RATINGS: Monday Night RAW Sammel-Thread (Inkl. Top 20)

SVK

Midcard
Ne, dann stimmts mit RoH ... war da grad selbst verwirrt als ich nachschaute, lt. Berichten waren die letzten paar Freitags. ite hatte da a immer ~2 Tage verzögerung drin. Da war ich eh schon länger verwirrt.

Hmmm Impact da wird geschrieben Erstausstrahlung ... https://www.wrestling-infos.de/201648.html ... wäre bissl wierd wenns erst auf Twitch lief und dann im erst TV. Orientiere mich da immer hier an den Berichten, da vertrau ich den Redakteuren, dass sie es schon besser wissen wie ich^^
 

ChrisB

Upper Card
Dazu müsste man die Zuschauer von Impact und ROH addieren...
ROH läuft auf FITE.tv zumindest montags, dachte da wäre auch die TV-Ausstrahlung. Impact dachte ich läuft immer noch Montags über Twitch. Schau das aber in Highlights oder OnDemand, also kann dich auch geändert haben.
Bezog mich da eher auf die TV Ausstrahlung, da es ja hier um TV Ratings geht.
Der Kern meiner Aussage zielte auch eher darauf, dass wenn am Mittwoch nicht zwei Wrestling Shows “gegeneinander“ laufen würden, eine einzelne dieser Shows ohne direkte Konkurrenz, durchaus ähnliche Zahlen wie RAW schaffen könnte. Was natürlich auch dem starken Rückgang bei RAW geschuldet wäre.
 

BAT

Jobber
Bezog mich da eher auf die TV Ausstrahlung, da es ja hier um TV Ratings geht.
Der Kern meiner Aussage zielte auch eher darauf, dass wenn am Mittwoch nicht zwei Wrestling Shows “gegeneinander“ laufen würden, eine einzelne dieser Shows ohne direkte Konkurrenz, durchaus ähnliche Zahlen wie RAW schaffen könnte. Was natürlich auch dem starken Rückgang bei RAW geschuldet wäre.
Da das Zielpublikum bei beiden Shows unterschiedlich ist werden die Zahlen von RAW nicht erreicht. AEW hatte knapp 1,5 Millionen bei der ersten Show und erreicht die Million aktuell nicht mehr.
Abzuwarten ist was passiert wenn wieder Live Publikum da ist - und das ist für jede Show die große Unbekannte.
 
  • Like
Wertungen: SVK

ChrisB

Upper Card
Da das Zielpublikum bei beiden Shows unterschiedlich ist werden die Zahlen von RAW nicht erreicht. AEW hatte knapp 1,5 Millionen bei der ersten Show und erreicht die Million aktuell nicht mehr.
Abzuwarten ist was passiert wenn wieder Live Publikum da ist - und das ist für jede Show die große Unbekannte.
Es gibt ja nicht nur AEW am Mittwoch.😉 Ich bin sicher wenn nur Dynamite oder nur NXT laufen würde, hätte man da regelmäßig über eine Mio Zuschauer.
 

SVK

Midcard
Ich bin sicher wenn nur Dynamite oder nur NXT laufen würde, hätte man da regelmäßig über eine Mio Zuschauer.
Nein ...

Da das Zielpublikum bei beiden Shows (NXT/Dynamite) unterschiedlich ist
was man schön in den beiden Ratingthreads nach verfolgen kann. Die Ratings der beiden Shows liegen nicht so, weil es Konkurrenz ist (außer das es beides amerikanische Wrestling Shows, haben sie nicht viel gemein. AEW ist Indy Wrestling mit einem Hauch Mainstream. Während NxT, WWE Wrestling mit einem hauch Indy ist), es liegt daran dass an dem Tag nicht mehr Bedarf von den jeweiligen ZKs besteht. pls don't think like Vinnie ;)
 

ChrisB

Upper Card
Nein ...



was man schön in den beiden Ratingthreads nach verfolgen kann. Die Ratings der beiden Shows liegen nicht so, weil es Konkurrenz ist (außer das es beides amerikanische Wrestling Shows, haben sie nicht viel gemein. AEW ist Indy Wrestling mit einem Hauch Mainstream. Während NxT, WWE Wrestling mit einem hauch Indy ist), es liegt daran dass an dem Tag nicht mehr Bedarf von den jeweiligen ZKs besteht. pls don't think like Vinnie ;)
Dann schau dich doch mal alleine hier im Forum um, wieviele NXT und AEW schauen bzw. mögen und dafür kein RAW und SD schauen. Ähnliches lese ich auch in englischen Threads. Von den Hardcore Fanboys der einzelnen Lager mal abgesehen, schreiben auch viele dass sie den “Wednesday Rating War“ nicht mögen, da sie beide Mittwochs Shows über RAW und SD sehen.

Bei AEW nur von einem ”Hauch Mainstream” zu sprechen ist mMn Quatsch, da es nun mal eine Mainstream Show ist. Sie machen alles was im Mainstream Wrestling üblich ist, nur eben deutlich durchdachter als bei WWE und mit anderen Ansätzen. Das einzige was sie mit Indy gemeinsam haben, dass sie ihre Worker ihre Gimmicks aus den Indys behalten lassen.

Ganz ohne Grund hat NXT, bei den Gesamtzuschauern, AEW die letzten Wochen auch nicht überholt, da es schon ein paar Leute gibt die man mit einer vollgepackten Card vom Konkurrenten abwerben kann.
Wenn du dazu die News hier verfolgst kommen beide Shows mit 3-Tage DVR bereits auf über 900k Zuschauer, also ist das Potential für eine Mio definitiv gegeben.
 

K1abauter

Main Event
Bei AEW nur von einem ”Hauch Mainstream” zu sprechen ist mMn Quatsch, da es nun mal eine Mainstream Show ist. Sie machen alles was im Mainstream Wrestling üblich ist, nur eben deutlich durchdachter als bei WWE und mit anderen Ansätzen. Das einzige was sie mit Indy gemeinsam haben, dass sie ihre Worker ihre Gimmicks aus den Indys behalten lassen.
Indie oder nicht Indie ist eh eine Frage der Definition von Indie. Sieht man es wie im Musikbusiness als Kontrast zu "Major", dann kann man durchaus AEW als als Major zeichnen neben NJPW (vielleicht?) und WWE (selbstverständlich!). Geht man von den "Independant Contractors" aus, dann sind die allermeisten Wrestling-Promotions dieser Welt Indie-Promotions, weil sie halt eben "Independant Contractors" beschäftigen...

Aber ich stimme dir insoweit zu, als dass AEW halt ein Mainstream Produkt im Sinne eine TV-fertigen Hochglanzprodukts mit Gast-Stars und Co. anbietet und keine Live-Show, die vielleicht auch mal mitgeschnitten wird, wie das bspw. Stardom, WCPW oder Impact Wrestling bei ihren Twitch Partner-Shows macht...
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
USA: „WWE Monday Night RAW #1417 Einschaltquoten vom 20.07.2020

Die "Monday Night RAW"-Ausgabe vom 20. Juli 2020 erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich 1,628 Millionen, bei einem Rating von 1,21 Punkten. Dies ist hinter der letztwöchigen Ausgabe die zweitniedrigste Zuschauerzahl und das zweitniedrigste Rating in der Geschichte von „Monday Night RAW“.

Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche gewann man ca. 67.000 Zuschauer (Vorwoche: 1,561 Mio. Zuschauer) und 0,06 Ratingpunkte (1,15 Ratingpunkte) hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 22. Juli 2019 verlor man bei den Zuschauern sogar ca. 47,5%!

"Monday Night RAW" landete nur auf Platz 21 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 28).

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte RAW ein Rating von 0,46 Punkten, was diese Woche für einen geteilten 4. Platz am Montag reichte (Vorwoche: Platz 4 mit 0,48 Ratingpunkten). Das Rating in der Hauptzielgruppe war das zweitniedrigste in der Geschichte der Show! Die dritte Stunde verzeichnete mit 0,42 Punkten sogar das niedrigste RAW-Stundenrating in der Hauptzielgruppe aller Zeiten.

Die Stundenwerte beliefen sich auf 1,740 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 1,580 Millionen Zuschauer) – 1,609 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 1,599 Millionen Zuschauer) – und 1,535 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,504 Millionen Zuschauer).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
20. Juli 2020: 1,21 Ratingpunkte – 1,628 Millionen Zuschauer
22. Juli 2019: 2,12 Ratingpunkte – 3,093 Millionen Zuschauer
23. Juli 2018: 1,92 Ratingpunkte – 2,774 Millionen Zuschauer
24. Juli 2017: 2,13 Ratingpunkte – 3,070 Millionen Zuschauer
25. Juli 2016: 2,36 Ratingpunkte – 3,339 Millionen Zuschauer
27. Juli 2015: 2,64 Ratingpunkte – 3,671 Millionen Zuschauer
28. Juli 2014: 3,06 Ratingpunkte – 4,317 Millionen Zuschauer
22. Juli 2013: 2,95 Ratingpunkte – 4,006 Millionen Zuschauer
23. Juli 2012: 3,84 Ratingpunkte – 6,019 Millionen Zuschauer (1000. Ausgabe)
25. Juli 2011: 3,20 Ratingpunkte – 4,800 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)
 

TheUnderground

W-I Tippspiel-König 2019
Ist zwar wahrscheinlich auch der Situation geschuldet, aber dass sich die Zuschauerzahlen im Vergleich zum letzten Jahr fast halbiert haben ist schon bezeichnend. Btw, wieso hat die Ausgabe vom letzten Jahr 3 Millionen Zuschauer? War das die mit den vielen Legenden?
 

BAT

Jobber
Durch Corvid und damit verbunden das fehlen von richtigem Publikum haben es wohl mehr und mehr verstanden, das der Kaiser keine Kleider mehr anhat.
Wann das absolute Minimum an Zuschauern erreicht wird - keine Ahnung vor 1 jahr hatten wir ja mit 2 Millionen Gesamtzuschauer bei RAW gerechnet jetzt fällt wohl bald die 1,5 Grenze.
Interessant in dieser Woche ist, obwohl es einen Mini Aufwärtstrend gab hat die Zielgruppe weiterhin eingebüßt.
Hotshotbooking ist wohl nicht die richtige Lösung.
Auch wenn man jetzt alles ändert und dann doch mal langristig neue Stars aufbaut, muss man 1-2 Jahre ansetzen um diese zu entwickeln.
 

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
USA: „WWE Monday Night RAW #1418 Einschaltquoten vom 27.07.2020

Die "Monday Night RAW"-Ausgabe vom 27. Juli 2020 erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich 1,616 Millionen, bei einem Rating von 1,20 Punkten. Dies ist hinter der Ausgabe vom 13.07.2020 die zweitniedrigste Zuschauerzahl und das zweitniedrigste Rating in der Geschichte von „Monday Night RAW“.

Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche verlor man ca. 12.000 Zuschauer (Vorwoche: 1,628 Mio. Zuschauer) und 0,01 Ratingpunkte (1,21 Ratingpunkte) hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 29. Juli 2019 verlor man bei den Zuschauern sogar ca. 30,4%!

"Monday Night RAW" landete nur auf Platz 19 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 21).

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte RAW ein Rating von 0,48 Punkten, was diese Woche für den 4. Platz am Montag reichte (Vorwoche: Platz 4 mit 0,46 Ratingpunkten). Das Rating in der Hauptzielgruppe war das drittniedrigste in der Geschichte der Show! Die dritte Stunde verzeichnete mit 0,41 Punkten sogar das niedrigste RAW-Stundenrating in der Hauptzielgruppe aller Zeiten.

Die Stundenwerte beliefen sich auf 1,699 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 1,740 Millionen Zuschauer) – 1,688 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 1,609 Millionen Zuschauer) – und 1,463 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,535 Millionen Zuschauer). Damit kommt RAW in einer der drei Stunden erstmals auf weniger als 1,5 Millionen Zuschauern.

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
27. Juli 2020: 1,20 Ratingpunkte – 1,616 Millionen Zuschauer
29. Juli 2019: 1,65 Ratingpunkte – 2,321 Millionen Zuschauer
30. Juli 2018: 2,00 Ratingpunkte – 2,896 Millionen Zuschauer
31. Juli 2017: 2,12 Ratingpunkte – 3,163 Millionen Zuschauer
01. August 2016: 2,30 Ratingpunkte – 3,339 Millionen Zuschauer
03. August 2015: 2,65 Ratingpunkte – 3,701 Millionen Zuschauer
28. Juli 2014: 3,06 Ratingpunkte – 4,317 Millionen Zuschauer
29. Juli 2013: 2,86 Ratingpunkte – 3,768 Millionen Zuschauer
30. Juli 2012: 3,08 Ratingpunkte – 4,495 Millionen Zuschauer
01. August 2011: 3,31 Ratingpunkte – 4,800 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)
 

BAT

Jobber
Netflix Expansion ab ca 2010, Amazon Prime ebenso, diverse weitere Streamingdienste usw - durchsetzung höherer Internetgeschwindigkeiten in US ( keine Lust zu prüfen) dürfte aber in den letzten 10 Jahren enorm zugenommen haben
Wunsch der Zuschauer nach Qualität - immer jetzt hat man mehr Auswahl
Wunsch der Zuschauer nach Abwechslung - immer jetzt hat man mehr Auswahl

Corona hat dem Verfall nur noch einen Boost gegeben
 

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
Wenn Du jetzt zum Wrestling kommen solltest und den Output von Netflix oder Prime oder Disney, Sky oder was auch immer kennst, wirst Du nicht lange bei WWE bleiben.
Das Konzept ist immer das gleiche und nutzt sich eher schnell ab (okay, das ist nunmal so beim Wrestling). Aber wenn dazu noch das Storytelling drunter und drüber geht, das ganze sowie eher einer Daily Soap auf Freakshow ähnelt als Sport und keine Kontinuität da ist - klar, dann schaust Du doch die Serien auf dem eben genannten Streamingdiensten. Die sind kontinierilicher, spannander, spektakulärer und gerne auch mal tiefegehend. Oder Du bist eben einer dieser Freaks, die ihr Leben an Wrestling ausrichten. Die werden aber weniger bzw. machen eh keinen Unterschied.

WWE hat einfach unglaubliches Glück gehabt, dass man sich im Free TV derzeit als letztes Zucken an alles klammert und mit Geld zuscheißt, was den Hauch von "Exklusivität" hat. Der nächste Deal (oder der übernächste, who knows?) wird wohl vielleicht schon nicht mehr mit dem Free-TV ausgehandelt, sondern mit einem Streamingdienst. Mal sehen, wie sich diese Entwicklung mit dem WWE Network verträgt (was ja genaugenommen ein eigener Streamingdienst ist und damit "Konkurrenz" für Netflix und Co.) und ob AEW bis dahin nicht vielleicht auch für die Anbieter interessant geworden sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: BAT

Sun of a gun

Undercard
AEW hat Fite TV und ist damit schon im Internet angekommen.Ich könnte mir gut vorstellen ,das WWE sein Netwerk in Prime als eigenen Spartesender integrieren könnte. Frage ist eher, ob es sich lohnen würde. 10Euro von jeden Kunden fürs Netwerk, da muss ein Anbieter soviel anbieten, das es mehr ist, als man jetzt bekommt. Und daran zweifel ich ich zur Zeit stark.
 

K1abauter

Main Event
AEW ist also mit FITE im Internet angekommen (einem Dienst, der im Hauptmarkt der Promotion nicht angeboten wird) und WWE mit einem eigenen Network nicht? Wie darf man das verstehen?
 

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
USA: „WWE Monday Night RAW #1419 Einschaltquoten vom 03.08.2020

Die "Monday Night RAW"-Ausgabe vom 03. August 2020 erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich 1,715 Millionen, bei einem Rating von 1,27 Punkten. Dies ist die höchste Zuschauerzahl seit der Ausgabe vom 29. Juni 2020 (1,738 Mio. Zuschauer).

Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche gewann man ca. 99.000 Zuschauer (Vorwoche: 1,616 Mio. Zuschauer) und 0,07 Ratingpunkte (1,20 Ratingpunkte) hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 05. August 2019 verlor man bei den Zuschauern hingegen ca. 30,6%!

"Monday Night RAW" landete nur auf Platz 22 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 19). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte RAW ein Rating von 0,51 Punkten, was diese Woche für den 4. Platz am Montag reichte (Vorwoche: Platz 4 mit 0,48 Ratingpunkten).

Die Stundenwerte beliefen sich auf 1,710 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 1,699 Millionen Zuschauer) – 1,824 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 1,688 Millionen Zuschauer) – und 1,610 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,463 Millionen Zuschauer).

Zum Vergleich: Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
03. August 2020: 1,27 Ratingpunkte – 1,715 Millionen Zuschauer
05. August 2019: 1,72 Ratingpunkte – 2,473 Millionen Zuschauer
06. August 2018: 1,96 Ratingpunkte – 2,804 Millionen Zuschauer
07. August 2017: 2,20 Ratingpunkte – 3,240 Millionen Zuschauer
08. August 2016: 2,05 Ratingpunkte – 2,911 Millionen Zuschauer
10. August 2015: 2,71 Ratingpunkte – 3,837 Millionen Zuschauer
04. August 2014: 2,86 Ratingpunkte – 4,048 Millionen Zuschauer
05. August 2013: 2,96 Ratingpunkte – 4,179 Millionen Zuschauer
06. August 2012: 3,08 Ratingpunkte – 4,367 Millionen Zuschauer
08. August 2011: 3,10 Ratingpunkte – 4,542 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)

Quelle: showbuzzdaily.com
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
USA: „WWE Monday Night RAW #1420 Einschaltquoten vom 10.08.2020

Die "Monday Night RAW"-Ausgabe vom 10. August 2020 erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich 1,722 Millionen, bei einem Rating von 1,28 Punkten. Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche gewann man ca. 7.000 Zuschauer (Vorwoche: 1,715 Mio. Zuschauer) und 0,01 Ratingpunkte (1,27 Ratingpunkte) hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 12. August 2019 verlor man bei den Zuschauern hingegen über 1 Millionen Zuschauer (-37%)!

"Monday Night RAW" landete diese Woche nur auf Platz 24 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Montag (Vorwoche: Platz 22). In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erzielte RAW ein Rating von 0,47 Punkten, was diese Woche für den 5. Platz am Montag reichte (Vorwoche: Platz 4 mit 0,51 Ratingpunkten). In der US-Hauptzielgruppe verlor man im Vergleich zur Ausgabe vom 12. August 2019 satte 49% der Zuschauer!

Die Stundenwerte beliefen sich auf 1,811 Millionen Zuschauer in der ersten Stunde (Vorwoche: 1,710 Millionen Zuschauer) – 1,754 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 1,824 Millionen Zuschauer) – und 1,601 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,610 Millionen Zuschauer).

Nachfolgend die Zahlen zu diesem Zeitpunkt in den letzten Jahren:
10. August 2020: 1,27 Ratingpunkte – 1,722 Millionen Zuschauer
12. August 2019: 1,92 Ratingpunkte – 2,729 Millionen Zuschauer
13. August 2018: 1,96 Ratingpunkte – 2,825 Millionen Zuschauer
07. August 2017: 2,20 Ratingpunkte – 3,240 Millionen Zuschauer
08. August 2016: 2,05 Ratingpunkte – 2,911 Millionen Zuschauer
10. August 2015: 2,71 Ratingpunkte – 3,837 Millionen Zuschauer
11. August 2014: 3,07 Ratingpunkte – 4,310 Millionen Zuschauer
12. August 2013: 2,95 Ratingpunkte – 4,111 Millionen Zuschauer
13. August 2012: 2,84 Ratingpunkte – 4,134 Millionen Zuschauer
08. August 2011: 3,10 Ratingpunkte – 4,542 Millionen Zuschauer (Zweistündiges Format)
 

Uiopki

Undercard
Krasse Zahlen - im Vergleich zu 2014 ca. 60% an Zuschauer verloren. Wahnsinn! Das hat mein HSV noch nicht mal ansatzweise geschafft und die sind in der Zeit abgestiegen, spielen keinen erfolgreichen Fussball und haben auch ein schlechtes Management. 😅
 

BAT

Jobber
7.000 Zuschauer mehr als in der letzten Woche, da ist doch ein klarer Aufwärtstrend zu sehen.
bevor jemand den Witz nicht versteht
- man muss sich hier wohl mal die Zahlen pro Viertelstunde anschauen
in der ersten wie war der LeadIn was hat RAW von sich aus geholt / verloren
solange das Wetter weiter so ist ist die zweite Stunde halt der Bringer weil die Leute länger draußen sind
3. Stunde geht weiter runter was; da die Zuschauer im Masse ja "erst" eine Stunde sehen schon mies ist ich müsste nachschauen was als Konkurenz lief um das genauer zu beurteilen
Nicht zu vergessen toll + 7k Zuschauer auf die drei Stunden aber ein Verlust der Zielgruppe ich glaube nicht da da jetzt Sektkorken knallen
 

K1abauter

Main Event
Im Zweifel wird man sich halt die Zahlen wieder schönreden, wie es auch einige unter dem Tweet von Jericho bereits machen. Da stellt man dann halt auf den Durchschnitt im TV ab oder sonstigen Quatsch, wo RAW halt auf den ersten Blick punkten kann...
 
  • Like
Wertungen: K-M

Silentpfluecker

Pseudo-Wrestlingphilosoph
Teammitglied
So blöd das klingt, die Zahlen könnten deutlich schlechter sein... Vince wird nun überall wieder rumerzählen, dass die Ratings nach oben hin expolidieren werden, wenn wieder Fans in den Arenen sind. Und die aktuellen Zahlen sind nun immerhin gefestigt. (Leider...)
Ferner muss man sagen, dass RAW auf dem USA Network immer noch halbwegs gut funzt, ratingtechnisch. Aber im Landesvergleich ist das schon schlimm...
 
Oben