WWE "NXT Takeover: In Your House" Bericht & Ergebnisse aus Winter Park, Florida, USA vom 07.06.2020 (inkl. Abstimmung, Videos & Video der kompletten Kickoff-Show)

Wie hat euch NXT Takeover: In your House gefallen?

  • 1 Stern

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 2 Sterne

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 3 Sterne

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4 Sterne

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 5 Sterne

    Abstimmungen: 1 20,0%
  • 6 Sterne

    Abstimmungen: 3 60,0%
  • 7 Sterne

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8 Sterne

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 9 Sterne

    Abstimmungen: 1 20,0%
  • 10 Sterne

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    5

Killcobain

Rookie
Teammitglied
WWE "NXT Takeover: In Your House"
Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida USA
Datum: 07. Juni 2020


Pre-Show


Todd Pettengill begrüßt uns samt Retrografiken in einem netten Videopackage zur heutigen Pre-Show. Nun wird in die WWE-Studios geschaltet, wo wir abermals Willkommen geheißen werden, diesmal von Scott Stanford und Sam Roberts sowie Pat McAfee, welcher via Zoom zugeschaltet ist. In gewohnter Manier diskutieren und hypen diese die anstehenden Matches des heutigen Abends und geben ihre persönlichen Einschätzungen zum besten, was durch diverse Einspieler zur Matchcard unterstrichen wird.

Main-Show

Mit einer Live-Performance der Band "Code Orange" ihres Songs "Underneath", welcher der heutige Titelsong ist, wird das Event eröffnet.


1. Match
6 Woman Tag Team Match
Shotzi Blackheart, Tegan Nox & Mia Yim gewannen gegen Raquel Gonzalez, Dakota Kai & Candice LeRae via Pin von Nox an Kai nach dem Shiniest Wizard.
Matchzeit: 09:50


2. Match
Singles Match
Finn Balor gewann gegen Damian Priest via Pin nach dem Coupe de Grace.
Matchzeit: 13:07
- Dies war der 11. Sieg von Balor bei einem "NXT Takeover": Rekord!


Wir sehen Io Shirai, welche sich Backstage auf ihr NXT Womens Titelmatch vorbereitet. Doch zunächst steht das Match um die NXT North American Championship zwischen Keith Lee & Johnny Gargano an.

3. Match
WWE NXT North American Championship
Singles Match

Keith Lee (c) gewann gegen Johnny Gargano via Pin nach der doppelten Spirit Bomb gefolgt von der Big Bang Catastrophe.
Matchzeit: 20:35
- Während des Matches kamen sowohl Candice LeRae als auch Mia Yim zum Ring, um für Ablenkung zu sorgen, respektive den Safe zu machen.
- Johnny Gargano konnte einen Türschlüssel, welchen er nach der Entrance in seinen Shorts versteckte, gegen Keith Lee einsetzen, was vom Ringrichter nicht gesehen wurde.



Ein Einspieler hypt die anstehende Parkplatzschlacht, ehe Adam Cole in einem Monster Truck zum Ort des Geschehens vorfährt, gefolgt von Velveteen Dream im Lamborghini.

4. Match
WWE NXT Championship
Backlot Brawl
Adam Cole (c) gewann gegen The Velveteen Dream via Pin nach dem Panama Sunrise auf ein Dutzend Stühle.
Matchzeit: 14:57
- Hierbei handelte es sich einmal mehr um ein cineastisch dargestelltes Match. Während des Matches kam es zu Eingriffen der Undisputed Era auf der Seite von Adam Cole sowie von Dexter Lumis auf der von Velveteen Dream.


Todd Pettengill erinnert uns daran, dass das Main Event erst noch bevorsteht und macht anschließend Werbung für den WWE Shop. Auch die sehr ergraute D-Generation-X ist an einem Schreibtisch zu sehen.


5. Match
Singles Match
Karrion Kross (w/ Scarlett) gewann gegen Tommaso Ciampa via Submission in der Kross Jacket.
Matchzeit: 06:14


Die Band "Code Orange" wird im "Publikum" gezeigt sowie ein sichtlich fertiger Robert Stone, der an dem NXT Zeichen lehnt.

6. Match
WWE NXT Women’s Championship
Triple Threat Match
Io Shirai gewann gegen Charlotte Flair (c) und Rhea Ripley via Pin an Ripley nach einem Moonsault --> Titelwechsel!
Matchzeit: 17:38


Mit einer im Konfetti badenden und feiernden, neuen NXT Championesse geht die Show zu Ende.

Fallout:



 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ApexViperPredator

Main Event
NXT wird ja auch immer schlechter hab ich das Gefühl. Wenn ich die Takeovers von vor 2 oder von vor 3 Jahren mit denen von heute vergleiche...
Ich hab btw. auch noch nicht verstanden was "alle" in Durchschnittswrestler Kross sehen. Weder bei Impact noch bei WWE sehe ich einen Grund warum er so gehypt wird...
 

thankukindsir

Upper Card
Also zunächst mal fand ich die Aufmachung ziemlich cool. War irgendwie nett gemacht mit der Eingangstür und der Garage. Das hatte was.

Aber die Ergebnisse... wow! Dass Balor gewinnt war klar. und das 6 Women TT Match war 50:50 - hätte so oder so ausgehen können. Aber da die Konstellation mit Tegan, Dakota & Gonzales schon so oft da war hat es mich im Vorfeld eher nicht so begeistert. Shotzi mischt da jetzt ja auch schon ein paar Wochen mit und jetzt sind Mia und Candice dazu gekommen. Aber wirklich etwas neues ist es nicht. Werde es trotzdem noch nachholen und anschauen, weil: Tegan Nox :love:

Da wird Johnny Gargano wochenlang als neuer Heel gepusht und dann quasi direkt wieder beerdigt. Klar wird Lee immer extrem stark dargestellt und eine Niederlage gegen Keith Lee sollte verkraftbar sein, jedoch frage ich mich, was sie jetzt mit Gargano vorhaben? Ich mag Lee gerne und er gefällt mir als North American Champion. Aber für Garganos neues Gimmick wäre der Sieg in meinen Augen unverzichtbar gewesen. Und so wie es aufgebaut wurde wäre Lee da auch gut weggekommen. Die Attacke mit dem Schlüssel am Mittwoch und gestern. Dazu die "Verletzung" an der Hand. Man hatte tatsächlich das Gefühl es wird so aufgebaut, dass Lee ohne großen Schaden verlieren kann. Stattdessen wird er noch stärker gemacht. Wieso gibt man nicht Gargano den Titel, dann kann Lee sich in Richtung Adam Cole bewegen. Das Ergebnis kann ich nur bedingt verstehen.

Gleiches gilt für Ciampa, der gestern regelrecht geopfert wurde. 6:14 Min in denen er teilweise richtig gesquasht wurde. Die Sieg von Kross an sich ist ja nicht schlimm, aber nach 6 Minuten von denen er fast 5 Minuten die totale Kontrolle hatte und Ciampa in knapp 1-2 Minuten seine Signatures runterbeten durfte? Lässt eines DER NXT Gesichert der letzten Jahre nicht sonderlich gut aussehen. Gib denen ein 15-20 Minuten Match und ich kann damit leben. Was passiert jetzt mit Ciampa?

Adam Cole vs. Dream habe ich noch nicht gesehen - werde ich aber noch. Fand nur bisher die cineastisch Matches alle eher so medium, deswegen hab ichs da nicht eilig :D.
Das Ergebnis war vorhersehbar. Nachdem wochenlang spekuliert wurde, dass Dream der neue Champion wird hat die News bzw. das Gerücht, dass Dream kurz vorm "Aufstieg" ins "Main" Roster steht das quasi wieder zerstört.

Positiv: Charlotte ist nicht mehr Champion! The Queen is dead! All hail the Queen! Jedoch versteh ich auch hier nicht, wieso Io Shirai? Nicht falsch verstehen, ich gönne ihr das total. Gute Workerin, deren Matches ich sehr gerne sehe und sie hat das auch verdient. Aber auch hier: Rhea Ripley wurde monatelang gegen Baszler aufgebaut. Die Fehde war DIE Fehde der Womens Division der letzten... Jahre? Rhea gewinnt und feiert mit dem ganzen Roster im Ring... epischer Moment! Sie war diejenige, die Baszler besiegen durfte, nachdem so viele daran gescheitert sind! Und was passiert? Nach gefühlt 5 Minuten Regentschaft muss sie den Titel gegen Flair abgeben um ihn jetzt nichtmal zurück zu gewinnen. Auch hier stelle ich mir die Frage, wieso sie so aufgebaut wurde und man dann den Weg nicht mit ihr geht?

Ich bin mir jetzt natürlich etwas unschlüssig, wie es weitergehen soll. Wer soll jetzt Adam Cole herausfordern? Gargano oder Ciampa wurden gestern erstmal aus jeglichem Titelgeschehen rausgenommen (leider!). Balor? steckt ja theoretisch in der Fehde mit WALTER. Direkt Kross oder Lumis? Davon wäre ich persönlich absolut kein Fan.
Gleiches Fragezeichen steht hinter dem North American Title. Es hätte viel mehr Sinn gemacht den Titel Gargano zu geben und Lee in eine Fehde mit Cole zu stecken. Ich könnte mir auch vorstellen, dass das sogar so geplant war, aber wieder über den Haufen geworfen wurde, weil man Lee aktuell nicht verlieren lassen möchte. Es gab doch auch nach WM die Aussage, dass verstärkt Faces gewonnen haben, um für Feel-Good Moments zu sorgen. Aber darauf möchte ich jetzt nicht zu sehr eingehen, ist nämlich ein zu komplexes Thema in den USA, als dass ich mir als weißer Deutscher in den 30ern da auch nur ansatzweise herausnehmen würde, darüber zu urteilen. Wenn das was ich vermute der Grund ist, kann ich es tatsächlich nachvollziehen und möchte wie gesagt nicht darüber urteilen.
 

Fulcrum

World Champion
Überzeugt mich insgesamt überhaupt nicht. Wirkte zu gewollt und zu wenig organisch...

Anspielungen sollten Anspielungen sein und kein "Hey, das ist so wie früher."-Holzhammer, der einem ins Gesicht geschlagen wird. Auch ziemlich dumm, dass man das einstige definierende Element dieser PPV-Reihe (das Haus, das gewonnen werden kann) benennt und nicht durchzieht. Im Anschluss darf Triple H mal wieder eine seiner Lieblingsbands live performen sehen. Oder haben diese völlig übertrieben Live-Performances irgendeinen sonstigen Mehrwert?

Opening-Match war halt da. Was dieses Match auf der NXT TakeOver Card sollte verstehe wer will, ich versteh's tatsächlich nicht. Nehmen wir mal sechs gute Frauen (oder vier?) und werfen sie in ein Match, weil warum auch nicht. Und ein Team gewinnt dann halt nach 10 Minuten. Random as fuck...

War Priest jemals selbst relevant? Gefühlt ist der Mann der neue Kassius Ohno. Guter Worker, seltsames Gimmick und Edeljobber der größeren Nummern von NXT. Finn Balors Rekord könnte mir persönlich auch egaler nicht sein. NXT heute ist einfach nicht mehr das, was es war als Finn Balor diese Siege ansammelte. The Ascension, Tyler Breeze, Adrian Neville und Baron Corbin & Rhyno gehören unter anderem zu den Leuten, die mit in diese Statistik reinzählen. Nur mal so.
Vielleicht hätte man hier eher in den Vordergrund stellen sollen, dass Finn Balor nur ein einziges Mal bei einem NXT TakeOver verloren hat...

Keith Lee vs. Johnny Gargano war ein gutes Match, aber dieses Overbooking nervt so hart und es fällt gerade bei Johnny Gargano in Corona-Zeiten so hart auf, dass er mehr Schein als sein ist. Ohne Publikum, mit dem er interagieren kann bleibt da nicht mehr viel. Würde man noch das völlig übertriebene Overbooking aus seinen Matches nehmen, dann wäre er so richtig verloren. Und Keith Lee steht vor einem ähnlichen Problem...

Adam Cole bleibt also weiterhin Champion. Gut so! Ansonsten brauch ich dieses Match echt nicht und es wirkte auch furchtbar billig, was schon beim schlecht beklebten Truck von Adam Cole beginnt. Wow, das sah so richtig billig und auf den ersten Blick erkennbar schlecht gemacht aus, dann verzichtet doch auf das Undisputed Era Branding lieber, bevor man es SO umsetzt. Was mich auch jedes Mal wieder nervt ist, wenn der Champion mit seinem Gürtel ohne Sideplates rumläuft.
Insgesamt bleibt es dabei: WWE Main Roster kann Cinematic Matches, AEW kann Cinematic Matches. NXT kann es einfach nicht!

Karrion Kross besiegt Tommaso Ciampa sehr, sehr eindeutig in einem Beinahe-Squash. Was soll der Mist. Seriously, da quält man uns monatelang mit Gargano vs. Ciampa baut dadurch beide zu Aushängeschildern von NXT auf und dann setzt man das binnen weniger Wochen mit dem 1. NXT Cine-Match und jetzt diesem Squash so krass in den Sand. Holy Shit!

Main Event beendete dieses Trauerspiel eines Titelruns von Charlotte endlich wieder. Freut mich, dass es Io Shirai wurde, die siegen durfte, auch wenn es absoluter Bullshit ist, dass mal wieder Charlotte Flair niemandem hilft, weil sie um's verrecken keinen Job macht. Ansonsten bleibt zu hoffen, dass Rhea Ripley okay ist. Sah so aus als hätte Io sie voll mit dem Knie am Kopf getroffen...

__________________

Die Fehde war DIE Fehde der Womens Division der letzten... Jahre?
Wie intensiv hast du die NXT Women's Division verfolgt, wenn das die Fehde der letzten Jahre gewesen sein soll?! Sorry, aber Rhea Ripley war einfach bei NXT vollkommen irrelevant, bis man sich kurzfristig dazu entschied ihr 'nen Raketenrucksack umzuschnallen...

Ich hab btw. auch noch nicht verstanden was "alle" in Durchschnittswrestler Kross sehen. Weder bei Impact noch bei WWE sehe ich einen Grund warum er so gehypt wird...
Er ist halt ein sehr guter Typ, wenn es darum geht ein düsteres/böses Gimmick zu spielen. Täuscht leider nicht über seine Schwächen im Ring bei längeren Matches und seine völlige Unfähigkeit die Gegenseite zu spielen hinweg...

Es gab doch auch nach WM die Aussage, dass verstärkt Faces gewonnen haben, um für Feel-Good Moments zu sorgen. Aber darauf möchte ich jetzt nicht zu sehr eingehen, ist nämlich ein zu komplexes Thema in den USA, als dass ich mir als weißer Deutscher in den 30ern da auch nur ansatzweise herausnehmen würde, darüber zu urteilen. Wenn das was ich vermute der Grund ist, kann ich es tatsächlich nachvollziehen und möchte wie gesagt nicht darüber urteilen.
Kleiner Tipp:
Wenn man sich nicht rausnehmen will über ein Thema zu sprechen/urteilen, dann sollte man auch keinerlei Andeutungen machen.
 

ApexViperPredator

Main Event
Er ist halt ein sehr guter Typ, wenn es darum geht ein düsteres/böses Gimmick zu spielen. Täuscht leider nicht über seine Schwächen im Ring bei längeren Matches und seine völlige Unfähigkeit die Gegenseite zu spielen hinweg...
Damien Priest. 1:1 genau das gleiche.
Nen Typ der sein Gimmick ordentlich bis gut verkörpern kann, aber im Ring halt auch nicht der beste ist. Wie man gegen Balor auch wieder gesehen hat. Da ist der ehemalige Dijak ne ganz andere Hausnummer, meiner Meinung nach.
 

thankukindsir

Upper Card
Wie intensiv hast du die NXT Women's Division verfolgt, wenn das die Fehde der letzten Jahre gewesen sein soll?! Sorry, aber Rhea Ripley war einfach bei NXT vollkommen irrelevant, bis man sich kurzfristig dazu entschied ihr 'nen Raketenrucksack umzuschnallen...
offensichtlich nicht gut genug ;)

Kleiner Tipp:
Wenn man sich nicht rausnehmen will über ein Thema zu sprechen/urteilen, dann sollte man auch keinerlei Andeutungen machen.
danke für den Tipp... jedoch ist mir jetzt schon desöfteren aufgefallen, dass du meine Posts entweder nicht richtig ließt oder falsch interpretierst. Wie kommst du darauf, dass wenn ich mir nicht herausnehmen möchte darüber zu urteilen ich automatisch nicht darüber sprechen möchte. Natürlich möchte ich es andeuten, bzw. erwähnen. Ich wollt einfach keine Wertung dazu abgeben - da ich es schlichtweg nicht kann! Einfach, weil es keiner hier im Forum kann! Aber darüber sprechen sollte doch nicht verboten sein?
 

Fulcrum

World Champion
Aber darüber sprechen sollte doch nicht verboten sein?
Ich verbiete dir hier gar nichts, ich habe lediglich angemerkt, dass wenn man etwas nicht tun will/kann, man es auch nicht tun sollte. Ich entnehme deinem Beitrag zumindest dass du nicht die Büchse "Hat er nur gewonnen, weil er schwarz ist." Öffnen wolltest. Indem du andeutest es könnte so gewesen sein öffnest du sie aber nun mal dennoch....

Nicht mehr oder weniger wollte ich dir mit dem Tipp auf den Weg geben...

Damien Priest. 1:1 genau das gleiche.
Nen Typ der sein Gimmick ordentlich bis gut verkörpern kann, aber im Ring halt auch nicht der beste ist. Wie man gegen Balor auch wieder gesehen hat. Da ist der ehemalige Dijak ne ganz andere Hausnummer, meiner Meinung nach.
Es gibt Schauspieler die kennt man nur wegen einer Rolle und es gibt Schauspieler, die immer wieder dieselbe Art von Rolle spielen.
Priest ist in meinen Augen ersteres, Kross letzteres...
 

thankukindsir

Upper Card
Ich verbiete dir hier gar nichts, ich habe lediglich angemerkt, dass wenn man etwas nicht tun will/kann, man es auch nicht tun sollte. Ich entnehme deinem Beitrag zumindest dass du nicht die Büchse "Hat er nur gewonnen, weil er schwarz ist." Öffnen wolltest. Indem du andeutest es könnte so gewesen sein öffnest du sie aber nun mal dennoch....
ich wollte keine "Büchse" öffnen. Aber ich habe das schon genau so gemeint, wie ich es geschrieben habe - aber eben ohne Wertung, ob es positiv oder negativ ist. Die Storys bzw. die Situation ist bzw. war nunmal so aufgebaut, dass ein Sieg von Gargano und ein weiterziehen von Lee in Richtung NXT Championship durchaus Sinn gemacht hätte - widersprich mir, wenn ich falsch liege. Dazu kann man von Keith Lee halten was man möchte, ich persönlich bin ein Fan - lese aber hier im Forum oft Kommentare von Leuten, die ihn für überbewertet halten. Fakt ist - er ist momentan einer der Top-Faces bei NXT und komplett over. Es wäre daher nicht abwegig ihn auf die nächste Stufe - sprich NXT Champion zu bringen. Nun ist in den USA momentan eine besondere Situation, was Afroamerikaner angeht. Daher kann ich es durchaus nachvollziehen, dass man diese Pläne über den Haufen wirft, weil man Keith Lee in dieser Situation nicht verlieren lassen möchte.

Nochmal in Kurzfassung: Ich wollte nichts andeuten, ich wollte es schon genau so sagen. Vielleicht nicht in der Wortwahl, die du dort gewählt hast, aber dennoch habe ich genau das zum Ausdruck bringen wollen. Ich wollte lediglich nicht darüber urteilen ob das eine gute oder schlechte Entscheidung war. Jetzt verstanden?
 

Fulcrum

World Champion
Nochmal in Kurzfassung: Ich wollte nichts andeuten, ich wollte es schon genau so sagen. Vielleicht nicht in der Wortwahl, die du dort gewählt hast, aber dennoch habe ich genau das zum Ausdruck bringen wollen. Ich wollte lediglich nicht darüber urteilen ob das eine gute oder schlechte Entscheidung war. Jetzt verstanden?
Nur nochmal für mich: deiner Meinung nach hat also Keith Lee nur wegen seiner Hautfarbe gewonnen? Und du willst lediglich nicht darüber urteilen ob das nun positiv oder negativ ist?
 

thankukindsir

Upper Card
Nur nochmal für mich: deiner Meinung nach hat also Keith Lee nur wegen seiner Hautfarbe gewonnen? Und du willst lediglich nicht darüber urteilen ob das nun positiv oder negativ ist?
nochmal für dich:
NEIN

Gleiches Fragezeichen steht hinter dem North American Title. Es hätte viel mehr Sinn gemacht den Titel Gargano zu geben und Lee in eine Fehde mit Cole zu stecken. Ich könnte mir auch vorstellen, dass das sogar so geplant war, aber wieder über den Haufen geworfen wurde, weil man Lee aktuell nicht verlieren lassen möchte. Es gab doch auch nach WM die Aussage, dass verstärkt Faces gewonnen haben, um für Feel-Good Moments zu sorgen.
Damit wollte ich ausdrücken, dass aber durchaus die Möglichkeit besteht, dass es so ist.

Und wenn es so sein sollte möchte ich nicht darüber urteilen, weil wir hier in Deutschland die Auswirkungen nichtmal annähernd begreifen können.
 

thankukindsir

Upper Card
ja, ich geb's auf. Weiß nicht, wie ich es noch formulieren soll. Ist mir auch zu müßig.

Daher möchte ich das Thema wieder auf NXT lenken.

Bzgl. deinem Kommentar mit der Womens Division: Welche Fehde(n ) fandest du denn besser? Vielleicht möchte ich das ein oder andere nachholen, solange mein Network noch läuft.
 

Fulcrum

World Champion
Bzgl. deinem Kommentar mit der Womens Division: Welche Fehde(n ) fandest du denn besser? Vielleicht möchte ich das ein oder andere nachholen, solange mein Network noch läuft.
Pauschal gesagt: Alle. Sorry, aber das war einfach gar nichts mit Rhea Ripley außer, dass man innerhalb von 2-3 Monaten eine Frau krass gepusht hat und ihr wirklich alles in den Rachen geschmissen hat ohne irgendwelche Hindernisse, Umwege oder sonstwas.
Wenn ich da an Asuka vs. Ember Moon oder Kairi Sane vs. Shayna Baszler oder die Storys der Horsewomen denke...
 

thankukindsir

Upper Card
Pauschal gesagt: Alle. Sorry, aber das war einfach gar nichts mit Rhea Ripley außer, dass man innerhalb von 2-3 Monaten eine Frau krass gepusht hat und ihr wirklich alles in den Rachen geschmissen hat ohne irgendwelche Hindernisse, Umwege oder sonstwas.
Wenn ich da an Asuka vs. Ember Moon oder Kairi Sane vs. Shayna Baszler oder die Storys der Horsewomen denke...
hmm okay, das kann ich nicht ganz beurteilen. Habe vieles davon nicht gesehen. Dementsprechend war mein Kommentar vom Anfang vielleicht wirklich etwas over the top. Ich hatte das Gefühl, dass Rhea gut aufgezogen wurde - beginnend bei NXT:UK.

Aber Kairi Sane vs. Baszler klingt interessant. Da werde ich mal nachforschen - danke :)
 

Fulcrum

World Champion
Ich hatte das Gefühl, dass Rhea gut aufgezogen wurde - beginnend bei NXT:UK.
Würde ich als mit eines der Hauptprobleme sehen. Sie hatte eine super Story durch die beiden Mae Young Classics vom Babyface hin zum "I don't give a fuck"-Heel (verstärkt durch die reale Verletzung von Tegan Nox) und hat ihren Heel-Charakter bei NXT UK brilliant gespielt, dann verlor sie den Titel und war ab dann nur noch sehr sporadisch bei NXT UK zu sehen. Sie verlor bei NXT UK TakeOver Blackpool den Titel Anfang 2019, hatte dann sofort ihr Re-Match bei NXT UK #30 und war im Royal Rumble und ab dann nur sehr sporadisch bei NXT UK im TV. Und dann war sie halt plötzlich um 180° gedreht als Face bei NXT und konfrontierte Shayna...
 

BAT

Undercard
my 2 cents:

Kritik wie immer auf hihem Niveau, die Worker haben gut gearbeitet, das Booking war leider stark verbesserungswürdig

6 Woman Tag Team Match- war für eine Preshow wirklich ansehnlich und hätte jede Weekly als Mainevent sicher toll ausklingen lassen - -leider startete Takeover damit

Finn Balor gegen Damian Priest - eines der besten Matches auf der Card ich mochte es

Keith Lee gegen Johnny Gargano - für mich schwer verdaulich (nein keine Anspielung auf das Gewicht von KL)
sorry aber Johnny wurde wie ein Idiot dagestellt - die Haustür geht nicht auf - es könnte daran liegen das du den Schlüssel in der Hose hast was dir dann auch anschliessend wieder eingefallen ist
der Ringrichter hat zu tun was ich ihm sage und Sieg per Countout geht nicht
die Matchstory habe ich auch nicht gefressen - kliner leichterer Heel gegen Big Face ist immer schwer zu erzählen und mich haben sie nicht bekommen

Adam Cole gegen The Velveteen Dream - Cinematch gewollt aber nicht gekonnt gefilmt. Sorry aber nach Stadium Stampede wirkte das so 8mm Studentenfilm gegen Blockbuster

Karrion Kross gegen Tommaso Ciampa - so wird der nächste Champ aufgebaut; Ciampa Geschichte ist auserzählt, ihm tut die Niederlage auch nicht weh wichtig ist das er verloren hat und was anschliessend mit ihm passiert

Io Shirai gegen Charlotte Flair und Rhea Ripley - wäre mein Match des Abends gewesen wenn der F** Finisch nicht gewesen wäre, hatten wir erst am Donnerstag und vielen hat es nicht gefallen, ok dann können wir das nochmal machen
Rea war im Match, damit Charlotte keinen PIN fressen muss und das große Match noch offen bleibt. Sie braucht jetzt schnell einen Wandel in ihren Charakter - der war nach der Heulattacke tod und ausgraben hilft da auch nicht.
---------------------------------------------------------------------
Bei Takover merkt man wie die Crowd fehlt, die Jubel Recruids setzten brav ihr Vorgaben und Anweisungen um, aber organisch fühlte dich da wenig an.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Ich bin vom Takeover leider auch etwas enttäuscht, da ich mir ein bisschen mehr erwartet hätte, aber dennoch fand ich Keith Lee gegen Johnny Gargano recht gut. Klar wieder overbookt, aber kann ich mit leben. Keith Lee passt im Moment schon als Champion und Gargano braucht den Titel im Moment auch nicht. Icht stimme aber zu, dass ihm die Niederlage schadet. Daher hätte ich dieses Match in der Art einfach nicht gebookt. Wieso hat man nicht Damien Priest gegen Keith Lee gestellt, das mit Gargano hätte auch noch einen Moment warten können.

Bei Ciampa finde ich es doch etwas schade. Mir war zwar bewusst, dass er verlieren wird, aber so deutlich hätte ich nicht gedacht. Ich hatte immer noch irgendwie die Hoffnung, dass er früher oder später Goldi noch einmal bekommen könnte. Im Moment sieht es wenn überhaupt eher nach später aus.

Ich hätte beim Titelmatch schon eher mit einem Titelwechsel gerechnet. Adam Cole ist ein sehr guter Champion, das ist keine Frage, aber irgendwann muss er halt auch mal den Titel verlieren. Mein Favorit wäre da eigentlich Keith Lee, der hat aber ja einen anderen Titel. Das ist zur Zeit für mich auch die interessanteste Frage, wer wird Adam Cole am Ende entthronen?

Zugegeben, ich hab den Main Event noch nicht gesehen und das werde ich noch nachholen. Nur vom Ergebnis ist es ja toll, dass Io Shirai den Titel gewonnen hat, aber wieso zum Teufel pinnt sie hier nicht Charlotte? Der Titelrun hat am Ende gar nichts gebracht. Man hat Rea Ripley, die man sehr stark gegen Baszler aufgebaut hatte, für rein gar nichts geopfert. Da hätte man doch lieber Rea Ripley gegen Charlotte Flair bei Mania gewinnen lassen sollen und dann bei diesem Takeover in einem Singles Match Io Shirai Rea Ripley besiegen lassen. So hätte Ripley einen starken Run gehabt und Shirai hätte Ripley ihre erste Niederlage bei NXT eingebracht. So wie es jetzt ist, ist es für mich leider nur sehr unverständlich.
 

Angsthase

Midcard
Takeover waren mal echte Highlights. WWE hat große Probleme ihre Wrestler in Szene zu setzen, die stark auf Zuschauerreaktionen setzen. Grad Gargano, Ciampa, Dream und Cole funktionieren für mich aktuell nicht.

Eins der schlechtesten Takeover.
 

ApexViperPredator

Main Event
Ich hab mir TO ein zweites mal angesehen, weil ichd achte vielleicht springt der Funke fitter doch noch rüber, aber nope.
Und: Kross gibt mir gar nichts. Je öfter ich ihn sehe, desto lachhafter finde ich ihn, und umso schlimmer finde ich Ciampas Niederlage.
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Gute Show, dennoch eher schwaches TakeOver. Titelmatch der Männer war für mich nichts! Balos gegen Priest dafür aus meiner Sicht überraschend stark.
Main Event der Mädels passte.
Aber der Trend der TakeOver-Shows geht nach unten...
 

Venxm

Jobber
Bislang kam ich nur dazu, vereinzelte Highlights anzuschauen sowie die Ergebnisse zu lesen.
Aber selbst damit liest sich Takeover IYH sehr gut. Schön, dass Shirai sich den Titel holen konnte, auch die Titelverteidigung seitens Lee war die richtige Entscheidung.
Schade finde ich es, dass Velveteen Dream sich nicht den Titel holen konnte. Ich mag Adam Cole und halte seine bisherige Regentschaft für super aber aufgrund der Wechselgerüchte ging ich von einem Titelverlust aus.

Wie dem auch sei, am Wochenende werde ich die Show nachholen und dann werde ich das ganze auch bewerten können.
 

GoToSleep

Upper Card
Muss mal am Wochenende reingucken, hab vorher wohl keine Zeit. An sich liest es sich ok. Freut mich, dass Flair den Titel los ist und Io ihn gewonnen hat. Das Johnny verliert nervt und passt gar nicht zu seinem Heel Aufbau. Der Rest wohl ok, finde es gut, dass Dream den Titel nicht gewonnen hat. Ein halber Squash von Ciampa ist mies, warum der ganze Aufbau der letzten Monate für sowas?
 

Borg

Drohne
warum der ganze Aufbau der letzten Monate für sowas?
Weil Ciampa geht und KK bleibt?
Ich finde Kross macht seine Sache gut.
Ist er limitiert? Yapp.
Aber das was er macht, das passt schon. In dem Stil kann er durchaus bis nach ganz oben schielen.
Fand es auch erfrischend Ciampa nicht in einem 40 Minuten Match zu sehen.
Opener gefiel mir auch sehr.
Spaßiger Sechser, Charaktere wurden gut dargestellt, die Action passte.
Balor vs Priest war da...Priests Hose hat mich dezent genervt;-)
Gargano vs Lee war auch etwas sparsam. Werd mit Lee nicht warm, Garganos neue Persona nach Turn xy interessiert mich null, kein Wunder das das Match mich nicht abholt.
Dream unterliegt zum Glück Cole.
Nette Atmosphäre aber auch kein überragender Kampf.
Main Event vielleicht später...
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Weil Ciampa geht und KK bleibt?
Ich finde Kross macht seine Sache gut.
Ist er limitiert? Yapp.
Aber das was er macht, das passt schon. In dem Stil kann er durchaus bis nach ganz oben schielen.
Fand es auch erfrischend Ciampa nicht in einem 40 Minuten Match zu sehen.
Opener gefiel mir auch sehr.
Spaßiger Sechser, Charaktere wurden gut dargestellt, die Action passte.
Balor vs Priest war da...Priests Hose hat mich dezent genervt;-)
Gargano vs Lee war auch etwas sparsam. Werd mit Lee nicht warm, Garganos neue Persona nach Turn xy interessiert mich null, kein Wunder das das Match mich nicht abholt.
Dream unterliegt zum Glück Cole.
Nette Atmosphäre aber auch kein überragender Kampf.
Main Event vielleicht später...
Wohin soll Ciampa gehen?
 
Oben