Unpopular Opinions: Die etwas andere Meinung

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Ich finde es nicht schlimm dass man manchmal The Rock für seltene Matches geholt hat
Ich sehe The Rock tatsächlich auch etwas anders als all die anderen Comebacks. Denn im Gegensatz zu zum Beispiel Goldberg, hat The Rock noch einmal einen ganz anderen Namen nicht nur in der Wrestling Welt sondern auch im Main Stream Bereich. Er war da schon recht bekannt aber in den letzten paar Jahren hat er sich durchaus zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Schauspieler entwickelt.Und das bringt dann WWE auch eher Reichweite, als ein Goldberg der hauptsächlich den Wrestlingfans aus den 90ern bekannt ist.
 
  • Like
Wertungen: JME

ApexViperPredator

Main Event
- Bray Wyatt ist einer der überbewertesten Charaktere aller Zeiten.
- Der Undertaker ist überbewertet.
- Jay White ist besser als AJ Styles.
- The Fiend ist ein langweiliger, ungruseliger toter Charakter.
- Tanahashi vs Omega von WK war besser als Okada vs Tanahashi bei WK (das erste Match).
- Tanahashi ist eine größere Legende als Inoki oder Mutoh.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
-Coporate Kane war für mich der beste Kane denn ich seit ich live Wrestling schaue gesehen habe
-Ich halte nicht viel davon, jemanden als den Nächsten Steve Austin oder den nächsten The Rock zu bezeichnen, da sich so nie neue Stars entwickeln, wenn man immer will dass sie wie die alten Stars werden.
-Jay White ist im Moment einer der überschätztesten Wrestler bei New Japan. Er ist gut, keine Frage, aber ich verstehe nicht wieso er im Moment im Main Event mitspielt.
-AEW hat mit ihrer Eröffnung RoH sehr stark geschadet, da viele der Stars zu All Elite gewechselt sind. Ich bin ein grosser AEW Fan, aber seit dem Abgang von The Elite und SCU hat RoH sehr viel verloren, was man irgendwie selber auch lange nicht fähig war aufzufangen und sogar einen "Zombie" zum World Champion machte.
-Ich finde es extrem Schade, dass Mark Henry nie WWE Champion wurde
-Chris Jericho war bei seinem letzten WWE Run abgesehen vom Match gegen Kevin Owens im Ring bei weitem nicht mehr so gut, wie er es danach bei New Japan und bei AEW war/ist
-Die Dojos von New Japan ausserhalb von Japan gehen in eine ähnliche Richtung wie es WWE mit den Performance Center und NXT auf der ganzen Welt machen will. Mir ist bewusst, dass das eine nur zur Ausbildung gedacht ist und das andere auch um Content für das Network zu haben. Ich sehe es dennoch auch ein wenig kritisch, wenn auch nicht auf der gleichen Stufe wie der Versuch der WWE.
-Matt Hardy ist das bessere Gesamtpaket als sein Bruder
-Nicht bei jeder WWE Hall of Fame Zeremonie muss aus Zwang eine Frau mit eingeführt werden. Solange es Kandidatinnen gibt ist es okay wie Trish Stratus, Beth Phoenix oder Lita die wirklich einen grossen Namen in der WWE hatten. Aber Ivory, Torrie Wilson oder auch die Bella Twins haben nicht wirklich was dort drin verloren. Da wartet man lieber bis man Leute wie Charlotte, Becky Lynch oder sonstige aktuelle Leute einführen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

KingCalifornia

Undercard
-AEW hat mit ihrer Eröffnung RoH sehr stark geschadet, da viele der Stars zu All Elite gewechselt sind. Ich bin ein grosser AEW Fan, aber seit dem Abgang von The Elite und SCU hat RoH sehr viel verloren, was man irgendwie selber auch lange nicht fähig war aufzufangen und sogar einen "Zombie" zum World Champion machte.
-Ich finde es extrem Schade, dass Mark Henry nie WWE Champion wurde
-Nicht bei jeder WWE Hall of Fame Zeremonie muss aus Zwang eine Frau mit eingeführt werden. Solange es Kandidatinnen gibt ist es okay wie Trish Stratus, Beth Phoenix oder Lita die wirklich einen grossen Namen in der WWE hatten. Aber Ivory, Torrie Wilson oder auch die Bella Twins haben nicht wirklich was dort drin verloren. Da wartet man lieber bis man Leute wie Charlotte, Becky Lynch oder sonstige aktuelle Leute einführen kann.
- Sind denn wirklich so viele von ROH zu AEW gegangen? Eigentlich doch nur SCU und The Elite. Da hat in meinen Augen NXT mehr geschadet von großen Namen her.
- War Henry nicht einmal World Heavyweight Champion?
- Sehe ich genauso.
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
- Sind denn wirklich so viele von ROH zu AEW gegangen? Eigentlich doch nur SCU und The Elite. Da hat in meinen Augen NXT mehr geschadet von großen Namen her.
Spielt sicher mit rein mit Adam Cole und Kyle O'Reilly, aber die Young Bucky, Cody, Adam Page, und SCU sind alle auf einmal gegangen. Und von RoH sind dann nun mal auch nicht mehr so viele zu WWE gewechselt in der Zeit. Spontan fällt mir ehrlich gesagt gar niemand ein, der seit Ende 2018 Anfang 2019 von RoH zu WWE gewechselt ist.
- War Henry nicht einmal World Heavyweight Champion?
Ja den hatte er 2011 bekommen. Aber ich hätte ihn lieber als WWE Champion gesehen, einfach weil dieser Titel viel mehr Geschichte und Tradition hat als der damalige World Titel. Der Titel war ja nicht einmal bedeutend genug, dass man den Titel nach dem Roster Split wieder eingeführt hat. Es wäre so einfach gewesen. Der Titel wurde von Orton vereinigt. Dann als Ambrose Champion ist gibt es mit Rollins irgendetwas wie einen Double Pin oder in der Art (ich meine sogar das gab es bei einer Raw Episode vor Battleground 2016) und so hätte man die Titel relativ logisch wieder trennen können und beide Parallel laufen lassen können. Rollins wäre World Champion gewesen und Ambrose WWE Champion. Aber anscheinend war der WWE der Titel nicht wertvoll genug, weswegen man den Universal Titel erschaffen hatte. Deswegen hätte ich Mark Henry auch lieber als WWE Champion gehabt.
 

K1abauter

Main Event
-Nicht bei jeder WWE Hall of Fame Zeremonie muss aus Zwang eine Frau mit eingeführt werden. Solange es Kandidatinnen gibt ist es okay wie Trish Stratus, Beth Phoenix oder Lita die wirklich einen grossen Namen in der WWE hatten. Aber Ivory, Torrie Wilson oder auch die Bella Twins haben nicht wirklich was dort drin verloren. Da wartet man lieber bis man Leute wie Charlotte, Becky Lynch oder sonstige aktuelle Leute einführen kann.
Ich stimme zu. Würde das aber ausweiten auf alle Kategorien und auch auf die Anzahl der Inductees. Es müssen nicht immer soviele sein. Es braucht nicht immer Gruppen, es braucht nicht immer einen Celebrity etc.pp. Einfach einführen wenn es jmd. verdient und nicht weil man noch wen braucht...
 

Dreron

Rookie
  • ich halte Jinder Mahal für einen sehr guten Wrestler und fand' auch seine Titelregentschaft toll.
  • Roman Reigns ist einer der besten Gesamtpakete weltweit.
  • Sami Zayn ist als Heel peinlich und kaum ernst zunehmen.
  • Enzo Amore war unterhaltsamer und (am Mikrofon) talentierter als ein Großteil des WWE-Kaders.
  • Der ECW-Brand hatte auch positive Momente.

Nun seid ihr dran, was sind eure (vermeintlich-)besonderen Meinungen?
Abgesehen vom 1. Punkt stimme ich sogar allem zu!
 

Borg

Drohne
Einfach einführen wenn es jmd. verdient und nicht weil man noch wen braucht...
Perfect world scenario!
Da es aber eben nicht der tatsächlichen Vorgehensweise entspricht...
- mich interessiert die Hall of Fame null!

- Disco Inferno war einer der Top-Midcarder der WCW.
- das American Males Theme ist einfach nur großartig!
- die Glacier/Mortis/Wrath Fehde war gut und hat mich durchgehend unterhalten.
- Jim Duggan war doof.
 

ApexViperPredator

Main Event
Sehr viele Wrestler sind besser als Kenny Omega.
Im Prinzip ist jeder der Top 5 aus den japanischen Ligen besser als jeder Ami oder Kanadier.
ich wüsste keinen Ami/Kanadier den ich auf einer Stufe mit Sekimoto oder Okabayashi stellen würde.
Und die beiden sind bei weitem nicht mal im Ansatz auf dem Niveau von Okada oder Ibushi.
 

K-M

World Champion
-Zack Ryder ist ein besserer Wrestler als die WWE es ihn zeigen ließ.
-Cody Rhodes war schon zu seiner WWE-Zeit ein starker Worker mit großem Potenzial und zu diesem Zeitpunkt verkannten auch viele, die ihn jetzt feiern, sein Talent.
-Big Show war besser als sein Ruf.
-Edge gehört zu den Wrestlern, die die WWE ein paar Jahre mit ihren Schultern getragen hat, ohne jene Anerkennung dementsprechend bekommen zu haben.
-The Miz ist völlig verdient einer der Wrestler, der im letzten Jahrzehnt bei der WWE die meisten Championships gewann.
-Viele Wrestler werden aufgrunddessen dass die WWE sie als Top Guys ansieht oft unsachlich kritisiert.
-Einige Wrestler, die außerhalb der WWE groß waren, haben sich in der WWE sich nicht unverzichtbar gemacht und sind für ihren Status selbst verantwortlich gewesen.
-Manche aussagen wie 50-50 Booking, WWE Championships sind wertlos, alle die nicht im Main Event sind sind Geeks, eigentlich ist bei WWE eh alles scheiße, etc werden oft geäußert, ganz egal ob das passt oder nicht.
-Umgekehrt wird aber auch von WWE Guys manches kritisiert, was man andersrum nicht kritisieren würde.
-Einige WWE Wrestler, die in erster Linie durch ihre Zeit dort bekannt geworden sind, jedoch nicht über die Rolle eines Under- oder Midcarders hinaus kamen, wurden nicht nur von der WWE unter Wert verkauft.
-In der WWE ist es mitentscheidend, wie gut dein Signature Move/ Finisher ist.
-W-I hat sich nie darum bemüht, gegen das Aussterben von User-Kolumnen etwas zu unternehmen.
-Früher war nicht alles besser.
-Nachts ist es wärmer als draußen.
-Wir alle beurteilen ein Buch nach seinem Einband.
-Wir leben in einem Land, das sich tolerant gibt, ohne es konsequent zu sein.
-Viele gehen hier in Diskussionen herein, als wenn sie das Rad neu erfunden hätten und die anderen zu blöd sind, um das zu erkennen.

Das sollte erstmal reichen. 😅
 

Borg

Drohne
Wenn wir jetzt so anfangen, dann sollte der Thread schnellstmöglich in den Sonstigen Bereich verfrachtet werden.
 

MK der Ungebissene

Meister MKmiyagi
-Edge gehört zu den Wrestlern, die die WWE ein paar Jahre mit ihren Schultern getragen hat, ohne jene Anerkennung dementsprechend bekommen zu haben.
WWE Hall of Fame (2012)
4x WWE Champion
7x World Heavyweight Champion (Rekordhalter)
5x Intercontinental Champion
1x WCW United States Champion
12x World Tag Team Champion (Rekordhalter)
2x WWE Tag Team Champion
Royal Rumble Sieger 2010
King of the Ring Sieger 2001
2x Money in The Bank 2005 und 2007 (Von Mr. Kennedy gewonnen)

Reicht das nicht als Anerkennung? 🤔
 
Oben