapp verloren hat, rechne ich ihm da sogar ganz gute Chancen ein, Crusher den Titel abzunehmen.

- Abschließend die sehr spannende Segmente um die Storyline um Gusic und Xander. Für mich ist das weiterhin DIE spanneste Storyline in der gesamten WFE und die nimmt in der Show mal richtig Fahrt auf. Erstmal sehr interessant, dass die Personen hinter Gusic noch weiter aufgegriffen werden ("seine Geschäftspartner"). Ich hoffe, dass hier auch mal eine Aufklärung folgt, wer diese sind. Dann ist es ebenfalls sehr spannend, dass sich die Faces nun also zusammentun, um das Konglomerat um Gusic zu stürzen. Brooks, Sharpe, Houston, jetzt also auch Marsten. Wurde ja letzte Show schon angedeutet, dass er sich um Xander kümmern soll. Finde ich super, denn ich konnte mit Marsten bisher noch nicht so viel anfangen. Jetzt habe ich einen Grund, ihm die Daumen zu drücken :D Ob HFB aber der richtige Herausforderer für Blackmaster ist, weiß ich nicht. Ich habe es vorhin angedeutet, er läuft für mich etwas unter dem Radar. Aber vielleicht ist genau das so gewollt, damit Gusic/Xander nicht darauf aufmerksam werden. Diese planen nun wohl auch nicht mehr mit Blackmaster und Grant und suchen neue Heels für deren Drecksarbeit - interessant vor allem für mich als Teil der Soul Hunters, ob wir da auch irgendwie mit einbezogen werden in Zukunft, habe ich ja vorhin bei Sato schon angedeutet. Dann wird die Rolle Richy zu dem ganzen aufgegriffen, hatte ich schon fast vergessen, dass es da mal was gab. Witzig, dass er von beiden als "Billy" bezeichnet wird. Mal schauen, was er mit Crusher und McStorm anfangen möchte.

Zusammenfassend. WOW, was für eine Show. Ich glaube, das war sogar die beste Weekly bisher. Vor allem die Storyline um Gusic, Xander und Co. ist einfach fesselnd und ich freue mich auf die nächste Ausgabe! Genial!

Gesamtnote der Show: 1+
Match des Abends: Sato vs. Houston
Superstar des Abends:
Stephen Foxx
Segment des Abends:
Storyline um Wettbetrug
OMG-Moment:
Turn von Metal
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Guter Start in die Show mit dem Opener. HFB darf auch dieses Match gewinnen, wie zwei Wochen davor schon gegen Richy B. Finde ich auch nicht verkehrt, Fowler ist ja eher Tag Team Wrestler und da macht ein Sieg von HFB mehr Sinn. Sharpes Versuche seinem Partner trotzdem zu helfen passen aber auch gut in das Match und in den Charakter der beiden.

Ein weiterer Schritt in der Gusic Story ist zu hören. Da scheint es wohl irgendwo noch einen Geldgeber zu geben. Schliesslich erwähnt der Mann am Telefon etwas in diese Richtung. Mit Blackmaster und Grant scheint man da auch nicht so ganz zufrieden zu sein. Ist zwar verständlich, da Grant halt immer, wie es der Mann meinte, eine Zeitbombe. Aber dennoch hat er Blackmaster halt vor dem Titelverlust bewahrt, was dann ja doch für das Duo spricht. Bin da gespannt, wer wohl der Ersatz für die beiden wird. Heels gebe es ja potentiell noch einige.

Dann geht es gleich weiter mit der Story, dieses Mal auf der Face Seite. Interessantes Gespräch und man scheint ja auch bereits einen Plan ausgehandelt zu haben. Man will also auch noch HFB mit ins Boot ziehen, die Gruppe gegen Gusic wächst also. Auch schon die kleine Erwähnung der Crola Corp die ja auch ein grösserer Teil der Vergangenheit war. HFB als Herausforderer um den TV Titel gegen Blackmaster, kann sicherlich gut werden und mit den letzten beiden Siegen steht er auch gestärkt da um das Match zu bekommen. Und mit der Einbindung von Marsten hat man auch einen sehr hoch angesehenen Wrestler im Team, was sicherlich Positiv für das Vorhaben ist.

Und gleich danach noch der kurze Teil mit Xander. Dieser scheint wohl auch nicht zu hundert Prozent mit Gusic zufrieden zu sein. Er macht zwar seine Arbeit, aber irgendwie wirkt die jetzige Reaktion nicht so begeistert. Wobei Gusic auch ziemlich angespannt zu sein scheint.

Das Herausforderer Match war dann noch einmal einen Tick besser als das erste Match und am Ende auch mit eigentlich recht klaren Siegern. Die vergangene Woche hat ja bereits gezeigt, dass Janinho und Metal noch nicht so ganz funktionieren, was man im Match drin auch schön gemerkt hat, während Moore und Ace deutlich besser wie ein eingespieltes Team gewirkt haben. Damit gibt es nun offiziell das Match gegen die Soul Hunters. Nach dem Match der Turn von Metal war dann auch gut umgesetzt und dieser Turn hat sich gerade letzte Woche doch auch angedeutet. Damit haben wir auch den ersten Heel Turn seit dem Neustart und es kann Metal bestimmt gut tun. Ist ja an sich ein Charakter den ich gerne sehe und nach den viele Niederlagen ist so ein Charakter wechseln gar nicht mal verkehrt.

Kurzes Soul Hunter Segment, was kurz auf den Turn und ihre Gegner eingeht, geht so in Ordnung.

Interessant wen sich Gusic also alles als neue Partner vorstellen könnte. McStorm wäre dann ja gleich World Titel geschehen, die Claws und die Soul Hunters dann eher Tag Team und Crusher ist ja aktuell European Champion. Dan Wells ist noch schwer einzuordnen, aber auch er spielt zwischen World und European Titel, da er ja auch mit Leiter Match ist. Gibt sicherlich einige interessanten Kombinationen, wobei ist vom Gefühl her die Soul Hunters ausschliessen würden. Ich glaube irgendwie, dass das nicht zu deren Charakter passt. Beim Rest könnte es je nach dem passen. Das mit Richy wurde ja dann noch erklärt, macht schon Sinn, das Xander sich nicht wirklich für diesen schert.

Da das dritte Match von mir ist, kein Kommentar.

Und nun auch noch das letzte Segment für diese Ausgabe um die Gusic Story. Nun wird auch Richy etwas prominenter involviert. Die Story und die Anzahl der Teilnehmer beginnt immer mehr zu wachsen. Richy scheint auch sehr schnell eingeschüchtert von Xander zu sein. Interessant wie ruhig und gelassen er da sein kann. Richy ist aber auch trotz dass er Heel ist ein extrem witziger Charakter. Bin nun gespannt, wer sich der m Team Gusic anschliessen wird. Und mit diesem Segment endet auch der Story Strang für diese Woche. Nach dem man immer nur Häppchenweise erfahren hat, was kommt, hat man in dieser Show sehr stark den Fokus auf diese Segmente gesetzt, was mir wirklich sehr gefallen hat und bis zu dieser Ausgabe gerade wegen diesen Segmenten die beste Show seit FantasyMania war.

Der Main Event für mich dann klar das stärkste Match an diesem Abend. Beides sehr starke Wrestler mit kaum Niederlagen und natürlich die beiden grössten Champions. Am Ende geht der Sieg für Foxx vollkommen in Ordnung. Und ich finde auch, dass dem European Champion eine Niederlage gegen den World Champion nicht schadet. So ist es auch besser, da der World Champion ja über den anderen Titeln steht. Und am Ende war es dann ja auch "nur" ein Einroller, was am Ende Crusher auch etwas schützt. Starker Auftritt der beiden und ein etwas anderes Ende nach dem Match.

Nächster Teilnehmer für das Leiter Match wird also Joka sein. Damit gibt es ja schon ein erstes Aufeinandertreffen mit Cereese. Ich frage mich da immer noch, wer von beiden in der Story wohl eher der Heel und wer der Face ist. Könnten halt beide beides sein, wobei ich Joka dann doch eher besser als Heel als als Face sehen würde. Cereese ist auch sein klares Ziel und er scheint sich selbst auch neu ausrichten zu wollen. Mal schauen was uns im Leitermatch erwarten wird.

Tja und dann die Abschlusspromo von Black. Die hab ich ja selbst geschrieben, deswegen gebe ich da keine Wertung an und spreche nur kurz über den Inhalt. Es scheint ja schon so, als wird Black dieses Re-Match bekommen und darauf freue ich mich.

Wie bereits schon davor gesagt, für mich die Beste Show seit FantasyMania. Gerade die Story um Gusic kommt nun so richtig in die Gänge.

Gesamtnote der Show: 1
Match des Abends: Main Event
Superstar des Abends: Stephen Foxx
Segment des Abends: Alle Segmente um die Gusic Story
OMG-Moment: The Metal turnt gegen Janinho
 

TEX-er

Undercard
So, ich war in der letzten Zeit etwas im Stress, daher sind für mich nun zwei Unleashed-Ausgaben nachzuholen, nämlich diese hier und dann die folgende vom vergangenen Montag.

Hier waren wir nun also in Leipzig - und die Ankündigungen klingen schon mal vielversprechend, vor allem durch das anstehende Chapmion vs. Campion Match!

1. Match
Dexter Fowler (/w Jack Sharp) vs. HFB

Ich war nie der größte Fan der Claws of Essex, aber dass sie nun in eine Niederlagenserie abgerutscht sind (ob im Team oder einzeln), finde ich dann doch etwas schade.
Klar, HFB spielt derzeit in einer etwas höheren Card, daher kam der Sieg nicht unerwartet, aber manchmal sind ja auch Überraschungen ganz nett.
Die Matchbeschreibung war aber durchaus kurzweilig!

Segment Gusic
Diese Story ist einfach unglaublich spannend, und das nicht nur, weil meine Figur mit involviert ist. Ich habe keine Ahnung, wie sich das alles entwickeln wird. Hier deutet sich nun also die Abwendung vom Duo Blackmaster/Grant an.

Segment Brooks / Sharpe / Houston / Marsten
Im Roster bildet sich mehr und mehr Widerstand gegen die Machenschaften um Gusic! Dass Marsten sich nun offenbar dauerhaft einmischt, finde ich super. Das stärkt die Truppe nochmal deutlich. Der Plan, den man hier ausheckt, ist auch durchaus plausibel. HFB als Herausforderer ist ne gute Wahl.

Segment Xander / Gusic
Es bleibt spannend.^^

2. Match: Tag Team Match
ACE & Dylan Moore vs. Janinho & The Metal

Die aus meiner Sicht derzeit stärksten Anwärter auf den Titel, ACE und Dylan Moore, treffen hier auf das vielversprechende Team Janinho & The Metal.
Es ist dann auch das erwartet starke Match, in dem Janinho ein wenig wie die Schwachstelle rüberkommt, denn The Metal muss sich mühen, ihm zu helfen und die Chancen des Duos aufrechtzuerhalten. Nach der Niederlage, die Janinho einstecken muss, ist The Metal dann offenbar so sauer, dass er sich von seinem Zorn übermannen lässt und seinen Partner angreift.

Segment Soul Hunters
Die amüsierte Reaktion mit dem Seitenhieb gegen ACE & Moore hält die Fehde am laufen.

Segment Gusic / Xander
Ein weiterer Schritt zur Abwendung von Blackmaster und Grant wird hier getan, neue Namen werden diskutiert. Nun sollen weitere Infos eingeholt werden. Die Story bleibt spannend. Es gefällt mir sehr, dass es hier so viele kleine Segmente gibt, anstelle eines großen.

3. Match
Haruto Sato vs. Houston

Ein starkes, gut geschriebenes Match - mit einem sehr überraschenden Sieger. Nach dem ebenfalls unerwartete Sieg gegen Grant fertigt der kleine Japaner nun also den nächsten 2-Meter-Hünen ab. Können Japaner etwa doch wrestlen? Irgendwie schwer zu glauben. Für Houston tut es mir leid. Meiner Ansicht nach sollte er wieder in höhere Cardregionen aufsteigen.

Segment Xander / Richy B.
Na, ob Xander und Gusic sich da auf den richtigen Mann verlassen? Aber ich finds durchaus witzig, dass Richy B. nun tatsächlich hier in die Story eingebaut wird. Das könnte noch lustig werden!

4.Match
Jake Crusher vs. Stephen Foxx

Unfassbar starkes Match, für mich eines der besten Matches in der WFE seit dem Neustart. Zwei würdige Titelträger auf Augenhöhe. Man kann gespannt sein, wie Crusher sich die Niederlage in der Zukunft schönreden wird. Ich hoffe, dass es noch viele Aufeinandertreffen der beiden geben wird. Vielleicht gibt es ja sogar mal eine Titelvereinigung.

Ankündigung: Joka
Finde ich super, dass Joka dem Match hinzugefügt wurde! Das wird nett werden, wenn er dort auf Cereese trifft.

Segment BJ Black
Black bietet seinen Platz im UO-Match an, um ein Rematch um den European Title zu bekommen. Eine großartige Idee! Ob sich Crusher und die WFE darauf einlassen werden? Man kann es nur hoffen. Das MMA-Duell war schon super, aber in nem normalen Wrestlingmatch würden die beiden bestimmt ein noch größeres Feuerwerk abbrennen! Ein tolles Abschlussegment der Show.

Gesamtnote der Show: 2
Superstar der Show: Stephen Foxx
Segment der Show: Brooks/Sharpe/Houston/Marsten
Match der Show: Main Event
OMG-Moment: Joka bekommt einen Platz im UO-Match!
 
Oben