*Update* WWE Monday Night Raw #1123 Ergebnisse + Bericht aus Tulsa, Oklahoma vom 02.12.2014 (inkl. Videos) - *Update* Weitere Videos hinzugefügt

T

The Narrator

Guest
WWE Monday Night Raw #1123
Ort: BOK Center in Tulsa, Oklahoma, USA
Datum: 02. Dezember 2014


Monday Night RAW startet in dieser Woche mit einem kurzen Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Woche. Kaum schalten wir in die Halle, ertönt auch schon wieder das alt bekannte Geräusch. Der anonyme RAW General Manager meldet sich mal wieder per E-Mail zu Wort und Micheal Cole liest seine Nachticht vor. Der AGM ist nicht glücklich über die Tatsache, dass die Authority nicht mehr an der Macht ist. Er kann nicht zulassen, dass WWE in den Händen von irgendwelchen Superstars liegt, die vom Business keine Ahnung haben. Bevor Cole fortfahren kann, wird er von John Cena unterbrochen. Der Chain Gang Commander kündigt eine Filmreife RAW-Ausgabe an und stellt das Board of Directors aufgrund der Entscheidung für den AGM in Frage. Aber das alles ist ihm egal, denn er wird sich allen Widrigkeiten Stellen und niemand wird ihn an seinem Ziel hindern. Und sein Ziel ist ein Mann, der seit Wochen nicht mehr hier aufgetaucht ist. Die Rede ist natürlich von Brock Lesnar. Das Lustige ist, dass Lesnar und der AGM etwas gemeinsam haben: Sie tauchen beide nur einmal im Jahr hier auf und richten ein riesiges Chaos an.

Cena kommt auch auf Big Show zu sprechen. Dieser hat ihn hintergangen als er ihn am meisten brauchte und hätte fast alles zerstört, worauf sein Team hingearbeitet hat. Kurz darauf wird Cena vom AGM unterbrochen. Doch wieder wird Cole vorerst von Cena am Vorlesen gehindert. Cena wird nicht zulassen, dass der größte Survivor Series Erfolg in der WWE-Geschichte von einem Computer überschattet wird. Cena macht sich also auf den Weg zum feierlich aufgebauten Laptop und verhindert so Coles Märchenstunde. Dies ruft Seth Rollins auf den Plan, der mit Joey Mercury & Jamie Noble in den Ring kommt. Rollins schnappt sich ein Mikrofon und startet seine Promo starten. In jeder Show bekommt John Cena von allen Seiten gesagt, wie sehr er doch "suckt" und trotzdem denkt er, dass er der Größte ist. Doch das ist er nicht. Nur in einem Punkt vielleicht. Lob für Dinge einzuheimsen, die er nicht getan hat. Weder Cena noch Rollins haben irgendetwas bei der Series gewonnen, und das weiß Cena auch genau. Ohne Sting wäre die Authority auch noch immer an der Macht. John Cena gesteht, dass der Sieg jemand anderem zu verdanken ist: Dolph Ziggler. Er hat sich gegen drei Teammitglieder der Authority durchgesetzt und Seth Rollins letztlich eliminiert. Laute "Yes" Chants brechen aus. Rollins kommt daraufhin auf Bryan und die RAW-Ausgabe der letzten Woche zu sprechen. Ein Superstar übernimmt einfach RAW und würfelt alles durcheinander.

Er macht allerdings auch einen Vorschlag, was den neuen GM betrifft. Batista! Dieser hat bewiesen, dass er ein schrecklicher Wrestler und Schauspieler ist. Das macht ihn doch eigentlich zu einem ausgezeichneten GM. Wieso geben wir nicht Eric Bischoff eine weitere Chance? Cena hat die Macht, die Authority zurückzuholen und wenn ihm dieses Business wichtig ist, muss er das auch tun. Aber das wird Cena natürlich nicht tun. Rollins hat bisher alles bekommen was er wollte, aber das wird sich jetzt ändern. Aber vielleicht ändert er seine Meinung, wenn Rollins ihn nett darum bittet. "Bringst du bitte die Authority zurück?" Das war für Cena aber noch nicht nett genug und Rollins könnte vielleicht noch auf die Knie gehen. In diesem Moment ertönt allerdings wieder einmal der Ton des AGM. Dieser kündigt für TLC ein Tables Match zwischen den beiden an und wenn Cena verliert, verliert er auch seinen No. 1 Contender Spot. Rollins attackiert daraufhin den abgelenkten Cena von hinten. Cena setzt sich allerdings zur Wehr und befördert ihn und die Stooges nach draußen. Die Attacke des anstürmenden Kane kann er allerdings nicht verhindern und er kassiert einen Chokeslam. Daraufhin stürmt Erick Rowan heraus und verpasst Kane einen Big Boot. Das ruft Big Show und daraufhin Dolph Ziggler auf den Plan. Die Faces können eine Zeit lang standhalten, bis Luke Harper im Ring ordentlich aufräumt. Letztlich wird Cena von Rollins und seinen Gehilfen durch einen Tisch befördert. Die Faces werden von Ärzten und Referees versorgt und Micheal Cole kündigt zwei Matches an. Big Show wird es mit Erik Rowan aufnehmen müssen und Cena, Ziggler & Ryback werden in einem 6 Man Tag Team Match gegen Rollins, Harper & Kane antreten.


1. Match

WWE Tag Team Titles # 1 Contender - Tag Team Turmoil Gauntlet Match
The Usos (Jimmy & Jey Uso) gewannen gegen The New Day (Kofi Kingston & Big E w/ Xavier Woods), Adam Rose & The Bunny, Cesaro & Tyson Kidd (w/ Natalya) und Goldust & Stardust
Reihenfolge der Gauntlet Matches:
1. The New Day eliminierten Goldust & Stardust via Pin an Stardust nach der "Midnight Hour" (01:36)
2. Cesaro & Tyson Kidd eliminierten The New Day via Pin an Kingston durch Kidd nach einem Einroller, nachdem Kofi abgelenkt wurde da Goldust & Stardust außerhalb des Rings Xavier Woods attackierten (02:40)
3. The Usos eliminierten Cesaro & Tyson Kidd via Pin an Kidd durch Jimmy Uso nach dem Superfly Splash (07:36)
4. The Usos eliminierten Adam Rose & The Bunny via Pin nach dem Superfly Splash, nachdem es zwischen Rose und dem Bunny zu Unstimmigkeiten kam (01:55)

Matchzeit: 12:67


Backstage wird Naomi, die gerade den Sieg ihres Ehemanns feiert, von Miz & Mizdow angesprochen. Miz lobt ihr Musikvideo und steckt ihr die Karte eines Produzenten zu, der ihr vielleicht bei ihrer Musikkarriere helfen könnte.


Vince McMahon kommt in einer Limousine vor der Halle an und sorgt für starke Reaktionen in der Halle.

Der Schauspieler Seth Green wird nächste Woche als Guest Host die Slammy-Award-RAW-Ausgabe präsentieren.

Erik Rowan wird Backstage interviewt und spielt währenddessen mit einem Rubiks Cube. Tom Phillips sagt, dass er etwas herausgefunden hat. Rowan hat einen IQ von 143, spielt Gitarre und ist ein Preisgekrönter Winzer. Warum ist er trotz allem hinter Big Show her? Rowan antwortet kurz und knapp: "Er ist ein Bully".

Big Show macht sich in der Halle derweil auf den Weg zum Ring und gibt Rowan Recht. Er ist ein Bully. Warum? Weil er es kann. Die Fans haben sich gegen ihn gestellt und jetzt geht es für ihn nur darum, Menschen zu verletzen.

2. Match

Singles Match
Erik Rowan gewann gegen Big Show via DQ nach dem Big Show ihn mit der Ringtreppe attackierte
Matchzeit: 04:19


Renee Young hat sich inzwischen Mr. McMahon geschnappt und befragt ihn zum Podcast mit Steve Austin. Es wird lustig und interessant für viele Fans. Außerdem bestätigt er, dass nur Cena die Authority zurückbringen kann.


Die Fans können inzwischen darüber abstimmen, wer heute in einem Tag Team Match AJ Lee´s Partnerin sein darf.

Vor dem nächsten Match ertönt nun Jack Swaggers Musik, bevor sie abrupt wieder stoppt. Auf dem Titantron sieht man dann, wie Zeb Colter mit Schmerzen im Bein auf dem Boden liegt. Swagger kommt angelaufen und fragt, wer ihm das angetan hat. Fandango, der schon seit einiger Zeit im Ring wartet, soll als Gewinner verkündet werden, da Swagger nicht auftaucht. Doch bevor das passiert kommen Rusev & Lana heraus. Die beiden sind natürlich für den Angriff auf Colter verantwortlich und sie werden damit auch nicht aufhören. Es folgt die typische Lana-Promo...Putin...USA ist scheiße..."USA"-rufende Fans...das übliche halt. Irgendwann kommt Swagger herausgestürmt und attackiert Rusev so hart, dass ihn Referees aus dem Ring ziehen müssen.


3. Match

Singles Match
Damien Mizdow (w/ The Miz) gewann gegen Fernando (w/ Diego & El Torito) via Submission im Figure Four Leg Lock
Matchzeit: 02:25

Nach dem Match kommt Jimmy Uso heraus und geht direkt zu The Miz. Es setzt eine Ohrfeige für den "Filmstar", gefolgt von der Aufforderung: "Halt dich von meiner Frau fern."


Für "Main Event" wird das Match Jimmy Uso vs. The Miz angesetzt.

4. Match

Singles Match
Bray Wyatt gewann gegen R-Truth via Pin nach der Sister Abigail
Matchzeit: 04:20


Nach dem Match schmeißt Wyatt Stühle und eine Leiter in den Ring, bevor er es sich auf einer der Sitzgelegenheiten gemütlich macht. Er hat von Tischen, Leitern und Stühlen geträumt. Aber anders als Jacob, wird er nicht nach oben klettern um zu beten, sondern um zu lachen. Dean Ambrose unterbricht Bray und die Beiden beginnen sich zu prügeln. Wyatt rollt nach kurzer Zeit aus dem Ring und tritt den Rückzug an. Ambrose zerstört daraufhin den Schaukelstuhl von Wyatt, was diesem gar nicht gefällt.


Nun wird der Partner von AJ bekannt gegeben. Mit einer großen Mehrheit von 48 Prozent gewinnt......Naomi!

5. Match

Tag Team Match
AJ Lee & Naomi gewannen gegen The Bella Twins (Brie & Nikki Bella) via Submission von Nikki in der Black Widow von AJ
Matchzeit: 03:30


Mick Foley promotet als Weihnachtsmann verkleidet WWE-Merchandise und trällert ein Weihnachtslied.

Für SmackDown wird das Match Dean Ambrose vs. Rusev bekannt gegeben.

Michael Cole interviewt nun Paul Heyman. Dieser ist via Satellite zugeschaltet und wünscht allen einen schönen Abend. Er kommt relativ schnell auf Cenas Aussage vom Anfang der Show zu sprechen. Paul vergleicht Lesnar mit Weihnachten. Weihnachten ist etwas Besonderes und daher feiert man es nur einmal im Jahr. Das gleiche gilt für Lesnar. Wie wäre es denn Weihnachten an 365 Tagen zu feiern? Richtig! Dumm! Man veranstaltet auch nicht jeden Montag WrestleMania. Sollte Cena Rollins bei TLC besiegen, dann wird er also wieder einmal gegen Lesnar antreten. Und sollte das tatsächlich passieren, wird Cena eine Tracht Prügel kassieren, die mit der beim Summer Slam nicht zu vergleichen ist. Aber wer könnte auch ansonsten gegen Lesnar antreten? Cena ist der einzige mögliche No. 1 Contender. Sollen etwa Sting oder der Undertaker Lesnar herausfordern? Man könnte den ganzen Locker Room zum No.1 Contender machen und trotzdem wird jeder von ihnen nur dem Löwen zum Fraß vorgeworfen. Wer das Gold hat, hat die Macht. Und Brock Lesnar ist Champion und wird das auch noch lange bleiben.


6. Match

6 Man Tag Team Match
John Cena, Dolph Ziggler & Ryback gewannen gegen Seth Rollins, Kane & Luke Harper via Pin an Harper durch Ziggler nach einem Einroller
Matchzeit: 25:16

Nach dem Match kommt wieder einmal Big Show heraus, der im Ring erst einmal aufräumt. Das ruft dann Erik Rowan auf den Plan, der Luke Harper mit den Ring Treppen attackiert. Dann bricht das totale Chaos aus und Big Show greift sich Ryback und Rowan und setzt zum Chokeslam an. Dies verhindert aber Ziggler mit einem Superkick. Am Ende steht John Cena plötzlich vor Big Show und verpasst ihm den Attitude Adjustment. Sie befördern Show aus dem Ring und RAW endet mit dem Baby Faces die siegreich im Ring stehen.


Fallout:



 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ebe3:16

Hall of Fame
Der Beginn mit Cena und Rollins liest sich starkt. Das Cena noch einmal gegen Rollins ran darf war fast zu erwarten. Bei TLC dürfte dann diese Fehde aber enden. Ein No. Centender aller Cena macht allerdings keinen Sinn. Der Rumble steht an, dort wird es einen neuen geben. Das heißt eigentlich, wenn Cena gewinnen sollte, kommt es zum match zwischen Lesnar und Cena. das wäre dann Match 4??? Hm...nicht so pralle zumal Cena das dann wohl erneut verlieren würde.
Debut von The New Day und das in einem fast 20 Minuten Match. Das war bestimmt gut. Kidd und Cesaro - das wäre auch ein interessantes Tag Team.

Man hat also Rusev gegen Swagger neu gestartet und einfach mal Fandango da mit reingeschickt. Es gibt zwar keinen Grund für Rusev, aber okay. Als Aufhänger dürfte wohl das Interview von Colter dienen. Was Fandango hier allerdings zu suchen hat, weiß ich noch nicht. Vielleicht kommt ja auch noch eine 4. Person dazu. Der US Titel bleibt allerdings im Fokus, was gar nicht so schlecht ist.

Etwas Geplänkel zwischendurch, Wyatt vs. Ambrose wird weiter geführt - und das mit Brawls. Das finde ich wesentlich besser als ständig nur Promos und kein Körperkontakt.
Die Kurze Promo von Heyman klingt gut - wie immer.
Main Event dürfte dann für Stimmung gesorgt haben. Vom lesen her finde ich die Show ordentlich. Die Matches dürften auch stark gewesen sein. Nur allzu viel Neues gibt es nicht und der AGM bleibt weiterhin der AGM.
 

Eagle Whiskey

Powerhouse-Fan
Vom Lesen her kann ich die Show nur schlecht einschätzen. Einerseits ist es ok wenn die Geschehnisse und Entwicklungen der SuSe nicht komplett fallen gelassen werden und weitergeführt werden. Andererseits habe ich den Eindruck das die WWE nicht weiß wohin es für einige Superstars gehen soll! Cena vs Rollins was soll das bringen? Ein #1 Contender Match der Beiden, warum? Cena ist es bereits und Rollins hat den Koffer. Auch Rusev erneut gegen Swagger zu stellen ist totaler Schwachsinn und bremst Rusev vollkommen aus! Auch beim AGM habe ich den Eindruck das die WWE diesen "zurückfahren" will, weil Cena MC ständig unterbrochen hat. Aber warum dann nicht richtig? Warum zerstört Cena nicht den Laptop und droht MC mit Prügel wenn dieser nochmals versucht den Laptop aufzubauen. Denn wenn die WWE, was auch die News sagen, bemerkt hat das der AGM nicht so gut ankommt, warum schreibt man ihn den dann nicht gänzlich aus der Show?

Naja mal abwarten wie die Show wirklich ist, den vom Lesen her finde ich kein positives Argument für die Show.
 

Asperger Crow

Main Event
Gefällt mir eigentlich recht gut..
Ziggler und Harper werden gut dargestellt..
Harper verlor letzte Woche gegen Ambrose und Ziggler durch DQ und wurde in dieser Ausgabe von Ziggler gepinnt. Wo wird er denn gut dargestellt? Der IC Fluch halt. Ziggler Darstellung hingegen wundert mich nachdem er monatelang hinweg als absoluter Müll dargestellt wurde.

RAW liest sich okay bis mittelmaß, allerdings erinnert mich der Bericht daran warum das mit dem RAW General Manager immer Müll war: Michael Cole. Man hat es hier noch kurzgehalten, aber wenn ich darank denke seine Horrorcatchphrase wieder über Wochen zu hören ("MAY I HAVE YOUR ATTENTION PLEASE? I RECEIVED AN EMAIL FROM OUR ANONYMUS RAW GENERAL MANAGER!!! *setzt so langsam wie möglich Brille auf* AND I QOUTE:...) kommt mir die Galle hoch. Glaub auch nicht dass das Ratings ziehen wird oder Network Zahlen.

Ansonsten mal abwarten.
 

Masterff1986

World Champion
[MENTION=20301]Asperger Crow[/MENTION]
Wenn du den Bericht gelesen hast, dann siehst du dass Harper EINGEROLLT wurde, also nicht nach einem Finisher oder so gepinnt wurde..
Und beim Anfangs-Segment durfte er gut aufräumen.
 

robbi316

Midcard
Man hat also Rusev gegen Swagger neu gestartet und einfach mal Fandango da mit reingeschickt. Es gibt zwar keinen Grund für Rusev, aber okay. Als Aufhänger dürfte wohl das Interview von Colter dienen. Was Fandango hier allerdings zu suchen hat, weiß ich noch nicht. Vielleicht kommt ja auch noch eine 4. Person dazu. Der US Titel bleibt allerdings im Fokus, was gar nicht so schlecht ist.
Hm Fandango wird in dieser Fehde keine Rolle spielen er sollte ein Match gegen Swagger bestreiten das allerdings nie zu stande kam da Colter hinter den Kulissen angegriffen wurde und so die beiden gar nicht erst antraten. Fandango wurde als Sieger festgelegt und anschließend kam Rusev raus da war Fandango aber schon aus dem Ring verschwunden.
 
Die Show war ziemlich mittelmäßig wenn man nochmal beiden Augen zudrückt, denn erstens merkt man sehr deutlich wie langweilig die Tag Team Division ist wenn mal wieder die Usos Herrausforderer auf die Tag Team Gürtel sind und allzu lange ist ja die Fehde gegen die vorigen Champs Goldust und Stardust nicht her. Die Gürtel sind schon ewig nichts weiter als ein wertloser Wanderpokal und die Tag Team Szene in der WWE ist schon sehr lange tot. Cena muss also seinen Titleshot beim Royal Rumble gegen Lesnar in einem Match bei TLC gegen Rollins auf Spiel setzen und da komme ich um die Frage nicht rum: Wo steckt bitte der Sinn hinter diesem Match? Eine Niederlage von Cena ist unwahrscheinlich, denn wer sollte denn als neuer Herrausforderer aus dem Hut gezaubert werden? Dank des Koffers brauch auch Rollins dieses Match überhaupt nicht, denn er kann wann immer er will gegen den aktuellen WWE World Heavyweight Champion seinen Vertrag einlösen.

Der AGM ist also wieder offiziell im Amt aber irgendwie frage ich mich: Wenn man selber schon merkt, dass die Rückkehr von diesem nicht so gut ankommt warum kehrt er wieder zurück in die Shows aber man lässt ihn dann doch von Cena ein bisschen rausdrängen aus der Show? Die WWE muss sich entscheiden: Entweder steht man hinter dem AGM oder man lässt ihn fallen, so ein halbes Ja und Nein gibt es nicht. Um dann doch noch etwas positives los zu werden zur Show: Es freut mich für Dolph, dass er momentan wohl so ein sehr gutes Standing zu haben scheint und eigentlich müsste da noch ein World Title Match rausspringen aber ich befürchte dazu wird es leider nicht kommen.
 

B B

wrestling-infos.de Veteran
Oh Mann... Das Ganze liest sich mal wieder so, als ob Vinnie Mc das Skript zur Cyber Monday Ausgabe am Sonntagabend zugefaxt bekommen, zum Telefonhörer gegriffen und dem Creative-Team mitgeteilt hat, dass er mal wieder alles anders haben will. Also Nachtschicht mit den "Ideen" vom Chef und das ist dann das, was am Ende heraus kommt. Aber hey, die Fans durften nen Tag-Team Partner im Diven-Match des Abends auswählen... DAS IST CYBER-MONDAY...

Warum der Boss so einen Narren an den Usos gefressen hat, ist mir auch ein Rätsel. Sicherlich liefern die beiden immer solide bis gute Tag-Matches ab, aber nach der Vielzahl an Niederlagen in Championship-Matches sollte es nun auch mal gut sein. Beide sind derzeit einfach keine glaubhaften Herausforderer. Und dann kommt noch das vollkommen bekloppte Ende der Bella-Fehde dazu. Der Boss wollte von seiner tollen Idee plötzlich nichts mehr wissen, weswegen sich beide jetzt ohne jeden Grund wieder verstehen und ein Herz und eine Seele sind. Die haben sich noch im Sommer das Leben zur Hölle gemacht und jetzt mögen die sich ohne Grund wieder? Vince: Hältst du mich für blöd? Ach ja... ich vergaß: Der AGM wurde ja auch noch nie enthüllt, das ist ja auch vollkommen neu jetzt...

Genau in solchen Entscheidungen sehe ich auch das Hauptproblem hinsichtlich des Network: Dabei handelt es sich um ein Programm, dass nur und ausschließlich Wrestling bietet. Man spricht also in erster Linie den "Hardcore-Wrestling-Fan" an, der bereit ist, für sein Hobby nen Zehner im Monat auf den Tisch zu legen. Diese Fans wissen aber auch, worum es beim Wrestling geht, und vielmehr noch, welche Stories in der Vergangenheit durchgespielt wurden. Mit den diversen Änderungen in letzter Minute die zu vollkommen sinnentleerten Geschichten führen oder aber auch der dreisten Verarsche, wie jetzt z.B. hinsichtlich des AGM, bringt man genau die Fans, die man ansprechen muss, gegen sich auf. Ich kaufe doch von niemandem ein Produkt, der mich für vollkommen komplettenthirnt hält.

WWE hat so viele Baustellen derzeit, aber die größte liegt in der Unternehmensführung. Wie heißt es so schön? Der Fisch stinkt vom Kopf... (Zum Glück gibts hier kein Phrasenschwein)
 

ChrisB

Upper Card
Die WWE Logik:
John Cena bestreitet ein Match gegen Dean Ambrose um das Recht gegen Seth Rollins antreten zu dürfen.
John Cena verliert und bekommt dafür als "Belohnung"ein No 1 Contender Match gegen Randy Orten.
1 Monat später bekommt John Cena sein Match gegen Seth Rollins einfach so auch noch. :rolleyes:
 

ebe3:16

Hall of Fame
Hm Fandango wird in dieser Fehde keine Rolle spielen er sollte ein Match gegen Swagger bestreiten das allerdings nie zu stande kam da Colter hinter den Kulissen angegriffen wurde und so die beiden gar nicht erst antraten. Fandango wurde als Sieger festgelegt und anschließend kam Rusev raus da war Fandango aber schon aus dem Ring verschwunden.
Achso. Das konnte ich dem Text so nicht entnehmen. Danke XD
 

robbi316

Midcard
Die WWE Logik:
John Cena bestreitet ein Match gegen Dean Ambrose um das Recht gegen Seth Rollins antreten zu dürfen.
John Cena verliert und bekommt dafür als "Belohnung"ein No 1 Contender Match gegen Randy Orten.
1 Monat später bekommt John Cena sein Match gegen Seth Rollins einfach so auch noch. :rolleyes:
Und obendrein ist es ein No 1 Contender Match was mal überhaupt keinen Sinn macht, denn der eine ist schon No 1 Contender und der andere hat den Money in the Bank Koffer warum also dieses Match??
 

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
Seht ihr die Logik hinter den miesen Shows? Man hat es ja sogar selber gesagt. Ohne die Authority geht alles den Bach runter. Man booked sich aktuell selber den größten Mist zusammen, damit man am Ende sagen kann, Gott war die Authority gut, deren Entscheidungen Best for Business etc. Aber wir müssen es ja nur noch 1 Mal ertragen, letzte Woche hat man uns ja zugesichert, dass RAW ohne die Authority nur maximal 3 Wochen überleben kann. Von daher, Augen zu und durch und los an alle anderen Companys, sichert euch den Slot am Monday ...
 

Buwistick

Hall of Fame
Seht ihr die Logik hinter den miesen Shows? Man hat es ja sogar selber gesagt. Ohne die Authority geht alles den Bach runter. Man booked sich aktuell selber den größten Mist zusammen, damit man am Ende sagen kann, Gott war die Authority gut, deren Entscheidungen Best for Business etc. Aber wir müssen es ja nur noch 1 Mal ertragen, letzte Woche hat man uns ja zugesichert, dass RAW ohne die Authority nur maximal 3 Wochen überleben kann. Von daher, Augen zu und durch und los an alle anderen Companys, sichert euch den Slot am Monday ...
Hör auf, sonst geht Bischoff noch zur ROH oder PWG und geht Monday Night Head-To-Head gegen die WWE. Er hat mir schon TNA kaputt gemacht, nicht dass er mir auch noch ROH oder PWG kaputt macht!!! :D Naja, mitlerweile ist das WWE Produkt aber so schlecht, dass jeder Fan froh wäre, Montags eine andere Show schauen zu können, die nicht RAW heißt...
 

AlivePhoenix

Undercard
3 Wochen... also gibt es bei TLC neben der No.1 contendership die stipulation, dass wenn Cena verliert die Authority zurückkehrt? Großes Match bei WM? WM 33? Ach...
 

Instant Classic

Upper Card
Ich habe bei dem Namen Eric Bischoff schon leichte Angst bekommen.
Ist ja schon 2,5 Jahre her, dass er sich sich ,,dezent´´ in den Vordergrund einer TV Show gebookt hat.
Was der wieder für ,,tolle Sachen´´ gebracht hätte, die WWE auf ein ganz neues Niveau heben würden, schon mal gehört nicht wahr ;)
Raw an sich liest sich wie immer, spätestens bei der TLC Go Home Show nächste Woche müssen sie aber abliefern.
 

Shax

Jobber
New Day mit ein paar schönen Aktionen im Ring, nur leider abgesehen davon so spannend wie Schach im Liveticker zu verfolgen.

Warum jetzt also Ryback (der ja eh nicht mehr der absolute Favorit bei den Offiziellen sein soll) gegen Kane (und beide ins ME von Raw) stellen und Swagger gegen Rusev wieder auspacken(Swagger bekommt jetzt wahrscheinlich ein Titelmatch..nur..Wofür?) , anstatt Ryback gegen Rusev zu stellen und das vielleicht bis zum Rumble zu ziehen damit Rusev einen weiteren vom Standing angemessenen Gegner bekommt......hätte doch nur Vorteile

Und am Ende rettet Rowan die Faces und setzt den letzten Schlag und welche Musik ertönt?..........DÖDÖDÖDÖÖÖÖÖÖÖÖ.....:fistpump:
 

janpfeffi

Main Event
Das Anfangs-Segment fand ich okay. Dieses Hochsticheln gegenseitig von Cena und Rollins war schon echt ganz cool & witzig gemacht. Dass der anonyme GM dazu auch was zu melden hat, war interessant, nur halt irgendwie absehbar; als Cena attackiert wurde, war eigentlich fast klar, dass die beiden Teams jetzt einer nach dem anderen kommen. Cena könnte nach TLC nicht mehr #1-Contender sein, was ich tatsächlich sehr cool finde; nochmal Brock vs. Cena in der kurzen Zeit möchte ich leider einfach echt nicht sehen.

Das Turnier, um #1-Contender auf die TT-Titles zu werden, fand ich vom Aufbau her einfach eine sau coole Idee; es war endlich mal wieder was neues und nicht nur dieses Usos vs Dusts. New Day hat mit Sicherheit nicht die Reaktionen, die die WWE für sie vorgesehen hat, aber als Midcard-Worker/Jobber finde ich sie cool. Dusts wurden leider etwas schnell abgefertigt. Cesaro teamt also mit Kidd; toll, danke. Ich bin kein Kidd-Hater, aber er hat mit absoluter Sicherheit nicht Cesaros Niveau. Als ich nur erstmal Cesaros Theme gehört habe, war ich sooooooo froh, dass er da mitmacht und dann kommt da neben ihm Tyson Kidd; mah. Kidd kickt Kofi, bzw. New Day nach dem Einroller raus, was ich auch nicht so spektakulär, aber halt sehr typisch für ihn fand. Ihr habt hoffentlich gesehen, wie sich Tyson Kidd nach dem Kick eines Usos noch sehr "unauffällig" in genau die richtige Position für einen Splash gelegt hat; das war wunderschön gebotcht. Dass die WWE überhaupt angedeutet hat, Rose & The Bunny in das Titelgeschehen zu bringen: Schämt euch WWE ! Soweit kommt es noch, dass die einen Titel gewinnen; vor allem das Bunny, das wäre eine reine Frechheit, alleine darüber nachzudenken. Zu dem Ausgang des Matches: Schade irgendwie. Man zeigt zwei neue Teams, um dann wieder klassischweise die Usos zum Contender zu machen.

Nach dem Miz-Segment, das mich 0 gereizt hat, ist Erick Rowan im Interview und sein Gimmick wird erweitert; er ist also erfolgreich und total intelligent. Und das finde ich mega cool. Von wegen kleine Grenze zwischen Genie und Wahnsinn. Ganz ehrlich: Mini Segment und trotzdem total cool ! Die WWE enttäuscht mich manchmal wirklich, wenn es darum geht, Gimmicks und Superstars aufzubauen, aber das gefällt mir irgendwie richtig. Der Typ hat echt so einen gewissen Reiz. Das darauf folgende Match war ganz ok, das Ende irgendwie nicht so, aber man möchte halt auf das TLC vorbereiten.

Fandango, yeah; brauch ich nicht. Mehr möchte und kann ich dazu tatsächlich nicht sagen. Rusev kommt und schafft es wieder, Aufmerksamkeit von den Fans zu kriegen; schlechte Reaktionen sind ja bekanntlich besser als gar keine. Als Heel ist er echt cool, obwohl ich langsam genug von ihm habe.

Mizdow fand ich dann wieder unterhaltsam; allerdings auch nur, weil es halt Mizdow war :D Miz selbst juckt mich kaum und die Matadores ebenfalls nicht; komisch, dass die bei diesem Turnier anfangs nicht dabei waren, wo sie doch bei der SuSe noch #1-Contender waren. :D Attacke von Jimmy gegen Miz war schon so ganz okay, hat man ja vorher ein wenig "aufgebaut".

R-Truth vs Bray Wyatt. Eine Frage: Warum ? Warum zur Hölle R-Truth ? Klar, Truth sollte nur als Opfer von Wyatt agieren, aber da kann man doch andere Wrestler hinstellen und nicht R-Truth. Das war total daneben, wenn ihr mich fragt. Nicht nur, dass kaum jemand Truth sehen will, es ist doch auch für Wyatt nicht gerade förderlich, ein Match gegen jemanden zu haben, der sowas von Undercard ist; nicht mal Undercard, der Typ ist einfach nur ein Jobber, für den sich keine Sau interessiert. Er hat zwischendurch zwar mal etwas aufgedreht, aber kommt schon Leute, das ist nichts, was ich mir ansehen will, wenn RAW läuft. Ich fand bei dem Match übrigens total erschreckend, dass Wyatt kaum Reaktionen bekam, als er diesen Spinnengang in der Ecke ansetzte; irgendwie catcht er kaum noch wen :( Die Promo nach dem Match war wieder einmal solide und damit typisch Wyatt; reden kann der Mann ! Ambrose wieder gut anzusehen am Ende; freue mich echt jedes Mal, wenn sein Theme kommt. #fanboy :D

Bellas vs AJ & Naomi (die 3 Divas, die es zu wählen gab, haben mich 0 umgehauen; Natalya hätte ich dennoch cooler gefunden) war eigentlich ein ganz solides Match. Als AJ dann randurfte, wurde halt mal richtig aufgeräumt und auch das Finish fand ich ganz ok.

Paul Heyman ! Der Typ ist in meinen Augen einfach ein Gott. Der Inhalt seiner Rede hat meiner Meinung zwar von der Grundaussage her widersprochen, aber die Art, wie er es rübergebracht hat, war wie immer super. Den Taker da lächerlich darzustellen, geht leider dennoch nicht; auch wenn man Paul Heyman ist.

Main Event war mal wieder durchschnittlich. Ich will mich nicht immer über WWE aufregen, aber ich habe einfach nie das Gefühl, dass das Main Event so ein "Must-See, Can't-Miss" ist, wie Heyman sagen würde. Es ist immer ganz cool und ich schaue mir das auch immer an, aber es haut mich einfach nicht vom Hocker. Das muss ja auch nicht jede RAW-Episode so sein, aber ab und an hätte ich gerne mal wieder so einen Wow-Moment in einer Weekly und nicht immer nur bei irgendeinem PPV. Das Match war ansonsten cool. Zum Glück war Kane in dem Match, sonst hätte es sicher wieder ein DQ nach einer Interference seinerseits gegeben. :D Nach etwas Matchtime bricht dann wieder einmal ein riesen Chaos aus, wie man es beim Main Event mittlerweile nun mal immer hat. Schön, dass Ziggler für das Finish sorgen konnte. Dann kommt Big Show und zum Glück auch Rowan. Boah, ich hab einfach keine Lust mehr auf Big Show; Rowan wie bereits erwähnt: super derzeit. Nachdem Cena im Ring wieder nichts tolles gerissen hat, darf er natürlich noch einen AA an Big Show ausführen. Zum Ende wird dann natürlich Cenas Musik gespielt; mah.

Ich habe mich im Voraus zwar darüber aufgeregt, dass der anonyme GM wieder gebracht werden soll, aber ich habe mich dennoch dafür interessiert, wie es sich auswirkt, dass er da ist. Und wie man in der RAW-Episode sieht: Er wird von Cena ignoriert und setzt dann ein Match für den PPV an. Das war's, bis auf die Matches, die ich anfangs schon erwähnt hatte, die jeder andere GM auch hätte festlegen können. Ich habe irgendwie total mit so einer einschlagenden Bombe am Ende gerechnet, aber das blieb schlicht und ergreifend aus.

Alles in allem ganz gut, obwohl ich etwas mehr erwartet habe. Aber naja, war schon ganz okay.
 

StableGuy

Wrestling Legende
Teammitglied
War insgesamt gesehen eine ganz ordentliche Show, wenn man sie in Relation zu den letzten Wochen und Monaten sieht. Storylines wurden relativ gut fortgesetzt bzw. aufgebaut, Matches waren auch ganz ansehnlich, wobei ich hier das Tag Team Turmoil herausheben möchte, denn das Ganze war schlichtweg mal wieder erfrischend und nett anzusehen.
Joah..es ist halt weiterhin Übergangsbooking in meinen Augen und inzwischen bin ich auch davon überzeugt, dass die Authority schon bald zurückkehren wird. Achja..wo war eigentlich genau das Cyber außer bei den Diven? :D
 

RaZoR

World Champion
Ich habe bei dem Namen Eric Bischoff schon leichte Angst bekommen.
Ist ja schon 2,5 Jahre her, dass er sich sich ,,dezent´´ in den Vordergrund einer TV Show gebookt hat.
Was der wieder für ,,tolle Sachen´´ gebracht hätte, die WWE auf ein ganz neues Niveau heben würden, schon mal gehört nicht wahr ;)
Raw an sich liest sich wie immer, spätestens bei der TLC Go Home Show nächste Woche müssen sie aber abliefern.
Also die Crowd ging beim Namen Eric Bischoff richtig steil ...

Wie Heyman Lesnar dargestellt hat, war sinnvoll und auch angebracht, nach dem letzten Wochen. Nichtsdestotrotz möchte ich den Champion Fulltime sehen ... er kann ja mal einmal im Monat fehlen aber so am Stück .... das ist Mist.

Sign of the Night ...
 

H4r4kiri

Undercard
Also die Crowd ging beim Namen Eric Bischoff richtig steil ...

Wie Heyman Lesnar dargestellt hat, war sinnvoll und auch angebracht, nach dem letzten Wochen. Nichtsdestotrotz möchte ich den Champion Fulltime sehen ... er kann ja mal einmal im Monat fehlen aber so am Stück .... das ist Mist.

Sign of the Night ...
Hab ich mich gerade weggeschmissen. Das Schild ist genial :D
 

Cesaro

Spieleexperte & Chain-Gang Leader
Irgendwie war die Ausgabe doch total Bockmist und schwach.

Das erste Segment war doch total Schwachsinn. Da baut man wieder irgendwas zusammen, was keinen Sinn bringt. Irgendwie hat mich das Segment nicht vom Hocker gerissen.

Das Tag Team Turnier war ne gute Idee, aber wieso wieder mit den Usos?

Wieso sparte man sich Rowan vs. Show nicht für TLC auf und lässt die beiden lieber bei Promos halten um sie besser darzustellen?

Rusev vs. Swagger fand ich gar nicht so schlecht, aber wieso schon wieder?

Highlight: Mizdow darf ein Match alleine gewinnen!!!

Wyatt vs. Ambrose Promo wieder hammermäßig!

So sehr ich Heyman auch mag, wieder mal wiederholter Bullshit...war sehr schwach.

Main Event war auch okay, Ziggler wieder dominant, aber gab bessere Main Events von RAW.

Note 3/10
 

420HBK/HHH=DX8

Main Event
Jamie Noble existiert noch? WTF XD Den Zwerg habe ich total verdrängt.

Was? Rollins vs. Cena bei TLC? o0 Wow, das könnte sogar sehenswert werden. Erstaunlich, aber im Grund auch kein Highlight.

Unglaublich aber wahr, ich freue mich irgendwie auf Rusev vs. Ambrose. Das könnte spannend werden, sei es auch nur der Gesichtsausdruck. xD
 
Oben