WWE Friday Night SmackDown #1084 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 29.05.2020 (inkl. Videos & Abstimmung)

Wie bewertet Ihr diese SmackDown-Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 1 33,3%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 0 Punkte

    Abstimmungen: 2 66,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3

Falke

Undercard
Na umso besser, wenn nur ein kleiner Teil unseres Geburtsjahrgangs so tickt wie du und ständig mit Worten wie "getriggert" rumwerfen muss und Leute als Snowflakes bezeichnet und es ganz toll findet Leute auf Äußerlichkeiten zu reduzieren. :)
Aber jetzt mal ganz ehrlich - die WWE reduziert ihn doch ganz klar (auch) auf sein Äußeres.. Diese T-Shirts und sein Getue - und auch dieses klassische Schöne und das Biest Nummer..
Das kann man ruhig hinterfragen... Und nichts anderes lese ich(!) bei @Skinwalker raus
 

K-M

World Champion
Bei Otis frage ich mich noch immer, was der Typ überhaupt soll. Geht es darum, dass auch die fetten Kinder sich mit jemanden identifizieren können?
Sicher, dass ich derjenige bin, der die Person auf ihre Äußerlichkeit reduziert? Das ist nämlich das, was die WWE macht, ich frage mich lediglich mit welchem Ziel und vermute halt, dass es darum geht, für gewisse Zielgruppen einen Charakter zu schaffen, der relateable ist.

Aber jetzt mal ganz ehrlich - die WWE reduziert ihn doch ganz klar (auch) auf sein Äußeres.. Diese T-Shirts und sein Getue - und auch dieses klassische Schöne und das Biest Nummer..
Das kann man ruhig hinterfragen... Und nichts anderes lese ich(!) bei @Skinwalker raus
Zwar hatte ich mir gedacht, wie @Skinwalker den ersten Beitrag meinte, aber trotzdem ist der Beitrag sehr provozierend und lässt nicht zwingend darauf schließen, dass er damit die im zweiten von mir zitierten Post genannte Erklärung meinte. Es ist eben ein immenser Unterschied ob man sagt „WWE bookt Otis nur so, weil sie in ihm den Dicken sehen“ oder „Man bookt Otis so, damit die fetten Kinder jemanden zum identifizieren haben“. Mal ganz davon abgesehen, dass Otis nicht nur als Dicker sondern als allgemeiner Sonderling gebookt wird, was die Annahme, dass es nur um sein Gewicht ginge, hinfällig macht, fehlt eben (vllt ja sogar bewusst) beim ersten Post die Einordnung, dass man das Verhalten der WWE darin sieht, wodurch der Kontext ein anderer wird.
 

thankukindsir

Upper Card
Ich finde es schon extrem fragwürdig, wie Otis dargestellt wird. Ich denke da an die Spots bei denen die Stufen der Leiter durchbrechen, weil er zu schwer ist. Und wenn ich ehrlich bin habe ich mich auch schon gefragt, ob die WWE ihm diese TV Time gibt, um eine gewisse Zielgruppe anzusprechen. Es ist nun mal auch Fakt, dass die USA (zu großen Teilen) nicht das gesündeste aller Völker sind. Ich kann mir durchaus vorstellen und ich glaube ich habe es hier auch schon mal irgendwo geschrieben, dass Otis eben genau diese Leute ansprechen soll.

Bin da eigentlich ziemlich bei @K-M, dass die Formulierung vielleicht etwas extrem war.
 
Oben